11 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen

Eine kleine Frage:

Wie lange dauert ein Studium zum Master of Science an der OU?

Annahme: Vollgas, das heisst, Möglichkeit besteht, im Job zu reduzieren.

Vielen Dank!

Grüsse

Don

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich denke, dass man mit 3 Jahren rechnen sollte. Evtl. kann man auf 2 Jahre verkürzen, aber das wäre dann aus meiner Sicht auch die kürzeste Variante - und auch die stressigste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

für den Master könntest Du in einem Jahr 120 Punkte belegen, dies wäre 4*30 Punkte Kurse und im letzten Jahr die Masterarbeit schreiben, dann bis du bei Volldampf in etwas weniger als 2 Jahren fertig (1 Jahr + 9 Monate). Aber dies ist eher Theorie, rechne eher mit 3 Jahren oder besser noch 4 Jahren, da die Kurse teilweise sehr anspruchsvoll sind. Meine letzte Abschlußarbeit (finite Elemente) hat ca. 100 Seiten umfaßt (davon 36 Seiten 1 zeiliger Text, Rest Graphiken und Listings), nur so als Vergleich für den Arbeitsaufwand, der Aufwand für die Arbeit war im Skript mit 40 Stunden angegeben gebraucht habe ich ca. das doppelte.

lG

Christopher


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi there

Danke für die raschen Antworten!

Klingt nachvollziehbar, was ihr da in Sachen Aufwand/Dauer sagt. Ist aber irgendwie auch gut so. Zeigt es doch, dass es wirklich seriös und Uni-Niveau ist!

Stimmt es, dass die Startdaten fest gegeben sind? An der University of Liverpool (ich schwanke noch zwischen der und der OU) kann man jeden Monat beginnen.

Wie sieht es mit den Kosten au dern OU aus?

Was denkt ihr, was sind die grössten Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile zwischen der Open University und der Uni Liverpool?

Merci, Cheers, DonW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt es, dass die Startdaten fest gegeben sind?

Ja, an der OU starten die Kurse, vor allem im postgradualen Bereich, ein- bis zweimal pro Jahr.

Wie sieht es mit den Kosten au dern OU aus?

Die kannst du dir selber ausrechnen, indem du die einzelnen Kosten für jeden Kurs, den du belegen willst, zusammenrechnest. Beim Anzeigen der Gebühren darauf achten, dass du Deutschland wählst.

Was denkt ihr, was sind die grössten Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile zwischen der Open University und der Uni Liverpool?

Ich denke, dass das doch stark davon abhängt, welches Programm man belegen möchte. Liverpool ist hauptsächlich Präsenzuni, und die Fernstudienprogramme sind als solche nicht von den Präsenzabschlüssen zu unterscheiden. Bei manchen Personalern könnte dies einen besseren Eindruck hinterlassen, als die OU, die bekanntlich nur Fernuniversität ist.

Wenn ich das Konzept von Liverpool richtig verstanden habe, dann ist das ein reines Onlinestudium ganz ohne Notwendigkeit, irgendwann irgendwo persönlich zu erscheinen. Bei der OU schließen manche Kurse mit Klausur ab, außerdem könnten auch Präsenzseminare (in der Regel 5 Tage) inbegriffen sein; das hängt aber dann auch stark von den gewählten Kursen ab, trifft nicht auf jeden Kurs zu. U.U. kommt man auch bei der OU ohne persönliches Erscheinen durch einen Master.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider gibt es bei den meisten OU Programmen Präsenzphasen, ohne wenigstens einem Wochenende Anwesenheit kommst du leider nicht durch den Master. Meistens sind es 2-3 Wochenenden.

lG

Christopher


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TomSon, Hallo chbrandl

Danke für die Auskünfte. OU klingt schon gut, akkreditiert und seriös. Ich kenne einige Leute, die arbeiten heute bei grossen, namhaften Firmen, die haben an der UO studiert. Einer hat sogar einen PHD da gemacht.

2-3 Wochenenden finde ich grundsätzlich nicht schlimm. Wenns was bringt und man was lernt dabei, umso besser.

Betreffend Liverpool habe ich gelesen, dass die Zertifikate sich nicht unterscheiden, egal ob jemand distance oder vor Ort gemacht hat. Aber, die Titel heissen nicht gleich. MSc Finance heisst online dann MSc Corporate Finance, der MSc Management heisst online MSc International Management und so weiter. Wenn man will, erkennt man die Unterschiede. Ist aber egal, ich finde sowas per Fernstudium zu studieren ist schwerer, als im Präsenzmodus. Zudem bin ich überzeugt, dass der Lerneffekt grösser ist. Also gibt es gar nichts zu verstecken.

Liverpool findet 100% per distance statt. Also keine Präsenzphasen. Es sind jeweils 8 Module à 8 Wochen zu machen. Am Anfang gibt es eine Einführungswoche. Nach den 8 Modulen sind dann noch 9 Monate Master Thesis angesagt. Am Anfang dieser 9 Monate gibt es zudem noch einen Kurs (weiss nicht wie lange) über "Forschungsmethoden und so".

Von Vorteil ist sicher, dass man jeden Monat starten und sich die 8 Module in der Reihenfolge etc. selber zusammenstellen kann. Die Klassen sind jeweils zwischen 10 und 20 Personen gross. Ein Tutor kümmert sich um die. Jede Woche muss eine bestimmte Menge Stoff gelesen werden. Zudem muss man sich jede Woche an mind. 3 Tagen einloggen, und zum Beispiel Essays zum Thema hochladen, Fragen des Tutors beantworten, Diskussionen mit den anderen Teilnehmern führen, etc. Der Tutor gibt hier Dampf und man ist somit zum mitmachen gezwungen. Das gibt dann jede Woche eine Note, die 8 Noten geben dann die Note fürs Modul.

Wenn mans durchzieht, ist ein Abschluss in 2 Jahren möglich. Kosten sind je nach Richtung zwischen 10000 und 15000 Euro.

Ich finde, es klingt ziemlich gut, was die bieten. Zudem habe ich in einer Ausgabe der Alumnizeitschrift gelesen, dass von den knapp 20'000 Studenten bereits 20% online studieren und ein Ausbau der Studiengänge geplant ist. Ausgeführt werden die Online-Studiengänge von einer anderen Firma, die macht das für die Uni Liverpool. Und ist da wohl auch so erfahren wie die UO.

Ich denke, beides ist sehr gut, und ein Entscheid muss wohl am Schluss aus dem Bauch, auf Grund der angebotenen Fachrichtungen, dem Preis oder dem gewünschten Startzeitpunkt gefällt werden.

Studiert ihr an der UO?

Cheers

DonW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Studiert ihr an der UO?

Ja, tue ich. Allerdings mache ich einen Bachelor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir mal die Preise an der Uni Liverpool angeschaut, sind auch nicht ohne, für einen Master 15000 Euro. An der OU bis du wahrscheinlich ein bisschen günstiger :

1 30 Punkte Kurs im Master of Engineering 2000,-- davon werden 3 benötigt ~ 6000 Euro

1 15 Punkte Kurs Compulsory T398 ~ 1200 Euro

1 30 Punkte Kurs Compulsory T885 ~ 2800 Euro

1 60 Punkte dissertation Kurs ~ 3000 Euro

In Summe also ca. 13000 Euro beim derzeitigen Stand des Pfundes von 1 Pfund = 0.9 Euro .

Beim Master in Information Science bist du wahrscheinlich wesentlich teurer, da es hierbei fast nur 15 Punkte Kurse gibt und diese naturgemäß im Verhältnis zu 30 oder 60 Punkte Kursen teurer sind. Im übrigen einer der günstigsten Master ist der Master in Mathematics, dort kostet ein 30 Punkte Master Kurs ca. 1200 Euro.

Alle Kurse sind, sofern sie eine Weiterbildung im erlernten Beruf darstellen prinzipiell von der Steuer absetzbar (wenigsten bei uns in Österreich) das heißt man bekommt (wenn man Steuer zahlt) ca. 1/3 im Nachhinein im Wege des Lohnsteuerausgleiches retour.

lG

Christopher

bearbeitet von chbrandl

Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt schon, 15K sind eine Menge Holz!

Für mich ist das aber immer noch günstiger, als all die berufsbegleitenden Programme bei uns in der Gegend (Schweiz). Zumal ich so ja noch 100% verdiene bzw. zumindest Ende Monat erhalte :-)

Den MSc in INternational Management gibt es übrigens für ca. 11K.

Gruzz

DonW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden