Springe zum Inhalt
Benny05

Staatl. gepr. Betriebswirt - welcher Anbieter?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie der Titel schon sagt, möchte ich demnächst die Weiterbildung SGB (Personalwirtschaft) in Form eines Fernstudiums angehen.

Zur Auswahl stehen für mich die folgenden, soweit ich weiß größten, Anbieter:

- ILS

- SGD

- HAF

- Fernakademie Klett

Leider fällt mir die Wahl sehr schwer, da alle in etwa das gleich Portfolio anbieten. Alle gehören ja auch zur selben Gruppe. Ich habe bereits von allen Infomaterial angefordert und jeweils mit der Studienberatung gesprochen. Auch machen die Standorte der Präsenzseminare keinen Unterschied.

Hat jemand mit einem der Anbieter positive oder negative Erfahrungen gemacht?

Oder hat jemand einen Tipp, was ich noch vergleichen sollte?

Interessieren würde mich auch, ob das Lehrmaterial unterschiedlich aufgearbeitet ist, oder ob alle gleiche oder ähnliche Texte verwenden.

Bin über jede Antwort dankbar :)

Vorab vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Benny05,

ILS und Fernakademie sind lediglich zwei Marken, HAF und SGD zumindest zum Teil unabhängig. Teilweise kommen die gleichen Texte zum Einsatz, teilweise unterscheiden sich die Inhalte auch, je nach Lehrgang. Welche Informationen hast du dazu den in den Beratungsgesprächen erhalten?

Es wird zu allen Anbietern positive und negative Erfahrungen geben. Was sagt denn dein Bauchgefühl?

Letztlich ist es wahrscheinlich gar nicht so entscheidend, wo du anfängst. Du wirst überall zum Erfolg kommen können. Und du hast ja auch die Probezeit. Das bedeutet, wenn du dich für einen Anbieter entschieden hast und du kommst dort zum Beispiel mit der Betreuung gar nicht zurecht, kannst du immer noch wechseln.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für Deine Antwort. Ich bin bei den Beratungsgesprächen neben dem "üblichen Fragekatalog" auch auf die Frage nach dem Lehrmaterial eingegangen.

Ein Institut von vieren hat mir daraufhin auch eine Probe zukommen lassen. Bei den anderen wurde ich mehr oder weniger nur auf den Probemonat hingewiesen. Das finde ich in Summe relativ enttäuschend.

Ich möchte vermeiden, einen Lehrgang zu beginnen, und diesen dann in der Probezeit aufgrund der Lehrmaterialien abbrechen zu müssen.

Weitere ausschlaggebende Pro's oder Contra's gibt es wie gesagt nicht wirklich.

Würdest Du sagen, dass sich die Kurse bei den genannten Anbietern in Summe nicht wesentlich unterscheiden?

P.S.: den angesprochenen Fragekatalog habe ich übrigens aus Deinem Buch "100 Fragen und Antworten zum Fernstudium" entnommen. Großes Kompliment hierzu :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Würdest Du sagen, dass sich die Kurse bei den genannten Anbietern in Summe nicht wesentlich unterscheiden?

Ja, das sehe ich so. Deshalb würde ich auch nicht zu viel Zeit für die Entscheidung investieren.

P.S.: den angesprochenen Fragekatalog habe ich übrigens aus Deinem Buch "100 Fragen und Antworten zum Fernstudium" entnommen. Großes Kompliment hierzu :)

Dankeschön, dieses Feedback freut mich sehr :-) Und es geht natürlich auch an meine Mitautorin Anne Oppermann, mit der ich das Buch zusammen geschrieben habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...