Markus Jung

Neuer Studienführer der SGD ist erschienen

7 Beiträge in diesem Thema

Zum Jahresbeginn ist der neue, um mehr als zehn Lehrgänge erweiterte Studienführer der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) erschienen.

Der Studienführer kann hier angefordert werden (Aff):

?5850114C553019701SGD - Gratis Studienfuehrer + Probelektionen!

Wer im Jahr 2010 etwas für seinen beruflichen oder persönlichen Erfolg tun möchte, findet im Studienführer mehr als 230 staatlich geprüfte und anerkannte Fernlehrgänge in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit.

Neben einem Gesamtüberblick enthält der Studienführer Beschreibungen der einzelnen Lehrgänge, Informationen zum Ablauf eines Fernstudiums und zum unverbindlichen Testmonat. Außerdem sind Tipps zur Finanzierung und zur Nutzung von Steuervorteilen sowie Erfahrungsberichte von Lehrgangsteilnehmern zu finden. Zusätzlich erfahren Interessierte Wissenswertes rund um den SGD-Lernmedienmix und den Online-Campus waveLearn.

Die drei neuesten Lehrgänge:

„Geprüfte/r Grafik-Designer/in PC (SGD)“ – Fundiertes Wissen über grafische Gestaltung erlernen die Teilnehmer dieses 21-monatigen Lehrgangs. Sowohl Berufstätige als auch Einsteiger können sich anmelden. Neben den üblichen Lehrgangsunterlagen wie schriftliche Lernhefte und Zugang zum Online-Campus waveLearn erhalten Teilnehmer das Profi-Softwarepaket Adobe Creative Suite 4 Design Standard (inkl. Photoshop, Illustrator und InDesign) gratis zum Kurs. Die Software kann über den Lehrgang hinaus für nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden.

„Erziehungsberatung“ – Der 15-monatige Lehrgang behandelt unter anderem die Themen Entwicklung, Erziehung, Lernen sowie Beratung und Konfliktbewältigung. Er eignet sich für alle, die am Thema „Erziehung“ interessiert sind oder im pädagogischen Bereich eine beratende Tätigkeit ausüben oder anstreben. Ein optionales

5-tägiges Präsenzseminar vermittelt zusätzliches Beratungs-Know-how.

„Selbstständig als Berater/in“ – Dieser Lehrgang vermittelt in 6 Monaten die nötige Zusatzqualifikation, um sich als Berater/in selbstständig zu machen. Er eignet sich auch für Freiberufler oder Einzelunternehmer. Lerninhalte sind unter anderem Gründungsformen, Kalkulation, Umsatzplanung, Beratungsverträge, Rechnungswesen, Kundengewinnung und -betreuung sowie Netzwerkaufbau.

Quelle: Presse-Mitteilung

?5850114C553019701SGD - Gratis Studienfuehrer + Probelektionen! (Aff)

post-4-144309702785_thumb.jpg

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

hallo,

bin neu hier und weiß nicht, wohin mit meiner frage_

ich habe einen lehrgang „Geprüfte/r Grafik-Designer/in PC (SGD) entdeckt, der sich super anhört.

hat jemand schon erfahrung mit dem lehrgang? wenn ja, wie kann man sich den lehrgang vorstellen oder

hat einer eine idee? mmmh, ich hoffe..

gruß yasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bitte Groß- und Kleinschreibung verwenden, sonst wird die Lesbarkeit Deiner Beiträge stark erschwert - das reduziert die Chancen auf eine Antwort.

Bei der SGD findest Du eine recht ausführliche Beschreibung des Lehrgangs:

http://www.sgd.de/informatik/grafik-design.php

Was genau hast Du denn damit vor?

Da das Kursangebot noch recht neu ist, wird es vermutlich noch nicht so viele Teilnehmer geben, die von ihren Erfahrungen berichten könnten.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für Deine Antwort. Naja, immerhin war es ein Versuch Wert nach ersten

Ehrfahrungsberichten zu fragen. Vielleicht habe ja noch Glück, dass jemand nettes

ein paar Zeilen dazu schreibt.

Schöne Woche

Gruß yasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wusste gar nicht, dass dieser Kurs erst so "Neu" ist.

Mittlerweile ist ein Jahr vergangen... Vielleicht gibt es mittlerweile Leute, die Erfahrung damit haben?

Fernkurse werden in den meisten Foren sehr schlecht gemacht. Was ist da dran? Oder liegt es nur daran, dass die meisten Beiträge viele Jahr alt sind (allerdings ist der Kurs ja noch nicht so alt) und die Qualität zum jetztigen Zeitpunkt verbessert ist?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jany

ich denke, dass niemand sagt, dass Fernlehrgänge per se schlecht sind. Man muss sich die Inhalte sehr gut anschauen und entscheiden, ob es zum eigenen Ziel passt.

Der Kurs Grafikdesigner läuft 21Monate bei einem Arbeitseinsatz von 8-10h/Woche. wenn man das auf Vollzeit umrechnet, sind es 5,25 Monate.

Als Berufseinsteiger ohne Vorerfahrung muss man sich dann mit den Mediengestaltern messen. Das ist eine dreijährige, duale Ausbildung.

Wenn man aber Berufserfahrung hat und den Kurs nutzen möchte um zB über eine Externenprüfung das IHK-Zeugnis für Mediengestalter nachholen möchte, kann es vielleicht eine sehr gute Wahl sein.

Es kann auch sehr gut sein, dass dem Arbeitgeber das Zeugnis der SGD reicht, das muss aber nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Paulaken

Vielen Dank für die Antwort...

Nach Recherchen im Internet bin ich tatsächlich auf die "Idee" gekommen, dass ich durch eine Externenprüfung den "offiziellen" Abschluss bei der IHK erreichen kann. Nur ist mir noch unklar, wie das mit den Voraussetzungen sein soll, weil ich in keinem Arbeitsverhältnis stehe und auch durch den Fernkurs vermutlich keinen Arbeitsplatz bekommen kann.

Nun gäbe es die Möglichkeit, mich Selbständig zu machen und sozusagen mit dem eigenen Betrieb die Prüfung ablege. Nur welche Dinge müsste ein solches Gewerbe erfüllen, damit ich damit als Selbständige zur Prüfung zugelassen werde?

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus?!?!

Was die Berufserfahrung betrifft (1,5 fache einer Ausbildung), würde ich dies Erfüllen. Die Frage ist eben nur die: welche Möglichkeiten zur Prüfung ich hätte, wenn ich nicht in einem Betrieb angestellt bin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden