fragezeichen

Assessment Center für Führungskräfte

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

hat jemand schon mal Erfahrungen mit Assessment Center für Führungskräfte gemacht? Ich werde im kommenden Monat eines ablegen müssen. Habe mir zur schon Bücher (Hesse/Schrader und Schnierda/Püttjer) gekauft und gelesen, aber vielleicht gibts ja gute Tipps.

Wäre sehr dankbar, da dies doch ein entscheidendes Ereignis ist.

Danke

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe mal als Rollenspieler an einem mitgemacht. Wichtig ist: Es soll festgestellt werden, wie Du Dich unter Stress verhältst und wie Du mit Konflikten umgehst. Uns Rollenspielern wurde ganz klar gesagt, dass wir den Teilnehmern nicht helfen würden, wenn wir es ihnen zu leicht machen, weil diese dann nicht zeigen können, was sie "drauf" haben. Hast Du denn schonmal Seminare (Verhandlungsführung etc.) zur Vorbereitung gehabt?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich habe vor einer Weile ein Konzept für ein AC für Führungskräfte im Vertrieb mitentwickelt und seitdem auch mehrfach umgesetzt.

Ist denn die Zielposition klar definiert? Ich denke, ein gutes AC ist immer möglichst unternehmensspezifisch und möglichst nahe an dem Job. Habt ihr irgendwie im Unternehmen einen "Leitfaden" für Kompetenzen, die z. B. im Mitarbeitergespräch besprochen werden?

Dann überleg dir: Welche Aufgaben gehören zu der Position? Welche Kompetenzen sind dafür wichtig?

Also z. B. Rollenspiel Mitarbeitergespräch: Analysieren, was zu tun ist, also feststellen, welche Themen mit dem Mitarbeiter besprochen werden sollen; vorher Maßnahmen überlegen, mit dem Mitarbeiter gemeinsam im Gespräch erarbeiten; Einfühlungsvermögen zeigen; überlegen, wie der Mitarbeiter in seiner derzeitigen Lage geführt werden sollte, wie motiviere ich usw.

Irgendeine Art Gruppenaufgabe gibt es auch meistens, z. B. Gruppendiskussion mit oder ohne vorgegebene Rollen. Hier zählt i.d.R. nicht in erster Linie der sachliche Input zum Thema, sondern ob man etwas beiträgt, aktiv zuhört, zur Ergebnisfindung/Diskussionsabschluss hinführt etc. Als potenzielle Führungskraft sollte man sich natürlich nicht von den anderen unterbuttern lassen ;).

Evtl. kann auch Zahlenverständnis gefragt sein, z. B. aus irgendwelchen Umsatz-/Verkaufszahlen o. Ä. Stärken/Schwächen analysieren, definieren wo die Prios sind o. Ä.

Priorisierungsaufgaben à la: diese zwanzig Aufgaben sind unerledigt, welche fünf würden Sie zuerst machen?

Konzeptionsaufgaben: z. B. Zeitplanerstellen für ein Event

Wäre auch möglich, dass es eine "Aufgabe" schon zur Vorbereitung daheim gibt, z. B. Vorbereitung einer Präsentation der eigenen Person mit Schwerpunkt auf XY, dann vielleicht kurzes (Stress-)Interview durch die Beobachter.

Sorry, ist wirklich aus der Ferne immer schwer zu sagen, was da kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund hat mir davon erzählt. Er musste so etwas duchmachen als er sich auf eine Fürhungsposition bei einen Unternehmen auf eine Fürhungsposition beworben hat. Er meinte es wäre ganz schön tough gewesen. Nicht nur wurde sein Verhalten unter Stress, seine Teamfähigkeit und sein Situationsverständnis getestet. Man wollte auch wissen wie er sich auf einem komplett fremden Themengebiet schlug. So wurde ihm gesagt er solle die Bestellung einer Gastronomieeinrichtung planen. Es ging dabei weniger darum, dass er an alle richtigen Teile dachte, wie sollte er auch, sonder eher darum, dass er seine Entscheidungen nachvollziehbar begründen konnte. Es ging also eher darum herauszufinden wie er denkt.

Spannend sowas, wobei ich der Meinung bin das diese Test teilweise nicht gut sind. Eine Person kann sehr kompetent im ihrem Beruf sein aber in diesen test miserabel abschneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor zwei Jahren auch einmal an einem AC teilgenommen. Unter den Kandidaten waren sowohl Bewerber, die vorher noch nicht bei dem betreffenden Unternehmen gearbeitet haben als auch Bewerber, die dort vorher schon einmal in irgendeiner Form (Ausbildung, Praktikum, Abschlussarbeit, etc.) gearbeitet haben. Am Ende ist es dann komischerweise so gewesen, dass die hauptsächlich nur Leute genommen, die dort schon einmal gearbeitet hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag,

ich bin von Karstadt zum Assessment Center eingeladen worden. Nun würde ich mich sehr gern vorbereiten, aber auf dieser Seite habe ich bisher nur allgemeine Informationen gefunden. Wo finde ich echte Tipps, die ich nutzen kann, um mich vorzubereiten und dort einen guten Eindruck zu machen?

http://www.ellernhof.de/assessment-center/index.html

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

für die praktische Vorbereitung gibt es doch unzählige Bücher ähnlich zu den Trainern für Bewerbungs-Tests.

Auswahl von Amazon (Aff):


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn für eine bestimmte stelle ein AC vorgesehen ist, wird dies auch von allen Bewerbern zu durchlaufen sein. Da wird kaum jemand sagen, ach der hat ein Fernstudium absolviert, bei dem verzichten wir darauf...

Außerdem sollen Assesment Center schon noch ein paar Dinge abprüfen, die nicht unbedingt für ein Fernstudium notwendig sind. Ein guter Fernstudium-Absolvent muss meiner Meinung nach nicht auch automatisch eine gute Führungskraft sein.

Was den Sinn oder Unsinn von ACs angeht, brauchen wir hier vermutlich auch nicht diskutieren, da dies dem Fragesteller nicht weiterhelfen wird. Er muss hin und möchte dort möglichst gut abschneiden und dafür Tipps haben - darauf kommt es doch an.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden