Springe zum Inhalt
  • Einträge
    40
  • Kommentare
    142
  • Aufrufe
    5.483

Über diesen Blog

CP 180 / 180 Ø 1,68 / BC: Ø 1,54 / WC: Ø 2,14
Semester 1


INF (B) - Einführungsveranstaltung (2 CP)
TII (K) - Theoretische Informatik (6 CP)
GOP (B) - Grundlagen OOP (5 CP)
BWI (K) - Betriebswirtschaftslehre (7 CP)

Semester 2


MAI1 (K) - Mathematik I (8 CP)
SEI (K) - Software Engineering (8 CP)
BSI (B) - Betriebssysteme (5 CP)
RLI (B) - Recht (3 CP)

Semester 3


RAI (K) - Rechnerarchitektur (7 CP)
WFP (K) - Weiterführende Programmierung (6 CP)
WACP (B) - Wissenschaftliches Arbeiten, Qualitäts- und Projektmanagement (8 CP)
MAI II (B) - Mathematik II (3 CP)

Semester 4


MAI II (K) - Mathematik II (7 CP)
ITI (K) - Informationstechnologie (9 CP)
IMPA (B) - Informationsmanagement und Prozessmodellierung (9 CP)
MMI (B) - Multimedia (7 CP)
BEL (B) - Professional English (6 CP)

Semester 5


DBKA (K) - Datenbanken (5 CP)
DBKA (B) - Datenbanken (3 CP)
KFIA (M) - Kommunikation und Führung (6 CP)
PRJ (M) - Projektarbeit (6 CP)
BPP (B) - Berufspraktische Phase (15 CP)

Semester 6


VII (K) - Verteilte Informationsverarbeitung (8 CP)

Medienkompetenz (8 CP)
Kommunikations- und Informationssysteme in der Logistik (K) (8 CP)
Thesis (15 CP)

Einträge in diesem Blog

 

This is the end...

Nach über 9 Monaten kommt nun endlich der versprochene, finale Eintrag zu diesem Blog. Anfang Juni war es soweit: Die Absolventenfeier stand an. Da meine Frau zu diesem Zeitpunkt bereits hochschwanger war, hat kurzfristig mein Vater ihren Platz eingenommen und wir sind zu Zweit ins schöne Rödermark gefahren. Die Location war wirklich sehr schön und sogar die Tiefgarage war für die WBH-Absolventen reserviert, was langes Parkplatzsuchen in der Innenstadt erspart hat. An den Tafeln s

Steffen85

Steffen85

 

Geschafft!

Heute war es endlich so weit: Das Kolloquium stand an. Um 7.30Uhr morgens ging es los Richtung Pfungstadt, der Termin war für 12 Uhr angesetzt. Da nur auf der Gegenrichtung Stau war, kam ich ganz entspannt um 11 Uhr an der WBH an. Es blieb also sogar noch Zeit im Prüfungsamt die letzten Klausuren einmal anzusehen - was ich aber dem traurigen Ergebnis recht schnell wieder aufgegeben habe. Kleine Anmerkung am Rande: Die Wahl der Vertiefungsmodule war der größte Fehler in meinem Studium.

Steffen85

Steffen85

 

Sie ist weg. Weg!

Letzte Woche Donnerstag hab ich sie endlich postalisch auf den Weg nach Pfungstadt gebracht: Die Bachelorarbeit ist weg! Anschließend ging es dann ab Samstag 8 Tage in den verdienten Kurzurlaub - der erste Urlaub seit Jahren ohne Studienheft. War wirklich sehr entspannend, so ganz ohne Verpflichtungen und schlechtes Gewissen :-).   Insgesamt liegt die Bachelorarbeit bei 61 Seiten + 28 Seiten Anhang. Zum Schluss war es dann nochmal wirklich schwer mich zu motivieren, aber das Ergeb

Steffen85

Steffen85

 

Juhu, fünfstellig!

Seit heute habe ich die magische Grenze von 10.000 Wörtern in der BA geknackt. War eigentlich ganz einfach, besonders wenn ich daran denke, was noch alles fehlt! Ich habe mal aus Spaß (oder vielmehr Ablenkung von der BA ) gegoogelt, wieviele Wörter für eine Abschlussarbeit empfohlen werden. Die meisten Artikel empfehlen einen Wert zwischen 9.000 und 15.000 Wörtern. Die FernUni Hagen beispielsweise 10.000 Wörter bei 35 Seiten (ziemlich konkret!). Der Wert würde bei mir aktuell ganz

Steffen85

Steffen85

 

Transpirieren beim Transkribieren

Lange konnte ich mich vor dem transkribieren der aufgenommen Interviews drücken. Mittlerweile bin ich aber dem Punkt in der BA, an welchem ich die gewonnen Daten auswerten muss - und hierfür ist die Transkription der Interviews die Basis. Den Zeitfaktor zwischen Aufnahmezeit und Abtippen schätze ich mal bei mir auf 1:5 - kein unüblicher Wert wenn man der Literatur glauben kann. Das ganze Prozedere war ziemlich langwierig und monoton, aber zum Glück bin ich jetzt damit fertig. Das

Steffen85

Steffen85

 

Holprig auf den letzten Metern

Mein letzter Blog-Eintrag ist ja schon wieder eine ganze Weile her, getan hat sich aber dafür ziemlich wenig. Wie könnte es anders sein, bin ich in den letzten Urlaubstagen noch am Auge erkrankt und lag die letzten drei Wochen zum Großteil die meiste Zeit flach im dunklen Zimmer. In der Zeit konnte ich dann natürlich auch nichts für die Bachelorarbeit machen. Ich habe bei der Hochschule jetzt eine Verlängerung beantragt und hoffe, dass diese noch durchgeht - Abgabetermin ist ja schon i

Steffen85

Steffen85

 

Techniker ... done, Job ... done

Eine anstrenge Prüfungswoche mit vier Abschlussprüfungen liegt hinter mir. Ich muss wirklich sagen: Geschenkt wurde einem absolut nichts. Die Prüfungen waren alle extrem fordernd und ich bin mit meinen Leistungen nicht wirklich zufrieden. Selbst meine Paradedisziplin Datenbanken lief heute extrem zäh und ich habe mir mehrmals selbst ein Bein gestellt.   Meine Vorbereitung war allerdings auch total unterirdisch; mehr war aber neben der Bachelorarbeit, Jobsuche und kleinerer Ne

Steffen85

Steffen85

 

Letzte Schulaufgabe geschafft!

Heute war es tatsächlich schon soweit und die allerletzte Schulaufgabe der Technikerschule stand an. Zum Schluss gab es dann auch nochmal einen richtigen Brocken in Form einer dreistündigen Arbeit im Fach Betriebssysteme. Es galt ein virtuelles Netzwerk mit DHCP, DNS, Gateway und Client zu konfigurieren + einen Theorieteil. War knackig und ich habe die volle Zeit nutzen müssen. Auch die anderen Schulaufgaben der letzten Wochen (2-3 Stück pro Woche) hatten es teilweise in sich. 

Steffen85

Steffen85

 

Es geht voran - endlich!

Nach einer langen Durststrecke tut sich nun endlich mal wieder etwas in Punkto Fernstudium. Die letzten Wochen und Monate war ich so komplett mit der Technikerarbeit ausgelastet, dass mir die Kraft und der Enthusiasmus völlig gefehlt hat mich um die Bachelorarbeit zu kümmern. Seit diesem Montag ist das Thema nun zum Glück aber auch endgültig (naja fast) abgeschlossen und ich habe meine Dokumentation abgegeben und das Projekt offiziell beendet. Herausgekommen ist eine knapp 40 Seit

Steffen85

Steffen85

 

Letztes Semester Technikerschule angebrochen

Letzten Freitag war es mal wieder so weit und es gab Zwischenzeugnisse. Somit beginnt ab heute das vierte und letzte Semester der Technikerschule. Zum Niveau muss ich sagen, dass es im Vergleich zum Vorjahr schon erheblich angezogen hat - auch wegen der erheblichen Zusatzbelastung durch die Projektarbeit. Zusätzlich hatte ich ja Ende letzten Jahres noch ziemlich Stress mit den letzten Klausuren des Fernstudiums, die ja zum Glück aber alle glatt über die Bühne liefen. Alles zu

Steffen85

Steffen85

 

Scheinfrei

Eben habe ich telefonisch meine letzte Note in Medienkompetenz II erfragt. Mein schlechtes Gefühl hat sich dann auch bestätigt: Mit 3,7 knapp bestanden (bestes Ergebnis von drei Teilnehmern ). Schon interessant: In der WBH-Evaluation von 2014 hatten über 50% aller Teilnehmer eine 1,3 oder besser und 84% besser als 3,0. Dazu fällt mir dann nur der Spruch ein: "Traue keiner Statistik, ..." . Keine Ahnung wie ein solches Ergebnis bei den Studienheften und der Klausur möglich ist. Jet

Steffen85

Steffen85

 

Yet another Jahresrückblick

So, nun auch von mir der obligatorische Jahresrückblick. Folgende Prüfungsleistungen habe ich dieses Jahr abgelegt: Klausuren: 5 (Mathe II, ITI, VII, KIS, MKO) B-Aufgaben: 2 (Englisch, Mathe II) HZP Semester 1+2 der Technikerschule   Das Ergebnis von MKO steht noch aus und ich bin mir nicht sicher, ob sie wirklich bestanden ist.  Ansonsten habe ich tatsächlich alles geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Die erzielten Noten sind bis auf die 3

Steffen85

Steffen85

 

Ausgebrannt nach Prüfungsmarathon

Wie bereits angekündigt, waren die letzten Wochen durch die Klausurvorbereitung auf Medienkompetenz II (woher auch immer dieses römisch 2 herkommt - das war die erste und einzige Klausur in dieser Richtung) und diverse Arbeiten in der Technikerschule geprägt.   Vom Workload in Summe definitiv viel zu viel, zusammen mit meinen Verpflichtungen als Vater und dem Technikerprojekt (ca. 10h / Woche). Eigentlich sollte es mich somit nicht wundern, dass darunter auch die Noten leiden - ab

Steffen85

Steffen85

 

Das warten hat ein Ende...

Nach exakt 8 Wochen hat mich gestern dann doch noch das Klausurergebnis vom Modul Informationstechnologie (quasi alles was mit Netzwerktechnik zu tun hat) erreicht. Die lange Wartezeit war echt übel, seit zwei Wochen frage ich nun schon beim Prüfungsamt nach und habe bestimmt 30x am Tag mein Postfach bei Studi-Online kontrolliert. Es ist tatsächlich eine 2,0 geworden (meine Erwartung lag ja bei 1,7 bis 2,7) und damit bin ich super zufrieden. Insgesamt war das bestimmt die finanziell te

Steffen85

Steffen85

 

Da war es nur noch eine...

Heute habe ich tatsächlich schon meine vorletzte Klausur KIS in Pfungstadt geschrieben. Schon Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und die ToDo-Liste schrumpft... irgendwie surreal das Ganze. Die Klausur war absolut fair und machbar - auch ohne Rep, welches ich gestern trotzdem noch besucht habe. Mit einigen Fragestellungen hatte ich so meine Probleme (das ging mir aber auch in der Probeklausur auch schon so) und habe da vermutlich auch Punkte liegen lassen. Leider ging es mir gester

Steffen85

Steffen85

 

Eisberg voraus...

Das Gute an Eisbergen ist ja, dass man sie kommen sieht - mit dem entscheidenden Nachteil, dass man nur erahnen kann, was sich unter der (Wasser)Oberfläche verbirgt. Bei mir handelt es sich weniger um einen Eis-, als vielmehr um einen großen Arbeitsberg, der sich langsam aber stetig auf einen Kollisionskurs mit mir befindet.   Die letzten Wochen hat sich einiges getan: Ich habe es endlich geschafft, die letzte B-Einsendeaufgabe (Mathe) fertig zu stellen und abzuschicken. Dur

Steffen85

Steffen85

 

Angstfach ITI abgeschlossen

Nachdem ich am Mittwoch und Donnerstag Abend jeweils 1 1/2 Studen am Online-Rep teilgenommen habe, konnte ich am Samstag endlich die ITI-Klausur extern in Nürnberg schreiben. Das Online-Rep war sehr interessant, informativ und ... für die Klausur nahezu nutzlos ;-). Allzu große Erwartungen hatte ich durch zahlreiche Berichte von Kommilitonen ohnehin nicht an das Rep, insofern war es jetzt keine Enttäuschung. Der Prof gab einen groben Rundumschlag der doch ziemlich großen Stoffmeng

Steffen85

Steffen85

 

Büffeln im Urlaub und weitere Planungen

Seit Montag bin ich nun auch wieder von einem entspannten Familienurlaub auf Malle zurück und morgen gehts schon wieder eine Woche zum ausspannen an den Chiemsee - so müssen Ferien aussehen ;-). Während des Mallorca Urlaubes konnte ich zumindest "etwas" für die nächste Klausur (Informationstechnologie) Mitte September lernen. War zwar nur ca. 1h pro Tag während des Mittagsschlafes meiner Tochter aber immerhin. Das Fach hat es wirklich in sich und die Klausur (zumindest die Fragen aus Erfahr

Steffen85

Steffen85

 

Einmal Pfungstadt und zurück

Gestern und heute war ich mal wieder in Pfungstadt und konnte (hoffentlich) VII gut über die Bühne bringen. Das Rep gestern war ganz interessant, lieferte jetzt aber keine bahnbrechende, neuen Erkenntnisse. Ich denke ein bisschen hat es schon gebracht, aber wirklich notwendig war es nicht. Sei's drum, auch dieses Modul ist dann endlich abgehakt - ein tolles Gefühl! Somit bleiben noch drei Klausuren insgesamt und eine B-Aufgabe. Mal sehen ob ich die B-Aufgabe Mathe II nächste Woche noch

Steffen85

Steffen85

 

Tempus fugit und weitere Planungen

Unfassbar, wie doch die Zeit verrinnt. Gerade hat das Schuljahr begonnen, da endet es auch schon wieder. Gestern gab es die letzte Note dieses Schuljahres und somit ist das erste Jahr der Technikerschule auch schon wieder vorbei. Notentechnisch konnte ich mich sogar noch leicht steigern und beende mit einem perfekten Ergebnis das erste Schuljahr - immerhin fünf Noten dieses Jahres bleiben auch im Abschlusszeugnis erhalten, was mich sehr freut. Jetzt noch die "großen" Ferien, ein Dreivi

Steffen85

Steffen85

 

Willkommen zurück, Lernstress

Den letzten Monat habe ich ja bewusst, nach der stressigen Phase im April, ruhig angehen lassen. In der Zeit habe ich meine vorletzte Einsendeaufgabe im Modul Englisch abgeschlossen und ein wenig an der Mathe-ESA gearbeitet. Für Mathe brauche ich wohl doch noch einige Stunden mehr als befürchtet, deshalb mache ich damit erst im August nach den nächsten Klausuren weiter.   Die nächsten beiden Klausuren habe ich ja für Anfang August geplant, was zeittechnisch jetzt sehr sportli

Steffen85

Steffen85

 

Mathe (fast) abgeschlossen und weitere Planungen

Seit gestern ist die Mathenote nun endlich online und mit dem Ergebnis bin ich super glücklich. Ich hatte ja insgeheim mit einer Note zwischen 1,7 und 2,7 gerechnet und es wurde dann auch tatsächlich die 1,7. Das Minimalziel war ja lediglich das Bestehen der Klausur und Mathe war schon immer mein Angstfach, insofern freut mich die gute Note natürlich doppelt :-). Zu Beginn des Studiums hatte ich ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, Wirtschaftsinformatik zu studieren, nur

Steffen85

Steffen85

 

Mathe II adieu

Donnerstag Abend ging es wieder nach Pfungstadt um pünktlich beim Rep am Freitag (08.00 bis 13Uhr) zu sein und Samstag stand dann die gefürchtete Mathe II-Klausur an. Dieses Mal habe ich mir ein Zimmer im Hotel Weingärtner mitten in Pfungstadt gemietet. Fazit: Die Zimmer sind ziemlich in die Jahre gekommen und sehr spartanisch, aber der (relativ) günstige Preis macht das wieder wett. Insgesamt habe ich ein recht gutes Gefühl und konnte eigentlich alle Fragen beantworten - auch wenn ich

Steffen85

Steffen85

 

Endspurt Mathe II und neue MOOC-Teilnahme

Nach der erfolgreichen HZP habe ich mich direkt wieder in den Mathe II-Stoff vertieft und klapper die letzten Schwerpunkte ab. Dank der tollen Hilfe meines Mathe-Lehrers bin ich mit dem Themenkomplex Splines gut vorangekommen. Die paar Seiten Erklärung in den Studienheften zu dem Thema finde ich aber wirklich viel zu knapp bemessen! Diesen Montag stand dann noch eine Kurzarbeit in Mathe der Technikerschule an, die mich auch noch am Wochenende ein paar Stunden Vorbereitungszeit gekostet

Steffen85

Steffen85

 

HZP done

Der nächste Meilenstein "HZP" ist nach der mündlichen Prüfung heute nun auch endlich abgehakt. Nachdem ich die letzten beiden (Ferien)-Wochen zu 95% mit dem Stoff von Mathe II (Integral-, Differenzialrechnung und numerische Mathematik) verbracht habe, und kaum etwas zur Vorbereitung auf die HZP getan habe, hatte ich seit gestern dann doch ganz gehörig Panik. Dazu kam dann noch, dass es mir gestern Mittag ziemlich mies ging und ich einfach nur noch fertig war. Glücklicherweise hat sich

Steffen85

Steffen85




×
×
  • Neu erstellen...