walterca

BWL-Studiengang Uni Wismar

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich möchte gerne an der Uni Wismar BWl studieren. Wie das Studium zeitlich machbar neben dem Beruf, da der Studienplan ziemlich voll ist mit 5 fächern pro Semester?

Gruß

Carina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

ist machbar. Bin seit 2007 in WI an der HS Wismar eingeschrieben und mit etwas Selbstdisziplin sind die Fächer durchaus zu bewältigen.

Gruß aus FFM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

auch ich interessiere mich für das bwl bachelor fernstudium an der uni wismar.

Leider ist es im internet fast unmöglich glaubwürdige erfahrungsberichte zu finden.

Kann mir hier bitte jemand kurz zwei sätze zu den lernunterlagen und den präsenzterminen was schreiben?

Danke und Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lernunterlagen bestehen aus Büchern, die einem von Buch24 zugeschickt werden und aus kurzen Erläuterungen, welcher Stoff bis zum Klausurtermin im Kopf sein muss. Bei einigen Kursen gibts auch Studienbriefe anstatt Bücher. In den Erläuterungen steht eigentlich immer recht genau drin, welche Kapitel in den Büchern genau von Bedeutung sind um die Klausur zu bestehen.

Die Präsenztermine bestehen jeweils aus einer Vorlesung und einer anschließenden Klausur. In der Vorlesung wird nochmal genau auf den geforderten Stoff eingegangen (soweit das in der kurzen Zeit möglich ist). Außerdem gibts belegte Brötchen & Kaffee bei den Präsenzveranstaltungen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke dir für die schnelle antwort.

wie ist denn die qualität der unterlagen?

habe nun schon öfters gehört dass diese nicht sehr gut sein sollen....

Danke und Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht gut würde ich jetzt nicht sagen. liegt sicher im auge des betrachters. manche bücher sind leicht verständlich und bei anderen kursen ist es nicht verkehrt sich selbst noch etwas um literatur zu kümmern. aber das problem hast du ja an einer präsenz-uni auch. die mathe bücher für mathe 1 fand ich z.B. unmöglich. mit sekundarliteratur ("wirtschaftsmathematik für dummies"... ohne scheiss... sehr zu empfehlen) war das aber auch kein problem.

jedenfalls hab ich bisher den eindruck (aktuell 5. semester), dass man verhältnismäßig gut angeleitet wird und zu jeder zeit weiß was gefordert ist und - auch wenn man mit den geliefertem material nicht so zurecht kommt - ohne probleme alle fragen anhand zusätzlicher literatur klären kann. außerdem werden fragen im intranet ziemlich schnell beantwortet und man hat auch email adressen von allen professoren, die - zumindest meiner erfahrung nach - relativ zeitnah reagieren.

gruß aus ffm

volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest ist es wohl schon eher Fernstudium-untypisch, dass vorwiegend Bücher zur Verfügung gestellt werden und keine speziell für das Fernstudium entwickelten Lehrmaterialien. Nun kann man das durch "Anleitungen" sicherlich zum Teil ausgleichen, aber ich stelle mir das Studium so zumindest weniger effizient vor, als wenn ich alles einheitlich und zusammen und speziell für das Fernstudium-Konzept entwickelt vorliegen habe.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tjaaaaa... das stimmt wohl. aber ich kann da ja auch nur für mich sprechen und ich finds eigentlich ganz gut so wie das ist. Ich denk mal, dass das daran liegt, dass die Fernstudiengänge in Wismar so ziemlich genau den selben Inhalt haben wie die Präsenzstudiengänge vor Ort und denen halt auch nur irgendwelche Skripte und Literaturempfehlungen zur Verfügung gestellt werden. Ich könnte mir vorstellen, dass man Skripte auch bei den betreuenden Profs. anfordern kann. Müsste man mal probieren.

Abgesehen davon liegt die HS Wismar mit dem monatlichen Preis - soweit ich mich entsinne - im unteren Preissegment, verglichen mit anderen Anbietern und an irgendwas muss das ja auch liegen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden