Springe zum Inhalt
IngBambi

Berufsbegleitend an der TUD studieren

Empfohlene Beiträge

IngBambi

Hallo Zusammen,

kurz zu meiner Person: Ich habe bereits als B.Eng. ein Maschinenbaustudium zusammen mit einem Partnerunternehmen absolviert. Bei diesem bin ich nach dem Studium auch angestellt worden. Das Unternehmen hat mir damals ein Fernstudium angeboten. Dieses Studium habe ich dann unterstützt vom Partnerunternehmen ebenfalls gemacht (Dipl.-Ing. (FH)).

Nun zur eigentlichen Frage: Ich habe mich für das WS 15/16 im Studiengang Maschinenbau/Energietechnik an der TUD eingeschrieben. Ich interessiere mich dafür wie es sich mit dem Fernstudium neben dem beruflichen Alltag verhält. Diesmal werde ich nichtmehr von meinem Unternehmen unterstützt und studiere auch ohne deren Wissen. Über den Schwierigkeitsgrad des Studiums neben dem beruflichen Alltag bin ich mir sehr wohl bewusst. Durch meine Erfahrungen aus meinem vorherigen Fernstudium kann ich jedoch sagen das ich mit dem Lehrpensum (15-20h die Woche) sehr gut zurecht komme. Meine Befürchtungen liegen darin das ich aus zeitlichen Gründen hinsichtlich der Präsenztage das Studium nicht beenden kann. Ich bin durchschnittlich einmal im Monat von Freitag bis einschließlich Samstag Seitens meines Arbeitgebers gebunden. Nach Dresden habe ich von Hessen aus eine lange Anreise, was pro Präsenzveranstaltung immer mehrere Tage Abwesenheit auf der Arbeit bedeutet. Gibt es hier im Forum Empfehlungen mit wie viel Tagen im Jahr man mit der Anwesenheit an der TUD durchschnittlich rechnen muss? Auch würden mir die Erfahrungen von denjenigen weiterhelfen die in der selben Situation stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Hallo,

kennst du schon den Blog von risob? Er berichtet dort sehr ausführlich über sein Maschinbenbau-Fernstudium:

http://www.fernstudium-infos.de/blogs/risob/

Was ist denn für dich der Grund, nach einem B. Eng. und einem Dipl.-Ing. (FH) noch ein Maschinenbau-Studium draufzusatteln? - Gerade das Studium an der TU Dresden ist ja recht aufwändig und auch langwierig.


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung