Springe zum Inhalt
Ovilava

Erfahrungen mit Wirtschaftsinformatik Diplom Abschluss bei Arbeitgebern 2015

Empfohlene Beiträge

Geschätzte Kollegen,

mich würde interessieren, welche Erfahrungen Ihr in der jüngeren Vergangenheit mit

Euren WI-Diplom-Abschlüssen (Wismar) gemacht habt?

Wie reagieren Arbeitgeber/Personaler, wenn ihnen bei Bewerbungen jetzt noch frisches Diplom vorgelegt wird?

Wird nachgefragt warum nicht gleich ein Master angestrebt wurde?

Ist die Form der Abschlussdokumente für eine Bewerbung ansprechend?

Am meisten interessant wäre zu wissen, ob Ihr auf Grundlage der gemachten Erfahrungen

das Diplom in Wirtschaftsinformatik nochmals machen/anstreben würdet?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungsberichte.

Ovilava

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Aus meiner Sicht wird das Diplom, in deinem Fall das FH-Diplom, auch heute noch recht gerne gesehen. Je kleiner das Unternehmen, desto größer die Vorbehalte gegenüber dem Bachelor/Master-System. Dies beruht natürlich vielfach auf Unkenntnis. Wenn nachgefragt wird, dann ob Du auf dein FH-Diplom (entspricht ziemlich genau dem Bachelor-Abschluss) noch einen Master draufsatteln willst. Die Frage erfolgt deshalb, um deine Einstellungen kennen zu lernen und ferner zu sehen, wie Du argumentierst. Gerade bei Informatikern ist es eher unwichtig, ob ein Diplom, Bachelor oder Master vorliegt. Vielmehr werden Zertifizierungen erwünscht (eine durchaus fragwürdige Praxis) bzw. es wird dein Spezialwissen geprüft. Mit anderen Worten: Wird im Big Data-Umfeld Projekterfahrung mit Hadoop erwünscht (Beispiel), dann ist ein staatl. gepr. Informatiker mit fundierten Hadoop-Know-How der König, der promovierte Informatiker mit Grundkenntnissen in Hadoop der Bettelmann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ovilava,

überlegst du, jetzt mit dem Studium zu beginnen, oder bist du bereits fertig damit?

Ich kann mir vorstellen, dass viele Arbeitgeber sehr genau schauen, wie lange du studiert hast, wenn du jetzt noch mit einem Diplom ankommst, da viele davon ausgehen, dass es das gar nicht mehr geben würde.

Wäre denn für dich Bachelor + Master eine Alternative? - Dann würde ich dem den Vorzug geben. Möchtest du nur ein Studium machen, dann würde ich das Diplom wählen, da dies schon höher als ein Bachelor angesehen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

habe mit Bachelor (FeU Hagen, eher theorielastig) abgeschlossen und eben wenig gute Erfahrungen gemacht.

Nach vielen Gesprächen und Beobachtungen zeigt sich für mich klar, dass das Diplom, auch von der FH, nach wie vor willkommen,

der Bachelor hingegen, gerechtfertigt oder nicht, vergleichsweise als minder bzw. als insuffizient eingestuft wird.

Ich weiß, einige werden das anders einschätzen - aber jeder hat seine eigenen (situationsbezogenen) Erfahrungen.

Kurzum, ich möchte meine Ausbildung noch weiter ausbauen.

Da Zertifizierungen bzw. ein Masterstudiengang aufgrund der pers. Situation nicht in Frage kommen,

überlege ich noch ein WI FH-Diplom draufzusatteln, da v.a. bei uns in Österreich FH-Absolventen mit Diplom

aus mehreren Gründen von den Betrieben gerne - und häufig auch bevorzugt genommen werden.

Einschätzungen und Pauschalisierungen über Diplom oder Bachelor gibt es sehr viele.

Berichte über persönlich gemachte Erfahrungen weniger.

Bearbeitet von Ovilava

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ovilava,

ich habe ebenfalls den B.Sc. in Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen gemacht.

Ich hatte vorher weder eine Berufsausbildung noch ein anderes Studium abgeschlossen; d.h.der Bachelor in Hagen ist meine Erstausbildung.

Neben dem Studium habe ich fachfremd gearbeitet und nach dem Abschluss bin ich erstmal für einige Zeit ins Ausland gegangen.

Einen fachbezogenen Beruf habe ich nach meiner Rückkehr nach Deutschland jedoch recht schnell gefunden. Wirklich spürbare negative Erfahrungen bzgl. der FU Hagen oder der UNI (anstelle von FH) habe ich nicht gemacht.

Was ich eigentlich sagen wollte: Es wird immer Personaler geben, die Vorurteile gegenüber bestimmten Abschlüssen haben und gerade bei der Jobsuche spielen noch zu viele andere Faktoren mit. Ob du mit dem Diplom der Wings bessere Chancen hättest, als mit deinem aktuellen Bachelor, lässt sich daher auch schwer sagen.

Persönlich finde ich die Kombination Bachelor und danach Diplom ein bisschen kurios, irgendwie ist die Kombination Bachelor + Master ja wesentlich geläufiger.

Viele Grüße

Mareike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe erst heute mit der WINGS telefoniert. Man sagte mir, dass die Diplomstudiengänge sehr stark nachgefragt werden. Im weiteren Verlauf des Telefonats konnte ich auch raushören, dass die Diplomstudiengänge wohl die am häufigsten nachgefragten Studiengänge sind. Ich denke daher, dass Diplomstudienabschlüsse  auch in der Wirtschaft immernoch sehr beliebt sind.

Ich finde den Artikel nicht mehr, aber irgendwo habe ich mal gelesen, dass Diplomstudienabschlüsse in Wirtschaft und Industrie auch auf langer Sicht mehr Ansehen  bei den Chefs genießen werden, als ein Bachelor oder Master. Es war das Resultat einer repräsentativen Umfrage. Insbesondere in den Ingenieurwissenschaften wird das Diplom wohl niemals aussterben.

Bearbeitet von Majesty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insbesondere in den Ingenieurwissenschaften wird das Diplom wohl niemals aussterben.

Das wird sich zeigen müssen. Zur Zeit ist es wohl so, dass gerade der Diplom-Ingenieur noch hochgehalten wird. Dennoch ist es gut möglich, dass es irgendwann gesetzlich so geregelt wird, dass auch diese Studiengänge auslaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Meck.-Pomm. wollte man das ja so machen, aber die Ministerien des Landes haben dann die Erlaubnisse erteilt, Diplomgrade weiterhin vergeben zu dürfen. So hat man Bologna quasi ausgehebelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine persönliche Meinung zu neuen Diplom-Studiengängen ist, dass vor allem mit den Ängsten und der Eitelkeit der Leute Geld verdient werden soll. Angst, weil mit solchen Umfragen immer die Angst geschürt wird, ein Bachelor oder Master sei nicht so viel Wert wie ein Diplom, Eitelkeit weil vor allem Ingenieure ihren Diplom-Ingenieur wie einen Doktortitel tragen (ich hab jedenfalls noch keinen Diplom-Informatiker getroffen, der Wert auf den Diplom-Informatiker setzt (auch wenn es die geben mag)).

Das Bachelor/Master- System bietet aber auch Canchen, die ein Diplom nicht bietet, z.B. einen Grundständigen Bachelor-Abschluss und einen Spezialisierten Master im Anschluss. Ob ein Diplom-Maschinenbau Ingenieur zukünftig die besseren Karten, z.B. im Fahrzeugbau von Elektrofahrzeugen hat als ein B.Eng. Maschinenbau + M.Eng. Elektromobilität kann sicher bezweifelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 ein Bachelor oder Master sei nicht so viel Wert wie ein Diplom,

Leider empfinden viele Arbeitgeber das Diplom immernoch als höherwertiger als ein Bachelor. Wenn wir bei uns Studienabsolventen suchen, steht in unseren Stellenanzeigen immer: "Diplom (FH oder Uni) oder Master". Bei uns werden in solchen Stellen auch Leute mit Diplom bevorzugt, woanders mag das wohl anders aussehen

Das Bachelor/Master- System bietet aber auch Canchen, die ein Diplom nicht bietet, z.B. einen Grundständigen Bachelor-Abschluss und einen Spezialisierten Master im Anschluss. Ob ein Diplom-Maschinenbau Ingenieur zukünftig die besseren Karten, z.B. im Fahrzeugbau von Elektrofahrzeugen hat als ein B.Eng. Maschinenbau + M.Eng. Elektromobilität kann sicher bezweifelt werden.

Fakt ist aber auch, dass hochspezialisierte Studiengänge der Karriere nicht immer dienlich sind, da zu einseitig ausgebildet wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung