eifelhufi

Zweisemstriger Aufbaustudiengang zum Bachelor

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo und guten Morgen,

ich werde in Kürze den Betriebswirt VWA abschliessen und würde gerne, nicht zuletzt um die Zulassung zu einem Masterstudiengang zu bekommen, das 2 semestrige Aufbaustudium zum Bachelor anschliessen.

Hat jemdand dies bereits begonnen und kann evtl. einige Erfahrungen / Hinweise hierzu geben ?!

Für Eure Mühe schon jetzt vielen Dank.

Gruss, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

der Studiengang ist noch nicht überall akkreditiert. Das könnte später mal Probleme machen ....

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

E. Keller kann hier evtl. Auskunft bezüglich Master geben, denn ich hatte vernommen, dass die Fern-Uni Hagen und andere deutsche Hochschulen sich an diese 50%-Regelung halten, dass also 50% des Bachelor-Studiums an einer staatlich anerkannten Hochschule absolviert werden müssen, um hinterher den Master zu machen. (Was die VWA nicht ist, aber fast keiner weiß.)

Der Bachelor selbst in zwei Semestern geht entweder nur an kooperierenden FHs oder in Holland (bzw. die PFFH Göttingen soll es als Grundstudium anerkennen, dann braucht man noch 20 Monate bis zum Bachelor).

Wobei der MBA ja eigentlich sinnlos ist, denn er richtet sich nicht an Betriebswirtschaftler als Aufbaustudiengang, sondern an andere Absolventen, um sich Kenntnisse der BWL anzueignen.

Ich kopiere mal teilweise aus meinem Blog hier, bin zu faul zum Tippen:

(...) bei anderen VWAs muss man (vor der Zulassung zum zweisemestrigen Bachelor) seine Prüfung mit gut oder sehr gut und evtl. einen Eingangstest bestehen sowie einige Euronen löhnen. Die Credit Points können auch nur an bestimmten FHs für den Bachelor vollständig genutzt werden, da jede Hochschule das selbst entscheiden kann. Ansonsten wären evtl. noch die Avans Hochschule in Breda, Holland oder der MBA an verschiedenen Unis im angrenzenden Ausland möglich. Das VWA-Wirtschaftsdiplom ist in den USA dem Bachelor gleichgestellt und berechtigt dort zu einem Master-Studium, was manche auch genutzt haben, um als Nicht-US-Ansässiger das Diplom umschreiben zu lassen.


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, also mir ging es im Wesentlichen um einen LL.M, so wie er beispielsweise von der TU Kaiserslautern angeboten wird.

Leider habe ich von dort noch keine Rückmeldung erhalten, ob eine Zulassung möglich wäre.

Was genau muss ich mir denn unter "Umschreibung" des Diploms als "Nicht -USA - Bewohner" vorstellen ? Besteht die Möglichkeit, dass ich mit meinem VWA Diplom in die USA reise und dort umschreiben lasse auf Bachelor ?!

Alles in allem hab ich mir das alles etwas einfacher vorgestellt/bzw. wurde dies von Seiten der VWA auch suggeriert. Besser direkt ein ordentliches FH Studium machen...

Danke für Eure Hinweise schonmal;

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich dir mit deiner Problematik (teilweise) nachfühlen, nachdem ich den "Fehler" gemacht habe und den Betriebswirt an der VWA ausbildungsbegleitend absolviert habe. Ich hatte es damals in den Info-Veranstaltungen so verstanden, dass der Abschluss in etwa einem FH-Diplom gleichwertig sei (da war das mit dem Bachelor noch nicht akut), nur um dann später festzustellen, dass dies natürlich überhaupt nicht der Fall ist und dass das VWA-Diplom bei Unternehmen wohl höchstens als "nette Fortbildung" zählt aber keinesfalls vergleichbar zu einem akademischen Abschluss.

Daher habe ich mich entschlossen, den Bachelor draufzusetzen. Die VWA bietet hier ja wie du sicher weißt die Lösungen über die holländische Hochschule (Studiengang mWn nicht akkrediert) oder neuerdings auch über die Hessische Berufsakademie (gibt's da schon eine Akkreditierung?). Ganz ehrlich: das war mir alles zu unsicher, wieder bei einem nicht wirklich anerkannten Abschluss zu landen, daher habe ich jetzt ein Fernstudium an der HFH begonnen (bisschen was bekommt man ja meist anerkannt).

Wenn du trotzdem den Bachelor über die VWA machst, so dürfte zumindest ein Master bei der FOM kein Problem sein (wenn dich deren Studiengänge interessieren). Die soll wohl auch einen ganz guten Ruf haben.


Derzeit: Master Arbeits- & Organisationspsychologie an der Universität Wuppertal

Abgeschlossen: Bachelor BWL an der HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was genau muss ich mir denn unter "Umschreibung" des Diploms als "Nicht -USA - Bewohner" vorstellen ? Besteht die Möglichkeit, dass ich mit meinem VWA Diplom in die USA reise und dort umschreiben lasse auf Bachelor ?!

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass das so geht. Erstens bezweifle ich ganz stark, dass das VWA-Diplom in den USA so pauschal als Bachelor anerkannt wäre und zweitens ist eine "umschreibung" in keinem mir bekannten Fall möglich. Es geistern zwar immer wieder solche Gerüchte durch diverse Foren, aber z. B. in Deutschland kann man gar nichts "umschreiben" lassen (auch wenn es immer wieder behauptet wird). Ich glaube nicht, dass das in den USA anders ist. Und wenn dann, sicher kein VWA-Diplom ("Diploma" sagt im angelsächsischen Raum gar nichts, Diploma ist hier sowas wie Jodeldiplom und schon deswegen wird man misstrauisch sein und wenn sich dann noch herausstellt, dass das ganze von einer Nicht-Hochschule kommt - ganz blöd ist man ja in USA auch nicht und prüft das noch. Wie gesagt, so so eine "Umschreibung" überhaupt existiert, was ich stark bezweifle).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden