Mapiyal

Basa Online Soziale Arbeit Zulassung?

21 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach Gleichgesinnten, die vorhaben sich zu bewerben oder wie ich es bereits zum zweiten mal versucht haben........ 2 Antworten stehen noch aus und eine Absage kam schon.

Welchen Beruf habt ihr nachgewisen um euch zu bewerben?

Ich bin selbstständige Tagesmutter und habe alle nötigen Qualifikationen und auch eine Pflegeerlaubnis des Jugendamtes. Allerdings hat die HS RheinMain, das nicht als Arbeit anerkannt, weil es kein Sozialversicherungspflichtiger job ist (was ich nicht logisch nachvollziehen kann aber nun ja). Ehrenamtlliche Tätigkeiten die ich zusätzlich machen wurden auch nicht anerkannt.

Wie sind eure Erfahrungen oder welchen Beruf legt ihr da zu Grunde?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mapiyal,

auch ich habe mich im Januar für Basa-Online beworben, an insgesamt vier Hochschulen.

Ich habe 6 Jahre mit Behinderten Menschen gearbeitet, als sog. persönliche Assistentin. Dies wurde - ebenfalls von der HS RheinMain - nicht als ausreichende Berufserfahrung im Sinne der Zulassungsvoraussetzungen anerkannt.

Aktuell bin ich in der Jugendberufshilfe tätig.

Von der Hochschule Fulda habe ich eine Ablehnung bekommen, hier haben mein Abi-Schnitt und die Anzahl der Wartesemester nicht gereicht (NC laut Bescheid 2,5; Zulassung nach WS: 54 (!!) mit 2,0)

Die ASH Berlin steht noch aus - lt. Homepage werden die Bescheide aber erst zwischen Ende Feb. bis Mitte März versandt.

Nun zum Positiven: von der FH Potsdam - mein Favorit - bin ich zur Stufe 2 des Auswahlverfahrens zugelassen. Am 26.02.11 muss ich dort eine schriftliche Prüfung ablegen, in der 3. Stufe finden dann Auswahlgespräche statt. Ich hoffe also noch auf eine Zulassung fürs SoSe 2011.

Leider findet man in den einschlägigen Foren nur sehr wenig zu diesem Studiengang - dabei muss es doch noch mehr von uns geben ;-

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe mich auch an 3 Hochschulen beworben. Leider kamen bis jetzt 2 Absagen (Koblenz hab ich zu wenig Wartezeit und Fulda war ich wohl beim Auswahlgespräch zu schlecht). Wiesbaden steht noch aus, dort war diese Woche das Auswahlgespräch.

Zulassungsvoraussetzungen kannst du auf www.basa-online.de alle einsehen. Falls du danach immer noch Fragen hast, kannst du mit der Studiengangsleitung telefonieren.

Ich bin Erzieherin und arbeite seit 5 Jahren in einem Kinderheim, Vollzeit.

Dachte eig. 5 Jahre wären schon viel, aber die meisten Leute, die sich auf den Basa-Online-Studiengang beworben haben, sind weitaus älter als ich (ich bin 26) und haben dadurch auch schon mehr Wartezeit.

Leider ist mein NC-Wert auch nur bei 2,3 ... und ich habe Angst, nun nie in dieses Studium einsteigen zu können. Die Auswahlverfahren sind auch nicht so ohne. Der EDV-Test ist einfach, aber das Gruppen- und Einzelgespräch sind nicht so locker und einfach, wie man vielleicht denkt. Da wird man ganz schön auseinandergenommen (Einzelgespräch) und in der Gruppendiskussion hat man halt Pech, wenn einer dabei ist, der ohne Punkt und Komma spricht und die anderen 3 nicht zu Wort kommen lässt (so ging es mir jedenfalls).

Am Dienstag kommen die Ergebnisse von Wiesbaden (Rhein-Main) und ich warte hoffnungsvoll... ist noch jemand hier im Forum, der sich für Fulda oder Rhein-Main beworben hat dieses Jahr?

Viele Grüße an alle Gleichgesinnten, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

Also die HS RheinMain ist die Einzige, die meine Tätigkeit nicht als ausreichend betrachtet. Hab dann auch da telefonisch nachgefragt gehabt, weil ja nach einsenden online einsehbar war ob alles da ist. Als da stand kein Nachweiß für Berufstätigkeit während des Studiums und davor hab ich mich durchtelefoniert. Hatte nach viel hin und her jemanden dran der für die Auswahl mit verantwortlich war. Er sagte mir dann ganz nett am Telefon, was ich mache wäre ja keien Arbeit. *bin ihm gedanklich durch den hörer gesprungen* ich sollte mir doch einen sozialversicherungspflichtigen Beruf suchen mit 15 Wochenstunden dann wäre das kein Problem. Ehrenamtliche Tätigkeiten die ich zusätzlich noch mache wurden auch mit dem Argument erledigt, dass das ja auch keine Arbeit wäre. Dass ich als Tagesmutter sozialversicherungspflichtig bin hat ihn wenig interessiert......

Alles in allem sehr frustrierend, da ich leider für fulda auch keine 54 Wartesemester habe und mit knapp 50 dann auch nicht mehr studieren möchte wenn ich die dann endlich mal voll hab.

Hab mich im verspäteten Verfahren für Biwi eingeschrieben und mach jetzt das bevor es weitere Jahre Absagen für soziale arbeit gibt......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das scheint ja wirklich schwierig zu sein, einen Platz zu bekommen. Ich habe vor 10 Jahren Das Studium Sozialwesen begonnen und nach der Geburt meiner Tochter abgebrochen. Aber es lässt mich noch nicht ganz los. Ein Vollzeitstudium kommt für mich nicht in Frage, deshalb hoffe ich auf Basa-online. Allerdings habe ich noch keine drei Jahre Berufserfahrung und übe mich in Geduld. Mich würde brennend interessieren wie das Aufnahmeverfahren ist. Wie läuft der schriftliche Test?

Mapiyal Biwi? Ist das dann ein Vollzeitstudium? An welcher Hochschule?

Ich möchte ja am liebsten nach Potsdam oder Berlin? Alles andere ist einfach zu weit.

SusalitaWie war die schriftliche Prüfung? Was wollen die denn da alles von einem wissen? Danke für Antworten.

Wünsche euch ganz viel Erfolg.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So... habe mittlerweile auch von der ASH Berlin eine Absage erhalten. Falls es jemanden interessiert, hier die Ergebnisse des Auswahlverfahrens:

Grenznote der Zulassung nach Leistung: 2,4 (bei 16 WS)

Grenzwartezeit der Zulassung nach Wartezeit: 16 Semester (bei Note 2,8)

Nun warte ich auf Nachricht aus Potsdam, ob ich nach der schriftlichen Prüfung zum Auswahlgespräch nächste Woche eingeladen werde. Falls jemand Interesse an der Aufgabenstellung der Klausur hat, kann er sich gerne per PN an mich wenden.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ... nächste Runde: ich wurde zum Auswahlgespräch nach Potsdam eingeladen und bin nun zum ersten Mal richtig nervös, da ich diese Hürde nun natürlich auch noch nehmen möchte.

LG an alle "LeidensgenossInnen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susalita,

danke für die Aufgaben. Welche hast du denn genommen? Ich wüßte nicht, ob mir da auf die Schnelle ein angemessener Text eingefallen wäre. Wann hast du denn deinen großen Tag? Ich drück dir ganz fest die Daumen. Du schaffst das!

Ich könnte erst im kommenden Jahr anfangen. Und zwar auch erst im Herbst, weil ich dann erst die drei Berufsjahre voll hab.

Ganz liebe Grüße und bis bald!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sandrale,

das Studium ist berufsbegleitend, d.h. nicht wirklich mit einem Vollzeitstudium vergleichbar. Dadurch dass man Vorkenntnisse im sozialen Bereich haben muss, dauert es aber auch nicht so lange wie ein Teilzeitstudium. Ich bin im 2ten Semester in Koblenz, ich persönlich finde, dass man sich die Zeit sehr gut einteilen kann und komme gut mit den Leistungsanforderungen zurecht. Letzten Endes muss das aber jeder selber für sich entscheiden, kann man Dir vorher auch nicht so sicher sagen, wie Dir persönlich es schwer oder leicht fallen wird.

@susalita: Da wir Basa´s ein ganz gutes eigenes Forum haben, sind die meisten von uns wohl eher dort zu finden. Es gibt dort die Möglichkeit, mit allen BASA-Studenten in Deutschland in Kontakt zu treten. Das Forum wird rege genutzt, ich persönlich bin da schon immer ganz gut ausgelastet:-))


Telekolleg Fachhochschulreife - www.lernhilfentelekolleg.npage.de

B.A. Soziale Arbeit, ZFH - BASA-online - Hochschule Koblenz

MBA General Management, SHB - Business School Alb-Schwarzwald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden