Markus Jung

Per Fernstudium zum Altenpfleger

12 Beiträge in diesem Thema

Gerade hat ein Seniorenheim telefonisch bei mir angefragt, ob es eine Ausbildung zum Altenpfleger per Fernunterricht geben würde.

Mir ist da nichts bekannt - es gibt zwar Kurse in Altenbetreuung und viele Angebote zur Weiterbildung in dem Bereich Altenpflege, aber eine Ausbildung ist mir nicht bekannt.

Weiß einer der Leser hier ggf. mehr?

Es geht um eine neue Mitarbeiterin, die die Praxis im Altenheim erlernen würde, aber die Theorie/Prüfungsvorbereitung zu Hause per Fernkurs machen soll.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus,

schau mal hier:

http://www.marketing-bildung.de/pflege.html

Dann gibt es hier noch einen Fernkurs für Qualitätsbeauftragte in der Altenpflege:

http://www.pflege-management.de/kongresse-weiterbildung/fernkurse/fernkurs-qualitaetsbeauftragter-in-der-altenpflege/

Dann gibt es noch diverse Weiterbildungskurse für Pflegekräfte, allerdings muss man da schon eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich haben (z.B. Dekubituspflege, u.ä.).

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

vielen Dank für Deine Infos. Die Anbieter kannte ich zum Teil noch nicht.

Allerdings verstehe ich auch diese Angebote so, dass man zunächst schon eine Pflegeausbildung hinter sich haben muss und dann diverse Fort- und Weiterbildungen belegen kann...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab' mir die Angebote nur oberflächlich angeschaut, kann dazu eher nichts sagen. Kann es denn sein, dass es sich hier letztlich um den ILS/SGD-Kurs handelt (praktische Altenbetreuung), und der-/diejenige das in den falschen Hals bekommen hat (also, nicht das Altenheim, sondern die Fernschülerin, die den Kurs belegt). Vielleicht ist er/sie fälschlicherweise der Meinung, der ILS-Kurs bereite auf die extenre Prüfung vor.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, die Fernschülerin hat noch mit keinem Kurs begonnen. Das Seniorenheim hätte sie nur gerne als Mitarbeiterin und möchte, dass sie die Ausbildung macht, ohne aus dem Betrieb raus zu müssen...

Vermutlich wird es das nicht geben - wie bei den meisten Ausbildungsberufen. Wobei ich mir vorstellen kann, dass sich auch in dem Bereich noch etwas tun wird. Nur muss dann die Fernschule meiner Meinung nach auch intensiv mit dem Ausbildungsbetrieb zusammen arbeiten, wenn sie quasi die Berufsschule ersetzen soll.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ne, die Fernschülerin hat noch mit keinem Kurs begonnen.

Achso, jetzt verstehe ich auch den Sinn der Anfrage. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ne, die Fernschülerin hat noch mit keinem Kurs begonnen. Das Seniorenheim hätte sie nur gerne als Mitarbeiterin und möchte, dass sie die Ausbildung macht, ohne aus dem Betrieb raus zu müssen...

Und warum macht sie nicht die Ausbildung in genau dem Seniorenheim, das sie gerne als Mitarbeiterin hätte?


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon das Altenheim bei Markus anruft um zu fragen, ob es so einen Fernkurs gibt, dann doch wohl nur, weil die wollen dass sie mehr arbeitet und weniger in der Schule ist. Zumindest ich interpretiere das so.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn schon das Altenheim bei Markus anruft um zu fragen, ob es so einen Fernkurs gibt, dann doch wohl nur, weil die wollen dass sie mehr arbeitet und weniger in der Schule ist. Zumindest ich interpretiere das so.

Genau so habe ich das auch interpretiert. Die Praxis in dem genannten Seniorenheim zu machen ist wohl kein Problem, es geht um die Theorie...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt die Ausbildung zum Altenpfleger im Fernkurs. Als ich Anfing mich für Fernkurse zu interessieren kam ich auf eine Seite die dies anbietet, leider habe ich den Link nicht mehr und bei Googel ist diese Institution auch nicht eingetragen. Die Ausbildung schließt mit dem Examen ab, vorraussetzung ist Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit Berufsuasbildung - andere leistungen können ebenfalls anerkannt werden. Ich werde nochmal nach den Link suchen und ihn hier posten.

Ich finde es aber schonn heftig das es Fernkurse gibt, die einen zum Altenpfleger oder sogar zum Rettungsassiistenten ausbilden. Ich habe auch eine Zeit lang in der Altenpflege gearbeitet, von daher weiß ich das es sehr wichtig ist die Praxis zu kennen und neben der Ausbildung zu haben. Fernkurse haben zwar einige Vorteile, der größte Nachteil bei solchen Sachen wie mit dem Altenpfleger-Ding ist halt das die Absolventen fasu ausschließlich Theoretiker sind, was in so einem beruf nicht viel bringt, denn jeder Bewohner im Alten- und Pflegeheim ist anders und nicht immer treffen die Lehrinhalte der Ausbildung und die auf wissenschaftlichen Grundlagen beruhenden Vorgehensweissen etwas - man lernt das eigentlich meiner Meinung nach nur aus der Praxis. In dem Altenheim wo ich war hatten wir eine Frau, die manchmal "Aussetzer" hatte, dann ging sie auf Mitbewohner und Pflegepersnal los und hat versucht diese zu schlagen. Selbst wenn sie nur aufgebracht war, hat das validieren überhaupt nichts gebracht und die Sache meistens nur verschlimmert. Gerontopsychiatrische Veränderungen und Einschränkungen machen sich halt auf sehr viele Art und Weisen bemerkbar - ich würde sogar behaupten noch weiter als "normale" psychiatrische Erkrankungen, Veränderungen und Einschrenkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden