Springe zum Inhalt
  • Einträge
    44
  • Kommentare
    107
  • Aufrufe
    3.121

Einträge in diesem Blog

 

Update

Hallo in die Runde,   hier ein kurzes Update zum Studium. Die Benotung der ersten Seminararbeit steht leider noch aus Gerne hätte ich schon gewusst, ob alles in die richtige Richtung ging und nicht totaler Mist dort raus gekommen ist. Bis April hat der Dozent wohl noch Zeit zum Benoten, blöde Wartezeit. Nunja, weiter geht es mit der zweiten Arbeit. Thema steht, Rücksprache mit dem Dozenten ist auch erfolgt & nun sollte ich eigentlich motiviert dran sitzen, aber es kam alles anders. Leider ist mein Hund vor einer Woche gestorben und danach war an klare Gedanken nicht mehr zu denken Das Studium war auf einmal wirklich nebensächlich und die Zeit stand kurz still. Es ist schwer nach 12 Jahren allein zu sein, das Haus ist leer und jeder Spaziergang ohne Hund ist einfach komisch. Dazu hatte mein Onkel einen Herzinfarkt und dementsprechend ist viel los in der Familie. Ich war/bin also total weit weg von der zweiten SA, Thesisvorbereitung und Präsentation der ersten SA. Da ich letzte Woche Urlaub hatte, bin ich spontan für ein verlängertes Wochenende an die Ostsee gefahren. Mir fiel einfach die Decke auf den Kopf und alles wurde zu viel. Dennoch, konnte ich im Urlaub ein Thema für die Masterarbeit ausarbeiten, sogar ein Exposé ist annähernd da. Ich muss es noch ordentlich schreiben und an meine Wunschbetreuerin schicken. Leider habe ich das Gefühl, dass das Thema absolut nicht wissenschaftlich genug ist. Ich bin ratlos was wäre, wenn es abgelehnt wird. Vielleicht sollte ich dann das Studium ohne Thesis beenden. Aktuell wäre es das Beste für mich. Es ist im Moment derartig belastend, dass ich das Gefühl habe in einen "Burnout" zu rutschen. Heut nun ist der erste Arbeitstag nach dem Urlaub und auch hier gab es wieder viele Neuigkeiten, mal sehen wie es morgen im Büro wird. Ich hoffe irgendwo einen "Drillistructor" zu finden, der mir beim Schreiben zur Seite steht, mir etwas Input gibt und mich einfach etwas an die Hand nimmt.   ahoi

Katze87

Katze87

 

1. Seminararbeit - Abgabe + weitere Planung

Hallo an Alle,   heute habe ich meine erste Seminararbeit abgegeben, es war zum Schluss ein Krampf sinnvolle Sätze aufs Papier zu bringen. Insgesamt sind es 25 Seiten geworden, ich denke einigermaßen gut ausbalanciert zu haben zw. Einleitung, Hauptteil, Schlussteil. Formatierung, Abbildungen, und zum Schluss das Hochladen über mycampus haben mich Nerven gekostet. Ich hatte das gleiche Problem wie @Ahanit, habe nach einem Anruf ohne nennenswerte Erfolge seitens IUBH durch Probieren endlich die Eidessta.Erklärung hochladen können. Anschließend die Arbeit an sich. Problem war, dass zuerst der Präsentationskurs zum Modul abgeschlossen sein muss, ehe das Andere machbar war. Auch wenn die Präsentation unabhängig von der Seminararbeit abgehalten werden kann  Nun geht es an die Nächste im Modul Marketing. Ein Thema hatte ich schon, werde es jedoch nach der aufschlussreichen Vorlesung vom Tutor nochmal ändern. Ich habe gehört er ist sehr streng in der Bewertung. Gerne hätte ich bei beiden Seminararbeiten gute Noten um genug Puffer für die Thesis zu haben. Auch hier steht die Ausarbeitung des Themas an und die Präsentation zur 1.Hausarbeit will auch noch mittels PowerPoint erstellt & abgehalten werden  Aktuell weiß ich nicht wo mir der Kopf steht, meinem Hund geht es zusehends schlechter & wir machen nun eine 24 h Betreuung. Bin mit den Gedanken meistens nicht beim Studium, immerhin hat er mich das gesamte Studium Bachelor & Master begleitet, musste sich etliche Thesen, Modelle und Fachbegriffe anhören. Er hat mich sozusagen vor den Klausuren immer abgehört. Nunja, es ist nicht leicht & ich merke wie dünn meine Nerven geworden sind, von Appetitlosgkeit ganz zu schweigen. In der Familie ist aufgrund der Pleite von Germania Unruhe, da es nun schon die zweite Insolvenz eines Arbeitgebers nach Air Berlin ist. Auf Arbeit bin ich seit ein paar Wochen nur physisch anwesend.  Bloß gut ich habe nächste Woche Urlaub, mein Plan ist hier die ganzen Tage richtig durch zu powern, damit ich für die 2. Arbeit nicht wieder so lange brauche! Die Thesis will ich vorbereiten & ein Exposé schreiben. Wenn ich das schaffe, bin ich Superwoman!!!! Dennoch habe ich mir vorgenommen, mal einen Abend in unsere Therme zu fahren und versuchen abzuspannen.   bis dahin, haltet die Ohren steif, ahoi 

Katze87

Katze87

 

1. Seminararbeit - Bearbeitung läuft...

Hallo in die Runde,   ich bin nun seit letzter Woche klausurenfrei und habe mich dementsprechend meiner 1. Seminararbeit intensiver gewidmet. Am vergangenen Wochenende habe ich die ersten Kapitel begonnen und teilweise auch schon abschließen können. Leider läuft es irgendwie schleppend, ich habe das Gefühl, dass das Erstellen einer schriftlichen Arbeit mehr Zeit in Anspruch nimmt, als das Lernen von Modulen. Zumindest was dann den mickrigen Verdienst von 5 ECTS angeht oder ich bin einfach nur faul. Das hin- und herwälzen von diversen Büchern, Magazinen - ich habe mir überall kapitelbezogene Markierungen & Kleber gemacht aber es ist mühsam. Vor allem die Theoriekapitel wie Forschungsdesign, Erhebung, Literaturanalyse bereiten mir Schwierigkeiten. Ich habe zwar etwas geschrieben aber es kommt mir nicht "wissenschaftlich" genug vor. Nervig sind auch die Gesetze, die ich als Grundlage teils mit einarbeite, diese ändern sich ständig & es fallen immer wieder Paragraphen weg, die ich parallel in einem anderen Buch gefunden hatte. Im Hauptteil habe ich ein Experteninterview, das habe ich bereits geführt und muss hierzu die Ergebnisse zusammenfassen & natürlich als Text verfassen. Aktuell habe ich noch die Vermutung, dass das alles irgendwie zu umfangreich wird. Zuviel Text....  Fraglich ist noch ob ich das Interview als Anhang beifügen soll oder nicht. Wie habt ihr das gemacht?   Auf Kriegsfuß bin ich natürlich mit der Formatierung im Allgemeinen, ich habe einzelne Abschnitte eingefügt, um die unterschiedlichen Seitenzahlen etc. einrichten zu können, aber es funktioniert mal wieder nichts - für sowas habe ich keine Geduld, ich hoffe mein Schwager kann mir hierzu noch helfend beistehen  Ich kann mich noch an die Bachelorthesis erinnern, es war anstrengend. Von daher schreibe ich lieber erstmal den Text runter.   So nun habe ich etwas Frust ablassen können, das Schlimme ist, ich habe noch eine 2. Arbeit zu schreiben! Dies kostet mir alles zu viel Zeit, die ich für die Thesis besser gebrauchen könnte. Warum kann man nicht mehrere Sachen auf einmal machen????   ahoi    

Katze87

Katze87

 

speedy gonzales Note die 2.

Hi liebes Forum,   die Klausur vom letzten Freitag wurde bereits benotet! Es ist eine 2,3 geworden. Natürlich hätte es besser sein können, es ärgert mich etwas, grade vor dem Hintergrund was so für Fragen gestellt wurden und was alles gelernt wurde. Aber gut, ich habe nun einen Gesamtschnitt von 2,7. Ich hoffe den wenigstens halten zu können, eine Verbesserung ist gern willkommen. Mit der Benotung habe ich nun auch die erforderlichen Mindestcredits zur Thesisanmeldung überschritten und könnte theoretisch anmelden. Problem: Thema ist eher wage, nicht ausgearbeitet + Exposé fehlt. Die Betreuerin steht bei mir schon auf der Prioliste. Nunja ich versuche jetzt im Januar die erste Seminararbeit fertig zu bekommen, eventuell auch die Zweite auszuarbeiten und dann verstärkt auf die Thesis zu gehen.   Oh Gott mal wieder empfinde ich diese Note als Druck, denn ich bin thesisreif Wie schnell doch die Zeit vergeht und mit jedem Zwischenergebnis rückt man einen Schritt weiter ....   Bis denne Antenne, ahoi

Katze87

Katze87

 

allerletzte Klausur - done!!!

Hallo,   ich habe nun mit einer Woche Verspätung meine letzte Klausur ever abgelegt. Es hat leider in der letzten Woche nicht geklappt, beruflich war es sehr stressig und als ich dann Freitag schreiben wollte hatte ich plötzlich solch eine Unsicherheit in mir, dass ich verschoben habe.  Die zweite Spezi ist somit abgehakt, denn bestanden sollte es sein. An sich war die Klausur machbar, nur bin ich etwas verärgert, ich habe gelernt, gelernt und die verschiedensten Konzepte immer wieder mit Beispielen angewandt. Es kam nur eine offene Frage diesbezüglich dran, was mich sehr geärgert hat waren 3 oder 4 MC Fragen, so gab es doch z.B. tatsächlich eine Frage wie die Mobilfunkmarke von Aldi heißt oder bei welchen Discounter es das Eigen-Waschmittel XYZ gibt. Das sind für mich keine klausurwürdigen Fragen, auch nicht für 3 Punkte. Dann waren noch ein paar offenen Fragen, in denen die Abbildung nicht erschienen ist. Ich war genervt, habe zwar zu jeder Frage etwas geschrieben und dann nach 1:15h abgegeben. Hat mich zwar schon gewurmt, grade weil es eine Spezi ist aber es ist nun so. Ich hoffe wenigstens auf eine 2, bin mir aber bald nicht mehr sicher was das angeht.   Nun ja es sind noch die zwei Hausarbeiten offen, die Erste werde ich in dieser Woche angehen und hoffe etwas in den Schreibflow zu kommen. Leider geht es unserem Familienhund schlecht, er ist 12 Jahre alt und sein Zustand hat sich in den letzten Wochen verschlechtert, das alles beschäftigt mich innerlich sehr. Ich würde aktuell grade gerne die Zeit fürs Studium anhalten 🕚   Euch eine erfolgreiche Woche, viele Grüße

Katze87

Katze87

 

Allerletzte Klausur???

Hallo liebe Forenmitglieder,   ich wünsche euch allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019.   Seit Mitte Dezember und dem letzten Blogeintrag hat sich bei mir nur langsam wieder etwas nach vorne bewegt. Im privaten Bereich hat sich Einiges wieder eingerenkt & ich hatte somit den Kopf etwas freier um mich auf die letzte Klausur vorzubereiten. Das heißt, ich plane an diesem Wochenende meine wirklich allerletzte Klausur im Master und überhaupt!  Ich bin relativ gut voran gekommen, habe den Stoff aus dem 2. Teil CRM im Kopf und bin aktuell noch dabei Teil 1 Global Branding zu vertiefen. Anhand dessen, hoffe ich dieses Wochenende endlich diese Spezi abhaken zu können. Ich werde sehen, wie sich beruflich zum Jahresanfang die Lage darstellt, aber ich denke hier habe ich genug Zeit zur Wissensfestigung. Global Branding beinhaltet viele Modelle und unterschiedlich viele Fachbegriffe, die ich immer mal wieder neu im Kopf ordnen muss, das ist ein wenig hinderlich im Lernfortschritt. Auch das Volumen an sich ist nicht zu unterschätzen, es sind 10 Lektionen und jede von denen ist doch mit viel Wissen verdichtet. Nun ja, ich hoffe dieses Modul wenigstens mit einer 2 abschließen zu können & bin noch guten Mutes. Bin gespannt wie die Klausur sein wird & vor allem auf die offenen Fragen. Im CRM bin ich wider Erwarten schneller voran gekommen, hier deckte sich so manches Wissen bereits aus dem Bachelor & vorigen Spezialisierungen. Aber auch neue Sachen waren dabei, die ich eher der Spezi Servicemanagement im Master zugeordnet hätte  Zumindest hatte ich mir dort mehr neuen Input gewünscht. Bezüglich Servicemanagement habe ich heut in der letzten "Wartewoche" auch meine Note bekommen, es ist eine 1,7 geworden und wirklich sehr knapp an 1,3 vorbei. Ich hatte kurzfristig über eine Klausureinsicht nachgedacht, aber ehrlich gesagt bin ich zufrieden wenn ich alles mal abhaken kann. Außerdem müsste ich hierfür wieder extra nach Berlin fahren, das ist mir dann einfach zu zeitraubend und ich ärgere mich ein bisschen, dass die IUBH noch keine Online-Einsicht anbietet.   Das Studium zerrt sehr an meiner Motivation, ich könnte es sofort abbrechen und muss mich teilweise dazu quälen überhaupt etwas zu machen. Diagnose: Studiumsmüde, Studiumsburnout und alles was es noch so gibt. Ich glaube es reicht jetzt wirklich mit dem Lernen, seit 2012 bin ich dabei und denke es wird einfach endlich Zeit für etwas Neues im Leben. Dennoch möchte ich mich zukünftig auch weiterbilden aber nicht mehr mit dem "Muss-Abschluss" im Nacken. Das erzeugt bei mir aktuell doch mehr Druck als ich mir gedacht habe.   Vor mir liegen nun noch: Klausur 2. Spezi (geplant dieses Woen), 1 Seminararbeit in Wirtschaft & Gesellschaft, 1 Seminararbeit in Marketing + Masterthesis. Die Seminararbeit in W&G ist mit der Gliederung vorbereitet, die Bücher aus der Bibo habe ich hierzu nochmal verlängern müssen und nebenbei habe ich schon weitere Literatur gesichtet sowie Relevantes markiert. Ich werde dann nach der Klausur dieses Sache angehen & hoffe hier etwas flüssiger voran zu kommen. Zur zweiten Seminararbeit habe ich noch kein Thema, eventuell schaffe ich es parallel zur Ersten etwas zu entwickeln. Da ich aber bis dato davon ausgehen, hierbei auch gleich zutreffende Aspekte für die Thesis ausarbeiten zu können, bin ich zuversichtlich ein Thema eingrenzen zu können.   Sollte jemand Langeweile, Freude am Schreiben o.Ä. haben, ich hätte zwei Hausarbeiten abzugeben   Das war´s erstmal bis dahin, ahoi        

Katze87

Katze87

 

2. Spezi - Strategisches Marketing und Branding

Hallo in die Runde,   bei mir lief es seit der letzten Klausur eher schleppend mit der neuen Spezialisierung. Habe aber nun den 1. Teil Customer Relationship Marketing durchgearbeitet & auch die Vodcasts sowie einzelne Vorlesungen gesehen. Das Skript hat 9 Lektionen und 154 Seiten. Bis dato war der Stoff gut erklärt und es waren auch einige neue Themen dabei, dennoch sind einige Punkte sehr komprimiert dargestellt. Aktuell bearbeite ich den 2. Teil Global Branding. Hier geht es in 10 Lektionen (234 Seiten) um die ganze Welt der Marke an sich sowie Markenmanagement. Das Skript ist ein ordentlicher Brocken & ich mühe mich Lektion für Lektion durch. Es ist schon verständlich geschrieben, aber es gibt viele Unterpunkte, Modelle etc. Ich hoffe das bei meiner aktuellen Situation in den Kopf zu kriegen. Plan war wenigstens im Dezember die Klausur dazu abzulegen & die Hausarbeit (von der ich vorher berichtet habe - Gliederung ist abgenickt) fertig zu stellen. Ich schaffe es einfach nicht, mir fällt grade die Decke auf den Kopf, mit der neuen Liebe hat es sich an diesem Wochenende von Knall auf Fall erledigt & ich fühle mich überrollt & nervlich am Ende. Ich weiß, dass ich die Frist bzgl. meiner finanziellen Förderung nicht mehr einhalten kann & lasse es nun auf mich zukommen. Es wird die letzte Klausur sein, die ich im Studium noch ablegen muss & das motiviert mich andererseits ein bisschen. Dennoch bin ich down. Hoffe auch bald die Note aus Servicemanagement zu erhalten, damit diese mich etwas aufbaut.   Im Moment ist mir meine seelische Gesundheit wichtiger, ich kann es nicht ändern & möchte mich nun voll auf mein Studium konzentrieren auch wenn es so unfassbar schwerfällt.   Frohes Schaffen, bleibt am Ball   P.S. vielleicht sollte Markus eine Singlebörse für Fernstudenten im Forum integrieren

Katze87

Katze87

 

1. Spezi - Servicemanagement - done

juhu an alle,   ich habe vorhin die Klausur zu Servicemanagement online abgelegt. Die Klausur war echt machbar, teilweise muss ich frech sein und sagen vielleicht zu leicht? Aber eigentlich auch kein Wunder, es war eher wenig Neues, ein paar mehr Details aber dennoch händelbar. Ich war wirklich sehr gut & ausführlich vorbereitet, konnte jede Frage ohne Umschweife beantworten. Das war die vorletzte Klausur im Studium und es freut mich umso mehr, hier hoffentlich nochmal eine richtig gute Note einzuheimsen. Es wäre auch nochmal ein guter Motivationsschub Sollte die Note top werden, bin ich natürlich auch etwas über den Notenschnitt erleichtert, dann hätte ich etwas Spiel für die Thesis im Notfall   Unter der Woche hatte ich in der Dusche eine Blitzeinfall für das Thema zur offenen Hausarbeit in Wirtschaft & Gesellschaft, habe es kurz ausgearbeit und dem Tutor geschickt. Einen Tag später hatte ich sein OK im Postfach und nun werde ich mich morgen auf zur nächsten Unibibliothek machen & etwaige Bücher besorgen. Puhh ich bin grad zufrieden, dass ich nun wieder etwas abhaken kann & die Hausarbeit auch schon gedankliche Gestalt angenommen hat.   Neben der Hausarbeit wird es mit der 2. Spezi weitergehen. Hierzu mehr in einem nächsten Post.   Schönen Abend euch.

Katze87

Katze87

 

keep going... Klausur.... Seminararbeit...

Hallo liebe Mitleser,   seit meinem letzten Post habe ich mich mit dem Lernen für die Klausur zur 1. Spezi (Servicemanagement) gut ins Zeug gelegt. Es ist beinahe alles zusammengefasst, dank der nicht vorhandenen Vorlesungen habe ich mich bei diesem Modul lediglich auf die Vodcasts & Skripte konzentriert. Die verschiedenen Lektionen werden in den Vodcasts von Anke von Skerst sehr gut dargestellt. SIe hatte mir als "Dozentin" (spricht eigentlich nur die Vodcasts) schon im Bachelor super gefallen. Ihr Verständnis von Service ist genau nach meinem Geschmack und man merkt sie weiß auch wirklich von was sie spricht. Das war jedoch fast das einzig Positive zu dieser Spezi. Die behandelten Themen gehen nur geringfügig in die Tiefe & gegenüber der Spezi im Bachelor kam eher wenig Neues dazu. Es ärgert mich immer noch sehr, dass dieses Modul wirklich in der "Zeit" stehen geblieben ist und keine aktuellen Vorlesungen vorhanden sind. Heutzutage haben sich auch aufgrund der Digitalisierung neue Themen für diesen Bereich ergeben, die ich einfach in den Skripten & auch in der Pflichtliteratur vermisse. Ziel ist es nun die kommende Woche für die letzte Festigung des Stoffes zu nutzen & dann eventuell am Wochenende die Klausur abzulegen.   Nebenbei habe ich mir auch schon detailiertere Gedanken zur Seminararbeit im Modul "Wirtschaft&Gesellschaft" gemacht. Hierzu gibt es eine kleine PDF-Präsentation vom Dozenten, die habe ich soweit bearbeitet. Auch ein Theme steht nahezu fest, ich bin mir nur unsicher ob es zu weit gefasst für eine Arbeit von 15 Seiten (reiner Textteil) ist. ❓ Meine Notizen dazu verscuche ich nun zu ordnen & ich hoffe bald dem Dozenten ein Exposé bzw. Themenvorschlag schicken zu können. Leider hält die Literaturrecherche für solche Sachen immer enorm auf. Es nervt ein bisschen, aber wahrscheinlich ist das der Zeitdruck im Nacken 🤐   Die Unterlagen für die zweite Spezi sind auch Ende dieser Woche bei mir eingetrudelt, sodass ich hier auch baldmöglichst mit der Bearbeitung beginnen werde. Es scheint nach dem ersten Blättern interessant zu werden, auch wenn mich formal der 1. Teil Branding eher weniger zusagen wird. Ich lass es auf mich zukommen. Näheres zur Spezi dann wenn ich damit starte.   Nächstes großes Ziel ist so schnell wie möglich die 75 ECTS zusammenzubekommen, damit ich auch die Thesis anmelden kann. Ich habe mir bereits die potenziellen Betreuer im Care angeschaut & einige Favoriten herausgepickt. Blöd ist nur, ich habe einen groben Themenumriss aber einfach noch nicht die Zeit gehabt, mich näher hiermit zu beschäftigen.   DIes war es für heut, ich hoffe motiviert am Ball zu bleiben 🤨 aktuell nervt mich alles sehr, was mit dem Studium zu tun hat 😖   ahoi

Katze87

Katze87

 

Status quo und wie die Zeit rennt ...

Hallo,   aktuell läuft es bei mir ganz gut mit der Spezialisierung Servicemanagement, Teil 1 habe ich komplett gelesen & bin nun dabei die Zusammenfassung fertig zu machen. Danach folgt Teil 2 mit 7 Lektionen, ich bin hier zuversichtlich das komplette Modul bald fertig zu bekommen, Plan ist spätestens im Dezember hierzu die Prüfung abzulegen.   Problem seit letzten Sonntag ist aber, dass mein Laptop sich auf den Friedhof verabschiedet hat  es war eigentlich abzusehen, da schon über 7 Jahre alt. Aber doch nicht jetzt und nicht während des Studiums!!! Ich bin genervt, traurig und wütend über die finanzielle Ausgabe zugleich  Aber es hilft nichts, der Neue ist bestellt & sollte dank Hilfe meines Schwagers spätestens am Wochenende zur Verfügung stehen.   Weiterhin habe ich mich für die zweite Spezi entschieden, hierzu dann später mehr. Auch habe ich mir schon einen Zeitplan zwecks Masterarbeit durch den Kopf gehen lassen. Aufgrund einer Förderung sollte ich mit der "Maßnahme" bis zum 31.05.2019 fertig sein. Nun ja, "fertig sein" kann man unterschiedlich definieren. Mir ist etwas mulmig geworden, dass ich 22 Wochen für die Thesis als Bearbeitungszeit habe. Wenn ich noch einen Puffer zwecks Prüfung & Kollo (4 Wochen) einrechne, müsste ich meine Thesis bis zum 30.04.19 abgegeben haben. Hierzu wäre dann eine Anmeldung der Thesis Mitte Dezember Pflicht. Voraussetzung ist zusätzlich noch min. 75 Credits zu haben. Oje und nun kam ich ins Schwitzen, ich bin aktuell an Spezi 1 mit 10 Credits dran, die muss ich so schnell wie möglich schreiben um dann entweder mit Spezi 2 oder einer Hausarbeit weiter zu machen, damit ich die min.75 Credits erreiche. Wahrscheinlich werde ich doch die eine Hausarbeit vorziehen und die Präsentation dazu. Die 2. Hausarbeit dann parallel mit der Thesis schreiben. Hinzu kommt aber noch, dass ich aktuell noch nicht mal ein Thema für die Thesis habe, zudem ich mir jetzt schon Gedanken machen könnte. Grobe Richtung ist etwas klar, aber genau eingrenzen kann ich nichts. Also ich muss jetzt echt ranklotzen, Credits einheimsen, nebenbei Thema & Betreuer suchen & Exposé anfertigen (Anmeldung Mitte Dezember) + die zwei Hausarbeiten!!!   Ich kann mir eigentlich nicht vorwerfen faul gewesen zu sein, aber die Zeit rennt wirklich! Es geht mir grade ein bisschen die Muffe und ich frage mich, muss man die volle Bearbeitungszeit der Thesis einhalten oder kann schon eher abgegeben werden?   Bin auf eure Meinungen gespannt...

Katze87

Katze87

 

eine Note alla Speedy Gonzales

Hi an Alle,   ich bin von der Schnelligkeit der IUBH überrascht. Ich habe letzten Donnerstag meine Klausur im 6. Modul online abgelegt und heut war schon die Note drin!!! Juhuu ich kann das Fach ad acta legen & bin sehr froh darüber bestanden zu haben.  Bis dato war das meine schnellste Note, die ich je erhalten habe  es ist etwas unglaublich...   So weiter geht´s mit Servicemanagement, ich habe schon die ersten Lektionen von Teil 1 gelesen. Bis dato ist nicht viel Neues, alte Themen sind kurz angeschnitten, einige wenige neue Modelle. Ich bin gespannt was da noch kommt...   Ahoi, eine schöne Woche euch. 

Katze87

Katze87

 

lang lang ist´s her... & 1. Spezialisierung

Guten Abend an Alle,   mein letzter Eintrag war im August und in der Zwischenzeit ist nicht wirklich viel passiert. Natürlich habe ich mich mit dem Studium beschäftigt aber neben Urlaub, familiären Verpflichtungen und so Einigem mehr bleibt manchmal einfach nicht genug Zeit. Dazu kam die geringe Motivation zum 6. Modul (siehe vorheriger Beitrag). Heut nun endlich habe ich die Online-Klausur dazu abgelegt & hoffe ganz inständig, das Modul wenigstens mit einem Bestehen abhaken zu können. die Klausur war machbar, wobei auch wieder Fragen dabei waren, die ich nicht für 18 Pkt wertig ansehen würde. Aber dies ist ja immer ein Frage der persönlichen Einstellung zum Thema. Es hing mir zum Schluss wirklich zum Hals raus & hatte für mich absolut keinen Sinn mehr  Nachdem ich aber beschlossen hatte die Klausur endlich abzulegen, kam auch schon ein von der IUBH angekündigter Relaunch des Online-Klausuren-Systems. So weit so gut, aber seitdem hatte ich in den letzten Tagen nur Probleme überhaupt auf die Website der IUBH-Prüfungsplattform zu kommen. Nach mehrmaligem Mailverkehr & Anrufen bei Prüfungsamt & IT Helpdesk kam bis heute nicht viel raus. Zum Glück habe ich mit dem 3. ausprobierten Browser (Explorer) nun Erfolg gehabt. Der Prozess lief zwar etwas schleppend, da der Proctor ein paar Mal ein falsches Passwort hatte aber letztendlich gab er mir dann die Prüfung frei.   Aktuell bin ich sehr genervt von der IUBH, einmal was die Betreuung & Schnelligkeit der Lösung bei solch Problemen angeht aber auch was die inhaltliche Ausgestaltung mancher Module angeht. Hier explizit Servicemanagement, ich hatte dies bereits im Bachelor gewählt und dort schon festgestellt, dass wenige Dokumente, alte Tutorien usw. zur Verfügung stehen. Im Master nun das Selbe. Nach Rückfrage sind auch keine weiteren Updates für das Modul vorgesehen. Mich ärgert es sehr, ich bin interessiert an diesem Thema, bezahle für eine möglichst aktuelle Wissensvermittlung sowie für vollständige Pflege der Aufzeichnungen etc. Aber nichts da, stattdessen scheint die IUBH mehr Wert auf Quantität (in Form mehrerer neuer Studiengänge etc.) als auf Qualität der vorhandenen Module zu setzen. Aus diesem Grund würde ich die IUBH nun mehr bedingt weiterempfehlen, ich bin schon lange dabei & merke wie der Service (in jeglicher Hinsicht) einfach nachlässt. Bin wirklich enttäuscht & mach nach dem Master 3 Kreuze.    Nun aber zum nächsten Modul, der 1. Spezialisierung: Strategisches Servicemanagement Der 1. Teil des Moduls beinhaltet insgesamt 7 Lektionen (122 Seiten), Teil 2 hat ebenso 7 Lektionen (120 Seiten). Ich habe es bis dato trotz großer Vorfreude auf diese Spezi noch nicht geschafft rein zu lesen. Es fehlen zu beiden auch nahezu 90% der Vorlesungen als Aufzeichnungen bzw. PDF Dokumente zu den Vodcasts. An diesem Wochenende steht nichts weiter an, sodass ich denke hier zumindest das Skript lesen zu können bzw. erste Zusammenfassungen schreiben zu können.  Hoffentlich kommen nicht allzu viele bekannte Themen vor, damit es nicht langweilig wird.   Euch ein schönes Wochenende, lernt fleißig. 

Katze87

Katze87

 

6. Modul... step by step

Hi liebe Alle,   aktuell befinde ich ich mich in meiner zweiten Urlaubswoche und habe bis jetzt einen guten Fortschritt mit dem Modul gemacht. Der eine Teil Intenationale Rechnungslegung ist komplett zusammengefasst, hier vertiefe ich das Wissen im Moment. Teil 2 Corporate Finance läuft etwas schleppender. Ich denke es liegt an der Auswahl der einzelnen Themengebiete im Skript. Für meinen Geschmack wird hier sehr Querbeet gesprungen, es geht zum einen um Aktienmärkte & deren Funktion als auch um kurze lapidare Lektionen in der es um Finanzierungsarten (Innen/Außenfinanzierung) geht. Teilweise empfinde ich das Wissen als zu einfach, teilweise als zu schwer. Ein einheitliches Wissensniveau kann ich hier nur schwer erkennen. Dazu kommt, dass es auch sehr Konzernlastig ist, z.B. geht es um Unternehmenskäufe & die Arten. Auch Corporate Governance nimmt eine eigenen kleinere Lektion ein, dies hatte ich bereits als Teilmodul in einem früheren Semester  Alles in allem ein sehr gemischtes Fazit zu diesem Skript. Es motiviert eher weniger aber ich muss die Zähne zusammenbeißen, schließlich will ich bald die Klausur ablegen &hoffe dies wenigstens mit einem "Bestanden" zuschaffen.  Vorgestern habe ich mir als Belohnung schon meine 1. Spezi Servicemanagement bestellt. Ich freue mich schon darauf endlich wieder etwas Interessanteres zu bearbeiten.   Eine schöne Woche euch 

Katze87

Katze87

 

Skript vs. Vorurlaubsstress

Hallo,   seit meinem letzten Eintrag vor zwei Wochen ist nicht viel Neues im Studium passiert. Ich hänge immer noch am Skript Internationale Rechnungslegung und bin am Zusammenfassen. Gründe für diesen Rückstand sind vielfältig und von ganz unterschiedlicher Art... auf Arbeit ist seit Ende Juli die Höhle los, mein Chef war im Urlaub & ist ab morgen endlich wieder da. Zeitweise wusste ich nicht wo mein Kopf steht und sehne mich nach wie vor nach meinem Urlaub der nächste Woche startet. Das heißt diese Woche noch durchpowern & dann einfach mal raus aus diesem Hamsterrad & den immer gleichen Themen.  Andererseits kann ich mich grade nur bedingt fürs Lernen faszinieren, da die liebe Liebe es gut mit mir meint, ich habe seit zwei Wochen jemanden kennengelernt & somit ist nun noch mehr Zeitplanung von Nöten, natürlich im positiven Sinne. Es tut im Moment sehr sehr gut & es ist schön auch mal wieder in diesem Sinne die Freizeit genießen zu können Den zweiwöchigen Urlaub werde ich dennoch ausgiebig nutzen um im Studium weiter voran zu kommen, Ziel ist Anfang September die Klausur abzulegen. Ich bin aktuell noch etwas zwiespältig was die Hausarbeiten angeht, sollte ich sie eher auf den Winter verlegen & vorher die Spezialisierungen durcharbeiten? Voraussichtlich sieht es bis zum Januar eher mehr als stressig aus auf Arbeit aufgrund immer mehr Unternehmenskäufen bzw. Migrationen, von daher denke ich, hier eher weniger Zeit für ausführliche Recherchen & Schreiberei zu haben. Ich überlege noch....   Einen schönen Sonntag euch 

Katze87

Katze87

 

6. Modul Internationale Rechnungslegung & Corporate Finance

Hallo,   ich warte nun seit fast 4 Wochen auf meine Note aus Marketing. Irgendwie bin ich innerlich unruhig, es gehen mir immer noch einige Gedanken zu dem Modul durch den Kopf  Mit den neuen Modulen habe ich schon begonnen, Internationale Rechnungslegung habe ich bereits einmal komplett gelesen und bin aktuell dabei die Zusammenfassung dazu zu schreiben. Die Inhalte sind nicht sonderlich interessant, es geht hauptsächlich um IFRS, deren Neuerungen  Umsetzungen . Ich glaube die Luft ist etwas raus, daher suche ich aktuell auch nach meiner Motivation. Der Stoff reizt mich nicht sonderlich, das Skript ist verschachtelt geschrieben, viele Paragrafenverweise etc. Mit Corporate Finance habe ich noch nicht begonnen, ich hoffe jedoch bis zum Urlaub in drei Wochen auch damit zumindest soweit zu sein, dass beide Zusammenfassungen komplett geschrieben sind. Es ist noch viel nebenbei los, seit Mai bin ich im Dauerstress mit der Migration eines aufgekauften Unternehmens beschäftigt, mein Chef hat Urlaub & ich bin nun das erste Mal alleine für einen Monatsabschluss verantwortlich inkl. der erste Abschluss für ein zugekauftes Unternehmen  Alle Kollegen sind in Urlaub bzw. schon im "Nicht-mehr-viel-machen" Modus, so dass ich etwas depri und planlos bin. Dann habe ich im August noch ein Vorstellungsgespräch, aber ich mache mir nicht allzu viel Hoffnungen, da mir einfach der Geschäftspartner fehlt. Immerhin kann ich wieder Kontakte knüpfen & vielleicht etwas Wissen austauschen. Ich habe das Gefühl nichts geht so richtig voran. Eine Auszeit wäre jetzt perfekt, für 3 Monate mindestens. Hoffentlich liegt es an der Hitze, einen Regenschauer oder Gewitter wäre bei uns in der Region wirklich willkommen.     Soweit der momentane Zwischenstand...    ahoi 

Katze87

Katze87

 

5. Modul - Haken dran ✔️​​​​​​​✔️​​​​​​​✔️​​​​​​​ + Start 6. Modul

Hi in die Gemeinde,   seit meinem letzten Eintrag konnte ich wieder Einiges erledigen. Die Klausur zu Marketingstrategie wollte ich ursprünglich am Tag vor meinem Urlaub ablegen, hatte mir dafür auch frei genommen. Zeitig aufgestanden, nochmals gelesen um dann anschließend die Klausur online abzulegen. Aber mal wieder hat nicht unbedingt die Technik gestreitet, dafür die Procter  Ich habe vergebens auf einen freien Procter gewartet, aber nach einigen Versuchen & insgesamt einer Stunde Wartezeit habe ich es dann aufgegeben. Somit bin ich ohne erledigte Klausur in den Urlaub, es hat mich schon etwas geärgert aber es war nicht zu ändern. Seitens der IUBH kamen Beteuerungen, aber es wird sich so schnell nichts wirklich ändern.  Nach dem Urlaub standen dann in den letzten beiden Wochenenden jeweils fest geplante Termine im Kalender, die sich nicht verschieben ließen. Daher habe ich mit Verzögerung am letzten Freitag Marketingstrategie geschrieben, es war machbar. Ich frage mich jedoch seit einiger Zeit, ob es manche Fragen wirklich wert sind in einer Klausur behandelt zu werden. Es gibt so viele Modelle & tiefgründigeres Faktenwissen welches abgefragt werden könnte & wichtig wäre zu wissen, als manche Anekdote am Rande die im Skript erwähnt wird. Nunja, ich bin etwas zwiegespalten über die Note die ich erwarte. Super war allerdings, dass ich wenigstens zu jeder Frage etwas schreiben konnte.    Nun beginne ich mit dem 6. Modul "Internationales Rechnungswesen & Finanzierung". Dieses gliedert sich wieder in 2. Teilmodule: Internationale Rechnungslegung (Skript 8 Lektionen, 143 Seiten) Corporate Finance (Skript 10 Lektionen, 169 Seiten) Ich hoffe es wird keine allzu schwere Kost, grade ist meine Motivation hinsichtlich des Studiums im Allgemeinen eher verhalten  Hierzu werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten, sobald ich die ersten Lektionen gelesen habe. Etwas unentschlossen bin ich immer noch bezüglich der zwei offenen Hausarbeiten die anstehen, ich habe im Urlaub über Themen nachgedacht aber alles kommt mir schon 100 mal neu aufgekocht vor, sodass ich mit der Themenfindung hinterherhänge. Ich werde noch einige Tage darüber nachdenken & sonst mal den Betreuer anschreiben, eventuell kann er mir einen Denkanstoß dazu geben.    Das war´s bis dahin, ahoi  

Katze87

Katze87

 

Abschluss 4. Modul - Note da...

Hallo liebe Gemeinde,   heut kam nach langem Warten (4,5 Wochen) meine Note aus Ethik/C.Governance. Es ist eine 3 geworden, ich bin etwas enttäuscht aber eigentlich war es im Nachhinein nicht verwunderlich. In der Klausur lief es etwas schleppend & dann war da auch noch die große Aufgabe mit 18 Pkt. die ich absolut nicht beantworten konnte. Im Allgemeinen waren beide Module etwas zäh & zum Schluss musste ich mich aufraffen endlich die Klausur abzulegen. Nun gut ich bin ein klein bisschen enttäuscht, aber ich sehe es ein & zu ändern ist nun eh nichts mehr.   Diese und nächste Woche möchte ich noch im 5. Modul Marketing ranklotzen & auch dort zum Ende nächster Woche meine Klausur ablegen. Ich bin gespannt auf die Fragen in der Klausur, da in den Skripten ab & zu nur zwei Sätze stehen & dann darauf hingewiesen wird, dass das Thema im Detail zu umfangreich wäre. Für die Hausarbeiten zu Ehtik & Marketing habe ich mich schon eingeschrieben, die Leitfäden gelesen sowie die Themengebiete gecheckt. Leider fällt mir bis heute nicht annähernd ein spezielles Thema ein, über das ich schreiben könnte. Hier muss ich also nochmals die grauen Zellen anstrengen, etwas recherchieren & mal in mich gehen. Aber vorerst geht es demnächst für 1 Woche in den Urlaub, neue Kraft tanken & dann Corporate Finance "bekämpfen"  Ziel ist dieses Modul im August abzuschließen & meine zwei Wochen frei dann für die Hausarbeiten zu nutzen. ich weiß, dass dies alles ein eng gestrickter Plan ist aber denkt dran, der Mensch plant & das Schicksal lacht drüber   Euch eine schöne Woche, ahoi

Katze87

Katze87

 

flott flott flott...

Hallo in die Runde,   da ich in den letzten Tagen/Wochen sehr produktiv war, wollte ich euch kurz einen Zwischenstand zum Modul Marketingstrategie geben.  Das 1. Teilmodul Marktforschung & Konsumentenverhalten habe ich komplett durchgearbeitet, die Zusammenfassung dazu ist fertig und ich hatte hierzu auch nochmal meine Aufzeichnungen aus dem Bachelor gelesen. Der Stoff ist eine Aufbereitung dessen & es gibt wie bereits zuvor erwähnt nichts Neues bzw. keine weiteren Details.  Somit hatte ich nun aufgrund einer Dienstreise in den letzten beiden Tagen Zeit das Skript zum 2. Modul Internationales Marketing komplett durchzulesen, werde hier an diesem Wochenende mit der Zusammenfassung beginnen, aber auch hier ist nichts Überraschendes dabei.    Ich bin bis dato wirklich guten Mutes das Ganze schneller als gedacht und noch vor meinem Urlaub Mitte Juni mit der Klausur abschließen zu können. Danach kommt eher schwere Kost in Form von Corporate Finance, IFRS etc. Aber das nun erstmal als Ausblick, aktuell bin ich gut motiviert & hoffe außerdem auf eine Note zu Ethik/Corporate Governance.   Genießt das schöne Wetter & Wochenende  

Katze87

Katze87

 

kurzes Zwischenfazit

Hallo, seit der letzten Klausur habe ich mich ordentlich ins Zeug gelegt, um das erste Teilmodul Marktforschung & Konsumentenverhalten zu bearbeiten. Nach den ersten Seiten im Skript, hatte sich mein Anfangsverdacht bestätigt. Es ist gaaannnz viel Bekanntes dabei, dass ich aus dem Bachelor schon kenne. Es sind zwar immerhin 12 Lektionen, aber diese sind teilweise so kurz & knapp, ich musste zweifeln ob dies alles gewesen sein kann oder ob hier fast komplett auf Zusatzliteratur gesetzt wird  Bis dato fehlt mir für einen Masterstudiengang etwas der Tiefgang.   Nun ja, da ich Vieles schon kannte und manche Lektionen nur aus ca. 5-7 Seiten bestehen, habe ich das Skript bereits komplett durchgelesen & bereits die Zusammenfassung bis Lektion 3 geschafft. Sicher ist, dass die Grundlagen vorhanden sein müssen um dieses Modul zu verstehen. Schade ist jedoch, dass sich wirklich soviel thematisch überschneidet, dass ich hier teilweise wieder gelangweilt bin. Ich hatte geplant, diesen 1. Teil in Ruhe durchzuarbeiten & zwischendurch gehofft etwas Zeit zu schinden damit das 2. Teilmodul nun endlich mal komplett mit den fehlenden Vodcasts etc. ausgestattet wird. Also ist hier wieder eine Planänderung dran, ich denke bis zum Ende dieser Woche mit der Zusammenfassung durch zu sein. Danach fange ich dann einfach das 2. an & schaue, inwieweit ich mich da rantaste. Internationales Marketing scheint mehr Neues zu enthalten, klar ist aber auch hier werden in den ersten Lektionen die Grundlagen behandelt (4p´s etc.). Mehr zu diesem Modul gibt´s dann sobald ich damit starte.   Euch eine schöne Woche, bleibt am Ball 

Katze87

Katze87

 

5. Modul Marketing-Strategie

Hallo liebe Gemeinde,   weiter geht´s nun bei mir im Studienablauf mit dem 5. Modul Marketing-Strategie. Dieses teilt sich in eine Hausarbeit & zwei Themengebiete auf: 1. Konsumentenverhalten und Marktforschung (Skript: 145 Seiten, 12 Lektionen) 2. Internationales Marketing (Skript: 141 Seiten, 10 Lektionen) die Hausarbeit werde ich vermutlich erst zum Herbst/Winter angehen (ähnlich mit der aus dem 4. Modul)   Bis dato habe ich mir alle Vodcasts, Präsentationen etc. abgespeichert, alle Lektionen angelegt & die Zusatzliteratur abgespeichert.  Die Module wurden zum 01.03.2018 neu aufgelegt, was ich generell super finde. Jedes Thema braucht mal eine Auffrischung und neuen Input . Leider bin ich vom Teilmodul Internationales Marketing enttäuscht, die IUBH hat dies zwar erneuert & bereits zum Einschreiben frei gegeben, aber leider stehen einige Inhalte noch gar nicht bzw. nicht vollständig zur Verfügung. Da ich mich gerne an den Präsentationen & den Vodcasts am Anfang langhangel, bin ich wirklich etwas verägert. Hierzu habe ich auch die Tutorin angeschrieben, die mir dann darauf antwortete man solle sich noch etwas gedulden (die Vodcasts werden erst noch erstellt) und ggf. ins "alte" Modul schauen. Leider habe ich dazu keinen Zugang, zumal nutzt es mir nichts, wenn die Themen sich doch etwas geändert haben. Es ärgert mich einfach, da es mal wieder die IUBH bestätigt, schnell etwas veröffentlichen & raus bringen, aber nicht 100% Inhalt parat haben. Nun ja, es wird Gott sei Dank mein letztes Studium sein und ich bin mir nicht sicher ob ich die IUBH nochmals empfehlen würde.  Zum Teil Konsumentenverhalten & Marktforschung habe ich erst ein wenig "gestutzt" weil das Skript doch sehr umfangreich ist & klein-gegliederte Lektionen beinhaltet. Nach dem ersten Blättern & überfliegen der einzelnen Seiten konnte ich viele Parallelen zu meiner Spezialisierung aus dem Bachelor ziehen. Ich hatte Marktpsychologie belegt. Auch hier wurden Konsumentenverhalten & die psychischen Gegebenheiten sehr ausführlich behandelt.   Ich hoffe auf viel Altbekanntes zu stoßen mit etwas mehr Detailwissen. Die Motivation ist erstmal da und somit plane ich die Klausur Ende Juni (?), ich werde es abhängig vom Urlaub machen. Denn 1 Woche im Juni verreise ich für einen Wellnessurlaub nach Südtirol  aber auch hier werde ich wohl die Studienunterlagen mitnehmen. Eine längere Verzögerung der Semester kann ich mir nicht mehr unbedingt leisten, im Mai 2019 muss die Thesis wenigstens geschrieben sein & alle Klausuren abgehakt.    Euch ein schönes sonniges Wochenende     

Katze87

Katze87

 

laaanger Abschluss 4. Modul

Hallo an Alle,   nun habe ich endlich wieder einen Meilenstein erreicht den ich mit euch teilen möchte. Nach langer Zeit ohne einen Eintrag, konnte ich heute Vormittag das Modul Wirtschaft & Gesellschaft I abschließen. Es war wirklich ein "Kampf" in den letzten Wochen, die Themen Ethik & Corporate Governance waren sich am Schluss dermaßen ähnlich, dass ich das eine Stakeholder Konzept mit dem Selben aus dem anderen Modul vermische usw. Diese ganzen sperrigen Definitionen waren schwierig im Kopf zu behalten, um sich einfach an einer Basis im Kopf langhangeln zu können. Die Zusammenhänge haben sich bei mir Dank der Vodcasts besser erschlossen als in den Tutorien. Das Grundverständnis war gelegt & nun hieß es die ganzen Konzepte aus Ethik zu verstehen, nachzuvollziehen & einfach auch abrufbar im Kopf zu hinterlegen. Die Motivation war dann wirklich am Boden, sodass es mir in der letzten Woche auch zunehmend auf den Nerv ging mich mit beiden Modulen zu beschäftigen. Ich habe dann gestern beschlossen, heut die Klausur zu schreiben, komme was wolle. Ziel war es nun endlich dieses Modul abhaken zu können. Die Fragen in der Klausur waren wie erwartet gemischt gestellt, mal einfach, mal komplex & manchmal so umständlich formuliert, dass ich sie 3x lesen musste. Die offenen Fragen (jeweils  zwei á 18 Pkt.) hatten sehr unterschiedlich schwierige Themen, vor dem einen Thema "Deutscher Governance Kodex" habe ich wie versteinert gesessen, ich hatte in diesem Moment ein Blackout. Je mehr ich versuchte dies im Kopf zu sortieren, umso weniger wusste ich auf einmal. Da ich soweit alle Fragen beider Klausurteile mehr oder weniger gut beantworten konnte, habe ich dann nach 1,5h abgegeben. Danach ärgere ich mich immer wieder, wenn ich weiß das soviel Pkt zu holen wären. Aber es nutzt nichts, auch nicht noch weitere 1,5 h davor zu sitzen. Ich denke zum Bestehen hat es gereicht, ich hoffe natürlich das eine gute Note raus kommt. Allein die damit einhergehende Motivation für das nächste Modul wäre nicht zu verachten    Über das nächste Modul werde ich einen neuen Entrag einstellen, zunächst genieße ich aber erstmal den restlichen Tag    juhu, ich in dieses Modul endlich los - obwohl es kommt dazu später noch eine Hausarbeit 

Katze87

Katze87

 

Note für VWL

Guten Morgen an alle,   ich habe nun nach langen 5 Wochen meine Note für VWL erhalten. Ich freue mich riesig, es ist eine 1,7 geworden.  Mit so einer tollen Note hatte ich absolut nicht gerechnet, besonders weil einige Aufgaben dabei waren, die ich wirklich im Kopf zusammenkratzen musste. Juhu damit ist das erste Semester offiziell abgeschlossen, ich bin nun wieder motivierter um Wirtschaft & Gesellschaft I fertig zu bringen. Eventuell schaffe ich die Klausur dann in meiner Urlaubswoche über Ostern Zuerst geht es allerdings für ein paar Tage nach Rom   Juhu bin super happy im Moment, wünsche euch allen einen guten Wochenstart.

Katze87

Katze87

 

Wirtschaft & Gesellschaft I tröpfelt so dahin...

Hallo in die Gemeinde,   mit dem Skript zu Wirtschaftsethik bin ich durch, es war sehr detailliert geschrieben. Meine Ausarbeitung dazu habe ich noch nicht begonnen, da ich erstmal genau filtern muss was nun wichtig ist oder eher nicht  Ich denke die Vodcasts werden mir etwas helfen. Zwischendurch habe ich auch mit Corporate Governance begonnen, dieses Thema war eindeutig besser verständlich beim ersten Lesen. Das Skript ist flüssig geschrieben & weist meiner Meinung nach einen guten Praxisbezug auf. Hierzu werde ich wohl schon dieses Wochenende die Ausarbeitung starten. Morgen allerdings gönne ich mir einen Tag Urlaub auf der ITB in Berlin  Ich freu mich riesig & nehme es als Vorabbelohnung. Leider ist die Note von VWL noch nicht da, ich warte nun schon 4 Wochen & jedesmal ist es aufs Neue ein Krimi (ihr kennt das!) Ich hoffe dadurch auch noch mal einen Motivationsschub zu kriegen. Meine weitere Modulplanung habe ich gestern in einem Anfall von Jahresplan erstellen zwecks Urlaub etc bis zum 3. Semester festgemacht. Ich werde nun vorerst alle Klausuren (3 Stk.) "abarbeiten" und hoffentlich ab August dann Hausarbeiten (2 Stk) sowie die Spezialisierungen (2 Stk) angehen. Es passt mir besser in diese Jahreshälfte, da ich da mehr Urlaub geplant habe & somit kontinuierlich etwas schaffen kann. Ab Dezember steht dann die Thesis auf der Agenda inkl. Vorbereitung, Themensuche, Literaturrecherche etc.   Aber in meinem Hinterkopf ist auch dafür der passende Spruch bereit: "Der Mensch plant und das Schicksal lacht drüber"   Soweit die News von meiner Seite, ich hoffe alle bleiben fleißig und ein schönes Woen allen.   ahoi

Katze87

Katze87

 

4. Modul Wirtschaft & Gesellschaft I

Hallo,   nachdem nun wieder eine neue "Zeitrechnung" vor der Klausur angebrochen ist, bin ich fleißig dabei zumindest jeden Abend das Skript zu über Wirtschaftsethik zu lesen. Kapitel für Kapitel, eine detaillierte Ausarbeitung werde ich frühestens nächstes Wochenende angehen. Zuerst lese ich immer die Kapitel & versuche schon die Kontrollaufgaben zu lösen. Das Skript liest sich bis dato ganz ok, es wird auf viele Grundlagen eingegangen, unterschiedlichste Details zum geschichtlichen Hintergrund werden gegeben. Außerdem habe ich bis jetzt einige Verbindungen zu VWL herstellen können, hier werden einige Punkte nochmals erwähnt & beschrieben. Etwas komisch ist, dass das Themengebiet Wirtschaftsethik wirklich so umfangreich zu sein scheint, es wird Vieles in ca. 10 Sätzen angerissen, aber dann nicht weiter ausführlicher darauf eingegangen weil es den Kursrahmen sprengen würde. Nun bin ich unsicher, ob man es dabei belässt oder sich in extra Literatur einlesen sollte. Eine Liste über Pflichtliteratur ist auch da, ich habe bis jetzt aber noch nichts gelesen. Zwischendurch mache ich mir noch einen Kopf was wohl für eine Note in VWL heraus kommt. Ich bin wirklich gespannt, grade hinterher fallen einem noch etliche Sachen ein, die man hätte schreiben können.   Bis dahin, ahoi

Katze87

Katze87

 

Update Klausur VWL & 2. Semester

Hallo in die Gemeinde,   nun endlich wieder ein paar News von meiner Seite. Der Januar war gezeichnet von intensiven Klausurvorbereitungen, um dieses zähe Modul VWL hinter mich bringen zu können. Es war nicht leicht, besonders weil die Aufzeichnungen der Vorlesungen eigentlich keine richtigen Vorlesungen waren & aus 2013-2014 stammen  Hat mich schon geärgert, aber ich wollte mich deswegen nicht bei der IUBH beschweren. Zum Schluss musste ich mich wirklich zwingen etwas für das Fach zu tun, zwischendurch habe ich die Motivation leicht aus den Augen verloren & dann kamen noch andere Sachen außerhalb des Studiums die mir Nerven gekostet haben. Aber nun habe ich heute endlich via Online-Klausur das 1. Semester abgeschlossen. Die Klausuren zu beiden Modulteilen waren ähnlich schwer, teilweise waren wirklich verzwickte Fragen gestellt, dies gilt für die MC-Fragen & die Offenen. Ich habe hier wirklich mein Bestes versucht und hoffe wenigstens auf eine 3. Grade die offenen Fragen mit 18 Pkt. waren gleich mehrfach vertreten, da habe ich ehrlich gesagt etwas gestaunt. Nun heißt es wieder warten, warten, warten. Aber ich bin erleichtert es nun abgeschlossen zu haben.    Weiter geht's nun mit dem 2. Semester!  Das 4. Modul ist Wirtschaft & Gesellschaft. Es besteht zunächst aus einer Klausur, anschließend aus einer Hausarbeit. Ich habe mir vorerst die Skripte für die Klausur geordert & möchte gerne der Reihenfolge nach gehen. Eventuelle Themen zur Hausarbeit werde ich sehen, wenn ich dafür eingeschrieben bin.  Teilmodule jetzt sind Corporate Governance (8 Lektionen, 139 Seiten) und Wirtschaftsethik (5 Lektionen, 150 Seiten). Ich habe noch keine Zeit gehabt schon rein zu lesen, werde euch aber über meine Eindrücke zum neuen Modul auf dem Laufenden halten. Hoffentlich sind die Themeninhalte interessant & strukturiert gut lesbar. Ziel ist vorab die Klausur bis spätestens Ende März abzulegen, dann geht es erstmal für eine Kurzreise nach Rom. Anschließend oder auch schon zwischenzeitlich überlege ich mir, entweder die Hausarbeit anzufangen oder die nächste Klausur im Marketing zu schreiben. Ich mache es hier von der weiteren beruflichen Entwicklung abhängig (feste Home Office Tage). In 3 Wochen habe ich mein erstes Mitarbeiter-Gespräch & bin gespannt. Mein Chef hat mir vorab schon seine Zustimmung signalisiert & wollte die Sache bereits mit dem HR abstimmen.    Nebenbei bekomme ich immer wieder Jobangebote & viele Anfragen von Recruitern auf Xing. Viele bieten einen dieselben Stellen an, aber fast alle Unternehmen bieten nicht die Flexibilität dich ich gerne hätte. Ich suche also weiter, nach etwas was passt in jeglicher Hinsicht. Mein Eindruck ist, dass alle nach Leuten "schreien" aber wenig bieten. Auch in viel gelobten "Start-up" Regionen    Bis dahin, ahoi ein schönes Wochenende   

Katze87

Katze87



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung