Blog Lolli2007

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    99
  • Kommentare
    409
  • Aufrufe
    1.636

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Lolli2007

Studium endlich geschafft

Ich kann es noch gar nicht glauben. Heute hatte ich den Bewertungsbogen meiner Diplomarbeit von der HFH im Briefkasten. Die letzte Note ist somit eingetragen und es ist eine stolze:

1,3 :thumbup:

Jetzt hab ichs endlich geschafft !!! :)

Hab erstmal alle möglichen Leute (Familie, Freunde, Kollegen, ...) angerufen und die Nachricht verbreitet... Das fetzt !!! Jetzt ist es wirklich offiziell.

Ich bin ab heute:

Dipl.-Kauffrau (FH) mit einer 1,8 :)

Für mich ist diese Endnote echt der Wahnsinn. Mein Ziel vor dem Studium war immer eine 2,5 zu erreichen um am Ende ein "gut" auf der Diplomurkunde stehen zu haben. Und jetzt? Mit einer 1,8 hatte ich nie nie nie gerechnet... Ich bin so glücklich !!!

Neben dem Beurteilungsbogen war noch eine Info der HFH dabei, dass ich meine Urkunde erst nach Ablauf der Widersprungsfrist ausgehändigt bekomme. Das wären noch 4 Wochen. Oder ich sende einen Widerspruchsverzicht an die HFH und dann bekomme ich die Urkunde schnellstmöglich. Ich glaube den Zettel werde ich am Montag gleich in die Post geben :rolleyes:

Jetzt kann offiziell gefeiert werden !!!

Lolli2007

!!! Breites - Grinsen - Im - Gesicht !!!

ICH BIN FERTIG !!!!!! :thumbup:

Habe soeben meine Diplomarbeit zur Post gebracht und warte nun auf die Rüchscheine der Hochschule und meiner Betreuer :)

Jetzt sind wirklich 4,5 Jahre Studium vorbei... Heute Abend wird gefeiert !!!!!!!!! :lol:

Und ab morgen habe ich wieder Zeit für:

- Familie, Freunde, ...

- Volleyball (ist in letzter Zeit unregelmäßig gewesen)

- Gitarrespielen lernen

- Fotoalbum kleben

- Freizeit genießen

- und und und ....

Und das alles OHNE schlechtes Gewissen :001_wub:

Lolli2007

Das war wohl nix

Gestern kam ein großes Paket von meiner Druckerfirma bei mir an. Darin waren drei sehr schön gebundene Exemplare meiner Diplomarbeit. Voller Stolz hab ich sie ausgepackt, betrachtet und meinem Freund gezeigt.

Ich selbst hab nur kurz das Buch nochmal durchgeblättert um zu sehen, dass alles i.O. ist. Dann wollte ich die Erklärung am Ende unterschreiben. Mein Freund hat ein weiteres Exemplar langsamer durchgeschaut und meinte nur "Das sieht aber komisch aus..." :blink:

Zum Hintergrund:

Ich hatte vor 2 Wochen einen Probedruck meiner DA anfertigen lassen. Dabei kam heraus, dass zwei Abbildungen aus der VDMA nicht ordentlich gedruckt werden. Sie haben eine leichte Schattierung. Leider kann ich diese Grafiken aber auch nicht bearbeiten...

Daraufhin habe ich mich mit der Druckerfirma in Verbindung gesetzt und mit denen zusammen nach einer Lösung gesucht. Fazit: Der Druck der kompletten Arbeit sollte 5% heller erfolgen. Somit wird diese "dezente, aber störende" Schattierung unsichtbar. Ich habe mir die besagten Seiten nochmal einzeln in 5% Aufhellung zuschicken lassen. Es sah perfekt aus. Also habe ich in den finalen Auftrag zum Druck meiner DA den Kommentar mit 5% Aufhellung reingenommen. Telefonisch habe ich auch nochmal mit der Druckfirma darüber gesprochen. Es sollte also alles laufen...

Und gestern: Der Schock... Natürlich war nichts aufgehellt...

Hab gestern Abend dann nochmal dort angerufen und die Arbeit wird nochmal angefertigt. Dieses Mal mit Aufhellung. Die Firma zahlt den zusätzlichen Druck und den Express-Versand. Zum Glück hab ich noch Zeit bis zum Abgabetermin...

Ich habe bisher alle meine Hausarbeiten dort anfertigen lassen und bin nach wie vor mit der Qualität der Arbeiten sehr zufrieden. Aber, dass so ein Fehler gerade bei der DA auftritt ist schon ärgerlich :angry:

Trotzdem geht die Arbeit die Woche noch in die Post :thumbup:

Lolli2007

Wo ist die Woche hin?

Eigentlich wollte ich Montag und Dienstag diese Woche meine DA fertig stellen. Letzes WE waren nur noch ein paar Formatierungen zu erledigen. Leider ist an den beiden Tagen nichts geworden. Montag kam ungeplanter Besuch und Dienstag hatte ich einen "Null-Bock-Tag". Mittwoch war eh verplant. Naja, nun ist Freitag. Heute Abend werde ich die Arbeit nochmal komplett lesen. Zum gefühlten 100sten Mal. Ich kan die Arbeit schon nicht mehr sehen (hoffe das ist ein gutes Zeichen) :blink: Ein gutes Gefühl hab ich jedenfalls immer noch...

Der Probedruck meines Anbieters sieht auch schick aus. Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Nur eine Grafik muss ich noch bissl ausbessern. Aber das ist kein Problem. Also, werde ich meine Arbeit wohl morgen zum FINALEN Binden schicken und die CD für die HFH brennen :lol: Ich freu mich so.

Und Abends gibts dann Deutschland - Portugal ganz entspannt im Garten :thumbup:

Lolli2007

Feinschliff

Nach einer Woche Urlaub an der Ostsee mit viel Sonnenschein und keinem Gedanken an das Studium, werde ich diese Woche meine Diplomarbeit Abgabefertig machen. Meine Korrekturleserin war soweit zufrieden und von meinem Zweitbetreuer habe ich das "Ok" auch schon eine ganze Weile vorliegen. Mein Prof. hat sich bisher immer noch nicht gemeldet. Ich habe mich aber mal im Freundeskreis unter den Studenten bzw. ehemaligen Studenten umgehört und die meinten, die Profs melden sich nicht, wenn alles i.O. ist. Von dem Gedanken soll ich mich "erlösen".

Mein Prof. hat mir den Theorieteil komplett abgenickt und meine Fragen zur Arbeit auch weitgehend alle bereits im März beantwortet.

Meine Korrekturleserin hat bereits sehr viele wissesnschaftliche Arbeiten gelesen und meinte auch "gib ab"!

Somit werde ich das jetzt auch tun...

Mein Ziel ist es, heute und morgen die letzten Anmerkungen meiner Korrekturleserin einzuarbeiten. Mittwoch werde ich nochmal die ganzen Formalien mit dem SB WSA checken und Donnerstag geht die Arbeit in den Online-Druck.

Ab Freitag ist dann Zeit für Fußball :) Ich kenn mich, sobald Public-Viewing ansteht, kann ich mich sowieso nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren ;) Also muss ich VORHER abgeben...

Ich müsste dann am Montag oder Dienstag nächste Woche ein großes Paket mit meinen gedruckten Exemplaren erhalten und kann somit nächste Woche abgeben...

Ich bin so stolz auf mich :thumbup:

Lolli2007

Freizeit genießen bis zur Rückmeldung

Die letzten Tage habe ich meine Diplomarbeit soweit fast fertig gestellt. Es sind nur noch ein paar formale Dinge zu beachten und dann kann ich Sie abgeben. Derzeit warte ich aber noch auf eine Rückinfo von meinem Erstbetreuer und auf Rückinfo von meiner Korrektur-Leserin.

Bis dahin kann ich die freie Zeit genießen :) Gestern war ich mit Freunden gute 50 km Fahrrad fahren und heute ist noch Mädels-DVD-Abend angesetzt ... Ich glaube so fühlt es sich an, wenn man kein Fernstudent mehr ist :thumbup:

In 6 Wochen ist es soweit :lol:

Lolli2007

Und wie jetzt weiter?

Momentan weiß ich wirklich nicht weiter. Ich bin in den letzten Zügen meiner Diplomarbeit und meine Chefin hat mir als Zweitbetreuer auch schon alles abgenickt und ist sehr zufrieden mit der Arbeit. Ich übrigens auch.

Momentan liest die Schwester einer Freundin die Arbeit. Sie hat Germanistik studiert und schaut nochmal über Grammatik und vorallem KOMMASETZUNG (meine Schwäche) :blushing:

Jedoch warte ich jetzt schon seit 3 Wochen auf eine Information von meinem Erstbetreuer. Der Stand von "damals" ist weit überholt. Insgesamt sind jetzt 4 neue Kapitel entstanden mit Auswertungen, usw. Daher weiß ich jetzt gar nicht, wie ich weiter vorgehen soll.

- Soll ich ihn nochmal anschreiben und ihn um Antwort auf die Email von "damals" bitten?

- Soll ich ihm den jetzigen Stand komplett schicken?

- Soll ich ihm nur einen Auszug schicken?

Wie handhabt ihr das immer? Derzeit werden die Profs auch einiges zu tun haben. Viele Absolventen sind in den Diplomstudiengang gewechselt und müssen jetzt bis 30.6. ihre Diplomarbeit abgeben. Da will ich ihn auch nicht "nerven" und dann vielleicht Punktabzüge riskieren?!?!?!

Ich weiß gerade wirklich nicht weiter. :confused:

Noch sind 7 Wochen Zeit bis zur Abgabe. Aber ich bin Ende Mai nochmal für 1 Woche an der Ostsee zum Kiten und wollte den "Urlaub" ohne schlechtes Gewissen verbringen ;)

Lolli2007

Es schlaucht... nicht mehr :-)

Nachdem gestern bezüglich meiner Diplomarbeit gar nichts ging, war ich heute wieder richtig produktiv. Zu Verdanken habe ich das meiner Chefin. Mit ihr habe ich heute früh ca. 30 min wegen der DA telefoniert und danach war ich total motiviert und produktiv :)

Fazit gestern: 1 Stunden an der Arbeit geschreiben.

Fazit heute: ca. 5 Stunden an der Arbeit geschrieben. Nächstes Kapitel ist fertig. Vorletztes Kapitel ist so gut wie fertig... :)

Zur Belohnung gehen wir heute Abend schön Essen :thumbup:

Lolli2007

Es schlaucht...

Heute habe ich mal wieder einen kompletten Tag für meine Diplomarbeit eingeplant, dafür ist innerhalb der letzten Woche nichts geworden. Ich habe heute sturmfrei bis ca. 15:30 Uhr und wollte die "ruhige" Zeit nutzen um weiter zu kommen. Aber bis jetzt bin ich überhaupt nicht kreativ und komm nicht wirklich voran - und dabei sind schon wieder 2 Stunden vergangen :(

Hinzu kommt, dass ich seit fast 2 Wochen auf eine Rückinfo von meinem Erstbetreuer warte. Ich glaube, wenn ich von ihm eine Antwort bekomme, dann komm ich auch erstmal wieder weiter.

Für mein Empfinden liege ich gut in der Zeit und werde auch bis Ende Juni 2012 fertig. Aber wenn mein Prof jetzt noch irgendwas "Größeres" auszusetzen hat, dann sieht es wahrscheinlich wieder anders aus.

Meinen Theorieteil hat er letztes Mal schon abgenickt... Aber zum letzten Teil hat er sich wie gesagt noch nicht geäußert... Hoffen wir mal, dass er sich bald meldet... :blink:

Lolli2007

Ich kann das Ziel sehen

In 2 Monaten werde ich mit einem breiten Grinsen auf die Post gehen und meine Diplomarbeit abgeben :) Zumindest stelle ich mir das so vor und freu mich auch schon auf DEN Moment. So richtig habe ich einfach keine Lust mehr auf das Studium. Insgesamt bin ich jetzt seit 4 Jahren und 4 Monaten dabei. Die Zeit der Diplomarbeit zieht sich auch nochmal sehr und ich bin froh, dass es "nur noch" 2 Monaten sind bis zur ABGABE. Aktuell habe ich auch Probleme mich zu motivieren. Das schöne Wetter hilft mir auch nicht wirklich dabei. Anstatt am Schreibtisch zu sitzen, würde ich viel lieber draußen sein. Heute habe ich schon versucht meinen PC mit auf die Terasse zu nehmen. Aber irgendwie kann ich mich da nicht richtig konzentrieren. Ich hab nach ca. 30 min alles wieder zusammen gepackt und bin an meinen Schreibtisch verschwunden. Da bin ich jetzt schon gute 2 Stunden und werde auch noch weitere 2 Stunden an meiner Diplomarbeit arbeiten.

Dafür treffen wir uns um 3 mit Freunden und genießen das schöne Wetter :) Mehr wird heute nicht an der Arbeit geschrieben!

Ich bin derzeit beim drittletzten Kapitel. Das Ziel ist also wirklich schon in Sicht. Meine Chefin (Zweitbetreuer) liest über das lange Wochenende die letzten Kapitel und hat mir heute auch schon eine motivierende SMS geschrieben. Sie findet die Arbeit bis jetzt wirklich gut. Mich beruhigt diese SMS ein bisschen, weil ich somit weiß, dass der Praxisbezug i.O. ist und wir das Ergebnis der Arbeit auch später in der Abteilung nutzen können.

Meinen Prof. als Erstbetreuer habe ich letzten Samstag kontaktiert. Bisher habe ich noch keine Antwort erhalten. Ich hoffe er meldet sich innerhalb der nächsten Tage bei mir.

Ich freu mich jetzt erstmal auf ein ganz laaanges Wochenende. Montag ist Brückentag, Dienstag ist Feiertag und Mittwoch habe ich noch einen Tag Urlaub drangehangen. Mittwoch ist nochmal ganztags für die Diplomarbeit eingeplant.

Nur noch 2 Monate.... :thumbup:

Lolli2007

Derzeit dreht sich bei mir alles um meine Diplomarbeit. Trotzdem versuche ich mir immer wieder freie Zeit zu genehmigen... Gerade jetzt bei dem Wetter fällt es schwer konsequent an der Arbeit zu schreiben. Jedoch will ich unbedingt möglichst viel bis Ende Mai geschrieben haben, damit ich mir nochmal 5 Tage Ostseeurlaub leisten kann. Bisher habe ich 34 Seiten meiner Arbeit fertig, wovon ein Großteil auch schon von meinem Prof. gegengelesen wurde und er mich auch motiviert hat :rolleyes: Ich hab jedenfalls ein gutes Gefühl...

Letzten Samstag hab ich mir mit meinem Freund erstmal was gutes getan und wir haben unsere Terrasse bepflanzt. Endlich wird nach dem Umzug auch die Terrasse schön :thumbup: Es sieht richtig gemütlich aus. Morgen gehen wir nochmal nach einem Sonnenschirm schauen und dann ist alles fertig. Gestern wurde schon angegrillt und wir konnten bis 23 Uhr draußen sitzen :)

Lolli2007

Krank

Anfang der Woche fühlte ich mich schon schlapp mit Schnupfen, Husten, Ohren- und Kopfschmerzen. Montag und Dienstag habe ich mich noch auf Arbeit gequält. Dienstag Abend bin ich dann zum Arzt gegangen und war jetzt drei Tage zu Hause. Bis jetzt bin ich immer noch nicht wieder fit. Das ist diesmal wirklich hartnäckig ...

Ich hatte gestern und heute mal versucht bissl an meinem Text für die DA zu schreiben, aber ich habe schnell gemerkt, dass es mich wieder in die Horizontale zieht und ich überhaupt nicht produktiv und creaktiv bin. Es ist also diese Woche nichts fürs Studium geworden. Hoffentlich wird es über das Wochenede besser... :(

Dabei wollte ich die Woche mit meinem nächsten Unterkapitel von der Diplomarbeit fertig werden. Das Ziel habe ich jetzt einfach mal auf Mitte nächster Woche geschoben - ist zwar blöd, aber lässt sich leider nicht ändern :angry:

Trotzdem bin ich mit dem Text bisher ganz zufrieden. Meine Chefin hatte die Theorie ja bereits abgenickt und mein Prof hat mir seit Anfang der Woche auch sein "o.K." gegeben. Somit bin ich trotzdem ganz gut gestimmt. Er hat mir noch einen Hinweis zu meinen Quellen gegeben und damit kann ich jetzt mit der Praxis beginnen. Auch wenn ich noch 4 volle Monate für die Bearbeitung habe, vergeht die Zeit unheimlich schnell. Übernächste Woche bin ich für 1 Woche dienstlich unterwegs. Danach bin ich 3 Tage Skifahren (ist zwar unvernünftig aber das muss jetzt sein :rolleyes:) und danach bin ich nochmal 1 Woche auf Dienstreise. Ich werde aber mein privates Notebook mitnehmen und versuchen Abends im Hotel bissl zu schreiben :) Jedenfalls ist nach dieser Zeit der März schon fast um - und dann sind es nur noch 3 Monate ...:blink:

Lolli2007

Erleichterung...

Heute hatte ich das Gespräch mit meiner Chefin zum ersten Teil meiner Diplomarbeit. Anfang der Woche hatte ich ihr die ersten Seiten zum Lesen gegeben. Bei ihr als Zweitbetreuer habe ich ein gutes Gefühl... Sie nimmt sich Zeit für meine DA und gibt gute Hinweise und Tipps... Genau das hatte ich mir auch im Vorfeld erhofft und aus diesem Grund hatte ich keine Zweifel sie als Zweitbetreuer einzutragen.

Sie meinte heute der rote Faden ist zu erkennen und der Schreibstil wäre auch super. Ich freu mich und irgendwie fällt gerade die erste Last von mir :) Ich hatte schon "Angst", dass es nicht gut genug ist - gerade weil sie schon Diplomarbeiten vor mir betreut hatte... Ein paar Fragen hat sie zu meinen Texten gestellt. Außerdem hat sie mich auf paar Dinge aufmerksam gemacht an die ich vorher gar nicht gedacht hatte und wir haben über die Praxis gesprochen - über meine Ideen und Ziele. Mir ist seit heute vieles noch klarer als vorher. Das ist super!

Aber was ich auch heute gelernt habe: Es gibt noch sehr viel zu tun !!! Der Termin 30.06. klingt zwar noch sehr weit weg, aber wenn ich mir überlege, dass ich derzeit gerade mal 1/3 geschrieben habe (aber dafür schon die finale Version) und schon fast 2 Monate rum sind wird mir mulmig :blink:

Ich werde jetzt erstmal meinen Prof. anschreiben, ob ich ihm meine ersten Seiten mal zuschicken kann. Dann hab ich von beiden Betreuern erstmal eine vorläufige Info und weiß, ob es in die richtige Richtung geht...

Lolli2007

Step by Step

Derzeit schreibe ich an meiner Diplomarbeit und komme in meinen Augen ganz gut voran. Die komplette Arbeit soll zum 30.06.2012 mal 50-60 Seiten (ohne Anlagen usw.) umfassen. D.h. laut HFH ca. 25 - 30 Seiten Theorie. Da ich ein sehr praxisnahes Thema bearbeitet, was auch direkt mit meiner beruflichen Tätigkeit zu tun hat, habe ich vorsichtig mal bei meinem Prof angefragt, ob auch eine Einteilung 1/3 zu 2/3 möglich wäre. Er hat dies bejaht :) Meine Chefin, die ich als Zweitbetreuer eingesetzt habe, war sowieso von Anfang an für diese Aufteilung... Jetzt bin ich erstmal erleichtert :thumbup:

So nach und nach füllt sich der Theorieteil und ich bin auch ganz zufrieden. Meiner Chefin gebe ich morgen die ersten Seiten mal mit zum Gegenlesen. Mal sehen was sie sagt... Und wenn ich es am Mittwoch/Donnerstag von ihr zurück habe, dann werde ich wohl mal meinen Erstprüfer anschreiben und ihm die ersten paar Seiten zuschicken.

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Erstbetreuer bin ich mir immer unsicher, wie viel man ihm im Vorfeld schon mitteilen sollte? Auf der einen Seite will ich nicht "am Thema vorbei" schreiben auf der anderen Seite kommt zu viel Nachfragen und Bestätigen lassen vielleicht auch schlecht an?

Auf jeden Fall bin ich ganz zuversichtlich und hoffe, dass ich Ende dieser Woche auch ein positives Feedback von meiner Chefin bekomme :blushing:

Lolli2007

Auf der Zielgerade

Heute früh ist endlich mein Prüfungsverlauf von BACHELOR auf DIPLOM umgestellt worden. Er sieht jetzt richtig gut aus. Einige Noten wurden zusammenlegt, sodass z.B. aus Unternehmensführung = 3,7 und internat. Unternehmensführung = 1,7 eine 2,7 wurde... Das sieht schonmal sehr schick aus.

Die Hausarbeiten und die Klausuren im Schwerpunkt sind mittlerweile auch als eine Zeile dargestellt...

In UNL steht 1,7 und in BUF steht 1,8 - das fetzt :thumbup:

Jetzt ist wirklich nur noch die Diplomarbeit offen. Und selbst hier hat die Zeile schon einen Eintrag => "Angemeldet..." :)

Am Donnerstag hatte ich mir meine Prüfung von BUF vom 17.12. nochmal zuschicken lassen. Ich bin zwar mehr als zufrieden mit der Note, aber ich will sie mir trotzdem nochmal anschauen. Weniger um einen Widerspruch einzulegen, sondern eher um mir einen Überblick zu verschaffen wo ich Punkte gesammelt bzw. verloren habe. Bisher war aber noch nichts im Briefkasten....

Das Wochenende widme ich jetzt voll und ganz meiner Diplomarbeit. Am Montag habe ich einen Termin mit meiner Chefin (meine Zweitbetreuerin) und bis dahin will ich die ersten Seiten mit Inhalt gefüllt haben... Ich hab also noch ordentlich zu tun :rolleyes:

Lolli2007

Ich habs geschafft !

Ich freu mich :) Heute war das Ergebnis meiner letzten Prüfung vom 17.12.2011 endlich im Prüfungsverlauf eingetragen. Und: ICH HABE BESTANDEN! Darum ging es mir bei BUF hauptsächlich. Wie ich schonmal geschrieben hatte, war die Fragenstellung überhaupt nicht meins - aber trotzdem ist es eine 2,7 (73,5 Punkte) geworden! Für Andere ist das jetzt bestimmt keine Traumnote, aber für mich in diesem Fall genauso wie eine 1,0 :thumbup: Gerechnet hatte ich nämlich maximal mit einer 3,3 oder 3,7. Sogar "durchgefallen" hatte ich in meine Überlegungen mit einbezogen. Das wäre echt krass gewesen den ganzen Stoff nochmal zu lernen...

In der Hausarbeit in BUF hatte ich eine 1,0. Jetzt in der Prüfungsleistung eine 2,7. Weiß Jemand, ob die beiden Noten mal separat auf dem Zeugnis stehen oder wird daraus eine Note gemacht? (Ich hoffe es bleiben zwei ;) )

Jetzt kann ich mich auf jeden Fall voll und ganz auf meine Diplomarbeit konzentrieren. Die ersten paar Seiten sind schon mit Inhalt gefüllt. Nur an den Formulierungen muss ich noch arbeiten. Mein Ziel für das Studium war ein Abschluss mit maximal 2,5. Laut meinen Rechenkünsten dürfte ich dann in der Diplomarbeit nicht schlechter als 3,3 sein um dieses Ziel zu erreichen. Zwischen 1,8 und 2,7 ist noch alles drin. Die DA schlägt echt so wahnsinnig nochmal zu Buche.

Naja, dafür habe ich ja auch 6 Monate Zeit die Arbeit zu schreiben. Ich hoffe das wird was :rolleyes:

Auf jeden Fall, bin ich jetzt nach dem Ergebnis um einiges entspannter und motivierter :thumbup:

Lolli2007

Wo ist meine Motivation?

Irgendwie fehlt mir momentan der Antrieb für meine Diplomarbeit. Vor 2 Wochen konnte ich es kaum noch erwarten endlich loszuschreiben und jetzt ist schon der 5.1. und ich kann mich nicht aufrappeln.... :blushing:

Vielleicht würde es mir helfen, wenn endlich die Vorabmeldung für meinen 2. SSP Unternehmensführung online stehen würde? Ich hoffe so sehr bestanden zu haben !!! Leider kann ich mein Gefühl nicht richtig einordnen... Morgen sind 3 Wochen um. Vielleicht passiert ja die Woche noch etwas im Prüfungsverlauf?

Die Prüfung lief ja von der Organisation nicht so gut. Das hatte ich bereits im letzten BLOG-Eintrag geschrieben. Zwischenzeitlich bin ich auch vom SZ angerufen worden. Demnächst kommt noch eine Stellungnahme des SZ (wohl über Hamburg). Die SZ Leiterin hat das alles nicht so streng gesehen und sie fand die Organisation an diesem Tag o.k. Ich finde aber sie kann sich auch nicht in eine Prüfungssituation hineinversetzen. Da ist man angespannt und konzentriert sich. Aber zum Glück hatte sich noch eine weitere Mitschreiberin in HH über die Organisation an diesem Tag beschwert. Das lies die SZ Leiterin beim Telefonat durchblicken...

Ich glaube ich werde den Rest der Woche nichts fürs Studium machen und einfach noch bissl faulenzen :) Vielleicht kommt ja in KW 2 der ersehnte Motivationsschub?! :blink:

Lolli2007

Und schon wieder Alltag...

Nach drei wunderschönen Weihnachtstagen bin ich heute wieder den ersten Tag im Büro. Um mich rum ist es sehr ruhig, aber da ich im Logistikbereich arbeite gibt es trotzdem zu tun. Einige Kunden sind (noch) nicht im Urlaub und Speditionen arbeiten ja bekannt lich auch zwischen Weihnachten und Neujahr:rolleyes:

Jedenfalls beginnt ab heute wieder der "Alltag". Um genau zu sein für 3 Tage. Denn am Freitag habe ich auch nochmal ein paar Tage über den Jahreswechsel frei. Donnerstag Abend gehts per Nachtzug nach Budapest :thumbup: Das wird sicher ne lustig Reise mit dem Freundeskreis. Zu acht wird es sicher auch im Zug nicht langweilig :lol: Ich freu mich schon drauf!

Bis dahin will ich ein bisschen freie Zeit in meine Diplomarbeit stecken. Offizieller Starttermin ist der 30.12. - Abgabe ist am 30.06.2012. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Thema und kann es gar nicht richtig erwarten loszuschreiben... Ich selbst habe mir als Ziel Mitte Mai 2012 gesetzt. Bis spätestens dahin will ich alles soweit fertig haben und nur noch an Feinheiten arbeiten. Vielleicht klappt das ja.

Von meiner (hoffentlich) letzten Klausur vom 17.12. habe ich auch noch nichts gehört. Ich denke vor Mitte Januar werde ich auch keine Info bekommen. Dabei würde ich soooooo gern wissen ob ich bestanden habe... Mein Gefühl ist so am Schwanken. Ich kann es wirklich überhaupt nicht einschätzen. Zwar habe ich bei jeder Aufgabe was geschrieben - aber ist es das, was der Prof. hören wollte?!?!?! :confused:

Laut dem Weihnachtsmann habe ich die Prüfung bestanden. Denn ich wollte nach meiner letzten Prüfung anfangen Gitarre spielen zu lernen. Davon rede ich schon seit über 3 Jahren. Und dieses Jahr hatte ich tatsächlich ne Gitarre unterm Weihnachtsbaum stehen :thumbup:

Ich habe eine super Weihnachtsmann als Freund :001_wub:

Lolli2007

Oh je mi ne...

Bin gerade von der Schwerpunktklausur zurück und gar nicht so gut gestimmt. Dafür, dass ich so viel für die Klausur gemacht habe, bin ich überhaupt nicht zufrieden :( Mal sehen was dabei raus kommt.

Der Pflichtteil (40 Punkte) war ok. Aber auch hier werde ich die 40 Punkte bestimmt nicht haben. Der Wahlteil war dafür echt ungünstig für mich. Die Fragenzusammenstellung hätte ich mir anders gewünscht.

Außerdem war bei uns im Studienzentrum wieder mal alles bissl unorganisiert. Erst hatten wir 5 min später angefangen, dann haben mehrere Bereich auf einmal geschrieben. Die Ersten mussten nach 90 min abgeben. Mit der Abgabe und der Unruhe kamen auf einmal noch neue Studenten rein, welche auch nochmal eine Prüfung geschrieben haben. Ich weiß nicht wer die waren, aber sie waren auch von der HFH. Die Prüfung bei denen ging dann bloß 60 min. D.h. es war permanente Unruhe im Raum.

11:30 Uhr - ging die Prüfung los

13:00 Uhr - waren die ersten fertig und die nächsten kamen

13:30 Uhr - waren die nächsten fertig (120 min Klausur Wirtschaftsing.)

14:00 Uhr - waren die fertig, die später dazukamen

14:30 Uhr - war meine Abgabe

Ich warte mal auf das Ergebnis und vielleicht schreib ich danach mal nach HH. Das kann nämlich wirklich nicht sein.

Trotz allem hoff ich, meine letzte Klausur auch bestanden zu haben. Jedenfalls hab ich überall was geschrieben. Auch wenns teilweise schon sehr aus den Fingern gezogen war... :thumbup:

Lolli2007

Mut zur Lücke

Am Samstag ist die BUF - Schwerpunktklausur. Ich sitz jeden Tag an den Unterlagen und versuch den ganzen Stoff irgendwie in meine Kopf zu "prügeln". Viel Zeit ist ja nicht mehr. Heute habe ich mich dazu entschieden einen SB wegzulassen. Der Inhalt dieses Heftes will einfach nciht in meinem Kopf hängen bleiben. Sollte ein Thema dazu in der Wahlaufgabe dran kommen, lass ich die weg und wenn es im Pflichtteil drankommt, dann sind es maximal 10 Punkte dir mir verloren gehen. Vielleicht fällt mir da aber auch was "spontan" dazu ein. Bei dem Gedanken fühl ich mich erstmal befreit :)

Derzeit qualmt mein Kopf schon total. Heute Mittag geh ich mal ne Stunde Weihnachtsgeschenke shoppen um den Kopf erstmal wieder zu entspannen :thumbup: Darauf freu ich mich richtig.

In die Altklausuren habe ich auch schon einen Blick geworfen und irgendwie graut es mir doch ganz schön vor der Klausur. Dieses Detailabgefrage nervt mich jetzt schon. Einiges kann man zwar mit gesundem Menschenverstand schreiben, aber andere Dinge MUSS man einfach wissen... Hoffentlich klappt am Samstag alles.

Meine LETZTE Prüfung! :rolleyes:

Lolli2007

Diplomarbeit

Heute ist mein zweiter Lern-Urlaubstag. Bisher komme ich gut voran. Wobei ich sagen muss, dass ich froh bin wirklich frei zu haben. Es bleibt einfach viiiel mehr im Kopf hängen, als nach einem anstrengenden langen Arbeitstag. Die BUF Prüfung ist nun auch schon in 5 Tagen. Bissl grauts mir davor, da der Lernumfang so enorm hoch ist. Ich hoffe wirklich bis zum Wochenende vieles drauf zu haben... Auch wenn ich mir den Stoff ganz realistisch eingeteilt habe, find ich es sehr umfangreich.

Heute Vormittag war ich erstmal kurz in der Bibliothek und habe meine Bücher für die Diplomarbeit vor Ort verlängert. Ich habe die jetzt schon 2x verlängert und nun ging es online nicht mehr. Also musste ich heute (am letzten Tag ohne Gebühren) die Bücher vorlegen und kann sie jetzt bis Mitte Januar behalten und im Notfall nochmal verlängern. Super :thumbup:

Als ich von dieser Aktion nach Hause kam, hatte ich Post der HFH im Briefkasten. Meine Themenvereinbarung und meine zwei Wunschbetreuer sind von der HFH bestätigt wurden. Ab 30.12. beginnt nun der offizielle Schreibtermin. Abgabe ist der 30.06. D.h. ich habe volle 6 Monate Zeit und werde zum Stichtag fertig :)

Lolli2007

Die Zeit rennt...

Nachdem in den letzten 3 Wochen durch Umzug und Skiurlaub nichts mit Lernen für die Schwerpunktklausur am 17.12.2011 geworden ist, habe ich gestern das erste Mal meine Zusammenfassung angefangen zu lernen. Den vielen Stoff habe ich mir jetzt eingeteilt und ich hoffe die freien Urlaubstage ab Freitag zu nutzen. :) Es wird knapp, aber sollte zu schaffen sein.

Wenn ich dran denke, dass heute die Einladung zur Prüfung im Briefkasten sein müsste - hab ich schon etwas Bammel. Im Vergleich zu meiner ersten Schwerpunktklausur hatte ich 1,5 Wochen vor dem Termin schon die Hälfte des Stoffs im Kopf... Naja, das lässt sich jetzt nicht mehr ändern. Damals hatte ich aber auch keine Woche frei vor der Klausur. Wird schon :thumbup:

Die Belohnung steht auch schon fest. Am 17.12. gehts mit meinem Freund zum leckeren Abendessen und am 18.12. machen wir uns einen schönen Tag mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt :thumbup:

Lolli2007

Schlechtes Gewissen

Heute ist mein letzter Urlaubstag. Ich hatte 3 Wochen frei und bin in der Zeit umgezogen und war 5 Tage im Skiulaub. Der Umzug ist gut verlaufen und nach den 5 Tagen Skiurlaub bin ich auch wirklich erholt.

Nur leider habe ich die letzten 3 Wochen gar nichts fürs Studium gemacht. Die Unternehmensführungsklausur steht in 2 Wochen an. Aufgrund der Menge wird es langsam wirklich eng. Meine Zusammenfassung steht und ab Freitag hab ich für 1,5 Wochen nochmal frei zum Lernen. Hoffentlich wird das alles :blink:

Morgen steht erstmal eine Weihnachtsfeier auf dem Plan und am Mittwoch gehts auf den Weihnachtsmarkt. Der Rest dieser Woche geht fürs Lernen drauf. Und wie gesagt ab Freitag hab ich Lernfrei. Das ist hoffentlich das letzte Mal, dass ich Urlaub für eine Prüfung "opfere". :thumbup:

Lolli2007

1,0

Ich fasse es nicht. Da schaue ich heute zum ersten Mal nach 1,5 Wochen ins Notenblatt, weil ich mitten im Umzug stecke und bisher kein Internet hatte - und siehe da - die Note meiner Hausarbeit in BUF ist online. Ich hab tatsächlich eine 1,0 geschrieben! :lol: Ich musste gleich zweimal die Zeile nachschauen, weil ich dachte ich hab mich verguckt... Super super super! Jetzt bin ich relativ entspannt was die Klausur am 17.12. angeht. Selbst wenn ich nur eine 4,0 schreibe, habe ich gesamt im Schwerpunkt Unternehmensführung eine 2,5 und das heißt GUT :thumbup: Ich freu mich so riiiiiesig...

Somit sind jetzt nur noch zwei Leistungen offen. Da lässt sich so einiges rechnen. Mein Ziel im Studium war besser als 2,5 abzuschließen. Zur Zeit ist von 1,5 bis 2,8 alles noch möglich. Ich gehe aber davon aus, dass ich mein Ziel erreichen sollte, denn ich hoffe nicht in der Diplomarbeit eine 4,0 zu schreiben... :blink:

Mittwoch gehts erstmal in den Skiurlaub - Erholung vom Umzug... Und danach beginnen die intensiven Vorbereitungen für die Unternehmensführungsklausur...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0