Springe zum Inhalt

Wegfall des offiziellen Teams-Kanals und Kritik an der IU


Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden hat DerLenny geschrieben:

Als die iu die offiziellen studiengangsübergreifenden  Kommunikationskanäle zur iu letzten Freitag geschlossen hat, sind auch hier die Emotionen weiter hochgekocht. Generell war diese Vernetzung bisher recht gering, ist durch die (Studierenden) Initiative Hochschulentwicklung aber verstärkt worden. Studierenden, denen bisher von der iu gesagt wurde, dass ihre Anliegen/ Probleme Einzelfälle sind, konnten sich so austauschen, und der entsprechende Teamskanal hat in den  letzten Wochen eine deutliche Aktivitätszunahme erlebt.

Der Wegfall dieses Kanals hat die Meinungen weiter  polarisiert, da generell die Möglichkeiten zu Feedback sehr begrenzt sind, und durch diese Maßnahme weiter eingeschränkt wurden.

Dies dürfte auch zur Zunahme der Unmutsäußerungen auf den Bewertungsportalen geführt haben, da es gefühlt keine Möglichkeit mehr gibt dieses Feedback iu-intern abzugeben.

 

Wie darf ich mir das vorstellen? Es gab einen Teams-Kanal zum Austausch und die iu hat den einfach dicht gemacht? Ohne Begründung?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 167
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

Hallo zusammen,    mit großem Interessen haben wir diesen Feed hier verfolgt und möchten eingangs betonen, dass wir jede Anregung, Frage und Kritik von Euch ernst nehmen. Leider we

@IUBH Fernstudium Klasse, dass ihr ständig meine Beiträge liked, aber zu der Maus ist auch eine Tastatur erfunden wurden . ;-)

Bitte schaut, dass die Diskussionen themenbezogen bleiben. Ich habe diese Beiträge jetzt von hier verschoben.     Was war denn die Begründung? - Dann können wir uns hier selbst ein Bi

Fotos

vor 1 Stunde hat IUBH Fernstudium geschrieben:

Hallo zusammen, 

 

wir verfolgen wie immer mit großem Interesse den Austausch hier auf Fernstudium-Infos.de.  

 

Tatsächlich gibt es momentan einige Themen, um die wir uns verstärkt kümmern. Zum Beispiel nehmen wir den Austausch zum Medienkonzept sehr ernst. Momentan befinden wir uns hierzu im internen und externen Austausch zu den Anmerkungen einiger Studierender, um schon bald mit einem ersten Ergebnis auf Euch zurückkommen zu können. 

Das Feedback unserer Studierenden ist uns sehr wichtig, die zentralen Anlaufstellen dazu stehen weiterhin zur Verfügung. Neben dem Feedbackformular in myCampus kann auch per E-Mail Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement aufgenommen werden. 

 

Natürlich sind wir auch dabei, unsere Umbenennung zur IU umzusetzen, was durchaus Kapazitäten in Anspruch nimmt. 

Dennoch möchten wir gerne auf Eure Nachfrage zu unserem Rektorenwechsel eingehen.  

 

Unser ehemaliger Gründungsrektor Prof. Dr. Peter Thuy hat sein Amt und den Staffelstab nach über 20 Jahren an unseren Prorektor Prof. Dr. Holger Sommerfeldt übergeben. Hierbei gab es – entgegen den Vermutungen hier im Forum keinen Konflikt. Der Wechsel fand aus privaten Gründen statt. Peter Thuy bleibt der IU auch künftig nahe und unterstützt, wie bereits in der Pressemitteilung erwähnt, die IU auch weiterhin in einigen Projekten. Seine Stellungnahme zur Übergabe des Staffelstabs an Holger Sommerfeldt könnt Ihr in unserer Pressemitteilung lesen.

 

Holger Sommerfeldt hat das Amt des Rektors bereits angetreten. Da er schön längere Zeit als Prorektor der IU fungiert hat, ist er der ideale Nachfolger für dieses Amt. 

 

Am Kurs und der Ausrichtung der IU wird sich mit dem Rektorenwechsel nicht ändern – es besteht also kein Grund zur Sorge. Für unsere künftigen und bestehenden Studierenden ändert sich nichts.  

 

Viele Grüße 

Das Team vom IU Fernstudium, vertreten durch Serena Brandau 

Wieso nimmt die IUBH, sorry, IU nicht das Geld, welches sie für Rebranding und Renaming verpulvert, und investiert es in die Qualität ihrer Studiengänge? Statt an allen Ecken und Enden zu sparen, wie man so hört...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten hat LaVie geschrieben:

 

Wie darf ich mir das vorstellen? Es gab einen Teams-Kanal zum Austausch und die iu hat den einfach dicht gemacht? Ohne Begründung?

Mit Begründung, allerdings erst nach Hunderten negativen Kommentaren. Die Begründung an sich war jedoch lächerlich. Man wollte lediglich den „Flurfunk“ unterbinden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten hat LaVie geschrieben:

 

Wie darf ich mir das vorstellen? Es gab einen Teams-Kanal zum Austausch und die iu hat den einfach dicht gemacht? Ohne Begründung?

Es gab ein Team für den Austausch. Da gab es drei Kanäle:

  • Vernetzung über Studiengänge hinweg
  • Fragen an das Studierenden Sekretariat
  • Fragen an die Study Coaches

Diese wurden in letzter Zeit vermehrt genutzt.

 

Am Freitag wurde eine Ankündigung gepostet, dass diese Kanäle geschlossen werden, und man sich viel besser durch die bestehenden studiengangsinterne Kanäle vernetzen könne. Als Kanal zum StudiSek wurden 3x30min Session zur Mittagszeit angekündigt. Diese Ankündigung wurde in den beiden offiziellen Kanälen gepostet.

Im Bereich StudiSek waren Kommentare nicht gesperrt - der Post wurde dann sehr schnell sehr stark und emotional kommentiert.

Am gleichen Abend wurden erst die Kommentare geschlossen, dann die Gruppe entfernt.

 

Zur Begründung wurden im abschließenden Post Werte zu den Begrenzungen des Teams Kanal (bzgl. der user Menge) genannt, die von vielen Personen nicht nachvollzogen werden konnten, da die da genannten Zahlen zum einen nicht mit denen auf der Microsoft Webseite zu korrespondieren scheinen und zum anderen, weil hier auch noch genug Raum gewesen wäre.

Was dann wieder zu Vermutungen geführt hat, warum dieser Schritt zu diesem Zeitpunkt eingeführt wurde. Da gab es dann mannigfaltige Theorien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten hat Markus Jung geschrieben:

Was war denn die Begründung?

 

ich hatte da gerade was dazu in den anderen Fred gepostst. Evtl. könntest du den Post auch noch hier rein verschieben?

 

Edit: Danke!

Bearbeitet von DerLenny
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten hat Markus Jung geschrieben:

Wo hört man konkret, dass woran gespart wird?

 

ich denke, das bezieht sich auf das Material, das zwar laut neuem Medienkonzept/Modulhandbuch vorhanden sein sollte, oft aber nicht vorhanden ist.

Ich vermute, dass der Gedankengang der ist, dass es mit höherem monetären Einsatz möglich gewesen wäre, diese zum Start des Kurses bereitzustellen.
Auch haben Tutoren aktuell nur ein Stundenkontigent um alle zwei Wochen eine einstündige Session anzubieten, wodurch die im Modulhandbuch festgelegte Zahl an Tutoriumsstunden nicht in einem Semester erreicht werden kann. Auch hier kann vermutet werden, dass dies aus Kostengründen so ist.

Dies sind aber Mutmaßungen und sind nicht durch Aussagen der iu gedeckt (soweit mir bekannt ist).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man, dieser Laden wird mir immer unsympathischer und suspekter. Vielleicht sollten die mal Streisand-Effekt googeln? Die haben doch eigentlich ein Reputation Management. Haben diese MitarbeiterInnen keinerlei Einfluss oder sind die einfach unfähig?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 3 Minuten hat LaVie geschrieben:

Die haben doch eigentlich ein Reputation Management. Haben diese MitarbeiterInnen keinerlei Einfluss

Auch die Kommunikationsabteilung kann nur in dem durch die Geschäftsleitung festgelegten Rahmen aktiv werden.  Ich gehe schon davon aus, dass sie sehr um Schadensbegrenzung bemüht sind, aber im gegebenen Rahmen auch nur begrenzte Optionen haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...