Springe zum Inhalt
Studiumsversager

Anrechnung von Vorleistungen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich möchte mich im Fach Wipsy an der Euro-FH anmelden.

Mein Forumsname ist Programm. Ich habe es geschafft mein Studium kurz vor Beendigung wegen eines Wahlfaches in den Sand zu setzen. Ich wurde von der FH exmatrikuliert, weil ich eine Studienarbeit nicht fristgerecht abgegeben hatte. Das Ganze hat eine längere Vorgeschichte und ich will hier niemanden langweilen...:blushing:

Auf jeden Fall möchte ich trotzdem einen akademischen Grad haben und habe mich für Wipsy entschieden. BWL darf ich nicht mehr studieren, weil ich einmal exmatrikuliert wurde in diesem Studiengang.

Psychologie fand ich schon immer spannend und habe natürlich auch in meinem BWL Studium schon einiges davon mitbekommen. Deswegen habe ich mich für diesen Studiengang und die Euro-FH entschieden.

Da ich sämtliche Prüfungen für BWL bereits abgelegt habe, hoffe ich natürlich auf eine großzügige Anrechnung der selben.

Kann mir jemand sagen, ob es zum Beispiel nur eine begrenzte Anzahl gibt und ob ich trotz Anrechnungen den vollen Beitrag bezahlen muss?

Ich werde natürlich auf jeden Fall die unverbindliche Anfrage bei der Euro-FH einreichen, bin aber sehr ungeduldig und würde gerne Eure Erfahrungen hierzu hören.

Vielen Dank schonmal und viele Grüße,

Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

ich habe vor einem halben Jahr das gleiche versucht. Mir wurde eine ganze Menge angerechnet, aber ich glaube maximal bis zur Hälfte der gesamten CP (in dem Fall 90). Zu beachten ist, dass die Euro-FH immer nur ganze Module anrechnet. Das bedeutet, dass du wirklich alle Fächer eines Moduls in irgendeiner Form abdecken musst. Auf die CP kam es bei mir weniger an, ich hätte auch Module angerechnet bekommen, in denen ich im Erststudium weniger CP bekommen habe. Wichtig sind einfach die Inhalte. Übrigens kannst du auch die Spezialisierungen anrechnen lassen - da steht zwar überall, das ginge nicht, wurde bei mir aber anstandslos gemacht.

Viel Erfolg und berichte mal von deinen Erfahrungen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sasa,

vielen Dank schonmal für Deine ausführliche Antwort!

Ich werde auf jeden Fall berichten. ;)

Kannst Du mir noch sagen, ob die Kosten dann auch niedriger werden, wenn man praktisch nur das "halbe" Studium machen muss?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja! Bei der Euro-FH werden die Kosten anhand der CP berechnet. Je mehr angerechnet wird, desto weniger musst du zahlen. Die Anzahl an Semestern reduziert sich natürlich auch. Aber frag einfach mal an, bei einem BWL Studium solltes das in 2-4 Wochen geprüft sein! (Bei meiner Prüfung hat es fast 3 Monate gedauert, ich habe aber Sportmanagement studiert und somit nicht pauschal bestimmte Fächer angerechnet bekommen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anfrage stelle ich natürlich auf jeden Fall. Die Euro-Fh ist da ja wirklich großzügig und bietet diese Auskunft kostenlos und unverbindlich an. Andere Fernunis sind bei mir durchgefallen, weil ich die Info erst hätte bekommen können, wenn ich das Studium dort schon begonnen hätte! Das wäre für mich nicht infrage gekommen, da man dann ja einen viel schlechteren "Verhandlungsstandpunkt" hätte.

Bei der Euro-Fh muss ich eben nicht die "Katze im Sack kaufen" und weiß vor der Anmeldung, wieviel Zeit und Geld mich das Studium kosten wird.

Die Kosten sind für mich natürlich schon auch ein Punkt. Vor allem das Auslandsseminar und die Präsenzveranstaltungen in Hamburg werden schon einiges Geld verschlingen.

Jetzt schicke ich erstmal meinen Antrag auf Anrechnung weg und dann schau ich weiter. Machen will ich es auf jeden Fall, aber ich muss mir erst über die finanzielle Seite klar werden. Im Moment zahl ich noch Schulden aus meinem vorigen Studium ab.

Auf jeden Fall hast Du mir sehr weitergeholfen und mir Mut gemacht! :thumbup: Vielen Dank dafür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...