Springe zum Inhalt
Mitternacht

Realschulabschluss bei der Ausbildung anerkannt?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr!

Ich habe mal eine Frage,und zwar mache ich gerade meinen Realschulabschluss und

könnte wenn niemand etwas dagegen hat meine Ausbildung als Altenpflegerin beginnen. und

nebenbei den Realschulabschluss weitermachen,denn es heißt ja eigentlich das ich nur

zur Prüfung zugelassen (Ausbildung) werde,wenn ich bis dato den Realschulabschluss in der tasche habe

Ist es nun möglich das die IHK das beglaubigt und den Vertrag für rechtens erklärt wird wenn ich innerhalb der

Ausbildungszeit den Realschulabschluss absolviere?

Das wäre meine Frage...

Brauche da dringend mal einen Rat.. oder muss ich bei der IHK nochmal nachfragen wie das geregelt wird?

Viele Grüße,Laura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Laura,

bist Du im Moment an einer Präsenzschule, oder machst Du jetzt auch schon Fernunterricht? Wie lange hast Du denn noch bis zum Abschluss?

Gerade wenn Du an einer "normalen" Schule bist, würde ich Dir dringend empfehlen, zunächst dort den Schulabschluss zu machen und dann die Ausbildung zu beginnen.

Benötigst Du für den Ausbildungsplatz als Altenpflegerin nicht auch schon einen Schulabschluss?

Was die reine IHK-Prüfung angeht, würde es vermutlich ausreichen, wenn Du den Schulabschluss bis zur Prüfungsanmeldung "in der Tasche hast". Für eine verbindliche Auskunft würde ich da aber auch auf jeden Fall nochmal bei der IHK nachfragen und mir eine Zusage möglichst auch schriftlich bestätigen lassen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es nicht so, dass zum Altenpfleger die Hauptschule ausreicht? Erkundige Dich doch mal, ob nicht der Altenpfleger an sich nachher den Realschulabschluss ersetzen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Laura,

aufgrund der traurigen Tatsache, dass nur noch wenige diesen Beruf erlernen möchten, wurden die Zulassungsvoraussetzungen zum Altenpflegeberuf zwar erst kürzlich gesenkt (auf eine 10-jährige Schulausbildung an einer allgemeinbildenden Schule), aber der herkömmliche 9-jährige Hauptschulabschluss ist weiterhin nicht ausreichend um zugelassen zu werden.

§ 6 des Altenpflegegesetzes sagt im Übrigen, dass dies die Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung ist (nicht nur zur Abschlussprüfung). Es führt also kein Weg daran vorbei, das nötige Qualifikationsniveau zu erreichen.

Viele machen das über die Altenpflegehilfe-Ausbildung (1 Jahr) - nur so als Tipp, falls das mit dem Realschulabschluss nicht klappt.

LG

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...