alfanexus

OU Kurse wiederholen?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich studiere zur Zeit an einer deutschen FH vollzeit und blicke schon länger in Richtung Open University da ich des öfteren die Möglichkeit bekomme eine Vollzeitstelle anzunehmen.

Soweit ist credit transfer etc alles klar aber was ich nicht ausfindig machen konnte sind Details zu den Exams. Was passiert z.B. wenn man bei der OU einen kurs nicht besteht und durchfällt? Hat man wie hier in deutschland eine gewisse Anzahl an versuchen? Oder kann ich den Kurs so oft wiederholen bis er bestanden ist?

(Interessiere mich für BSc Computing and Design, falls dies eine Rolle bei der Beantwortung spielt).

Danke schonma ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was passiert z.B. wenn man bei der OU einen kurs nicht besteht und durchfällt?

Das hängt davon ab, mit wieviel Punkten du durch den Kurs gefallen bist. Wenn du dich zu einem Kurs meldest und dann gar nichts tust (keine Einsendeaufgaben, Klausur nicht mitschreiben), dann muss der Kurs kostenpflichtig nochmal belegt werden.

Wenn du alle Einsendeaufgaben einschickst, die Klausur aber nicht mitschreibst (Abmelden aus gewichtigen Gründen), kannst du die wiederholen. Genau so, wenn du in der Klausur mind. 15% erreichst. Wenn du die Klausur schlechter abschneidest musst du den Kurs nochmal bezahlen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber mal abgesehen davon, dass ich evtl. den Kurs erneut bezahlen muss gibt es keine Einschränkung für die Anzahl der Versuche (so wie Deutschland max. 3 mal Klausur, wenn dann nicht bestanden -> exmatrikulation)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wie oft man insgesamt einen Kurs wiederholen kann, weiß ich nicht. Wie gesagt, ich kenne nur die Regelung, ab wann man einen Kurs nochmals bezahlen und komplett wiederholen muss und wann nicht. Aber evtl. kann dir die OU da direkt weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alfanexus,

und willkommen im Forum. :)

... aber was ich nicht ausfindig machen konnte sind Details zu den Exams.

Nun, dies liegt IMHO daran, dass die OU bestrebt ist, dass niemand durch ein Examen rasselt. Man muss wenn man ein Examen schreibt eventuell damit rechnen, dass man eine Note schlechter abschneidet als im Durchschnitt der TMAs, aufgrund des starken Zeitdrucks während des Examens. Der Prozentsatz derer Studenten, die das Examen mit 0% - 14% abgeschnitten hatten bei meinem M208 Pure Mathematics Kurs lag bei 1% und das Examen auf Anhieb bestanden haben über 80%. Man muss auch bedenken, dass es einige Studenten gibt, die die Kurse nicht für ein berufliches Weiterkommen, sonder aus persönlichem Interesse belegen und daher auch nicht zum Examen erscheinen.

Vor den Examen kann man z.B. auch den Tutor bitten, telefonisch oder online mit einem die wichtigsten Themen durch zugehen. Oder man nimmt an einer Klausurvorbereitung - die von vielen Societies angeboten werden - teil.

Ich würde mir also darum keine Sorgen machen.

Zum credit transfer: hier würde ich mich an Deiner Stelle an Deinen zuständigen Country Coordinator wenden. Hast Du denn auch gelesen, dass die bisherigen Noten nicht mitgezählt werden und Deine Abschlussnote sich dann rein aus den Leistungen bei der OU zusammen setzen?

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und willkommen im Forum.

Danke, Danke! Dieses Forum ist echt eine super Informatonsquelle :)

Das hab ich mir schon gedacht, dass die Abschlussnote aus den OU Noten dann errechnet werden.

Im moment studiere ich Medieninformatik, hab semester 3 des Bachelors hier abgeschlossen und bissel was über 80 ECTS Punkte. Würde bei der OU gerne halt "Computing and Design" oder "Information Technologies and Computing" anstreben. Denke eine Einstufung in Level 2 sollte mindestens möglich sein, wenn nicht sogar 3?!

Die OU ist für mich dahingehend auch interessant (korrigiert mich wenn ich das falsch sehe), da hier für den BSc in den beiden oben genannten Studiengängen kein Analysis Kurs zu bestehen ist. Ich hab mit Mathe kein Problem aber bei reinen Mathefächern ohne Technikbezug sieht meine Motivation sehr schlecht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke, Danke! Dieses Forum ist echt eine super Informatonsquelle :)

Das hab ich mir schon gedacht, dass die Abschlussnote aus den OU Noten dann errechnet werden.

Im moment studiere ich Medieninformatik, hab semester 3 des Bachelors hier abgeschlossen und bissel was über 80 ECTS Punkte. Würde bei der OU gerne halt "Computing and Design" oder "Information Technologies and Computing" anstreben. Denke eine Einstufung in Level 2 sollte mindestens möglich sein, wenn nicht sogar 3?!

Die OU ist für mich dahingehend auch interessant (korrigiert mich wenn ich das falsch sehe), da hier für den BSc in den beiden oben genannten Studiengängen kein Analysis Kurs zu bestehen ist. Ich hab mit Mathe kein Problem aber bei reinen Mathefächern ohne Technikbezug sieht meine Motivation sehr schlecht aus.

Hallo,

eine Einstufung erfolgt nur bei named degrees, und da wirst Du das Problem der Gleichartigkeit des Kurses haben. Einfacher ist es ein Open degree zusammenzubasteln (~ individuelles Studium), dann werden Dir die ECTS Punkte gemäß den credit transfer Richtlinien angerechnet. Da Du das 3. Semester abgeschlossen hast (1.5 Jahre, der nächste Sprung ist bei 2 Jahren) werden Dir wahrscheinlich nur 120 CATS =60 ECTS angerechnet (www.open.ac.uk/credit-transfer). Um ein honours degree (Open) zu bekommen mußt Du mindestens 120 CATS points auf Level 3 oder am postgraduated level haben, die restlichen 240 CATS Points können auf irgendeinen Level (1 bis 3 oder postgraduated) sein.

Für das named degree Information and communication technologies ( http://www3.open.ac.uk/courses/bin/p12.dll?Q01B38 ) brauchst Du mindestens 1 Mathematikkurs auf Level 1 mit 30 CATS points (15 ECTS Punkten), der meines Wissens nach die Analysis auf unteren Niveau behandelt.

Für das named degree Computing and design ( http://www3.open.ac.uk/courses/bin/p12.dll?Q01B44 ) brauchst Du keinen expliziten Mathekurs, Mathematikkenntnisse werden jedoch meistens vorausgesetzt, z.B. im Kurs "Natural and artificial intelligence (M366)", dort werden viele Ergebnisse (speziell von Neuronalen Netzwerken) statistisch ausgewertet.

Ganz ohne Mathematik wird es also nicht gehen, aber die OU verwendet nur die Mathematik die notwendig ist. Aber Grundkenntnisse, in Integral und Differentialrechnung wird vorausgesetzt.

lG


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden