Zum Inhalt springen

Kompatibilität Apple / MAC OS (Bachelor BWL online an der FH Kiel)?


alex2

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

über oncampus.de bin ich nun zu einem Studienplatz für den Online BWL-Studiengang bei der FH Kiel gekommen. Gestern kam der Zulassungsbescheid, entsprechend groß war schon mal die Freude! :)

Nun hätte ich noch eine Frage, die mir evtl. jemand hier beantworten kann: ich arbeite privat ausschließlich mit einem Apple-Notebook und MAC OS (derzeit Version 10.7.2, also die aktuellste), es handelt sich um ein Intel-MacBook aus 2010. Komme ich damit durch das Studium oder gibt es evtl. Anwendungen, für die ich unbedingt Windows brauche? Das könnte ich mir natürlich noch zusätzlich installieren, würde ich aber nicht tun, wenn nicht notwendig.

Außerdem ist bei den Systemvoraussetzungen auf oncampus noch die Rede von mindestens einem 17"-Bildschirm, das wird zumindest empfohlen. Ich arbeite mit 15", sollte doch sicher auch ausreichen, oder?

Ansonsten sollte ich mit DSL-Anbindung, Webcam etc. gut gerüstet sein...

Danke im Voraus!

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich sehe keinen Grund, warum Deine IT-Ausstattung nicht ausreichen sollte. Im wesentlichen musst Du HTML- und PDF-Dateien anzeigen können. Dafür wird es wohl reichen. Für Online-Chats wird Adobe Connect eingesetz, das ist Flash-basierend und gibt es auch für Mac.

Grüße

Lippi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

erstmal Glückwunsch zum Studienplatz. Ich arbeite bei oncampus und kann lippi nur bestätigen. Es dürften keine Probleme geben. Wir können das aber nicht immer zu 100% garantieren (vor allem bei Apple und Linux), daher die Hinweise auf der Homepage. Es gibt im Studiengang Medieninformatik ein paar Software-Empfehlungen für Laborarbeiten, wo Windows-Software empfohlen wird. Die Studieninhalte liegen jedoch alle in HTML und PDF vor. Da gibt es also keine Schwierigkeiten. Bei der Bildschirmauflösung gehen wir von 1024*768 oder höher aus. Das hat heute jeder. Inzwischen arbeiten wir an neuen Konzepten um auch 16 zu 10 Auflösungen (also Breitbild 22 Zoll und größer) besser auszunutzen, das wird aber noch dauern.

Grüße aus Lübeck

Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Hört sich ja schon mal gut an, dann habe ich technisch sicher alles, was ich brauche und es kann losgehen! ;-)

Viele Grüße

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.



×
×
  • Neu erstellen...