Nordwind3

Was genau macht man mit dem Abschluss Bachlor PVS Schwerpunkt Soziologie der FU Hagen?

7 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend,

immer noch auf der Suche nach dem "richtigen" Studium, habe ich auch noch Mal über den Bachlor der FU Hagen PVS mit Schwerpunkt Soziologie nachgedacht... aber mir ist unklar, wo man danach damit konkret arbeiten kann? Welche Jobs machen Absolventen dieses Studiengangs? Und heißt man danach "Soziologe"?

 

LG Nordwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn Sie Stellenanzeigen anschauen, dann werden Sie kaum eine finden, in denen ganz direkt "Studium der Soziologie" als Einstiegsvoraussetzung gefordert wird. Soziologen arbeiten  als alles mögliche, eigentlich überall, wo Geisteswissenschaftler eben arbeiten. Das bedeutet, dass man sich neben den Studium der Soziologie arbeitsmarktrelevante Kenntnisse erwerben sollte und dann mit diesem Gesamtpaket seine Niesche auf dem Arbeitsmarkt sucht.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem PVS in Hagen macht man am besten einen Master, da es sonst schwierig ist, als Bachelor-Soziologe einen Job zu finden. Derzeit ist in diesem Bereich noch der Magister vorherrschend (wobei es durchaus auch einige Diplom-Soziologen und Diplom-Sozialwissenschaftler gibt). Klassische Berufsfelder für Soziologen sind z. B. die Marktforschung (da ist dann i. d. R. der Master oder sogar ein Dr. nötig), die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (PR-Bereich) oder auch als Fachreferent im politischen Bereich (z. B. bei polit. Stiftungen oder Parteien als "Analyst" für ein bestimmtes Politikfeld").

 

Soziologie ist übrigens ein sehr theorielastiges Fach, in dem z. T. immer noch die alten "Schinken" von Max Weber, Pierre Bordieu und Emile Durkheim abgearbeitet werden. Es kann auch ziemlich abstrakt sein, siehe Konstruktivismus oder Luhmanns Systemtheorie. Es gibt viele Menschen, die haben Spaß an dieser analytischen Herangehensweise an unsere Gesellschaft und soziale Interaktion. Es gibt aber auch Leute, die sich unter Soziologie etwas ganz anderes vorgestellt haben.

 

Evtl. kannst du dir ja 1-2 gebrauchte Skripte besorgen oder mit dem ein oder anderen PVS-Studenten aus Hagen sprechen, um dir ein Bild zu machen.

 

Kurze Ergänzung noch: Das Lehrgebiet Soziologie I hat eine Reihe von Videos erstellt, die öffentlich zugänglich sind. Dabei wird u. a. die Frage beantwortet, was Soziologie eigentlich ist. Evtl. kannst du dir dann auch ein ganz grobes Bild davon machen, was du später damit anfangen kannst.

 

http://www.fernuni-hagen.de/soziologie/lg1/mediathek.shtml

bearbeitet von parksj86
4 Personen gefällt das

M.A. Governance an der FernUniversität Hagen (seit Sommersemester 2013)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, KanzlerCoaching sagte:

Soziologie arbeitsmarktrelevante Kenntnisse erwerben sollte und dann mit diesem Gesamtpaket seine Niesche auf dem Arbeitsmarkt sucht.

Welche Niesche z.B.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, parksj86 sagte:

Soziologie ist übrigens ein sehr theorielastiges Fach, in dem z. T. immer noch die alten "Schinken" von Max Weber, Pierre Bordieu und Emile Durkheim abgearbeitet werden.

Das ist gut zu wissen...

 

vor 3 Stunden, parksj86 sagte:

Kurze Ergänzung noch: Das Lehrgebiet Soziologie I hat eine Reihe von Videos erstellt, die öffentlich zugänglich sind. Dabei wird u. a. die Frage beantwortet, was Soziologie eigentlich ist. Evtl. kannst du dir dann auch ein ganz grobes Bild davon machen, was du später damit anfangen kannst.

 

http://www.fernuni-hagen.de/soziologie/lg1/mediathek.shtml

Danke für Hinweis, schaue ich mir gleich mal an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Nordwind3 sagte:

Welche Niesche z.B.?

Googeln Sie doch mal "Soziologie Jobaussichten", da findet sich einiges. Und schauen Sie mal hier:

http://www.uni-pur.de/soziologie-berufe.php

 

Dabei darf man sich nichts vormachen. Als Bachelor wird man in Forschungsinstituten nicht besonders weit kommen und die "journalistische Tätigkeit" ist vermutlich nur für wenige wirklich ein Weg und für alle, die das freiberuflich machen, eher ein prekäres Beschäftigungsverhältnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :-) Ich fürchte der Studiengang ist auch nicht ganz das was ich suche... Also weitersuchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden