Carameli

Habe viele Fragen zur Open University, bitte um Hilfe

21 Beiträge in diesem Thema

Hallo:)

Ich würde gerne an der Open Uni studieren, hauptsächlich aus dem Grund, weil ich kein Abi hab.

Würde gerne ein Sprachstudium machen.

BA welche Möglichkeiten gibt es denn da? Würde gerne Germanistik/Linguistik u. eine Fremdsprache machen. So dass ich an einer VHS unterrichten kann, aber auch in einen Verlag/Werbeagentur oder vielleicht im Tourismus arbeiten könnte.

Kann mir da jemand Tips geben?

Ich hätte auch die Möglichkeit nach England zu ziehen, zu meinen Freund nach London, bringt das Vorteile?

Und wieviele "Vorlesungen" muss ich ca besuchen?

Finden diese in London statt? Oder vielleicht auch in Berlin?

Kann ich BafÖG beantragen?

Sonstige Förderungsmöglichkeiten?

Soweit ich das System verstanden habe, brauche ich z.B. 350 Points bei einem Sprachstudium BA (insgesamt??)

und je Kurs bringt ca 60 Points?

Vielen Dank für Eure Hilfe:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

die verschiedenen Kombinationen für einen BA in Modern Languages an der OU findest du hier:

http://www3.open.ac.uk/courses/bin/p12.dll?Q01B30

Ein Umzug nach England würde in der Tat Vorteile bringen, weil du dann weniger Gebühren zahlen müsstest, außerdem könntest du Tutorials vor Ort besuchen, was bei einem Sprachstudium ja schon von Vorteil wäre.

Wieviele Tutorials es gibt, hängt ganz davon ab, wieviele dein Tutor veranschlagt. In Deutschland finden tendenziell eher weniger Tutorials statt, weil hier auch wenige Tutoren leben. Insofern hast du mehr Glück an Tutorials teilzunehmen, wenn du in London wohnst anstatt in Berlin. Die Teilnahme an Tutorials ist aber nicht verpflichtend (zumindest ist das so bei den meisten Studiengängen), allerdings hin und wieder sicher vorteilhaft, weil man seine Fragen direkt loswerden kann. Außerdem stelle ich es mir persönlich sehr nützlich vor, wenn man eine Sprache studiert und die Aussprache und Konversation dann direkt üben kann.

BaföG ist seit der Gesetzesänderung wohl möglich, allerdings wirst du da direkt bei deinem zuständigen BaföG-Amt fragen müssen wie das läuft und ob du BaföG auch noch erhälst, wenn du nach England umgezogen bist.

Du brauchst für einen BA (Hons) 360 Punkte, viele Kurse haben einen Umfang von 60 credit points, aber nicht alle (es gibt auch einige 30 points-Kurse). Wieviel Punkte ein Kurs hat entnimmst du am besten der Beschreibung der jeweiligen Kurse.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja du kannst an der OU ohne Abi studieren, aber Vorsicht, es wird Abiniveau vorausgesetzt.

Der Vorteil nach GB zu ziehen, ist dass Du durch den englischen Staat geförderte Kursgebühren hast. Im Prinzip kannst Du das Studium, wenn es sich um Fortbildungskosten im Beruf handelt von der Steuer absetzen (ist wenigsten bei uns in Österreich so), kurz beim Finanzamt oder Steuerberater erkundigen.

Du machst voraussichtlich ein BA(Hons) in modern language studies, die Infos dazu sind auf folgender Webadresse zu finden http://www3.open.ac.uk/courses/bin/p12.dll?Q01B30 . Für ein honours degree brauchst Du mindestens 360 CATS - points = 180 ECTS Punkte. Für ein Master degree nocheinmal 180 CATS -points = 90 ECTS Punkte. Theoretisch gibt es auch Zwischenabschlüsse wie ein undergraduated certificate = 60 CATS points, ein undergraduated diploma = 120 CATS points und ein ordinaray bachelor degree = 300 CATS points.

Es gibt keine Vorlesungen, maximal Tutorials, du lernst vor allem aus Skripten und mußt Einsendeübungen abgegeben, sogenannte TMA´s . Die Tutorials sind meisten in GB angesiedelt, die aber freiwillig sind. Ein Kurs hat zwischen 10 und 60 CATS Points und kostet je nach Level und Umfang so ca. 950 Pfund in 8 Monaten, in "continental europe", für 30 CATS points, in GB ca. die Hälfte. Du kannst mittels Kreditkarte in monatlichen Raten zahlen.

Das System der OU ist vor allem für Personen gedacht, die im Beruf stehen und sich fortbilden wollen.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

lG

Christopher

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christopher:)

vielen Dank für deine Antwort.

Wie sind deine Erfahrungen als Fernstudent?

Studierst du aus Deutschland?

Ich denke, dass es nicht erforderlich ist für ein Sprachstudium auch bei Mathe etc auf einem Abi-Stand zu sein.

Sondern nur in den jeweiligen Sprachen, die man studieren will.

Aha also 1 Kurs dauert ca 8 Monate. Kann man auch 2 belegen?

Möchte schon Vollzeit studieren und nur nebenbei jobben.

Wie ist das denn mit den Prüfungen?

Gibt man eine Hausarbeit ab?

Oder muss man dafür an die Uni?

So,wünsch dir noch einen schönen Tag, hoffe habe dir keine Löcher in den Bauch gefragt und Vielen Dank:)

Schöne Grüße Meli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Meli,

ich studiere an der OU von Deutschland aus - allerdings keine Sprachen.

Für einen BA (Hons) brauchst du an der OU 360 Credits. Ein 9-monatiger Kurs ist 60 Credits wert. Die Kurse sind nach Schwierigkeitsgrad in 3 LEvels aufgeteilt. Du brauchst i.d.R. 120 Credits in jedem Level.

Du darfst Kurse bis zu einer maximalen Creditanzahl von 120 gleichzeitig belegen, aber das ist von der Arbeitsauslastung dann mit einem Vollstudium vergleichbar.

Ein 9-monatiger Kurs hat i.d.R. 6 sogenannte TMAs. Diese müssen zu einem fixem zeitpunkt eingeschickt werden. Sie werden von dem dir zugeordneten Tutor korrigiert und benotet. LEvel 2 und 3 Kurse haben meistens eine Prüfung. Die findet in Deutschland statt. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, muss dein Durchschnitt in den TMAs mindestens 40% betragen haben. In der Prüfung musst du auch 40% erreichen, um zu bestehen.

Sprachkurse haben manchmal eine Pflichtpräsenzwoche, die in England stattfindet.

Alle Informationen zu Sprachkursen findest du hier:

http://www3.open.ac.uk/study/undergraduate/languages/index.htm

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Gruss Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Meli,

die Erfahrungen an der OU sind durchwegs gut, ich studiere aus Österreich aus, Studienzentrum Wien. Es wird als Grundlage Abiturientenniveau erwartet, sprich speziell im studierten Fachgebiet bei mir z.B. Technik, physikalische Grundlagen etc. Ein undergraduated Kurs zieht sich im Regelfall (außer 10 Punkte Kurse) von Februar bis Septembe, die schriftlichen Prüfungen finden dann meistens im Oktober statt (dadurch kommt man auf 8 Monate aktives Studium und 9 Monate mit den Prüfungsvorbereitungen). Du kannst bis zu 120 CATS points/Jahr machen, dies inkludiert auch die Wiederholungen von Kursen. 120 CATS points entsprechen einem Vollzeitstudium. Für einen OU Anfänger sind lediglich 60 Punkte/Jahr zu empfehlen, ich persönliche habe einmal neben einem Vollzeitjob 90 Punkte gemacht und bin ganz schön ins Schleudern geraten.

Ein 10 Punkte undergraduated Kurs dauert ca. 2 Monate umfaßt 1-2 TMA´s und möglicherweise je nach Kurs (residental school, dann dauert aber der Kurs länger) eine Anwesenheitsphase, als Abschluß ist meistens eine Endarbeit abzugeben (sogenannte ECA), Prüfungen bei diesen sogenannten short courses sind mir nicht bekannt.

15 Punkte Kurse im undergraduated Bereich dauern meist ca. 6 Monate und sind eher unüblich, umfaßen meist 2 TMA´s und entweder eine Prüfung oder eine Abschlußarbeit.

Manche 15 Punkte Kurse sind "residental schools", meist 1 wöchige Praktika mit Anwesenheitspflicht in GB. Wobei bei letzteren die Aufenthaltskosten (Kost und Logis), ohne Flug und Transfer im Preis inkludiert sind.

30 Punkte Kurse umfaßen 3-4 TMA´s, dauern meist ca. 8-9 Monate und schließen mit einer Prüfung und/oder einer Abschlußarbeit ab.

60 Punkte Kurse umfaßen bis zu 9 TMA´s und/oder max.9 CMA´s (Computer marked assignments, z.B.S104 7 TMA´s 9 CMA´s), dauern meist 8-9 Monate und schließen mit einer Prüfung und /oder einer Abschlußarbeit ab.

Die oben genannten Angaben können natürlich nach oben oder unten abweichen und sollen lediglich den geschätzten Aufwand darstellen, der nicht zu unterschätzen ist, da man in einer Fremdsprache studiert und da nicht sturres Auswendiglernen gefragt ist, sondern Verstehen an erster Stelle steht.

Genauere Infos über alle Kurse, Dauer, Länge, Arbeiten etc. kannst Du auf folgender Seite finden http://www3.open.ac.uk/study/courses/index.htm.

Prüfungen machst Du im Regelfall (außer bei residental schools) in Deinem gewählten

Studienzentrum, bei mir Wien.

Du kannst im Normallfall alle Kurse am Festland Europa belegen, außer Kurse mit dem Anfangskürzel Y...", diese sind Engländer vorbehalten; wobei diese Kürzel im Regelfall sprechend sind, steht zum Beispiel S für Science, T für Technology, M für Mathematik, E für Education, A für Arts/History etc. Die nachfolgende Zahl gibt den Level an 1 =Level 1, 2= Level 2, 3 = Level 3, 8 =postgraduated. Die restlichen 2 Ziffern sind die Kursbezeichnung. Es gibt auch Kurse die fachübergreifend sind diese haben dann zwei Anfangsbuchstaben z.B. SA188 = Arts und Naturwissenschaft. 3 Buchstaben sind meist residental schools z.B. LXR122 = french summer school.

Im übrigen frage ruhig, gebe gerne Auskunft, bin ja schon ein "alter Hase" an der OU, studiere dort schon immerhin seit 7 Jahren und bin jetzt im Master.

lG

Christopher

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Antwort:)

Ich bin echt super dankbar, für jede Info & Ratschlag.

Wie sind deine bisherigen Erfahrungen an der Open Uni?

Ich bin aber auch etwas verwirrt,

ich bekam 2 Antworten indenen stand, dass ich keine Vorlesung bei einem Sprachstudium besuchen muss. In deiner stand etwas von einem 1-Wöchigen-Kurs...

Gibt es diese Vorlesungen auch in Berlin/London?

Wo wären denn die Prüfungen im 2. u. 3. Level in Deutschland?

Ich bin mir noch nicht sicher ob ich von Berlin oder von London aus studiere, daher.....

Weißt du vielleicht was ob man BafÖG beantragen kann?

Vielen Dank nochmals,

hoffe ich habe dir keine Löcher in den Bauch gefragt,

schöne Grüße Carameli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Wie sind deine bisherigen Erfahrungen an der Open Uni?

Meine Erfahrungen mit der OU sind sehr gut. Ich hatte bevor ich an der OU anfing bereits einen richtigen Bildungsmarathon (dank deutscher Bürokratie) hingelegt und bin sehr begeistert von den Lehrmethoden, den Unterlagen, der Betreuung ... .

Das ganze wird jedoch etwas dadurch eingedrübt, dass die Kursgebühren sich jedes Jahr um ca. 5-7% erhöhen. (Noch ein Grund nach England zu ziehen!)

Ich bin aber auch etwas verwirrt,

ich bekam 2 Antworten indenen stand, dass ich keine Vorlesung bei einem Sprachstudium besuchen muss. In deiner stand etwas von einem 1-Wöchigen-Kurs...

Gibt es diese Vorlesungen auch in Berlin/London?

Vorlesungen im klassischen Sinne gibt es nicht. Es gibt zwei verschiedene Präsenzveranstaltungen an der OU, die es zu unterscheiden gilt:

1) Residential schools:

Diese können eine Pflichtveranstaltung sein, um die Voraussetzungen für ein bestimmtes Zertifikat / einen bestimmten Abschluss zu erlangen. Diese dauern eine Woche und finden immer während der Sommerzeit statt. Die residential schools finden ausschließlich in GB statt. Man bezahlt mit den Studiengebühren bereits Unterkunft und Verpflegung, jedoch Fahrtkosten muss man zusätzlich noch aufbringen.

2) Tutorials:

Freiwillige Teilnahme an Tutorials ist möglich, jedoch finden die meisten in England und so gut wie keine Tutorials in Deutschland statt. Ich habe bisher an zwei Tutorials in London teilgenommen. Dank Billigflieger und Jugendherberge hat mich das nicht mehr gekostet, als eine Zugfahrt von Hannover nach Stuttgart. Allerdings war der Aufwand sehr hoch für nur zwei Stunden Tutorial, so dass ich dies nun auch nicht mehr mache.

Wo wären denn die Prüfungen im 2. u. 3. Level in Deutschland?

Die Examen können in Deutschland an 5 verschiedenen Orten geschrieben werden: München, Frankfurt, Köln, Berlin und Hamburg (je nachdem welchem Gebiet man zugeordnet wird).

Weißt du vielleicht was ob man BafÖG beantragen kann?

Theoretisch ja, aufgrund eines EuGH Urteil benötigt man nicht mehr mind. 1 Jahr an einer deutsche Uni vorweisen, jedoch ist uns kein Fall bekannt und vermutlich wäre es nur über ein gerichtliches Verfahren zu klären.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christopher,

danke für deine Nachricht.

Ich bin sehr froh über den Austausch und freue mich über Tips, Infos....

Du bist ja echt schon ein OpenUni-Spezialist:)

Wünsch dir viel Glück bei deinem MA.

Ich würde wenn dann im Anfang auch mit 60points beginnen, Hauptgrund ist die Sprache und die Eingewöhnungszeit....

Dann aber mit 120 points fortfahren, weil ich doch Vollzeit studieren will und lediglich nebenbei jobbe um alles finanzieren zu können.

Die Frage ist auch, ob ich BafÖG beantragen kann.

Aber ich denke sowas in der Art gibt es nicht in Österreich.

Derzeit versuche ich mit den ganzen Bestimmungen, Erklärungen.. auf der Open Uni Webseite auf Englisch klar zu kommen.

Kann man sich da auch irgendwo Info-Material holen/zuschicken lassen?

Und hat man außer den Prüfungen überhaupt keinen Kontakt zur Uni/Mitstudenten/Dozenten? (gibts bestimmt ein Netzwerk?)

Die Gebühren kann man bestimmt auch monatl. bezahlen, oder?

Was für Lernmaterial wird einem denn gestellt? Bücher? Software?

Okay, du siehst mehr als Fragebedarf vorhanden;)

Wünsch dir einen tollen Tag

und schöne Grüße nach Wien

aus dem sonnigen Berlin, Carameli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ines,

danke für deine Antwort.

Schön zu Hören dass du mit der Open Uni gute Erfahrungen gemacht hast.

Kannst du mir mehr über die Lernmittel und über die Betreuung erzählen?

Das wär super.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, muss man keine 1jährige Studiumszeit an einer Deutschen Uni für das BafÖG nachweisen.

Aber du selbst bekommst keines?

Da man die Prüfung scheinbar auch in Berlin ablegen kann, gibt es hier in Berlin vielleicht auch eine Anlaufstelle für Infos etc....?

Hast du persönlichen Kontakt zu anderen Studenten sprich Lerngemeinschaft...?

Vielen Dank nochmals

und viel Spaß beim studieren,

sonnige Grüße aus Berlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden