Mottenblog

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    24
  • Kommentare
    78
  • Aufrufe
    632

Über diesen Blog

"Repetitio est mater studiorum" :D

Einträge in diesem Blog

Motti

Hoffe auf ein TEM-Wunder

Mei, hab ich lang net geschrieben. Passt aber zu meinem minimalen Lern-Load seit Semesterbeginn. Wenn ich tatsächlich mit den paar Stunden lernen dieses Semester 4 Prüfungen schaffe, wäre das ein Wunder. V.a. weil ich ja so gar nicht der "Lern die Altklausuren auswendig"-Typ bin.

Aber die Prios sind bei mir einfach klar:

1. Familie mit kleinem Bub, der seit weiß ich nicht wie vielen Monaten jede Nacht 5 bis 10mal nach Mama weint.:(

2. Mein wirklich klasse neuer Job :D

3. Mein klitzekleines Hobby Studium :rolleyes:

Und diese Strategie der HFH (ja schon vielfach diskutiert) erstmal zwei Monate Leerlauf einzu bauen, um dann die Präsenzen und Prüfungstermine im Wochentakt in den Kalender zu packen, tut ihr übriges.

Aber ich bin weiter recht guter Hoffnung, dass ich das Semester schon irgendwie gebacken kriege. Erstmal MUP schaffen. Und dann klappts nur, wenn Herr Litzlfellner in München mir in ein paar zusätzlichen Präsenzabenden die komplette TEM auf die Festplatte programmiert. :lol:

Motti

Rumeiern

Zurzeit komme ich einfach nicht aus meiner Rumeier-Phase heraus. Evtl. neuer Job in Aussicht, Wochenenden oft anderweitig verplant, ... Ich komm einfach nicht auf den Punkt beim Lernen.

V.a. will mir im Moment kein Zugang zu TEM gelingen. Also schnapp ich mir immer, wenn es nicht klappt, Statistik :) Das ist nicht so schwer und geht auch in meine gerade etwas matschige Birne rein.

Besser als nichts!

Motti

BUJ geschafft

Kurzer Zwischenstand: BUJ-PL ist geschafft. War nicht so toll, wurde viel zum Steuerrecht gefragt, HGB konnte man eigentlich gar nicht brauchen ... Und wie sinnvoll es ist, nach den Bewertungsmöglichkeiten für Vorräte zu fragen, und diese Berechnungen dann verbalisiert erlären zu lassen statt in einer Rechnung ... sei mal dahingestellt.

War jedenfalls schwerer als die BUJ-PL der BWLer des gleichen Semesters, finde ich.

Habe noch vergessen zu erwähnen, dass zwei Fehler in der Prüfung waren: in der Bilanz stimmte die Bilanzsumme Aktiva und Passiva nicht überein. Und in einer Währungsschwankungs-Aufgabe hatten sie einen Dreher in der Angabe der Währung, was zu tollen krummen Zahlen geführt hat und dazu, dass ich diese Aufgabe dreimal hingeschrieben habe ...

Aber egal, Hauptsache vorbei - jetzt bin ich richtig im 3. Semester! :)

Motti

Erstmal kurz zu Buj: Habe jetzt die letzten Alt-PLs in BUJ durch - nie perfekt, aber immer gut zu bestehen. Denke jetzt kann für Samstag nicht mehr viel schief gehen.

Und dann kann endlich auch bei mir das nächste Semester richtig starten.

Werde mir erstmal Statistik zur Brust nehmen (hier steht als erstes die PL an) und versuchen, dabei TEM nicht zu vernachlässigen.

Außerdem stehen am Wochenende mal ein paar richtugsweisende Gespräche/Entscheidungen mit meinem Männe an: Wie komme ich an einen Job/Praktikum fürs Hauptstudium? Was könnte das sein? Wie viel kann/soll/will ich (ab Januar) arbeiten (Aktuell ja nur 24h/Woche)? Ob/wie lange/wo könnte mein Bub so lange in den Kindergarten gehen?

Fragen über Fragen ... die aber einfach alle zumindest mittelfristig eine gewisse Dringlichkeit haben. Einen Jobwechsel, den ich gern innerhalb der Company machen würde, z. B. müsste ich ja langsam mal einleiten, damit es zum Hauptstudium klappt ... Aber wie viel Arbeit lässt sich mit Kleinkind und Fernstudium vereinbaren? .......

Motti

So, am Samstag steht die vorgezogene BUJ-Prüfung an ... Aber ich komm irgendwie mit dem Stoff nicht zu Potte. Hab mir jetzt noch Karteikarten besorgt und mach mir zu den Schwerpunkten lt. Altklausuren und eigener Einschätzung Lernkarten.

Irgendwie krieg ich die Kurve nicht, da ich mir bei den meisten Themen denke "das steht eh irgendwo im HGB".

Heut Nachmittag hab ich wieder bisschen "freie Lernzeit", da muss ich jetzt irgendwie mal auf den Punkt kommen.

Und Samstag werd ich mich dann ausgiebig für meinen Fleiß belohnen!! :D

Motti

Mathe super gelaufen!

Juhu, Mathe-PL ist am Samstag super gelaufen. Nach 50 Minuten (von angesetzten 120) war ich fertig, konnte alles in Ruhe noch nachrechnen und dann frühzeitig ins Wochenende starten!

Bin sehr froh, dass das fleißige Üben sich gelohnt hat. Denke bei mir als Nicht-Techniker würde ein Personaler schon auch verstärkt auf diese Grundlagenfächer achten. Da kann eine super Note sicher nicht schaden.

Das gibt mir super Motivation für die BUJ-PL in zwei Wochen und den Start ins neue Semester!

Motti

Mathe-Verwirrung

Jetzt, kurz vor der Prüfung, fange ich irgendwie bei Mathe an zu schusseln. Vielleicht hab ich zu früh mit Lernen angefangen, aber im Moment herrscht manchmal bei Aufgaben Verwirrung, die ich vor 2 Wochen noch problemlos lösen konnte ...

Vielleicht mach ich mich aber auch nur verrückt. Gestern hab ich mal nur die Formelsammlung mit Fähnchen versehen, heut gibt es dann noch ein paar Übungen.

Eigentlich kann ich das ja alles, Hauptsache also, es klappt am Samstag! :)

Motti

Eine 1,0 in WIG!

Da gibt's nicht mehr viel zu sagen - ich freu mich wie ein Schneekönig!!! :) :) :)

Hat sich das fleißige Lernen doch gelohnt, ha!

Also jetzt wieder fleißig an Mathe, damit am Samstag alles sitzt!

Motti

Buchhaltungs-Bäh

WIE LANGE kann es dauern, so eine dämliche WIG-PL zu korrigieren? Menno .... jammerschimpfmecker ...

Habe gerade eine Mathe-Pause und fass statt dessen die BUJ-SBs zusammen. Bäh, kann ich nicht lieber wieder wieder Mathe machen? Der einzige Vorteil ist, dass man ja das Gesetz benutzen darf ... also fleißig anmarkern, dann kann hoffentlich nicht viel schief gehen.

Ist leider so ein Thema, das mich einfach überhauptgarnichtdieBohneinteressiert ...

Motti

Ich träume schon von Mathe ...

... weil ich so fleißig Mathe geübt hab die letzten Tage, darf ich mich jetzt nachts, im Halb-Dämmerschlaf, auch noch damit rumschlagen ...;) So wie früher, wenn man tagelang zu viel Tetris am Gameboy gespielt hat und dann nachts auch noch irgendwelche Blöcke einsortieren musste. Nur eben mit Gleichungen, Abweichungen, Unbekannten, Rentenberechnungen ...

Zeit dass endlich Matheprüfung ist! :D

Motti

Mathe vom Kleinen zum Ganzen

Seit Tagen sitze ich nun immer wieder über Mathe - und es macht mir tatsächlich Spaß! :) Erscheint mir manchmal so unterhaltsam wie Sudoku o. Ä.

Ich habe die einzelnen Themen bearbeitet, die Übungsaufgaben der SBs gingen ganz gut.

Jetzt habe ich angefangen, die EAs und Altklausuren zu üben und muss mal wieder feststellen, dass ich dann doch schnell verwirrt werde, sobald die verschiednenen Aufgabentypen in willkürlicher Reihenfolge auftauchen. ;) Also weiter übenübenüben ...

Darüber darf ich natürlich die BUJ-PL nicht vergessen und möchte mich dann langsam auch mal an den Stoff des 3. Semsters ranwagen ...

Motti

Mathe im Sauseschritt

Wow, das letzte WE war wirklich heftig:

TEM - wo der Dozent sich ausschließlich auf Beispiele-üben beschränkt. Gut, dass ich mich vorbereitet hatte, so konnte ich trotz null Erfahrung im Bereich gut mithalten

WMT - 2,5 SBs in 1,5 Stunden, damit wird unser Mathe-Prof wohl erstmal den Rekord halten ... Leider war ich in Mathe nicht so auf dem Laufenden mit den SBs, bei manchen seiner schnell-schnell-schnell Erklärungen bin ich irgendwann ausgestiegen. Lag aber hauptsächlich an der Stoffmenge.

Jetzt muss ich mich ordentlich reinknien, Mathe-PL am 20.6. und BUJ-PL Anfang Juli. Dann ist das 2. Semester geschafft! :)

Zum Glück sind all die erkrankten Kollegen wieder da, jetzt sollte sich das Arbeitspensum auch wieder einpendeln ...

Motti

Blöder Perfektionismus!

Oh, hab ich tatsächlich beim letzten Mal geschrieben, in der Arbeit wäre WENIG los? Jetzt hock ich seitdem allein hier mit der Arbeit des ganzen Teams (eigentlich sind wir zu viert) :( Wie toll die Lernerlei da läuft, kann man sich ja denken ....

Aber eigentlich wollt ich mich ja selber schimpfen, weil ich so ein unverbesserlicher Perfektionist bin! Heute ist nämlich endlich die BWL-Note gekommen: eine 2,7. Hey, das ist gut, oder? Bei 50%-Durchfallquote müsste ich mir später eigentlich einen Piccolo drauf aufmachen. Aber der fliese kleiner Perfektionisten-Ehrgeizling in meinem Bauch murrt, warum's denn nicht zu einer "echten" 2 gereicht hat ... der Spielverderber ...

Motti

Alles irgendwie so lala ..

Langsam läuft es wieder besser mit der Lernerei und ich stecke in Mathe für Wirtschaftsingenieure.

Kommt mir alles halbwegs machbar vor. Habe mir vorgenommen, als nächstes die alten Prüfungen durchzugucken, wie das Niveau so ist und aus welchem Bereich die Aufgaben kommen.

Bin irgendwie schon ungeduldig, dass endlich die Prüfung kommt. Brauche mal wieder ein Erfolgserlebnis :). Hoffentlich wird's dann auch eins!

Zum ersten Mal seit Monaten ist es in der Arbeit wieder ein bisschen ruhiger und ich mache nicht jeden Tag Überstunden ... Eigentlich ein Glück, aber bei der wirtschaftlichen Situation weiß ich nicht so recht, ob's wirklich ein gutes Zeichen ist ...

Motti

Muss ich mehr sagen? Wurde vom Männe zu IKEA geschleppt. Zu Recht, brauchen noch Lampen und Vorhänge, Spiegel, Badmöbel usw. ... (Vielleicht ungewöhnlich für Frau: ich mag keine Möbelhäuser ... nur den HotDog :D )

Da waren wir erfolgreich!

Aber Mathe ... öh ... also .... wie soll ich sagen ... hm .... also einfach .... nein, gab kein Mathe ...........

Asche auf mein Haupt, heute muss es aber wirklich soweit sein!

Motti

Ende der verdienten Faulheit :)

So, bis gestern hab ich mich auf meinen WIG-Prüfungs-Lorbeeren ausgeruht :).

Ab heute Abend solls wieder losgehen. Werd erstmal Mathe noch SB 8.01 nacharbeiten, was mir vor der Präsenz noch gefehlt hat.

Nebenher werd ich ein bisschen in "Keine Panik vor Mechanik" lesen - das gefällt mir wirklich super und ergänzt sich gut mit dem HFH-Stoff.

Leider grad großer Urlaubs- und Krankheitsausfall in der Arbeit, mal sehen, wann ich hier weg komm. Und es wird schwer, den Verlockungen eines Biergarten-Abends zu widerstehen ........

Motti

Juhu, ich hab die Informatik-Prüfung hinter mir! War wirklich ziemlich fair (sag jetzt nicht geschenkt, am Ende liest die HFH noch mit ;))

Kamen fast nur Fragen aus dem "Pool" der Fragen aus alten Klausuren dran. Das war schon nett.

Hatte allerdings auch den Effekt, das wir wirklich Leute dabei hatten, die hatten keinen Studienbrief angeschaut, waren bei keiner Präsenz, hatten nur mal 1,5 Stunden in die alten Prüfungen reingeschaut ... Am Ende haben die dann die gleiche Note wie solche "Doofies" wie ich, die Dutzende Stunden ins Programmieren, Modellieren usw. investiert haben.

Ist mir aber eigentlich egal - ich lern schließlich fürs Leben ;). Und irgendwie find ich die Vorstellung auch peinlich, dass mich später mal jemand fragt nach dem Motto "Sie hatten doch Informatik, da müssen Sie doch über xyz Bescheid wissen" und ich hätte keinen blassen Schimmer davon ...

Also alles gut gelaufen, ich freu mich jetzt auf Mathe und TEM - endlich keine Laberfragen mehr!

Motti

Sinn-Krise

Kaum aus dem Urlaub zurück, hatte ich gestern eine gesalzene Sinn-Krise.

Das Gefühl, im Moment einfach niemandem und nichts gerecht zu werden ... Lern ich, hab ich das Gefühl, Familie und Haushalt zu vernachlässigen ... Konzentrier ich mich auf den Bub, krieg ich Panik, weil ich nicht genug lerne ... Oh, da hab ich noch vergessen, dass ich auch arbeiten gehe ... Und das Studium bei mir eher auf Stufe 5 der Maslow'schen Bedürfnispyramide ("Selbstverwirklichung")angesiedelt ist, und mir absehbar nicht wirklich einen Vorteil im Job bringt.

Zum Glück hat mir Männe den Rücken gestärkt, jetzt nicht einfach aufzugeben. :) Hatte befürchtet, dass er sich heimlich Hoffnung macht, dass ich's hinschmeiße. Macht mir ja auch viel Spaß das Studium. Aber manchmal wächst mir der Wust an To Dos und die fehlende Planbarkeit der Arbeits-, Lern-, Wäsche-, Familienzeit einfach über den Kopf.

So, jetzt schnell weg aus dem Büro, ran an den Heim-Schreibtisch. Die WIG-Prüfung am Samstag droht! ;)

Motti

So, noch kurz ein Sätzchen tippen, bevor's ins Bett geht.

Muss mich dringend an Mathe machen, aber es kommt wieder dauernd was dazwischen (und meistens bin ich auch noch selber dran schuld ... ;)).

Vor Überbeanspruchung im Job kann ich mich ja wohl nur selber retten ...

Morgen gehts auf eine 2-Tages-Dienstreise ... Ob es da was wird mit einem Mathe-SB in Liechtenstein? Wohl eher nicht, aber für's gute Gewissen werd ich ihn mal einpacken ...

Tüdeltü ..... ohne Studi(brief) geht die Motti nie ins Bett ... tüdeltüü ... Gute Nacht!

Motti

Das gilt zumindest für die PL BWL vom Samstag. Im Gegensatz zu den früheren PL gab's keine "welche der folgenden Ausagen ist richtig"-Frage. Sondern überall zum Seitenweise hinschreiben. Dazu aufwendige Rechenaufgaben, schon war die Zeit viel zu schnell vorbei ... :(

Und ja, natürlich dürfen sie alles fragen, was irgendwo in den SB steht ... Aber wie praxisnah ist es, nach den Details einer gemeinnützigen GmbH zu fragen. Wie viele gibt's davon wohl in Deutschland ...?

Na ja, alles Jammern hilft nix. Geschafft hab ich's bestimmt, auf die Note muss man ja lang warten ... Stürz ich mich lieber auf Mathe und Informatik ...

Falls ich mich jemals aus dem Riesenberg Arbeit freischaufeln kann, in dem ich versunken bin ...

Motti

BWL-Spaß

Juhu, es hat geklappt mit dem Lernen und ich hab sogar schnell nebenher noch einen Kuchen für meinen "Wiedereinstand" in der Arbeit gebacken :).

Bwl hat sogar richtig Spaß gemacht, und auch Investition hat ihren Schrecken verloren.

Sollte also klappen für Samstag.

Trotzdem wird mir immer wieder klar, dass ich WI studiere wegen der technischen Fächer. Da hab ich zwar keine Ahnung :D, macht mir aber viiieeel mehr Spaß!

(Bitte nicht unter die Nase reiben, falls ich ziemlich wahrscheinlich in ein paar Monaten über TEM und ELT fluche ;) )

Motti

Investitionsgrusel & Lernzeitgarantie

Heute wird es aber GARANTIERT was mit dem Lernen - heute kann wirklich nichts schief gehen:

- Männe gehts besser

- Bub bleibt bis morgen bei Oma

- Werd pünktlich in der Arbeit Schluss machen

Und dann knie ich mich in Investition *grusel*. Die BWL-Dozentin war zwar ganz gut, haben aber trotzdem nur wenig zum Thema gemacht ... All die Formeln ... Also falls jemand noch einen grandiosen Tipp für Investitionsrechnung hat ... ;)

Schönen Tag alle Mitlesern!

Motti

frustlose Abstriche ...

So, am Wochenende stand das Lernen wieder ganz hinten auf der To Do Liste an - Männe krank mit Mandelentzündung. Hatten eigentlich ausgemacht, dass er unseren Bub ein paar Stunden bespaßt, damit ich lernen kann ... Aber so war der Sohnemann natürlich zuerst dran.

Hab mich diesmal aber nicht geärgert, hilft ja nichts. Prüfung am kommenden Samstag: BWL. Bin bis jetzt nicht gut vorbereitet. Aber hab ja irgendwann mal Industriekauffrau gelernt, und arbeite in der Personalabteilung, das deckt ja schon einen Teil der SB ab. Zur Not wird es schon zu bestehen sein für mich. Hoff ich ... ;)

Motti

Der Strich durch die Rechnung

Heute muss ich mir mal auf diesem Wege Luft machen ...

Kennt ihr das? Die Zeit zum Lernen ist immer knapp, Job, Männe und Kind fordern Zeit und Aufmerksamkeit, kaum ein Tag mehr als 30 Min. Lernen (am Abend, so nach 21 Uhr) drin.

Und dann kommt endlich ein Abend, Männe hat zu arbeiten, man plant schön vor, pünktlich aus der Arbeit zu gehen, nur was Schnelles zum Essen, Söhnchen hübsch ins Bett und dann ordentlich ranklotzen.

Ich freu mich dann schon immer richtig drauf, endlich ein schönes Zeitfenster zum Lernen zu haben! :)

Und dann ... kommt es sooooo oft anders. Zum Beispiel gestern: Sohnemann kriegt Zähne, findet das gar nicht lustig, und brüllt erstmal gepflegt bis 23 Uhr, will nicht gekuschelt und nicht in Ruhe gelassen werden, alle Tröst- und Beruhigungsversuche von Mama und Papa sind zum Scheitern verurteilt.

Und wieder ist ein schöner Lernabend dahin, ohne dass ich auch nur in die Nähe meiner Unterlagen gekommen wäre ...... :(

Jetzt bin ich wirklich mal frustig ... Bäh .... Sorry fürs Ausheulen .....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0