Springe zum Inhalt
SeppMaja

Fernstudium Bwl ...euer Rat/Erfahrung

Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander,

ich bin neu hier im Forum und möchte zu Beginn einige Infos über mich und meinen schulischen sowie beruflichen Werdegang bekannt geben.

Ich werde in Monaten 27 Jahre alt.

Ich habe auf dem 1. Bildungsweg mit 15 Jahren meinen Hauptschulabschluss, über eine Sekundarschule, absolviert.

Danach erlangte ich, durch den Besuch der Handelsschule sowie der Fachoberschule, den mittleren Bildungsabschluss und das Fachabitur.

Zwischen meinem 19. und 20. Lebensjahr absolvierte ich den Wehrdienst bei der Bundeswehr, bis ich dann im August 2006 eine Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen und diese auch im Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen habe.

Seither arbeite ich in diesem Beruf, bei einer mittelgroßen Sparkasse.

Ich beschäftige mich schon länger mit dem Gedanken eines Bwl Studiums und bin zu dem Entschluss gekommen mich für das WS 2013 einzuschreiben.

Im Moment bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher, ob ich dies in einem Teilzeit Fernstudium oder einem Vollzeit Präsenzstudium beginnen sollte.

Für ein Teilzeitstudium spricht ganz klar, der gleichzeitige Bezug meines vollen Gehalts:)

Ich bin mir auch bewusst, das dies zu Lasten meiner Freizeit geht, was für mich jedoch weniger das Thema ist.

Bisher kan ich mir unter einem Studium leider nicht viel vorstellen, da mir hierzu die Erfahrung fehlt. Ich bin bereits jetzt täglich dabei Englisch zu lernen und will auch in den nächsten Tagen das ganze noch durch Mathe ergänzen ( Buch: Brückenkurs Mathematik, Mathematik für Bwl-Bachelor) um nicht unvorbereitet zu starten.

Allerdings eine gewisse Restskepsis besteht weiterhin, da ich nicht beurteilen kann ob 15-20h die Woche reichen um so ein Studium zu bestehen .

Vorgestellt hatte ich mir das ganze über die FH Kaiserslautern/ Zweibrücken über 10 Semester.

Über euren Rat, wäre ich euch sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

U.a. ob ihr ein Vollzeit Präsenzstudium einem Teilzeit Fernstudium vorziehen würdet, auch unter dem Aspekt, dass man später ( nach erfolgreichem Studium) sich beruflisch umorientieren möchte.

Ist der Stoff durch Fleiß und Selbstdisziplin zu bestehen, oder gehört mehr dazu?

Kann man während eines Fernstudims in ein Präsenzstudium wechseln und sich erbrachte Leistungen anerkennen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
U.a. ob ihr ein Vollzeit Präsenzstudium einem Teilzeit Fernstudium vorziehen würdet, auch unter dem Aspekt, dass man später ( nach erfolgreichem Studium) sich beruflisch umorientieren möchte.

Eine sehr individuelle Frage. Zu einem Fernstudium würde ich nur raten, falls ein Präsenzstudium aus finanziellen, entfernungsbedingten oder sonstigen privaten Gründen nicht in Frage käme. Ein Fernstudium ist sicher nicht jedermanns Sache. Aus deiner Schilderung geht für mich zwar hervor, dass du durchaus in der Lage zu sein scheinst, dich entsprechend zu motivieren, aber beantworten kannst du das am Ende nur für dich selbst. An welchen Bereich hast du denn nach dem Studium gedacht?

Ist der Stoff durch Fleiß und Selbstdisziplin zu bestehen, oder gehört mehr dazu?

Das kommt natürlich auch stark auf deine Vorkenntnisse an. Wichtig ist aus meiner Sicht, sich immer wieder motivieren zu können und Prioritäten setzen zu können, da du gewisse Einschnitte bedingt durch ein Fernstudium durchaus hinnehmen musst. Es neigt dazu, sich auf dein Umfeld auszubreiten (siehe Partnerschaft, Familie, Freunde, Hobbys, etc.) und auch dein Arbeitgeber hat natürlich, sofern er davon erfahren soll, ein Interesse daran, deine berufliche Leistung weiter voll abrufen zu können.

Kann man während eines Fernstudims in ein Präsenzstudium wechseln und sich erbrachte Leistungen anerkennen lassen

Die Möglichkeit besteht. Was jedoch im Einzelnen anerkennungsfähig ist, liegt in der Hand der entsprechenden Hochschule und kann daher nur im direkten Kontakt mit dieser geklärt werden.

LG xscythex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Bwl Kenntnisse beschränken sich auf 4 Jahre Schule ( Handels- und Fachoberschule) und 2,5 Jahre Ausbildung/Berufsschule.Hatte wigentlich durchgängig eine 2 in diesem Fach.

Ich habe in der Schule meist nur zu den Prüfungen gelernt und fast nie zwischendurch. Ich war eher der 2- bis ca 3+ Schüler im Mittel....in manchem besser und in manchem schlechter.....

Natürlich will ich für ein Studium jeden Tag was dafür machen, denn ich will diesen Abschluss.

Ist ein Präsenzstudium erheblich leichter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein Präsenzstudium erheblich leichter?

Das würde ich nicht sagen, aber die Umstände sind anders. Durch den ständigen Kontakt mit den Kommilitonen motiviert man sich sozusagen gegenseitig und kann sich besser durch schwierige Phasen im Studium ziehen. Im Fernstudium bist du da in weiten Teilen auf dich gestellt. Kontakte können zwar auch hier entsehen, allerdings in eher reduzierterer Form, da Fernstudenten ja zumeist berufstätig sind und häufig bindende private Verpflichtungen haben. Dank dieses Forums bekommst du aber auch hierzu das ein oder andere Mal die nötige Motivationsspritze und stellst fest, dass du mit deinem Fernstudium nicht alleine dastehst.

Auch die Tatsache, dass man sich sein Fernstudium gänzlich selbst strukturieren muss, mag gewöhnungsbedürftig erscheinen und zwingt zum ständigen Kampf mit dem inneren Schweinehund. Für den einen mag das Vorteil sein, für den anderen wiederum Nachteil.

Ich möchte dir aber keinesfalls abraten, zumal deine Motivation ja zu stimmen scheint. Ich hätte eine Präsenzhochschule dem Fernstudium nur auch vorgezogen, wenn es eine mögliche Alternative gewesen wäre.

LG xscythex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Studiert von euch jemand Bwl im Fernstudium?

Hat zufällig jemand Erfahrung mit dem Fernstudium Bwl der Fh Kaiserslautern/Zweibrücken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...