Springe zum Inhalt

LaViva712

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von LaViva712

  1. Hallo miteinander! Ich habe ja schon sehr lange nichts mehr von mir hören lassen. In dieser Zeit war ich aber durchaus produktiv und konnte noch einige Module positiv abschließen. Nun ja und gestern dann endlich die letzte Prüfung vor der Bachelorarbeit. Nach einer Hausarbeit über den Syrienkonflikt ein gelungener Semesterabschluss und ich bin total glücklich, es hinter mir zu haben. Mündliche Prüfungen sind für mich eher immer etwas, dem ich möglichst ausweiche, dementsprechend habe ich im Zuge des Studiums auch nur diese eine geforderte Prüfung abgelegt und habe ansonsten dafür m
  2. Ja, im Moment läuft's. Auf der HP des örtlichen Studienzentrums habe ich die Info gefunden, dass österreichische Studenten üblicherweise nicht nach Hagen reisen müssen - nach Erledigung einiger Formalitäten (Antrag beim Prüfungsamt, Einverständnis des Prüfers usw.) kann man so wie es aussieht, die mündliche Prüfung im Studienzentrum per Konferenzschaltung ablegen.
  3. Hallo, Das neue Semester ist gut zwei Wochen alt, ich fühle mich gut erholt (nachdem ich auch noch eine kurze Reise nach Italien in den Osterferien machen konnte) und habe gestern voller Freude die Note vom Modul P1 (Internationale Politik) gesehen. Sie ist besser als erwartet und der Professor hat sogar ein Lob darunter geschrieben, das tut doch gut Nun habe ich das gesamte Material für die 4 noch zu erledigenden Module (vor der Bachelorarbeit) hier liegen. In diesem Semester möchte ich das Modul V1 (Verwaltung und Partizipation), das sich etwa mit der politischen Bedeutung v
  4. Glückwunsch! Ja, ich kann das auch gut nachvollziehen. Auch nach einigen positiv abgeschlossenen Prüfungen hat man immer noch "Herzklopfen" beim Öffnen des Notenbescheids.
  5. Hallo liebe Forenmitglieder, wieder ist für mich ein Semester vorbei. Ausgerechnet einen Tag vor der schrift lichen Klausur in P1 hat mich eine echt üble Erkältung erwischt. Sehr ärgerlich, aber was will man machen. Ich hatte zwar das Gefühl, dass mein Kopf gerade gar nicht so mitmacht, wie ich mir das vorstelle, aber ein Semester warten, um die Klausur dann erst zu schreiben, wollte ich auf keinen Fall. Mit einem großen Vorrat an Taschentücher, Hustenbonbons und Tee ausgestattet, ging es dann doch. Ich gab als erste die Klausur ab, da der größte Teil Multiple-Choice-Fragen waren,
  6. Ja, das ist durchaus nicht schlecht. Schön war auch, dass die Dozenten im Hinblick auf die Gestaltung der Übungsaufgaben auch auf die Wünsche der Studierenden (die sie u.a. in einer Zwischenevaluation erhoben haben) eingegangen sind - also starke Orientierung hin zu der Hausarbeit bzw. der mündlichen Prüfung, die in dem damit zusammenhängenden Modul gefordert ist.
  7. Hallo miteinander, ich habe mich schon länger nicht mehr gemeldet und stecke mitten in den Klausurvorbereitungen. Dennoch - wie versprochen - ein kleiner Bericht über das Onlineseminar an der Fernuni im Bereich der Politikfeldanalyse. Also insgesamt waren es 6 Sitzungen, an denen wir teilnehmen mussten zu jeweils 2 Stunden. Technisch wurde das Programm Adobe Connect benutzt, in dem eine Art virtueller Konferenzraum geschaffen werden kann. Wir waren insgesamt ca. 30 Teilnehmer aus aller Welt (wobei das Seminar in Deutsch abgehalten wurde). Im Mittelpunkt dieses Konferenzraums l
  8. Ich habe beides schon gehört - die einen, die an der Präsenzuni studieren und meinten, man hätte eh immer wieder dieselben Klausurfragen gestellt bekommen (konnte man die, war es genug), aber auch jene, die etwa ein praktisches Studium an einer FH machen und kaum noch wissen, wo sie Zeit hernehmen sollen zum Lernen (da neben dem Unterricht auch ständig praktische Arbeit verlangt wird usw.). Also mit Pauschalaussagen wird man sich da schwer tun. Machen wir uns nichts vor, den Bachelor schaffen viele nicht in der vorgegebenen Zeit, aber ich finde das auch nicht weiter tragisch. Wer fragt später
  9. Ja, langsam scheinen auch sie sich etwas in diese Richtung zu orientieren. Ich werde auf jeden Fall kurz berichten.
  10. Hallo miteinander, mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir. Ich habe mittlerweile Bescheid bekommen, dass ich beide Prüfungen des letzten Semesters gut bestanden habe. Gerade weil einen die Professoren mitunter sehr lange auf die Noten warten lassen, ist es doch immer eine kleine Erleichterung, wenn man dann endlich Gewissheit hat (wobei ich bei beiden Prüfungen ein recht gutes Gefühl hatte). In diesem Semester findet ein Online-Seminar zum Modul Politikfeldanalyse statt, welches ich praktischerweise belegt habe. Im Dezember gibt es eine erste Vorbesprechung, im Januar da
  11. Statistik lernen kann Spaß machen, wie ich gestern erleben durfte. Im Fernstudienzentrum in meiner Nähe fand gestern eine Veranstaltung zum Thema Statistik für alle Sozialwissenschaftler statt. Obwohl ich ja eher ein bisschen menschenscheu bin, dachte ich mir, es kann ja nicht schaden. Es war super, wir waren nur zu fünft (noch 2 Psychologie und 2 Bildungswissenschaftsstudenten). Die Vortragend hat ebenfalls u.a. an der Fernuni Hagen Psychologie studiert und erklärte die Sachen mit Beispielen und sehr anschaulich. Ich hörte mal, wie es anderen so geht im Fernstudium, welche Motivation dahinter
  12. Also ich mache M1 (allerdings in einem anderen Studiengang) und habe auch eine Semesterlizenz für SPSS erworben (bei der Belegung). Das klappt so weit auch wunderbar.
  13. Ja, wenn es noch lange geht, werde ich mir bestimmt Teile ausdrucken. Habe eben der Reklamationsstelle mal eine E-Mail geschrieben. Ich bin aber zuversichtlich, dass das im WS dann wieder klappt. Das ist eben die Umstellung, bisher war die Fernuni beim Materialversand immer flott dabei.
  14. In meinen Modulen gibt es keine EAs, ich bin mir aber nicht sicher, ob die sonst verschoben werden. Die Bearbeitungszeiträume für die einzelnen Skripten sind bei uns gleich geblieben.
  15. Wie der Titel schon sagt, warte ich momentan. Das Semester ist 16 Tage alt, eigentlich sollte ich schon längst meine Unterlagen bekommen haben, aber bisher ist noch gar nichts da. Kein einziges der 7 Skripte und langsam werde ich doch etwas ärgerlich. Die Fernuni hat dieses Semester beim Versand auf ein maschinelles Kommissioniersystem umgestellt und das hat sich bei der enormen Belastung in den Wochen des Materialversands als noch nicht so ganz fehlerfrei funktionierend erwiesen. Na ja, nun kam letzte Woche eine Mail, in der es hieß, bis zum 10.4. müssten alle die ersten Skripte haben. Also
  16. So, wie der Titel verrät, habe ich gestern die Prüfung des Moduls B4 hinter mich gebracht. Die Hausarbeit für B1 habe ich schon vor ca. 6 Wochen abgeschickt und bin froh, beides hinter mir zu haben und nun endlich mal Zeit für andere Dinge zu haben. Beide Prüfungen sind leider nicht ganz nach Wunsch verlaufen. Bei der Hausarbeit habe ich nach dem Abschicken noch einige Fehler gefunden, was mich maßlos geärgert hat, aber nun gut.. Und Soziologie ist eindeutig nicht mein Spezialbereich. Die Fragen bei der Klausur waren meinem Empfinden nach z.T. recht schwierig zu beantworten und das Lernen
  17. Kann gut nachfühlen, geht mir momentan ganz ähnlich - habe am 11. Klausur. Drücke dir die Daumen.
  18. Das Problem mit dem Wortlimit kenne ich: Ich habe einen z.T. auch sehr ausschweifenden Schreibstil und bastle dann mitunter ewig an den Formulierungen herum, damit ich hier und da einige Worte einspare. Wie froh ich war, dass ich beim Deutsch-Abitur kein Wortlimit hatte....
  19. Die Hausarbeit muss in deutscher Sprache verfasst werden. Manchmal macht es da schon ein bisschen Schwierigkeiten, das entsprechende deutsche Fachwort zu finden.
  20. Hallo miteinander! Auch ich habe den Jahreswechsel, sowie die weihnachtlichen Festivitäten gut überstanden und bin im Jahr 2015 angekommen. Was dieses für mich hinsichtlich Studium bereithält? Nun, im Januar steht die standardisierte Hausarbeit in B1 auf dem Plan. Sie dürfte gut zu bewältigen sein, allerdings plagen mich ausnahmslos vor jeder Prüfung immer wieder Selbstzweifel. Ab Donnerstag wird die Aufgabe freigeschalten, anschließend habe ich 3 Wochen Zeit zur Bearbeitung. Es soll im Wesentlichen ein englischer Text (aus zwei Texten wählbar) aus dem Bereich der internationalen Politik
×
×
  • Neu erstellen...