Markus Jung

Meinungen und Bewertungen zur DIPLOMA

19 Beiträge in diesem Thema

Egal ob als Interessent, Student, Absolvent, Mitarbeiter oder Beobachter - welchen Eindruck hast Du von DIPLOMA?

Welche positiven oder negativen Erfahrungen hast Du gemacht?

Hier ist der Platz, um Deine Meinung zu äußern. Aber bitte stets in sachlicher und angemessener Form.

Für Fragen und sonstige Diskussionen rund um die DIPLOMA bitte ein neues Thema im Forum aufmachen.

Hier soll ausschließlich eine Sammlung von Statements und ggf. Kommentare dazu entstehen.

bearbeitet von Markus Jung
Umfrage entfernt, daher auch Hinweis dazu gelöscht.

https://www.fernstudium-infos.de/markus-jung/

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Umfrage musste ich neu starten, da ich vergessen hatte, anonyme Bewertungen auszuschließen. Es gab in der alten Befragung eine anonyme Note und keine Textbewertungen, so dass ich diese komplett gelöscht und durch diese ersetzt habe.

Viele Grüße

Markus


https://www.fernstudium-infos.de/markus-jung/

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier meine Kritikpunkte:

GUT:

+ persönliche Kontakte zu den Dozenten möglich

+ relativ gute Klausureingrenzungen je nach Dozent

+ kleine Vorlesungsgruppen, Rückfragen sind möglich

NICHT SO GUT:

- Jeder Dozent hat andere Schwerpunkte, d.h. es wird teilweise nicht nach den Skripten gelehrt

- Kommunikation ist nur befriedigend mit dem Prüfungsamt, für eine private FH ist mir das zu wenig, teilweise werden Vorlesungen kurzfristig verschoben

- Klausuren können nur zweimal im Jahr geschrieben werden, schlecht zum Vorziehen oder Nachholen einer Klausur auch weil die Klausurschwerpunkte je nach Dozent unterschiedlich sind

- teilweise veraltete Skripte, vor allem technische Fächer

- Studiengebühren von 197,- pro Monat, sieht relativ preiswert aus, muss aber unabhängig vom Abschluss über einen Zeitraum von 48 Monaten (Diplom) gezahlt werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Positiv: :thumbup1:

14-tägige Präsenzveranstaltungen

Kompetente und freundliche Dozenten (bis auf eine Ausnahme... :mad: )

Kleine Vorlesungsgruppen

Guter Service seitens Geschäftstelle und Sekretariat, Anliegen werden schnell bearbeitet

Kostenlose Verlängerung des Studiums möglich

Negativ: :thumbdown:

Vorlesungsplan für das kommende Semester wird sehr kurzfristig vergeben

Fachbezug zur Ergo- und Physiotherapie fällt teilweise gering aus

LG Tinka


B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Positiv:

- Häufige Präsenzen - dadurch Kontakt mit Studenten und Dozenten :thumbup:

- Die meisten Dozenten sind nett, kommen aus der Praxis, was ich für ein praxisorientiertes Studium wie der Bachelor ja sein soll, extrem wichtig finde.

- Kommunikation mit der Zentrale funktioniert i. d. R. ganz gut.

- Material für das kommende Semester kommt frühzeitig (ca. 1 Monat vorher).

- Klausureingrenzungen der Dozenten sind meist sehr gut.

Negativ:

- Klausur-Korrektur dauert nur 3 Wochen, bis die Noten im SZ veröffentlicht werden, dauert es 6 - 8 Wochen und online dauert es noch sehr viel länger. :thumbdown:

- Vorlesungspläne für das kommende Semster werden viel zu spät veröffentlicht. Dadurch muss man sich die ersten 2 Monate des neuen Semesters komplett freihalten, weil man die Vorlesungen nicht verpassen will.

- Skripte: manche Skripte sind nicht zu gebrauchen, das sagen teilweise sogar die Dozenten und arbeiten dann gar nicht danach - führt aber dazu, dass man die Vorlesungen nicht sausen lassen sollte, da der Stoff dann klausurrelevant ist (und eben nicht das Skript).

- Interne Groupware / Forum der FH: Sehr sehr sehr verbesserungswürdig. So wie das Forum hier wäre klasse. :thumbup1:

Nun habe ich fast genau so viele negative wie positive Punkte, trotzdem vergebe ich eine 2. Im Grunde bin ich nämlich meistens zufrieden :D

Man hat am Anfang eines Fernstudiums eine gewisse Erwartung an die FH, diese wurde bei mir nicht enttäuscht. Die Diploma hat das eingehalten, was mir vorher durch Prospekte, Internetauftritt etc. versprochen wurde. Vielmehr ist es eigentlich so, dass man sich während seines Studiums weiterentwickelt und sich somit auch die Erwartungen verändern. Und dann können eben so kleine negative Punkte entstehen, wie sie bei mir bis jetzt entstanden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte eigentlich die Note 2 gegeben, was mich jedoch zur 3 bewogen hat ist folgendes:

Einer meiner Dozenten, welchen ich in einem nicht prüfungsrelevanten, aber für meine Berufsgruppe sehr interessanten und wichtigen Fach habe, ist absolut unzumutbar! Obwohl er als Dozent eingestellt ist weigert er sich uns eine Vorlesung abzuhalten. Unglaublich, aber wahr! Er meint das Skript - was nicht von ihm verfasst wurde - müsste ausreichen und von den Präsenzveranstaltungen (womit er sein Geld verdient!) würde er nichts halten. Statt der Vorlesung - zu der er obwohl er bereits vor Ort ist 20 Minuten zu spät kommt - redet er über seinen Beruf, seine politische Meinung und, was ich total fatal finde, sagt was er an DIPLOMA alles schlecht findet. Er wurde von uns Studenten mehrmals dazu aufgefordert die Vorlesung abzuhalten und mit Fragen zum Fach gelöchert. Darauf ist er jedoch nicht eingegangen sondern verweist auf das Skript. Das letzte Mal war derart schlimm, dass der gesamte Kurs nach einer Stunde aufgestanden und nach Hause gegangen ist. Wie es nun weiter geht ist ungewiss. Wir werden als Kurs Beschwerde einreichen und hoffen, dass wir für dieses Fach einen anderen Dozenten bekommen bzw. das der besagte Dozent am besten gar nicht mehr unterrichtet.

Ich muss jedoch nochmal deutlich sagen, dass es sich hierbei um eine Ausnahme handelt! Ansonsten bin ich mit den Dozenten sehr zufrieden :thumbup1:

@ Sabine: Ich finde das interne Forum auch verbesserungswürdig. Es ist aber leider auch so, dass viele Dozenten und Studenten das Forum nicht nutzen. Ich würde mich über mehr Austausch in diesem Forum freuen!

LG Tinka

bearbeitet von Tinka

B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin selbst nicht an der Diploma gewesen, aber was ich über das Studium meiner Frau mitbekommen habe muss es dort sehr chaotisch zugehen.

Gruß

Harald


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin selbst nicht an der Diploma gewesen, aber was ich über das Studium meiner Frau mitbekommen habe muss es dort sehr chaotisch zugehen.

Gruß

Harald

Hallo Harald,

das kann ich nicht bestätigen! Seitens der Geschäftstelle (Bückeburg) und meinem Standort bin ich mit der Organisation sehr zufrieden. Vielleicht kann deine Frau ihre Erfahrungen mit DIPLOMA hier äußern bzw. darauf eingehen was bei ihr chaotisch verlief. Auch in Bezug auf: Was hat sie studiert? An welchem Standort? Wie lange ist das Studium her? Das würde mich wirklich interessieren.

LG Tinka


B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Es steht natürlich jedem frei, seine Meinung hier zu äußern, dennoch finde ich es falsch, die Diploma als ganzes negativ zu bewerten, weil das besagte SZ total unorganisiert ist. Jedes SZ muss für sich betrachtet werden, denn - anderes Sekretariat - andere Dozenten - anderes Gebäude (also anderes Umfeld) usw. Es wäre also tatsächlich hilfreich, hier genauere Informationen preiszugeben wie SZ und Studiengang. Nur so kann man doch den Interessenten die Wahl leichter machen!

Was Tinka über diesen einen Dozenten berichtet, ist natürlich höchst fatal und sollte dringend gemeldet werden. :mad:

Viele Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Es steht natürlich jedem frei, seine Meinung hier zu äußern, dennoch finde ich es falsch, die Diploma als ganzes negativ zu bewerten, weil das besagte SZ total unorganisiert ist. Jedes SZ muss für sich betrachtet werden, denn - anderes Sekretariat - andere Dozenten - anderes Gebäude (also anderes Umfeld) usw. Es wäre also tatsächlich hilfreich, hier genauere Informationen preiszugeben wie SZ und Studiengang. Nur so kann man doch den Interessenten die Wahl leichter machen!

Was Tinka über diesen einen Dozenten berichtet, ist natürlich höchst fatal und sollte dringend gemeldet werden. :mad:

Viele Grüße

Sabine

Hallo,

richtig, die Einzelbetrachtung macht es aus.

Hier kommt die Diploma in Mannheim beispielsweise gut weg:

http://www.fernstudium-infos.de/fernuni-hagen/23775-wiwi-fu-hagen-vs-bwl-diploma-2.html#post79282


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden