Springe zum Inhalt
cottoncandee

Akademiestudium an Uni Hagen und die Credits dann bei der OU anrechnen lassen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Ich weiss nicht ob ich hier im richtigen Forum bin.

Trotzdem stelle ich mal meine Frage. Also eigentlich ist es eher eine "gewiefte" Idee ;)

Aktuell studiere ich an der Open University Psychology. Geht auch alles prima, nur das finanzielle stresst mich enorm, da ich bald auch arbeitslos sein werde :sleep:

Deswegen kam ich auf die Idee ich könnte ja bei Fernuni Hagen einige Kurse im Akademiestudium machen (Psychologie natürlich) und diese dann bei der OU anrechnen lassen.

Wäre dies möglich? Gibt es unter euch welche die das auch so gemacht haben?

Ich habe gesehen das viele Kurse im Akademiestudium sich nicht vom normalen unterscheiden. Man kann diese auch mit einer Klausur abschliessen. Habt ihr da Erfahrungen ob dem wirklich so ist?

Ich bedanke mich im voraus für eure Antworten!

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

Akademiestudium ist doch eigentlich für diejenigen, die noch keine Quali fürs richtige studieren haben. Du kriegst somit auch keinen richtigen Schein, es steht drauf, dass es im Akademiestudium war, und es keine echten Cts sind. Ich dachte auch mal, prima, ich melde mich an der Uni Mainz an, die schreiben nämlich, wenn man 2 Semester an einer anderen Uni studiert hat, kann man ohne Abi bei denen weiterstudieren. Pustekuchen, ein Akademiestudiumsschein zählt natürlich nicht, da nicht 'echt'.

Warum belegst du es denn nicht als Zweitstudium, und dann hast du echte Cts?

Ach so, und gerade in Psychologie: du kannst erst mit dem 3. Modul beginnen, wenn du die ersten 2 hast, aber im Akademiestudium gehen ja eh nur die ersten beiden..mehr kannst du nicht mit Klausur abschließen. Belegen ja - aber keine Klausur schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem würde ich mal mit der Open University klären, ob die überhaupt bei so einer Anrechnung mitmachen würden. Es ist ja eigentlich nicht vorgesehen, dass man an mehreren Hochschulen im gleichen Studiengang eingeschrieben ist und sich die Leistungen quasi zusammen sucht. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass so eine Doppeleinschreibung gar nicht zulässig ist - das ist ja etwas Anderes wie ein Zweitstudium in einem anderen Studiengang.

Was wäre denn mit dem umgekehrten Weg - wenn du von der Open University komplett zur FernUni wechselst und du dort anfragst, was dir von den bisher erbrachten Leistungen an der OU angerechnet werden könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen

danke schonmal für eure antworten.

ich würde sofort bei der fernuni hagen studieren wenn ich könnte. leider verfüge ich nicht über die nötigen qualifikationen. deswegen blieb mir "nur" der weg über die OU.

ich muss mich wohl nochmals schlau machen respektive mir was überlegen wegen meiner situation!

hier noch zur ergänzung aus der website der uni hagen: http://www.fernuni-hagen.de/KSW/angebot/modulstudium.shtml

"Im Akademiestudium können zur Zeit noch die nachstehend aufgeführten Module aus den von der Fakultät angebotenen Bachelor-Studiengängen studiert und durch schriftliche Leistungen (je nach Modul Klausur oder Hausarbeit) abgeschlossen werden. Die erbrachten Leistungen können nach Zulassung als ordentlich/e Studierende/r auf den entsprechenden Studiengang angerechnet werden. Für das Akademie-Studium dieser Module gilt die jeweils gültige Bachelor-Prüfungsordnung entsprechend. "

Bearbeitet von cottoncandee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die erbrachten Leistungen können nach Zulassung als ordentlich/e Studierende/r auf den entsprechenden Studiengang angerechnet werden.

Ich vermute, dies beinhaltet, dass sie nur nach Zulassung an der FernUni Hagen auf den Studiengang angerechnet werden können, für den im Akademiestudium die Leistungen erbracht worden sind.

Noch eine kleine Bitte: Hier im Forum ist die Groß- und Kleinschreibung üblich, weil dies die Lesbarkeit enorm erhöht, es wäre super, wenn du dies künftig wieder berücksichtigen würdest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung