Springe zum Inhalt
Markus Jung

SPIEGEL AKADEMIE von SRH Fernhochschule und SPIEGEL ONLINE gegründet

Empfohlene Beiträge

Markus Jung

Logo-Spiegel-Akademie.jpgÜber die SPIEGEL AKADEMIE bietet SPIEGEL ONLINE zusammen mit der SRH Fernhochschule ab Januar 2018 drei Zertifikatskurse an, die jeweils auf sechs Monate ausgelegt sind und gemeinsam von einem Professor der SRH Fernhochschule und einem SPIEGEL-Experten moderiert werden.

 

Die drei Hochschulkurse:

  1. Digital Media Management
    http://akademie.spiegel.de/digital-media-management.html
    Kosten: 1.290 Euro

  2. Projekt- und Change-Management
    http://akademie.spiegel.de/projekt-und-change-management.html

  3. Digital Business Management
    http://akademie.spiegel.de/digital-business-management.html

Die Kosten für die Lehrgänge betragen jeweils 1.290 Euro und neben einem Zertifikat werden auch jeweils sechs ECTS-Punkte vergeben. Weitere Kurse befinden sich in Vorbereitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

kurtchen

Das ist auf SPON schon aufgefallen. Ich hatte mich schon gefragt, wann das den Weg ins Forum findet.

 

Die Idee finde ich gut. Ständig liest man Horrorszenarien, wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt umpflügen wird und wie viele Jobs künftig überflüssig werden.  Das hier vermittelt eine konstruktive Perspektive: Was kann ich lernen, um mich in einer veränderten Arbeitswelt auch künftig zurecht zu finden? Leider muss man sich ein solches Angebot auch erst mal leisten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Die Frage ist denke ich auch, wo der Mehrwert gegenüber reinen Hochschul-Zertifikatskursen liegt. Eine Vorteil sehe ich hier vor allem im Marketing. SPON ist vermutlich (noch) bekannter als die SRH Fernhochschule und über die Kooperation werden vermutlich neue Zielgruppen erreicht.

 

Inhaltlich scheint mir die Besonderheit zu sein, dass der Input der Praktiker von SPON mit dem wissenschaftlichen Background der Profs von der SRH Fernhochschule ergänzt wird, die ja oft auch Praxiserfahrung haben.

 

Es ist wohl auch angedacht, komplette Studiengänge über die SPIEGEL AKADEMIE anzubieten.

 

Auf dieser Seite heißt es dazu:

Zitat

Die bisherigen Kurse sind berufsbegleitend, künftig will die Spiegel Akademie aber auch Bachelor- und Master-Studiengänge anbieten. „Bildung ist ein Zukunftsfeld“, sagt Spiegel Online-Geschäftsführer Jesper Doub, „unsere Zertifikatskurse unterscheiden sich von den vielen Angeboten am Markt, weil wir gemeinsam Kurse auf Hochschulniveau anbieten und diese mit der umfassenden, fachlichen Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kombinieren.“

 

Wobei ja die Bachelor- und Master-Studiengänge durchaus, anders als der Text suggeriert, dann auch berufsbegleitend studiert werden könnten ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

In ihrem MBA-Journal geht Bärbel Schwertfeger auch auf die Kooperation ein und ist dabei durchaus kritisch:

https://www.mba-journal.de/master-abschluss-vom-spiegel/

 

So heißt es dort unter anderem:

Zitat

Etwas irreführend ist auch die Werbung: „Staatlich anerkannt: Hochschulzertifikate für digitales Arbeiten.“ Oder: „Die Kurse sind staatlich anerkannt, man bekommt ECTS-Punkte sowie eine Abschlussnote und sie können auf ein späteres Studium angerechnet werden – und zwar in ganz Europa.“ Staatlich anerkannt kann allenfalls die SRH Hochschule sein. Ob eine andere Hochschule die ECTS-Punkte für ihre Studiengänge anerkennt, kommt auf den Einzelfall an. Zumal es für die Kurse keinerlei Zulassungsvoraussetzungen (nicht einmal Abitur) gibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Zur SPIEGEL Akademie hat die SRH Fernhochschule jetzt auf ihrem YouTube Kanal noch ein Campus-TV Video veröffentlicht:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Der SPIEGEL und die SRH Fernhochschule haben jetzt eine erste Bilanz gezogen. Demnach wird das Angebot sehr gut angenommen, die Teilnehmerzahlen liegen im drei-stelligen Bereich.

 

Das Kursangebot wurde jetzt um drei Lehrgänge erweitert:

  • Business Intelligence und Data Management
  • Marketing Management
  • Professional Communication

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung