Jaspo

Woher praktische Erfahrungen

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Ich mache mir momentan Gedanken darüber, den THP zu machen. Da ich arbeiten gehe (und dabei auch jedes zweite WE) wird für mich wahrscheinlich leider nur ein Fernstudium in Frage kommen :mad:

Meine Frage ist nun, woher Ihr die praktischen Erfahrungen nehmt, um später praktizieren zu können? Habt Ihr Erfahrung damit, wie TÄ dazu stehen, einen THP als Praktikanten zu nehmen?

Wie sehen die Seminare aus, die neben den Skripten angeboten werden?

Fragen, Fragen, Fragen auf die Ihr mir hoffentlich eine Antwort geben könnt :)

Danke schön schonmal

Grüßle

Jaspo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Schade, keine Antwort....

dabei beschäftigt mich genau der selbe Gedanke. Woher die nötige praktische Erfahrung nehmen?

LG, Gustl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke, bei anderen Tierheilpraktikern nachzufragen, ob diese einen als Praktikanten nehmen, dürfte der beste Weg sein.

Bei regulären Tierärzten könnte man auch anfragen, ist dann aber die Frage, wie diese zu alternativen Heilmethoden stehen. Zumindest in der Humanmedizin sind das ja oft eher zwei verschiedene Lager. Wie das im Veterinär-Bereich aussieht, ist mir aber nicht bekannt.

Vielleicht auch mal direkt bei BTB nachfragen, welche Empfehlungen diese geben können.

Wenn ihr irgendwie weiterkommt oder es ausprobiert, wäre ich für Infos dazu hier im Forum dankbar. Dann haben es andere Informationssuchende künftig leichter.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für die schnelle Antwort - Praktikas, klar, das war auch mein erster Gedanke! =)

Leider gibt es in meiner näheren Umgebung (aus privaten/persönlichen Gründen ist weiter wegzugehen leider keine Option, daher auch das Fernstudium), lediglich EINEN praktizierenden THP - und der ist schon jenseits der 70 ;)

Aber nachfragen kostet ja nichts - vielleicht hat man Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist das ja gerade die Chance für Dich, wenn er schon in so einem fortgeschrittenen Alter ist :) Kann doch gut sein, dass er dann für jede Hilfe dankbar ist und möglicherweise freut er sich auch, seine Erfahrungen weiterzugeben. Einen besseren "Mentor" könntest Du Dir dann kaum wünschen.

Kann natürlich auch sein, dass er nur seine Ruhe haben will. Aber das wirst Du dann schon merken ;)


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D ja das war auch mein erster Gedanke - nutze die Chance, die Zeit ist günstig.

Werde auf jeden Fall mal dort in der Praxis nachfragen, entweder ich habe Glück... oder eben nicht :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden