Springe zum Inhalt
xitsme

M. Sc. in Praktischer Informatik, 01141+01142?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

zuerst einmal zu mir:

 

ich habe 2013 mein duales Studium (Diplom) in einem IT-fremden Bereich abgeschlossen. Bei meinem Arbeitgeber wird daraufhin ein gewisses Stellenkontingent im IT-Bereich (hier speziell in der Wartung/Programmierung von bestehenden Programmen) ausgeschrieben. Diejenigen "Glücklichen", die dann genommen werden, erhalten ein dreiviertel Jahr eine intensive Fortbildung im Bereich der IT, speziell der "Assembler-Programmierung" (Zertifikate, etc. vorhanden).

 

Nun bin ich seit ca. 3,5 Jahren in meinem Beruf und würde gerne noch einen Master per Fernstudium nachschieben. Da ich jedoch keinen B Sc. o.ä. der Informatik vorzuweisen habe, bleibt mir mehr oder weniger noch der M. Sc. in Praktischer Informatik übrig, welchen ich gerne belegen würde.

 

Meine gymnasialen Mathekenntnisse liegen jedoch in weiter Ferne und so ganz ohne die Module Mathematische Grundlagen (01141) und Algorithmische Mathematik (01142) traue ich mich nicht so wirklich, den Stduiengang zu bestreiten.

 

In manch einem Thema habe ich gelesen, dass diese nicht wirklich erforderlich sein, und die mathematische "Grundlogik" ausreichen würde. In anderen Beiträgen hingegen werden diese als relativ wichtig angekreidet, da sonst die Modulauswahl ziemlich kritisch werden könnte.

 

Wie sehen hier eure Erfahrungen aus? Sollte ich vermutlich vor dem M. Sc. noch ein Jahr den B. Sc. dranhängen und die "Mathe-Module" des ersten Semesters in Angriff nehmen? Oder könnte man auf diese getrost verzichten? Bzw. wie sehen Alternativvorschläge aus? :)

 

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße!

Tim

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kommt darauf an welche Module du wählst. Ich kenne beide Module, da ich den Bachelor in Informatik in Hagen ebenfalls gemacht habe. Für meine Fächerwahl

 

- Web-Programmierung und Software-Architektur

- Einführung in die Mensch-Computer-Interaktion (LN)

- Logisches und funktionales Programmieren

- Informations- und Wissensmanagement im Internet (LN)

- Daten- und Dokumentenmanagement im Internet (LN)

- DSL Engineering

- Sicherheit - Safety & Security

 

benötigst du die beiden Module nicht. Zur Not kannst du sie ja noch immer nachbelegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe StefanK recht. Nur für den Bereich M1 Grundlagen der Informatik benötigst du Kenntnisse auf dem Niveau der Grundvorlesungen in Mathematik. Wähle deine Kurse einfach aus den anderen Bereichen, es sollte kein Problem sein, etwas Passendes zu finden. 

 

Ich habe außerhalb von M1 (mein Schwerpunkt) bislang Prüfungen und LN in PC-Technologie, Kommunikations- und Rechnernetze und Sicherheit im Internet gemacht. Nur in Kommunikations- und Rechnernetze waren teilweise Mathematikkenntnisse erforderlich, sicherlich ist es in so einem Fall aber effizienter, sich die speziell für die Themen des Kurses nötigen Grundlagen zu erarbeiten. In den Newsgroups kann man ja auch nachfragen, die Kommilitonen sind hilfsbereit. 

 

Den Aufwand, erst einmal zwei Mathemodule zu belegen, würde ich mir sparen. Es klingt ja auch nicht so, als könntest du sie beruflich verwerten, und der Zeitaufwand für zwei Mathevorlesungen ist nicht zu unterschätzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schließe ich mich den anderen mal an. Ich habe den M. Sc. in Praktischer Informatik zwar schon 2013 abgeschlossen und kenne mich deshalb nicht mit der aktuellen Kursauswahl aus, aber aus den anderen Beiträgen lese ich raus, dass sich nicht viel geändert hat. Man ist in der Auswahl der Module sehr frei und es ist einfach, welche zu finden, für die man keine speziellen Mathekenntnisse braucht. Wenn du feststellst, dass dir doch Mathekenntnisse fehlen, kannst du die Kurse auch jederzeit zwischendurch belegen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung