Steff05

Viele Fragen zum Fernstudium - Teilzeit oder Vollzeit?

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo und guten Abend,

interessiere mich für ein Studium (Bachelor Wirtschaftswissenschaften) an der Fernuni Hagen. Meine Frage, warum muss ich zwischen Teil- und Vollzeitstudium wählen? Bzw. steht in dem Heft "Informationen zum Studium", dass das Teilzeitstudium mind. 9 Semester haben muss. Was, wenn ich nun aber langsamer als für´s Vollzeitstudium (6 Semester), aber schneller als für´s Teilzeitstudium (mind. 9 Semester) bin?

Zweite Frage:

Man kann das Studienfach nicht mehr studieren, wenn man endgülitg an einer anderen Uni oder FH endgültig gescheitert ist oder den Prüfungsanspruch verloren hat. Wann verliert man denn den Prüfungsanspruch?

Habe in meiner "Jugend" 4 Semester BWL "abgesessen", bin nirgends 3x durchgefallen und hab mich nach 4 Semestern exmatrikulieren lassen. Muss ich irgend etwas beachten?

So viele Fragen am Fussball-Abend...hoffe, jemand kann mir trotzdem einiges beantworten ;)

Lieben Gruß aus HH

Steff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

als Vollzeitstudent bei der FernUni gilst du als regulärer Student, so als ob du ganz regulär an einer Präsenzhochschule eingeschrieben wärst. Du hast damit Anspruch auf den Studententarif bei Krankenkassen, wenn du ein bestimmtes Alter nicht überschreitest, und kannst BaföG beantragen. Als Teilzeitstudent kannst du das nicht.

Soweit ich weiß, kann man aber auch als Teilzeitstudent pro Semester das komplette Programm buchen, so als ob man Vollzeit studieren würde, und somit das Studium auch schneller abschließen. Ich denke nicht, dass man unbedingt 9 Semester studiert haben muss und vorher sein Zeugnis nicht erhält. Es gibt ja auch Vollzeitstudenten, die ihre Regelstudienzeit überziehen, egal ob bei FernUni oder Präsenzuni.

Den Prüfungsanspruch verliert man meines Wissens dann, wenn man eine Prüfung so oft wiederholt hat, dass die Uni dich beim letzten Nichtbestehen exmatrikuliert. Bei den meisten Unis dürfte das die 3-Mal-Regelung sein, bei mir an der Uni gab es damals tatsächlich ein praktisches Fach, dass schon bei zweimal belegen und durchfallen zur Exmatrikulation geführt hat. Wenn dir sowas nicht passiert ist, dann hast du aller Wahrscheinlichkeit nach deinen Prüfungsanspruch nicht verloren.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden