Estrella

Interesse an BWL Studium

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich würde gerne ein Fernstudium machen in Richtung BWL und gerne irgendwo, wo ich nen Schwerpunkt Tourismus wählen kann. Hab mir jetzt mal so die Angebote durchgeschaut und mir gefällt die PFH eigentlich am besten.

Meine Frage jetzt an alle die an der PFH studieren oder schon fertig sind, ist das Lernpensum und Prüfungen etc. gut zu schaffen? Ich hab ein bisschen die Angst, das ich die Anforderungen nicht erfüllen kann und z.B. auch nicht die Zeitvorgaben. Lernt ihr wirklich neben der Arbeit noch die 25-30 Stunden? Ich finde das ganz schön viel neben nem 40 Stunden Job. Klar wenn Prüfungen und so anstehen verständlich, aber macht ihr das wirklich jede Woche?

Und hat jemand Erfahrung mit der Anrechnung? Ich hab bereits 3 Semester Tourismusmanagement studiert, allerdings im Ausland. Könnte ich dort etwas angerechnet bekommen und reduzieren sich dadurch die Studiengebühren?

Danke schon mal für eure Hilfe!


Besucht doch mal meinen Blog. Ich würde mich sehr über einen Besuch freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Estrella,

wie kommst du denn auf eine Lernzeit von 25-30 Stunden die Woche, steht das irgendwo?

Ich habe meistens 10-12 Stunden gelernt und wenn Klausuren anstanden auch mal 16 Stunden oder mehr, je nach Fach.

Das ist neben der Arbeit also durchaus zu schaffen, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass bei 10-12 Stunden im Schnitt Lernen die Woche viel Freizeit drauf geht ;)

Bezüglich der Anrechnung würde ich direkt mal die PFH kontaktieren, da es bei dir ja ein "speziellerer" Fall ist.

Viel Erfolg!

Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Broschüre der PFH steht, dass ca. 20 Stunden / Woche kalkuliert werden sollten. Wobei in den älteren Ausgaben auch etwas weniger Stunden standen (12-15 Stunden/Woche). Aber das kommt wohl auf jeden ganz individuell an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr aber nicht ganz so viel lernt bin ich ja schon einmal froh :) Jetzt muss ich nur noch wissen, was man mir anrechnet und dann muss ich noch nen Job finden, um das ganze vorhaben auch finanzieren zu können. Danke für die Hilfe :)


Besucht doch mal meinen Blog. Ich würde mich sehr über einen Besuch freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die PFH ist bei der Anrechnung von Vorleistungen sehr kulant. Also einfach mal beraten lassen. Mir wurde für den Betriebswirt VWA das Vordiplom des Dipl.-Betriebswirt anerkannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich gut an :) Ich muss erstmal alle Informationen zusammen suchen, meine Uni hilft mir dabei nicht. Die brauchen ja Inhalte aller Fächer etc... Bin ich aber echt mal gespannt was man mir anrechnet :)


Besucht doch mal meinen Blog. Ich würde mich sehr über einen Besuch freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden