Markus Jung

PFH: digitual - Mischung aus digitalem Fernstudium und dualem Studium

9 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Unter dem Label "digitual" bietet die PFH Göttingen ab Juli 2016 duale Fernstudiengänge an, also ein duales Studium neben dem Beruf, bei dem auf Präsenzveranstaltungen an der Hochschule weitgehend verzichtet wird.

 

Das digituale Studium wird für  den Bachelor Betriebswirtschaftslehre (B.A.) sowie den Master Advanced Management (M.A.) angeboten und mit den Unternehmen abgestimmt, da in verschiedenen Bereichen eine Verzahnung mit der beruflichen Praxis statt findet, zum Beispiel im Controlling, Rechnungswesen, Personalwesen,  Marketing oder Vertrieb.

 

Auf Präsenzveranstaltungen wird weitgehend verzichtet, lediglich die Klausuren werden vor Ort vorgenommen, so dass die studierenden Mitarbeiter dem Unternehmen voll zur Verfügung stehen.

 

Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke, geschäftsführender Gesellschafter der Trägergesellschaft der PFH, zu dem Konzept:

 

Zitat

Diese Kombination aus dualem und Fernstudium ist für zwei Gruppen besonders interessant: Unternehmen haben die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern eine akademische Qualifizierung anzubieten, die passgenau mit den Aufgabenstellungen der Firma verzahnt ist. Trotz eines vollwertigen Studiums der Mitarbeiter entstehen aber kaum Fehlzeiten, weil die Studierenden als Fernlernende bis auf einzelne Tage keine Präsenzzeiten an der Hochschule haben. Für die Mitarbeiter hingegen bietet sich die Möglichkeit, parallel zur Berufstätigkeit und damit ohne Lohnausfälle ein vollwertiges akademisches Studium zu absolvieren. 

 

 

Weitere Infos direkt bei der PFH*

 

Programm-digitual.jpg

Foto: PFH

 

* = Affiliate-Link

bearbeitet von Markus Jung
Zitat korrigiert
2 Personen gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Interessant!

Das schaue ich mir genauer an, da ich die PFH auch noch auf dem Schirm habe.

1 Person gefällt das

B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei diesem Programm müssen ja die Unternehmen mitmachen und einige Voraussetzungen erfüllen (laut PFH-Webseite):

  • Sie müssen die Studierenden während des Studiums vertraglich absichern, z. B. durch mindestens eine Praktikumsstelle oder eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.
  • Der Einsatz der Studierenden erfolgt mindestens in den Unternehmensbereichen, in denen sie laut Curriculum eine Praxisreflexion abzuleisten haben.
  • In Ihrem Unternehmen müssen die entsprechenden Abteilungen oder Bereiche vorhanden sein.
  • Zudem stellen Sie geeignete Betreuer für die Praxisreflexionen, die Hausarbeiten und die Thesis zur Verfügung.

Bisher gibt es (Stand April 2016) neun Unternehmen, mit denen entsprechende Vereinbarungen geschlossen wurden - überwiegend aus dem Raum Göttingen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich nirgendwo das Curriculum sehe, kann ich den 2.Punkt nicht abschätzen.

Alles andere wäre seitens des Unternehmens zunächst einmal gegeben.

Was ich an diesem Master halt gut finde, sind die 90CP.

Der "normale" Fernstudium-Master hat leider nur 60 CP (auch wenn ich, sofern alles diese Sommer klappt, zum WS 240 CP "auf dem Konto" habe). Dieser isthalt bezüglich Kombinationsmöglichkeiten der Module interessant.

 


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst ja bei Interesse mal mit der PFH sprechen. Meinst du denn, dass dein Arbeitgeber zu so einer Kooperation bereit wäre und ggf. auch die Kosten übernehmen würde? - Wenn du das weiter verfolgst, bin ich gespannt wie das abläuft.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie darf man diese Kooperation denn verstehen?

 

Ist es so, dass Unternehmen eine Vereinbarung mit der PFH treffen, und dann dürfen auch nur Mitarbeiter dieser Unternehmen diese Studiengänge machen?

 

Oder ist die PFH da offen und verlangt einfach nur vom Unternehmen die Bestätigung, dass die o.g. Punkte erfüllt werden? Dann wäre das Programm ja für alle Leute offen, die vom Arbeitgeber eine entsprechende Bestätigung erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

" Ist es so, dass Unternehmen eine Vereinbarung mit der PFH treffen, und dann dürfen auch nur Mitarbeiter dieser Unternehmen diese Studiengänge machen? "

 

Soweit ich weiß ist das der übliche Ablauf.  Das läuft bei "Dualen Studien" im Prinzip ähnlich wie bei einer Dualen Ausbildung, das Unternehmen beschäftigt die Mitarbeiter mit Arbeitsvertrag oder meistens gleichzeitig im Ausbildungsverhältnis (verkürzt wegen Abi) weil viele gleichzeitig auch ganz normal zur Berufsschule gehen und dann auch eine Prüfung zum XY-kaufmann/ing etc. ablegen.

 

https://www.azubiyo.de/dual-studieren/einfuehrung/organisation/

 

Der Curriculum des dazu noch angebotenen Studiengangs wird dann ggf. auch auf die Erfordernisse des Unternehmens  abgestimmt das einen Vertrag mit der entsprechenden Hochschule hat. Das sind meist lokale staatliche Fachhochschulen, aber auch private wie z.B. die FOM. - Und sicher auch die PFH die ja auch einen Campus haben. 

 

Diese Form des "Dualen Studiums" ist aber kein "Berufsbegleitendes Studium" (Das im Prinzip "offen" ist, aber der Arbeitgeber die Kosten auch übernehmen kann/darf wenn er will) - oder die normalen Fernstudiengänge... 

"Duales Studium" gibts keine "feste Definition" weil alles andere was berufsbegleitend ist (egal wie organisiert) oft auch Dual genannt wird...

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TomSon: So wie ich es verstehe, ist es schon eine aktive Kooperation, bei der die betrieblichen Inhalte und das Studium aufeinander abgestimmt werden.

 

Dazu schreibt die PFH in einer Information zum neuen Studienmodell:

Zitat

Zusätzlich sind bei digitual Praxisreflexionen in das Studium integriert. Hierbei arbeiten die Studierenden in modulspezifischen Unternehmensbereichen, z. B. im Controlling, im Rechnungs- oder im Personalwesen, in Marketing oder Vertrieb. Die zu leistenden Inhalte werden zwischen den Studierenden, der Hochschule und dem Unternehmen abgestimmt. Insgesamt umfassen die Praxisreflexionen 30 ECTS.

 

Also nur mit einer Bestätigung vorliegen wird es da denke ich nicht getan sein.

1 Person gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die PFH hat jetzt eine Info-Werbefilm zum digitualen Fernstudium veröffentlicht, der das Konzept vielleicht noch ein bisschen besser verdeutlicht - besonders wenn man sich die Werbefloskeln wegdenkt 😉.

 

 


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden