Prawn

Wie viel Aufwand ist für eine Bachelor Thesis ok?

22 Beiträge in diesem Thema

Ich plane derzeit schonmal an meiner Bachelor Thesis nachdem ich nun mein Auslandsseminar in China hinter mir hatte. Ich denke das ich gegen November anfangen kann zu schreiben. Dennoch denke ich nun schonmal über ein Projekt nach das aber auch ein paar Investitionen erfordert. Ich bin mir noch nicht 100% sicher aber es wird wohl ca 300-400€ brauchen und dann nochmal Täglich eine Stunde Betreuung durch mich. Aus dem ganzen will ich halt ein paar Schlüsse für die Bachelor Thesis ziehen und nen "guten Eindruck" machen. Um das aber wirklich genial wirken zu lassen sollte ich besser jetzt als später damit anfangen damit der Datensammelzeitraum größer ist.

Damit ihr bisschen was damit anfangen könnt... es soll Richtung Social Media mit Logistik Bezug gehen.

Was habt ihr in eure Bachelor Thesis investiert?

lg Prawn


Bachelor Logistikmanagement (Euro FH) abgeschlossen

Master Wirtschaftswissenschaften (Fernuni Hagen) gestartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi du,

ich habe damals 100,-- Euro in Fachliteratur investiert. Diese musste ich kaufen, da ich über französischsprachige Literatur benötigt habe (Gesetzvergleich Deutschland / Frankreich).

Zudem habe ich ca. 30,-- Euro fürs Binden benötigt.

Zeit und Nerven... Zeit ca. 500-600 Stunden. Nerven: super viele!

Ich habe aber viel vorab bereits gemacht, d.h. ich habe mich um das Layout gekümmert, Bücher schon alle besorgt und gelesen gehabt. Das war die reine Ausarbeitungszeit.

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe aktuell ca. 50 Euro fürs Drucken & Binden investiert sowie ca. 200 Euro in Fachliteratur (die ich nun wieder über Amazon verkaufe).

Zeitaufwand: Etwa 8 Wochen, davon 14 Tage Vollzeit, die übrige Zeit nach Feierabend 2h - 4h.

Mal schauen ob es sich gelohnt hat - warte noch auf die Korrektur.

LG,

T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...rund 2.000 € für Fachliteratur (kein Witz). Neues Forschungsgebiet, daher wenig Literatur bei subito.doc usw vorhanden....aber wer die Preise für Fachbücher kennt, weiß ja, dass ein Buch problemlos 70-90 € kosten kann...und nachher gehen sie alle zu Amazon, so dass man letztendlich nur 1/4 der Kosten hat...Dissertationen oft mehr...Tipp sonst noch: neben SUBITO, Google scholar und natürlich google books...viel Erfolg...social media in Verbindung mit Logistik?Klingt schonmal interessant :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tipp sonst noch: neben SUBITO, Google scholar und natürlich google books

Pro-Tipp Uni-Bibliothek :)

Also anstatt 2000 EUR für Literatur zu kaufen, kann man sogar schon 2-3 Städte weiter fahren um ggf. dort recherchieren zu können o.O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wer die zeit hat schon :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mit Bibliothek kommt es auch immer auf den Wohnort an. Die nächste bei mir ist z.B. 90 km entfernt (Richtige Biblio). Wenn ich noch eine weiter fahre sind es schon 200km. Habe deshalb z.B. meine Bücher nach dem leihen auch zurück gesendet und bin nicht gefahren.

Ich denke es kommt auf viele Faktoren an:

Thema

Umgebung (Uni, FH etc)

Ansprüche des Tutors (t.w. dürfen nur max. 30% der Quellen Internetquellen sein).

Gruß


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem liegt aber häufig auch in der Aktualität der Quellen. Die Bücher, die meine Bibliothek bieten konnte, waren teilweise uralt. Der Prof verlangte aber aktuelle Quellen, mgl. immer die neuste Auflage. Deshalb musste ich dann doch einige Fachbücher kaufen. 2.000 € finde ich aber definitiv viel zu viel. Ansonsten, Google Books ist schon nicht schlecht. Das Springer-Fachbuchportal, was Du über den Onlinecampus erreichst, bringt auch ein wenig. Viele E-Books sind aber auch hier kostenpflichtig.

LG,

T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm denke mal mit ca 500€ würde ich halbwegs im Schnitt liegen. Bin mir halt nicht sicher ob es evtl. etwas prollig kommt wenn ich Firmen beauftrage Sachen für mich zu entwickeln nur für eine Bachelor Thesis.


Bachelor Logistikmanagement (Euro FH) abgeschlossen

Master Wirtschaftswissenschaften (Fernuni Hagen) gestartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden