Haui

Mit Abi oder Berufserfahrung einsteigen?

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil mich eine Frage brennend interessiert: Derzeit nehme ich am Fernkurs "Multimedia-Designer" bei ILS teil. Ich komme sehr gut voran und bin nun zeitlich gesehen dem allgemeinen Zeitplan 4 Monate vorraus. Ich habe zwar noch ein Jahr mit dem Kurs zu tun, mache mir jetzt aber schon Gedanken, was danach kommt.

Hauptberuflich (falls man das überhaupt so nennen kann) befinde ich mich noch in der Ausbildung zum Mechatronikern (3. Lehrjahr) und habe im Winter 08/09 meine Abschlussprüfung. Die Ausbildung war so ziemlich das dümmste, was ich angefangen habe. Ich will das aber nun durchziehen, damit ich eine Ausbildung habe und nicht zu den Abbrechern gehöre. Im Winter 08/09 bin ich eh durch und habe dann zumindest schon etwas nachzuweisen.

Nun aber zum Thema zurück: Ich war auf dem Gymnasium, bin nach der 10. Klasse mit Q-Vermerk abgegangen und in die Ausbildung. Seit einigen Monaten bei ILS als Multimedia-Designer angefangen. Wenn ich mit dem ILS-Fernkurs fertig bin, möchte ich den Studiengang "Bachelor of Arts" oder "Bachelor of Law" belegen, da kann ich mich noch nicht so recht entscheiden. Meine Frage: Was macht eurer Meinung nach aufgrund der Erfahrungen und/oder aufgrund der Anforderungen des Studium mehr sinn: Vorher das Abitur machen (z.B. bei ILS neben der Arbeit) oder drei Jahre Berufserfahrung sammlen und dann den dritten Einstieg an der Euro-FH beantragen!?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten.

Gruß,

Haui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Haui,

ich würde aus Kosten und Zeitgründen den 3. Einstieg wählen. Was nützt es dir erst noch das ABI nachzumachen und dann studieren zu können. Nachteil: Du musst noch 3 Jahre warten. (Weil selbst mit Abi brauchst du noch 1 Jahr Berufserfahrung).

Hast du dich bei der AKAD (in einem anderen Bundesland) erkundigt ob du sofort einsteigen könntest? Ich würde dir gerne die Euro-FH weiter empfehlen, du musst aber das Beste für dich finden. Sprich wenn du in einem anderen Bundesland u.U. schneller ans Ziel kommmst...

Gruß Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rita,

vielen Dank für deine Antwort.

Daran habe ich noch gar nicht gedacht bzw. ich habe diese Möglichkeit noch gar nicht gefunden.

Ich war gerade auf der Seite von AKAD. Leider gibt dieses Institut online nicht die Auskunftsmöglichkeit, unter welchen Vorraussetzung ein studieren ohne Abi möglich ist.

Aber man kann dort Infobroschüren bestellen, die sich speziell mit dem gewünschten Studiengängen ohne Abi beschäftigen. Ich hoffe, dass die Broschüren dann Aufschluss geben können.

Gruß,

Haui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man auf der Akad-Seite links auf "Studieren mit AKAD", dann auf "Mein AKAD-Studium" geht, erscheint der Link "Studieren ohne Abitur".

Die kürzeste Möglichkeit scheint die Hochschulaufnahmeprüfung an der AKAD-Fachhochschule Leipzig zu sein, zu der man eine abgeschlossene Berufsausbildung und ein Jahr Berufserfahrung braucht. Man muss dann ein zwölfmonatiges Vorbereitungsstudium machen und nebenbei die Prüfungen ablegen.

Viele Grüße

Vanje


2. Fachsemester Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der Berufserfahrung mach dir keine sorgen. Die Ausbildung wird als Berufserfahrung anerkannt.


Bachelor Logistikmanagement (Euro FH) abgeschlossen

Master Wirtschaftswissenschaften (Fernuni Hagen) gestartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Berufserfahrung muß NACH Abschluß der Ausbildung vorliegen.

Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich kann Dir nur zur AKAD Auskunft geben (Zitate aus AKAD-Homepage):

1. Möglichkeit Probestudium

Voraussetzung:

Zugangsvoraussetzung für das Probestudium sind eine Berufsausbildung mit mindestens der Abschlussnote „befriedigend” (3,0) und zusätzlich fünf Jahre Berufspraxis nach der Ausbildung.

2. Möglichkeit Hochschulaufnahmeprüfung

Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine zum Zeitpunkt der Aufnahmeprüfung mindestens einjährige Berufspraxis nach Abschluss der Berufsausbildung.

3. Möglichkeit nach BerufsHZVO

Wer mindestens vier Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf mitbringt und außerdem eine Meisterprüfung (studienfachbezogen) oder eine gleichwertige berufliche Fortbildung absolviert hat, kann auch zum Studium an der AKAD-Fachhochschule Stuttgart zugelassen werden.

Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, auf der Homepage steht es etwas anders.

bearbeitet von Elke Pielmeier

Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich zitiere jetzt mal aus der Prüfungsordnung der Euro FH:

"Die Zulassung zum Fernstudium setzt außerdem eine abgeschlossene Berufsausbildung ODER eine berufspraktische Tätigkeit von mindestens einem Jahr voraus!"

Klingt für mich so als müsse man eines von beidem haben?

google bringt mich bei diesem Zitat zu dieser: http://www.qrossroads.eu/search-detail/12853/-1 , auf der ich aber das Zitat nicht wiederfinde. In jedem Falle handelt es sich dabei nicht um die Prüfungsordnung der EFH. Auf der EFH-Homepage gibt es infos hier: http://www.euro-fh.de/europaeische_betriebswirtschaftslehre_bachelor_of_arts.php - für die eigentliche Prüfungsordnung muss man sich registrieren.

In dem obigen Zitat steht außerdem - kann es sein, dass es sich um Anforderungen für Berufserfahrung handelt, die zusätzlich zur Hochschulreife gelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden