Springe zum Inhalt

Mit welchem Background in den Bachelor Digital Business?


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 30
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

!= bedeutet übrigens "ungleich", für alle ohne IT-Hintergrund ;)

Das Studium soll fundamentale Inhalte haben und nicht das Programmieren praktisch beibringen. Für das Programmieren lieber Kurse wie zb von dem kostenlos bei der IUBH enthaltenem Linkedin Learning nut

Nach dem Refresh des Wirtschaftsinformatik Bachelors würde ich lieber zum  bekannten "Klassiker" greifen (aufgrund der Bekanntheit und sicher wenig erklärungsbedürftig), der aufgrund des nun aktualisi

vor 11 Minuten hat Muddlehead geschrieben:

5 ECTS Java Modul...wenn du das erheblich nennst. Und so wirklich OO lernt man da auch nicht.

Okay - muss ich mir nochmal den Modulplan ansehen.
Ich war in der Annahme dass die Informatikstudiengänge generell viel stärker mit Programmierung und Co. versorgt sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten hat Muddlehead geschrieben:

Bei der iubh überwiegt der BWL stärker, ein grund wieso ich hier WI gewählt habe, da ich einen reinen IT background habe und mir mehr Schnittstellen-BWL skills aneigenen wollte.

Laut meinem letzten Wissensstand hat der Wirtschaftsinformatik Bachelor an der IUBH 20 ECTS an Java Programmierung, oder irre ich mich da?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde hat Muddlehead geschrieben:

Modulhandbuch.

Grundlagen der objektorientierten Programmierung mit Java

- Datenstruktur und Java-Klassenbibliothek

- Programmierung von Web-Anwendungsoberflächen

- Programmierung von industriellen Informationssytemen mit Java EE

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, hatte ich vergessen. Sind trotzdem knapp nur 6% des gesamten Studiums. Wer IT im Studiengang will, muss auch da mal durch. Kompliziert ist echt anders.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden hat mac81 geschrieben:

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die Antworten. 

International Management ist komplett in Englisch gehalten hatte ich im Hinterkopf oder?

 

Edit: Ach ne, die IUBH bietet das Ding in DE und EN an, EN ist sogar noch in der Genehmigungsphase. Ja, wäre sogar eine überlegung wert... Vielen Dank für den Tipp, evtl. ist International Management sogar bisschen generalistischer und evtl. "mehr wert" als Digital Business...

Ansonsten - @MuddleheadWirtschaftsinformatik hat einen erheblichen Anteil an Programmieren, oder? Nicht so mein Ding leider..

BWL wäre noch eine Alternative... 

Grüße
Markus

@mac81

 

Ja du hast es schon richtig erkannt. International Management gibt es aktuell nur als deutsch, die englische Variante soll dann ab dem 1.3.21 (meine ich) parallel an den Start gehen. Ausser dem Modul Fremdsprache Englisch hast du somit kein Englisch.

 

Genau, auch mir ging es um diesen generalistischen Ansatz des Studiengangs. Setze dich gerne ein bisschen damit auseinander und kommt auf mich zu wenn du Fragen haben solltest. Ich bin übrigens auch "schon" 33 und kann deine Intention sehr gut nachvollziehen ;)

 

Habe übrigens gerade meine erste Online-Klausur geschrieben und könnte dir auch hierzu Informationen geben.

 

Lass mich einfach wissen wenn irgendwas unklar ist.

 

Viele Grüße,

Christain

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute hat Muddlehead geschrieben:

Stimmt, hatte ich vergessen. Sind trotzdem knapp nur 6% des gesamten Studiums. Wer IT im Studiengang will, muss auch da mal durch. Kompliziert ist echt anders.

Bin ich voll bei dir.

Bin ehrlich gesagt etwas verwundert, dass im reinen Informatik-Studiengang auch nur die 20 ECTS reine Softwareentwicklung vorhanden sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten hat schnitzelcoder geschrieben:

Bin ich voll bei dir.

Bin ehrlich gesagt etwas verwundert, dass im reinen Informatik-Studiengang auch nur die 20 ECTS reine Softwareentwicklung vorhanden sind.

Wieso, passt doch? Oder redest vom echten "reinen" Coding Anteil?

 

Informatik hat wenig mit "Programmieren" zu tun. Wenn man das will, macht man bei der IHK die Ausbildung zum Anwendungsentwickler.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...