Springe zum Inhalt
asteffen

Module im Semester

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle,

Ich stehe noch am Anfang und bitte die unbeholfene Frage zu entschuldigen. Bei vielen Studiengängen kann man sich seine Module (natürlich in Abhängigkeit) selbst wählen. Anstatt der Empfehlung von Modul A, B, C und D kann man dort durchaus auch A und B in einem Semester machen und C und D eben im nächsten anstatt alle in einem. Gerade im Fernstudium ist dies aufgrund äußerer Faktoren sehr wichtig.

Trifft dies bei der auf der WINGS - Seite dargestellten Semesterabläufe für den Wirtschaftsinformatiker B.Sc / Diplom auch zu? Ergo handelt es sich dort um eine "Empfehlungen"?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo asteffen,

mit den individuellen Studienverlauf kann du bei der WINGS die Module so belegen wie es bei persönlicher Zeitplan erfordert. Die einzige Restriktion sind Module die auf Anderen aufbauen, diese kannst du natürlich nur nacheinander belegen. Bei Fragen zum individuellen Studienverlauf berät dich die Studienberatung gern. Du erreichst Frau Rogalla und ihr Team von Mo bis Fr 09:00-16:00 unter der 03841-7537586 oder unter studienberatung@wings.hs-wismar.de

Viele Grüße aus Wismar

Sven/WINGS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trifft dies bei der auf der WINGS - Seite dargestellten Semesterabläufe für den Wirtschaftsinformatiker B.Sc / Diplom auch zu? Ergo handelt es sich dort um eine "Empfehlungen"?Grüße

Hi Steffen,

ich möchte mal die Antwort der WINGS noch aus Sicht eines Studenten ergänzen bzw. Zusatzfragen stellen:

- Willst Du die Module nur "umwürfeln" oder schieben? Umwürfeln ist, denke ich, unproblematischer, sofern Dir die Abhängigkeiten bewusst werden (z.B. die Zusammenhänge Wirtschaftsmathe <> BWL <> Buchführung). Die Studiengangs-Designer haben sich ja was gedacht bei der Sache. Schieben hat 2 Nachteile: 1. geht Dir der Freiversuch flöten, wenn Du nicht in dem Semester schreibst, in dem es angeboten wird und 2. tappt man recht gerne in eine Zeitfalle.

- Zum Schieben: im Diplom-Studiengang hast Du die Einschränkung, dass Du nicht ins Hauptstudium kommst, wenn Du nach dem 4. Semester mehr als zwei??? Prüfungen offen hast (Zeitfalle), d.h. das Studium zieht sich in die Länge. Beim Bachelor ist es so, dass Du die Prüfung eines Moduls spätestens drei Semester nach der letzten Prüfung dieses Moduls geschrieben haben musst, ansonsten fliegst :thumbdown: . Das wurde teilweise durch die geschickte Planung des B.Sc. zwar entschärft, aber 3 Semester sind nur 1,5 Jahre, und wenn man nebenher arbeitet, noch 1-2 Kinder bekommt, dann kann das ruckzuck eng werden.

- Meine Empfehlung: lass Dich vor einer Umwürfelung von der Sudienberatung beraten, deshalb haben wir sie ja :thumbup: . Vermeide das Schieben so gut es geht, da Dich das irgendwann mit voller Wucht einholt. Und das Arbeitspensum wird in den höheren Semester nicht weniger ;)

Viele Grüße,

Klaus

Anm.: 3. - 5. Semester BWI an der HSWismar/WINGS (Mischung aus Gewürfelt und Geschoben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir für deine Rückmeldung - auch der WINGS HS Wismar.

Die Antworten haben mir sehr geholfen und sind tatsächlich nur Antworten auf eine mögliche Umstellung / Schiebung. Ich möchte den Ablauf zum Studium gerne so einhaltn, wie vorgeschlagen. Dennoch - wie du auch sagst - kann dich dich dein Privatleben einholen - und da war mir die Antwort "Ja, man kann" schon wichtig genug. :-)

Das Abhängigkeiten dazu führen, dass man eben nicht das Modul aus dem 6. Semester bereits im ersten Semester belegt werden ist klar. So ein Studium muss sich ja auch aufbauen ;-).

Wie sieht es denn mit dem Nachschreiben aus? So wie ich das sehe, stehen ja Präsenzwochenenden zur Verfügung. D.h. im Bachelor drei und im Diplom zwei. An diesen werden jeweils am Abschluss einer Veranstaltung die Klausuren geschrieben. Möchte ich die dort nicht nachschreiben, habe ich einen zentralen Nachschreibetermin. Dieser ist aber nur einmalig? D.h. bei drei Präsenzwochenenden sollte ich nach Möglichkeit nur maximal eins "Schieben"? Sonst muss ich sicherlich wieder bis zum nächsten Semester warten? Und hier schlägt dann das Zeitproblem inkl. Mehrbelastung des weiteren Studiums zu?

Und die letzt Frage:

Wie oft kann man nachschreiben? Ist nach dem dritten Mal Schluss? Habe auch schon im Internet von zweimal gelesen.

Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffen,

Nachschreibetermine gibt es immer 2 im Jahr (einen Anfang Sommersemester und einen Anfang Wintersemester). An diesen Terminen kannst du theoretisch bis zu 3 Prüfungen schreiben. Ob das sinnvoll ist weiß ich nicht, dass hängt von deinem Konzentrationsvermögen ab :-) Solltest du auch an diesen Terminen keine freien Kapazitäten haben, kannst du immer noch einen individuellen Nachschreibetermin vereinbaren. Dabei schreibst du dann deine Prüfung im Rahmen einer anderen Prüfungsveranstaltung von einem unserer Fernstudiengänge oder du reist nach Wismar hier kannst du eigentlich 7 Tage die Woche deine Prüfungen ablegen. Das Problem bei dem individuellen Termin ist aber die zusätzliche Gebühr in Höhe von 50€ für die Prüfungserstellung und Beaufsichtigung.

Wenn du noch Fragen hast kannst du mich auch gerne unter der 03841-7537585 erreichen.

Viele Grüße, Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie oft kann man nachschreiben? Ist nach dem dritten Mal Schluss? Habe auch schon im Internet von zweimal gelesen.Danke! :)

Hi Steffen,

1. solltest Du Dir dringend mal Gesetz und Recht des Studenten durchlesen, sprich: lade Dir mal die Studien- und Prüfungsordnung runter, da steht alles drin.

2. solltest Du mal mit der WINGS telefonieren (mache ich zu den Themen auch immer), da sich schon jetzt ein Missverständnis rauskristallisiert zwischen "versemmelte Prüfungen" nachschreiben und "Zentralem Prüfungstermin".

3. zu sonstigen Terminmodalitäten hat sich ja Sven schon geäußert. Ich sag's immer so: wenn Dir Zeit und Sprit egal sind, kannst Du bald jedes Wochenende irgendwo in Deutschland bei der WINGS Prüfungen schreiben. Ich z.B. studieren an 4 Standorten: Stuttgart für alles aus dem 3., Hannover für alles aus dem 4., Frankfurt für die Sachen aus dem 5. und München für Ausweichtermine. Schade um Zeit und Geld, aber anders krieg' ich's nicht gebacken.

Gruß,

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr beiden,

vielen Dank für die Rückmeldungen - hiflt mir echt weiter. Die Nummer ist notiert. Bis zum Beginn im SS14 habe ich noch genug Zeit um genau die Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Bis dahin muss ich mich erst einmal um die Formalia (Beglaubigung, etc.) kümmern.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung