Zum Inhalt springen

Gute Vorsätze - ein Fernstudium in 2008


Markus Jung

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Wenn man sich den bisherigen Verlauf des Januars auf Fernstudium-Infos.de anschaut, so kann man erkennen, dass es viele Weiterbildungswillige mit ihren guten Vorsätzen für das Jahr 2008 wohl ernst meinen.

Während der Dezember naturgemäß etwas ruhiger war, da sich alle auf die besinnliche Zeit konzentriert und etwas ausgespannt haben, scheinen nun die Batterien voll geladen und der Wille zur Veränderung groß zu sein.

Nicht nur die reine Anzahl der Besucher auf Fernstudium-Infos.de ist schon jetzt rekordverdächtig, auch aus den Inhalten der Anfragen kann man ablesen, dass sich viele echte Gedanken machen und ihre oft schon lange gehegten Überlegungen zur Weiterbildung nun umsetzen möchten.

Hier möchte Fernstudium-Infos.de so gut es geht helfen. Daher hier nochmal einige Tipps für den Weg zum Fernstudium:

1. Was für eine Weiterbildung soll es sein?

Hier gibt es, auch teilweise abhängig von den Voraussetzungen, verschiedene Möglichkeiten. Es kann ein weiterbildender Fernkurs bei einem Fernlehrinstitut sein - eventuell mit einer staatlichen oder öffentlich-rechtlichen Abschlussprüfung, es kann aber auch ein akademisches Fernstudium an einer Hochschule sein. Bei erfahrenen Berufstätigen ist für das Studium oft noch nicht einmal das Abitur erforderlich.

2. Bei welchem Anbieter möchte ich studieren/lernen?

Durch die Recherche werden sich ein oder mehrere potentielle Anbieter für den gewünschten Fernkurs oder Fernstudiengang ergeben haben. Im nächsten Schritt geht es darum, den für die persönlichen Anforderungen besten zu ermitteln:

- Erfülle ich alle Zugangsvoraussetzungen?

- Wie viel Zeit kann ich investieren?

- Über welchen Zeitraum darf die Weiterbildung gehen?

- Welche Kosten kann ich finanzieren?

- Was möchte ich mit dem Abschluss machen?

Zu jedem Anbieter hält Fernstudium-Infos.de ein eigenes Unterforum bereit. Dort sind meist schon viele Infos und Diskussionen zu der Fernhochschule oder Fernschule zusammen gekommen. Außerdem können alle offenen Fragen dort eingestellt werden.

3. Anmeldung - es wird ernst

Ist die Entscheidung für einen Anbieter gefallen, so empfehle ich spätestens jetzt den Kontakt zur Studienberatung zu suchen, um einen ersten persönlichen Eindruck zu gewinnen - und bestimmt sind auch noch einige Fragen zu klären. Außerdem macht es Sinn, sich das Infomaterial des jeweiligen Anbieters zu bestellen. Vor der endgültigen Anmeldung sollte man sich dann die jeweiligen Studienbedingungen ganz genau durchlesen, zum Beispiel was Kündigungsmöglichkeiten und zusätzliche Kosten angeht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.




×
×
  • Neu erstellen...