Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    23
  • Kommentare
    135
  • Aufrufe
    4.848

Beiträge in diesem Blog

Kein Umzug - große Erleichterung und wieder mehr Motivation und Energie

Mein Mann (da wir in einer Woche heiraten, nenne ich ihn einfach schonmal so) wechselt in eine andere Stelle als geplant. Ich will das jetzt nicht alles im Detail erzählen, weil es sehr privat ist und ihn ja mehr betrifft als mich.   Das Gute ist, dass wir nicht umziehen müssen. Ich bin ja so erleichtert! Erst jetzt merke ich wie sehr erleichtert ich bin. Es ist tatsächlich plötzlich unfassbar viel Last von mir abgefallen und ich fühle mich auf einmal so gut wie schon lange nicht mehr.

So viel zu überlegen…

Ich wälze so viel im Kopf herum, aber komme nicht weiter.   Mein Freund wartet auf die öffentliche Ausschreibung seiner Selle, die ihm mündlich zugesagt wurde, damit er die Bewerbung abschicken kann. Wenn Alles klappt, beginnt er mit der neuen Stelle in Österreich im September. Er wird diesen Monat so oder so kündigen, weil er dringend raus muss aus seiner jetzigen Firma. Zur Not braucht er kurzfristig hier einen anderen Job ab September. Aber da die Stelle in Österreich ja nur seinetw

Zu wenig Freude bei so vielen tollen Optionen

Ich frage mich warum ich immer so wenig optimistisch bin. Vermutlich liegt es im Moment an der Erschöpfung, die immer noch nicht ganz abgeklungen ist, dass ich mich so wenig über die vielen vielversprechenden Türchen freue, die sich mir öffnen.   Ich bin seit ein paar Wochen krankgeschrieben. Nun geht es mir wieder recht gut. Ich kann wieder ein paar Stunden am Tag lesen und etwas für das Studium machen. Noch vor ein paar Wochen war es so als hätte jemand den Stecker gezogen und als ob

Pause

Ich mache eine Pause im Forum. Im Studium passiert gerade nicht viel.   Dieses Semester schaffe ich einen Schein, das Projekt mit drei anderen Studierenden. Wir brauchen ein ganzes Semester dafür. Es läuft gut mit dem Modul.   Ansonsten läuft es schlecht. Ich bin absolut nicht in der Lage gerade ein zweites Modul parallel zu absolvieren. Generell mache ich lieber ein Modul nach dem anderen und kann mich nicht auf mehrere Themen gleichzeitig konzentrieren. Zurzeit geht es überhau

Autismus

Ich bin Autistin. Ich weiß das noch nicht lange. Zum Zeitpunkt des Interviews mit Markus wusste ich es zum Beispiel noch nicht. Ich habe mir das Video auf YouTube nochmal angesehen, was sehr interessant ist, weil ich durch die Diagnostik Vieles über Autismus gelernt habe, was man zum Beispiel auch in dem Interview sehen kann.   Hier im Forum möchte ich gerne eine Stimme aus dem Autismusspektrum sein und ein bisschen über die Herausforderungen mit dem Fernstudium für mich als Autistin s

So lief das sechste Semester

Das neue Semester hat schon am 1. September begonnen? Ich dachte, es beginnt am 1. Oktober. Naja gut okay… Hier kommt mein Bericht zum vergangenen Semester. Da es vielleicht ein bisschen viel ist, versuche ich es gut zu strukturieren: Studium: Programmierung von Webanwendungsoberflächen (IPWA01-01): Meine Webanwendung ist fertig und ich habe den Bericht geschrieben. Ende der Woche (nach meinen Arbeitstagen) lese ich ihn nochmal durch und gebe ihn dann ab.  

Gerade so Alles geschafft

Ich habe mit drei Wochen Verzug (vorgestern) die Klausur in Theoretischer Informatik und mathematischer Logik geschrieben und heute den Projektbericht für IT-Servicemanagement fertiggestellt. Morgen wird er nochmal gelesen und dann  abgegeben. Die Klausur ist mit Sicherheit bestanden und mit dem Projektbericht dürfte es auch keine Probleme geben.   Die drei Wochen Verzug verdanke ich diesmal einer Covid-Infektion. Es war meine erste und übel. Ich hatte zwei Wochen lang hohes Fieber und

Neue Struktur und langfristige Modul- und Zeitplanung

Der Urlaub ist vorbei und eine Arbeitswoche habe ich schon hinter mir.   Wie bereits im letzten Blogeintrag erzählt habe ich den Urlaub genutzt, Alles ein bisschen zu reflektieren, sortieren und zu planen. Hierzu habe ich mich auch mit Familie und Freunden unterhalten, da Feedback von außen immer hilfreich ist. Zu allererst habe ich eine Ist-Bestandsaufnahme gemacht, Gutes und Schlechtes mal betrachtet:   Den Jobeinstieg habe ich super gemeistert. 😊 Der hat durch die Ein

Wieder mehr Studium trotz weiterhin viel Arbeit

Ich befinde mich nun mitten im fünften Semester und das mit dem Studieren neben dem Job klappt wesentlich besser, aber immer noch nicht gut. Ich befinde mich zumindest noch in meinem neuen Zeitplan.   Ich habe mich zu Beginn des Semesters dem Modul IT-Projektmanagement angenommen. Da ich Fortbildungen in dem Bereich auf Arbeit mache, dachte ich, dass es gut passt. Tatsächlich haben mich die Gemeinsamkeiten und dann wiederum Unterschiede jedoch mehr verwirrt als dass es geholfen hat. Ab

Ziel erreicht nach Halbzeit - Neues Ziel für die zweite Hälfte

In zwei Tagen geht mein viertes Semester zu Ende und wenn ich meine Studienleistung anschaue, wird mir flau im Magen. Zwei Module habe ich dieses Semester abgeschlossen anstatt fünf. Den Plan für die zweite Hälfte des Studiums habe ich also umgestellt und das werden ganz schön volle Semester, wenn ich den Plan einhalten will, nach acht Semestern fertig zu sein.   Wenn ich beruflich betrachte, was in dem letzten Semester passiert ist, kann ich mein Glück immer noch gar nicht fassen uns

Die neue Arbeit und das Studium

Ich wurde sehr herzlich von den Kolleginnen und Kollegen auf meiner neuen Arbeit aufgenommen und habe die ersten großen Hürden überwunden, die wohl Alle zu Anfang haben. Die Einrichtung des Arbeitsplatzes inklusive Fernzugang / Homeoffice-Arbeitsplatz ist gar nicht so einfach. Ich komme klar mittlerweile, aber ideal ist es noch nicht. Dazu gehört auch, dass es gar nicht so leicht ist, das Fernstudium und die Arbeit zu organisieren. Bisher war ich für die Arbeit immer aus dem Haus und zuha

Der berufliche Wechsel ist da!

Es ist so weit! Am 1. Juni starte ich in meinen neuen Job in der medizinischen IT-Branche!   Ich bin unfassbar glücklich, wahnsinnig aufgeregt und voller Vorfreude! Es war meine erste Bewerbung in dem Bereich überhaupt. Die Stellenausschreibung hatte ich im Internet gesehen und sofort gedacht, dass es einfach ein Traum wäre in diesen Projekten mitarbeiten zu können. Mal wieder aber war ich voller Selbstzweifel und hatte zu wenig Selbstbewusstsein. Mein ganzes Umfeld war viel zuversicht

Wann hat man das Studium verstanden? Wann kommt der Absprung aus meinem bisherigen Job?

Angesichts der Nachrichten heute Morgen (Krieg in Europa) bin ich sehr unkonzentriert beim Lernen. Daher dachte ich mir, nutze ich den Zeitpunkt, um nochmal einen Blog-Eintrag zu verfassen. Zeit aufzuholen hat nicht geklappt bisher. Ich glaube, daraus wird auch so schnell nichts. Anfang Januar haben wir meinen Hund eingeschläfert. Erst danach haben mein Freund und ich richtig gemerkt wie anstrengend das letzte halbe Jahr war, insbesondere die letzten drei Monate, ohne Tiefschlafphasen, kei

Wo ist die Zeit hin?!

Ich hinke hinterher. Ein wenig. Ich wollte dieses Jahr mit „Statistik“ und „Algorithmen und Datenstrukturen“ fertig sein. Die Statistik-Klausur schreibe ich übermorgen. Bei den Algorithmen und Datenstrukturen habe ich so ungefähr die Hälfte des Skripts gelesen, was nicht viel heißt. Aber ich habe einen LinkedIn- und einen Hasso-Plattner-Kurs zu dem Thema absolviert, was mir vermutlich hoffentlich in den nächsten Wochen helfen wird.   Der Kurs vom Hasso Plattner Institut war richtig gut. D

Drittes Semester läuft flüssig und Ergebnisse des zweiten Semesters

Das dritte Semester läuft seit zwei Monaten mit neuen spannenden Lerninhalten und ich habe alle Noten für mein zweites Semester bekommen. In den beiden Java-Modulen habe ich jeweils eine 2,7 und bin damit absolut zufrieden. Bei der einen Klausur wäre es sogar fast eine Zwei geworden. Die beiden Klausuren haben mich positiv überrascht. Tatsächlich wurden viel mehr Programmierkenntnisse abgefragt als ich erwartet hatte. Sie waren überhaupt nicht wie die Probeklausur oder die Fragen zur Selbs

Urlaub - zweiter Versuch

Es kam alles anders als geplant. Was noch nach Plan lief, war die Küche zu putzen (hat nicht lange gehalten) und einkaufen zu gehen. Und dann wurde der Hund krank...   Mein Hund ist 16,5 Jahre alt und hat schon so Einiges an chronischen Wehwehchen. Jetzt plötzlich ging es ihm ganz furchtbar (Anämie, Herzrhythmusstörungen und Ohnmacht, Pakreatitis). Natürlich war meine Chefin (Tierärztin) in urlaub gefahren, als es losging. Also bin ich ein paar Mal hier in eine Klinik gefahren, außerde

Habe ich jetzt Urlaub?

Ich habe auf der Arbeit jetzt zwei Wochen Urlaub. Unsere Praxis ist in den nächsten zwei Wochen geschlossen. Ich frage mich, ob das bedeutet, dass ich Urlaub habe? Eigentlich fühle ich mich so, dass es notwendig ist. Aber richtig Urlaub machen kann ich nicht.   Am 26. und 28. August sind die beiden Java-Klausuren. Ab Sonntag müsste man sich zu dem Digital Skills Modul anmelden können. Da ich das Computertraining Modul im ersten Semester nicht gemacht hatte (aus bekannten Gründen), würd

Eigene Ziele setzen

Ich habe länger keinen Blogeintrag geschrieben, weil ich Orientierungsprobleme habe / hatte.   Eigentlich gibt es genügend Gründe selbstbewusst und überzeugt zu sein. Alle Klausuren habe ich bisher bestanden, ich habe extrem viele neue Sachen gelernt, stapelweise Bücher gelesen, viele Videos geschaut, ich verstehe eine Menge mittlerweile. Ich empfinde mich vor allen Dingen mittlerweile als Informatik-Studentin, identifiziere mich viel mehr mit dem Studium als mit meinem bisherigen

Der IUBH-Learning-Sprint im Modul BWL

Ich bin sehr traurig, denn morgen geht der Learning-Sprint in BWL zuende. Mir fehlen die Gruppenarbeiten und Tutorien jetzt schon. Ich habe für Alle, die das Thema interessiert, sehr viel Positives zu diesem Lernformat zu berichten:   Bevor es mit dem Sprint losging, hatte ich bereits die beiden Skripte aus BWL 1 und 2 durchgearbeitet und reichlich Sekundärliteratur gelesen. Das empfehle ich Allen, die an solch einem Sprint teilnehmen und die wenig Vorwissen haben, denn es geht zügig i

Erstes Semester läuft trotz Corona-Arbeitsstress

Ich habe zwei weitere Noten erhalten, jeweils eine Zwei und bin doch sehr froh darüber.   Mein erstes Semester müsste noch bis März laufen. Ich denke mal, ein Semester geht immer sechs Monate? Und vermutlich kann ich dann auch wieder neue Kurse buchen? Bis dahin steht jetzt nur noch BWL an. Ich habe die beiden Skripte und Einiges aus der Basisliteratur bereits gelesen. Jetzt bin ich am Überlegen mich für den Sprint anzumelden. An den Live-Tutorien kann ich nicht teilnehmen, da sie in mein

Erste Note

Die Probeklausur hat nicht gut geklappt. Ich hatte ja in einer anderen Rubrik von meinen technischen Schwierigkeiten erzählt. So wie es mir die meisten Kommilitonen empfohlen hatten, habe ich nun die Mathe-Klausur mit externer Kamera geschrieben. Das hat einwandfrei funktioniert. So konnte ich die Klausur auch an meinem gewohnten Arbeitsplatz schreiben und musste nicht ins Wohnzimmer umziehen. Die Internetverbindung hat ebenfalls ausgereicht. Allerdings hat sich mein Freund, der im Homeoffice is

Mehr Optimismus, viel technisches Chaos nach dem ersten Monat

Es ist heute genau einen Monat her, als ich mit dem Studium angefangen haben. Einiges hat sich verbessert, Vieles ist aber auch immer noch sehr chaotisch, bzw. neue Sachen sind Chaos-Faktoren. Ich bin optimistischer geworden, was mein Verständnis der Inhalte betrifft. Vor allen Dingen helfen mir die Videos aus den Tutorien von speziell einer Tutorin in Mathe sehr gut. Ich habe gelernt, dass es manchmal Sinn macht, einen Beweis zu überspringen, wenn ich ihn auch nach einer Stunde immer noch

Der Start - wenig Selbstbewusstsein

Ich bin Mitte dreißig und bin aus dem Beruf, in dem ich seit 10 Jahren arbeite, rausgewachsen. Er passt mittlerweile so schlecht zu mir und mein Leben wie einem eine eingelaufene Jacke passt. Genauso fühlt es sich an: zu eng, zu merkwürdig, nicht schließend,... Ich habe dieses und letztes Jahr einige Sachen im Kopf gewälzt, recherchiert, Verschiedenes ausprobiert und mich schließlich für ein Informatikstudium entschieden. Da ich bisher im gesundheitlichen Bereich tätig war, hätte ich am liebsten

Nadja_studiert_Informatik

Nadja_studiert_Informatik




×
  • Neu erstellen...