5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung im Bereich BWL. Ich habe jetzt folgende gefunden.

  • Betriebswirt (FH/SRH)
  • Betriebswirt (IHK)
  • Betriebswirt (IWW)

Wo ist der Unterschied?

Bzw. welchen Anbieter könnt ihr mir empfehlen - welcher hat auch in der Wirtschaft ein entsprechendes ansehen/Stellenwert?

Freue mich auf Anregungen...

Viele Grüße

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich mache mal den Anfang, sicherlich folgen noch ausführlichere Kommentare:

Die Möglichkeit IWW sagt mir nichts, aber die anderen beiden Sachen lassen sich dadurch unterscheiden, dass (FH/SRH) ein akademischers Betriebswirtschaft-Studium **** an der Fern-(Fach)hochschule SRH Riedlingen ist. Der Abschluss der IHK ist eine "normale" Weiterbildung ohne akademischen Grad (er verlangt als Vorbildung einen Fachkfm. oder Fachwirt).

Deine Auswahl ist soweit also recht verschieden. Sowohl der IHK Betriebswirt als auch ein akademisches Studium sind in der Wirtschaft angesehen und besitzen Ihren Stellenwert. Ein Studium ist natürlich "mehr wert".

Möchtest du denn deine Weiterbildung als Fernunterricht machen? Der Betriebswirt IHK hat in Großstädten meißt lokale Anbieter die auf die Prüfung vorbereiten, mittels Unterricht an 2-3 Abenden die Woche. Ein Teilzeitstudium vor Ort ist hingegen recht selten.

Die primäre Frage ist, möchtest du ein Studium machen oder eine nicht akademische Weiterbildung? Danach lässt sich nach Anbietern schauen.

***Edit: Nicht korrekt. Die SRH bietet zwar den Bachelor in BWL an, aber auch den nicht akademischen Abschluss Betriebswirt (SRH)

bearbeitet von HannoverKathrin

Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Betriebswirt (FH) ist nicht akademisch, die SRH bietet auch den Bachelor an.

Einige FHs bieten inzwischen nicht-akademische Fortbildungen wie Management-Assistentin (FH) oder eben Betriebswirt (FH) an. Wahrscheinlich kann man diese Lehrgänge aber für die Bachelor-Studiengänge an derselben Hochschule anrechnen lasssen.


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch noch den staatlich geprüften Betriebswirt, den kann man per Fernunterricht oder auch in vielen Städten vor Ort machen.

Über die Vor- und Nachteile der einzelnen Betriebswirte sage ich lieber nichts, im Netz findet man immer mal wieder Schlammschlachten, in dem jeder seinen Betriebswirt verteidigt, aber am bekanntesten sind sicherlich IHK und staatlich geprüft. Für die beiden kann man auch Meister-Bafög beantragen, das gilt sowohl für haupt- als auch für nebenberufliche Fortbildungen.

Ich selbst bin an einer VWA, dort gibt es Präsenzen mit Universitäts-Professoren. Das ist auch sehr interessant, ich bin mir aber nicht sicher, wie der Bekanntheitsgrad unter Personalern aussieht. Wir können an bestimmten FHs auch einen Bachelor innerhalb von zwei bis vier Semestern machen, aber ich empfehle immer, dass man mit dem Ziel eines Bachelors am besten gleich an eine Hochschule geht.

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsache, die SRH Riedlingen bietet nicht nur den Bachelor in BWL sondern auch einen Betriebswirt (SRH) an. Sorry, das war mir nicht bekannt dass Hochschulen auch solche Angebote mittlerweile haben.

Obwohl dieser als "Studium" beschrieben wird, ist das so nicht ganz korrekt. Die SRH muss bei diesem Titel immer in Klammern mitgeführt werden, da der Begriff "Betriebswirt" von jedem Unternehmen verfremdet werden kann. ILS bietet einen Betriebswirt (ILS) an. Ebenso die SGD.

Wirklich einheitlich sind nur die Betriebswirte IHK und der staatlich geprüfte Betriebswirt. Zusätzlich gibts zur Verwirrung auch noch Betriebswirte (VWA). Diese sind von Verwaltungsakademien und ebenfalls uneinheitlich. Stehen im Rang aber über den Institutionen wie ILS, SGD...

Die Rangfolge VWA, IHK und staatlich geprüft ist wirklich ein Streitthema.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden