Springe zum Inhalt
KanzlerCoaching

Das liebe Einkommen: Studium oder Ausbildung?

Empfohlene Beiträge

KanzlerCoaching

Dass man aufs gesamte Berufsleben gerechnet mit einem Studium beim Einkommen nicht zwingend die Nase vorn hat, das beschreibt dieser Artikel! Aber lesen Sie selbst.

 

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/beruf/gehalt-akademiker-verdienen-nicht-immer-mehr-15248678.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Akadem-Ghostwriter

Am meisten wählt man in Deutschland Ausbildung. Ich habe mich aber fürs Studium entschieden.

Bearbeitet von Akadem-Ghostwriter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching
vor 10 Minuten, Akadem-Ghostwriter schrieb:

Am meisten wählt man in Deutschland Ausbildung. Ich habe mich aber fürs Studium entschieden.

 

Ist ja auch ok. Ich finde, der Artikel zeigt vor allem, dass man nicht nur mit der Hoffnung auf das große Geld studieren sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MrMoro12
vor 1 Stunde, KanzlerCoaching schrieb:

 

Ist ja auch ok. Ich finde, der Artikel zeigt vor allem, dass man nicht nur mit der Hoffnung auf das große Geld studieren sollte.

 

Das sehe ich genau so. Leider fällt es mir in Gesprächen mit Kommilitonen immer öfter auf, dass nur studiert wird um studiert zu haben um damit dann einen Aufstieg zu schaffen. Die wenigstens haben ein wirkliches Interesse an dem Stoff. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix
vor 11 Stunden, MrMoro12 schrieb:

Die wenigstens haben ein wirkliches Interesse an dem Stoff. 

 

Da bin ich wohl eine Ausnahme. Ich studiere, weil es mich interessiert.

Okay, ich habe einen Job und bin seit über 10 Jahren beim selben Arbeitgeber und kann davon leben. Auch wenn der Job mir keine Freude mehr macht.

Angefangen habe ich meine beiden letzten Studiengänge aus Interesse. Ob sich jemals etwas daraus ergibt, weiß ich nicht, hoffe es aber doch.


Berufsbegleitendes Studium (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

5. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung