geprüfte Handelsfachwirtin IHK

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    29
  • Kommentare
    88
  • Aufrufe
    1.756

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

brezel74

Fast geschafft..

Nun will ich auch mal wieder etwas schreiben, ich muss mich glaube erstmal entschuldigen das ich mein Blog so vernachlässigt habe :( , aber irgendwie ging bei mir in letzter Zeit alles etwas drunter und drüber.

In einer Woche nun, nach gefühlten 20 Jahren, so lange war es nicht, habe ich nun nächste Woche am Donnerstag und Freitag meine schriftlichen Handelsfachwirt-Prüfungen und im Juni, wenn es klappt meine mündliche.

Komischer Weise bin ich gar nicht aufgeregt. Ich meine mehr als sich mit dem Stoff auseinander zusetzen, zu lernen, lernen und noch mal lernen und begreifen kann ich nicht tun, oder.? Ich werde nächste Woche dahin fahren alles aufschreiben was ich weiß und dann muss man halt das Ergebnis abwarten.

Eigentlich wollte ich ja über mein Fernstudium zur gepr. Handelsfachwirtin einen Blog schreiben, das hat ja leider nun nicht so geklappt, aber vielleicht kann ich ja im nach hinein etwas darüber berichten.? Aber erst nach dem ich die Prüfungen geschrieben habe ;) .

So das soll es auch schon wieder kurz von mir gewesen sein.

Ich wünsche allen noch einen sonnigen Tag :) .

brezel74

tolle Note - doch wohl ein guter Plan

Die Freude ist so groß, da muss ich gleich einen Blog schreiben.

Ich habe vor 4 Tagen wieder Einsendeaufgaben zum Heft MAG03N verschickt und gestern Abend kam die Korrektur, eine 1+ :biggrin: , darüber habe ich mich total gefreut, ich musste mir das immer wieder durchlesen und konnte es kaum glauben.

Ich glaube das war genau der richtige Plan den Hfw etwas zur Seite zu "schieben" und ihn ruhiger weiter zu machen, mittlerweile lese ich nebenbei auch in dem Buch "Die Prüfung der Handelsfachwirte" jeden Abend zwei/drei Seiten und ich empfinde es nicht mehr als Stress.

Mein Pädagogik - Kurs läuft auch sehr gut, ich glaube ich habe jetzt endlich die richtige Einstellung gefunden um beide Kurse gut unter einem Hut zu bekommen ohne mich gestresst zu fühlen.

Das musste ich jetzt mal kurz los werden.

Einen sonnigen Gruß an alle und ein schönes Wochenende ;)

brezel74

Tolle Sprüche

In fast allen Lernheften von meinem Pädagogik - Kurs bei Laudius steht am Anfang immer ein schöner Spruch und ich habe mir gedacht ich mache zumindest mit den Sprüchen aus den bis jetzt gelesenen Heften mal noch diesen Blog ;) .

"Die Geschichte ist der beste Lehrer, mit den unaufmerksamsten Schülern." Indira Gandhi

"Nichts ist schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß als das, was die Schüler wissen sollten." Johann Wolfgang von Goethe

"Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln." Erich Kästner

"Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen. " Winstons Churchill

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Konrad Adenauer

"Hohe Bildung kann man nur dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht." George Bernhard Shaw

"Probleme kann man nie durch die gleiche Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." Albert Einstein

"Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

"Der Klügere gibt nach. Eine traurige Nachricht, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit." Marie von Ebner-Eschenbach

In Zukunft werde ich dann immer in dem Blog zu den entsprechenden Heften die Sprüche mit rein schreiben.

brezel74

Neuer Anfang - Pädagogik

Nach dem ich meinen Job im Einzelhandel nicht mehr habe, orientiere ich mich jetzt neu.

Ich hatte ja im Januar 2012 meine Handelsfachwirt angefangen, aber irgendwie nie so richtig in das Fernstudium hinein gefunden. Aber ich wollte ihn unbedingt weiter machen, nun muss und kann ich sagen das war der falsche Weg.

Im Januar diesen Jahres habe ich ja dann noch den Pädagogik Kurs bei Laudius angefangen, da ich ja durch den Hfw auch den Ada-Schein erwerben würde und ich ja dann als Dozentin arbeite wollte, dachte ich mir der Pädagogik - Kurs kann nicht schaden. Ich habe aber diesen Pädagogik - Kurs nur so nebenbei gemacht, weil die paar Freunde die mir noch geblieben sind immer sagten mach den Hfw zu ende und ich dort meine Zeit und Energie reingesteckt habe.

Jetzt kann ich sagen es war falsch nur etwas zu tun weil andere es wollen, so komisch es auch klingt aber mir geht es vor allem gesundheitlich viel besser seit dem ich meinen Job nicht mehr habe.

Mein neuer Weg zieht jetzt folgender Maßen aus:

Ich ziehe jetzt den Pädagogik – Kurs durch, der macht auch richtig spaß, wenn ich bedenke da sich ja eigentlich nach dem 2010 mein Abi beendet hatte soziale Arbeit studieren wollte, fühle ich mich jetzt bei dem Pädagogik – Kurs richtig wohl.

Es steht für mich auch fest das ich als Dozentin arbeiten möchte, dafür muss ich mich aber noch mal in den Stoff den ich Unterrichten möchte, richtig rein arbeiten. Dann will ich versuchen ein Praktikum an einer VHS bei mir hier zu bekommen und mal sehen vielleicht besuche ich ja auch noch ein paar Kurse. Diesen Wunsch als Dozentin zu arbeiten habe ich ja schon seit ca. 1 Jahr, habe aber vorher mich nicht an die Umsetzung getraut, was habe ich zu verlieren, nichts.

Den Hfw werde ich auch zu ende machen, weil ich ja den Ada-Schein möchte und immer hin habe ich ihn schon angefangen und ausser ein, zwei Notenausrutscher könne sich die bisherigen Noten auch sehen lassen. Ich werde mich aber mit diesen Studienheftten nur beschäftigen wenn mir wirklich danach ist, also ganz ohne Druck.

Und natürlich bewerbe ich weiterhin nach Jobs, Geld muss ja auch reinkommen, aber ich könnte mir mittlerweile auch ganz gut vorstellen im Internet „zu arbeiten“, aus diesem Grund habe ich auf eine Stelle beworben wo Online-Texter gesucht werden, mal gucken ob das klappt.

Ich weiß ich habe schon des öfteren von Planänderungen geschrieben, aber DIESMAL ziehe ich es durch.

Ich habe jetzt auch wieder die nächsten Lernhefte für Pädagogik durch.

Lernheft 5 – Spezielle/Differenzielle Pädagogik: Inhalt:

Didaktik

Geschichte didaktischer Positionen

Kritisch-konstruktive Didaktik

Lehrtheoretische Didaktik

Neuere didaktische Konzepte

Allgemeine Didaktik und empirische Unterrichtsforschung

Unterrichtsformen

Bei diesem Lernheft sollte ich in der Hausaufgabe eine Unterrichtseinheit für eine 9. Klasse mit afch meiner Wahl planen. Das hat mir totalen spaß gemacht und darauf habe ich ein 1+ erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Lernheft 6 – Fachrichtungen und Anwendungsfächer: Inhalt

Erwachseenenbildung/Weiterbildung

Sozialpädagogik

Freizeitpädagogik

Lernheft 7 – Fachübergreifende/interdisziplinäre pädagogische Disziplinen: Inhalt

Lernpsychologische Dimensionen der Erziehung

Behavoristisches Lernverständnis

Sinnvolles Lernen

Sozilogische Dimensionen der Erziehung

Lernheft 8 – Nachbardisziplinen/Hilfswissenschaften: Inhalt

Psychologie

Wahrnehmung

Motivation

Entwicklungspsychologie

Persönlichkeitspsychologie

Sozialpsychologie

Soziologie

Wichtige theoretische Positionen der Soziologie

Lernheft 6-8 waren von Inhalt her auch sehr interessant, aber bei den Hausaufgaben hatte ich doch etwa zu tun, aber auch diese habe ich geschafft und die Ergebnisse können sich auch sehen lassen, obwohl ich bei einer 3, wo ich mich früher noch gefreut hatte, jetzt immer etwas enttäuscht bin. Die Noten habe ich in der rechten Spalte zu stehen.

Lernheft 9 – Wissenschaftstheoretische Einordnung: Inhalt

Hermeneutische Position

Hermeneutische Soizalforschung und qualitative Methdoden

Position des kritischen Rationalismus

Position der kritischen Theorie

Lernheft 10 – Pädagogisches Handeln: Inhalt

Erfolgreiches Handeln in pädagogischen Berufen

Aufgaben und Handlungsrepertoire

Anleiter

Persönlichkeit entwickeln/professioneller werden

Übungsmaterialien

Lernheft 11 – Bildungswesen: Inhalt

Erfindung von Bildungssystemen

Beginn einer Bildungsgschichte – Mitteleuropa

Renaissance und die Geschichte eines Gelehrtenstandes

Reformation und Alphabetisierung des Volkes

Das Zeitalter der Aufklärung

Universalisierung, Sysembildung, Expansion und Professionalisierung

Für Lernheft 9-11 muss ich die Hausaufgaben noch verschicken.

Ich wünsche allen ein sonniges Wochenende ;)

brezel74

Das Leben kehrt zurück...

in meinen Körper, nach doch für mich langer Zeit der Krankheit fühle ich mich jetzt ca. 1,5 Wochen endlich wieder merklich stück für stück besser.

Und dadurch kommt auch wieder die Motivation zurück endlich zu lernen und auch endlich voran zu kommen, Schluss mit dem Jammern.

Am Montag hatte ich dann wieder ein Studienheft fertig und auch gleich die Einsendeaufgabe verschickt und ein paar Stunden später die Korrektur erhalten, mit einer 2-, da habe ich mich gefreut, weil ich damit nicht gerechnet hatte, weil ich eine Aufgabe nicht vollständig hatte.

Das Thema zum Heft lautete, HBL06, Controlling 2 - Prozesse und Methoden, es gab drei Lektionen mit folgenden Inhalt:

Lektion 1 - Die strategische Beratungsfunktion des Controllings

Lektion 2 - Die operative Beratungsfunktion des Controllings

Lektion 3 - Die Analysemethoden des strategischen Controllings .

Gestern habe ich dann gleich mit dem nächsten Heft angefangen, und zwar mit MAG03N - Marketing III und ich muss sagen das was ich bis jetzt gelesen habe finde ich interessant und das Heft macht mir Spaß, wenn man das so formulieren kann in Bezug auf ein Studienheft :) .

So ich muss noch schnell ein paar Mails beantworten und dann wird weiter gelernt, ich habe mir jetzt ausgerechnet das ich nicht mehr als 4 Tage pro Heft habe damit ich recht zeitig fertig bin.

Ich wünsche allen noch eine schöne Woche und sonnige Grüße ;)

brezel74

Pädagogik- ein erfreuliches Ergebnis

Nach einer ziemlich langen Pause hatte ich am Samstag mal 2 Hausaufgabe für meinen Pädagogik-Kurs bei Laudius eingeschickt, diesmal per E-Mail. Vor ein paar Minuten kamen die koregierten Hausaufgaben zurück, für die Hausaufgabe vom Lernheft 3 gab es 11 Notenpunkte und für die Ha zu Lernheft 4 sogar 15 Notenpunkte, ich meine es ist zwar nur ein Kurs so nebenbei aber ich freue mich riesig :).

Ich will mal kurz etwas zu den Inhalten der Lernhefte schreiben:

Lernheft 3 - Thema: Disziplinen und Fachrichtungen

Inhalt:

- Erziehung

- Sozialisation

- Identität

- Ausbildung/Berufsbildung/Qualifikation

- Kompetenz

- Disziplinen und Fachrichtungen (Überblick)

- Allgemeine Pädagogik

- Spezielle/differenzielle Pädagogik

- Fachrichtungen und Anwendungsfächer

- Fachübergreifende/Interdisziplinäre pädagogische Disziplinen

Lernheft 4 - Thema: Allgemeine Pädagogik

Inhalte:

- Bildungstheorie und -forschung

- Recht auf Bildung

- Bildungskanon

- Bildung in Zahlen

- Bildungstheorien der Gegenwart

- Quantitative und qualitative Bildungsforschung

Ich muss dazu sagen das mir die Themen aus dem Lernheft 3 mehr Spaß gemacht haben bzw. mich mehr interessiert haben, aber so etwas hat man öfters mal das einem das eine mehr liegt als das andere.

Am liebsten würde ich jetzt gleich mit dem Pädagogik-Kurs weiter machen, aber ich habe ja noch das Fernstudium zur Handelsfachwirtin. Dieses habe ich in den letzten Monaten auch ganz schön schleifen lassen, erstens weil ich seit 4 Monaten immer wieder mit Krankheit zu tun habe und irgendwie kommen mir immer mehr Zweifel ob es wirklich das Richtige ist. Seit einiger Zeit macht mir mein Job auch keinen Spaß mehr, bin in letzter Zeit wieder immer öfters am überlegen doch in den sozialen bereich zu wechseln. Naja mal gucken wie es weiter geht.

Ich wünsche allen noch einen sonnigen Abend ;)

brezel74

Es ist viel zu lange her

das ich einen Blog geschrieben habe.

Leider habe ich seit meinem letzten Blog, der war im Februar, nur 4 Studienhefte geschafft über die ich mal jetzt etwas schreiben möchte.

HBL04 Finanzierungspolitik und Finanzierungsprozesse

Inhalt:

- Komponenten und Grundmaximen betrieblicher Finanzprozesse

- Die Finanzpolitik im Handel

- Die Kapitalbereitstellung

Das Heft war irgendwie nicht meins, leider war die Note für die Einsendeaufgabe nicht so besonders.

KRE07H Kostenrechnung im Handel

Inhalt:

- Stellung und Aufgaben der Kostenrechnung innerhalb des betrieblichen Rechnungswesen

- Kostenartenrechnung

- Kostenstellenrechnung

- Kostenträgerrechnung

- Kurzfristige Erfolgsrechnung

- Wirtschaftssektor übergreifende und wirtschaftssektorspezifische Unterschiede im betrieblichen Rechnungswesen bzw. in der Kostenrechnung

Diese Heft hat mir wirklich Spaß gemacht.

EXI05 Unternehmensgründung

Inhalt:

- Motive und Voraussetzungen für die Selbstständigkeit

- Rechtsformen

- Marketing

- Finanzierung

- Wirtschaftlichkeit des Unternehmens

- Risikovorsorge

Ein sehr interessantes Heft, was man alles so beachten muss wenn man sich selbstständig machen möchte, fand ich wirklich spannend.

HBL05 Controlling 1 - Grundlagen und Aufbau

Inhalt:

- Sachliche und begriffliche Grundlagen des Controllingkonzeptes

- Aufgaben und Reichweite des Controllings

- Die Organisation des Controllings (Aufbaustruktur)

- Kompetenzen und Sekundärformen des Controllings

Es war zwar das erste Heft zum Thema Controlling aber ich fand es sehr interessant und ich freue mich schon auf die nächsten zwei Hefte die auch das Thema Controlling haben.

Ansonsten ausser das ich heftig krank war im März ist nicht viel in den letzten Monaten bei mir passiert. Das einzige ist das ich in letzter Zeit immer wieder mir Gedanken über die Prüfungen mache, obwohl ich sie ja erst im März 2014 ablege. Irgendwie habe ich so ein wenig Panik nicht das Richtige zu lernen bzw. zu wenig zu lernen. Aber nun gut ich habe mir jetzt gesagt ich mache erstmal alle Studienhefte fertig und dann kann ich mir immer noch Gedanken über die Prüfung machen.

So nun will ich mal noch etwas lernen, ich hoffe ich schaffe es den nächsten Blog schneller zu schreiben.

brezel74

Laudius-Persönliche Lebensführung

Heute habe ich mal wieder drei Lernhefte für den Kurs Persönliche Lebensführung bearbeitet und weggeschickt.

Nun möchte ich euch kurz etwas zum Inhalt der Hefte schreiben.

Lernheft 7: Emotionale Bindung mit folgendem Inhalt:

- Begriff emotionale Bindung (Qualität statt Quantität, Sprachlosigkeit, Emotionale Autonomie, Isolation, Selbstverwirklichung)

- Ihr persönliches Fazit (Lebensrad, Mitte des Lebens, Qualität)

- Was ist los? (Ansprüche, Hinterfragen, Beziehungskrise)

- Was ist Liebe? (Liebe, Verlauf in Phasen, Selbstliebe, Partnerschaft, Zusammenleben, Hochzeit, Fünf Kategorien)

- Die liebe Familie (Kernfamilie, Pauschaltipps, Gespräche)

Ich habe mir überlegt diesmal auch die Aufgaben der Hausaufgaben mit rein zuschreiben, vielleicht interessieren die euch ja auch.?

Hausaufgaben:

1. Welche Werte sind für emotionale Bindung wichtig?

2. Wie können Sie Anerkennung zeigen?

3. Welche Tipps haben Sie, um die gemeinsamen Zeit auf zu werten?

4. Wie zeigt sich eine Beziehungskrise?

5. Was bedeutet praktische Hilfe?

Lernheft 8: Körperliches Wohlbefinden mit folgendem Inhalt:

- Sport und Bewegung ( Weisheiten, Ideale, Heute)

- Gesunde Ernährung ( Bedeutung, Energie, Grundumsatz, Leistungsumsatz, Ausgewogene Ernährung, Nährstoffmangel, Vitamine, Mineralstoffe, D-A-CH Referenzwerte, Plan)

- Entspannung (Techniken)

- Schlaf (Schlafhygiene)

- Ihr persönliches Fazit (Lebensrad)

Hausaufgaben:

1. Was verstehen Sie unter dem Begriff „körperliches Wohlbefinden“ ?

2. Was beinhaltet der Begriff „Bedürfnisse“ ?

3. Schreiben Sie ein kurzfristiges, ein mittelfristiges und ein langfristiges Ziel auf. Diese drei Ziele sollten dazu dienen, Ihr körperliches Wohlbefinden zu verbessern.

4. Was ist Ihrer Meinung nach alles für das körperliches Wohlbefinden wichtig?

Lernheft 9: Einklang im Beruf mit folgendem Inhalt:

- Be-Ruf-ung (Unterdrückte innere Stimme, „Ihr Ding“, Offenstehende Chancen, Stimmen-Wirrwarr, Fair)

- Einklang im Beruf

- Erfolge im Beruf (Fähigkeiten, Vision)

- Beruf und Familie (Analyse)

- Beruf und Zukunft

Hausaufgaben:

1. Was macht erfolgreich?

2. Machen Sie sich Gedanken für Armin:

Armin ist ein gewissenhafter Mann, der seit Langem unzufrieden in seinem Job ist. Jetzt überlegt er, ob er nicht selbstständig werden soll. Obwohl alles für einen Start spricht, zweifelt er.

Welche Konkreten Fragen würden Sie sich stellen, wenn Sie selbst Armin wären? Treffen Sie eine Auswahl und begründen Sie Ihre Entscheidung.

3. Welche Möglichkeiten sehen Sie, um die Balance zwischen Beruf und Privatleben zu optimieren?

4. Wie erreichen Sie es, den beruflichen Blickwinkel auf das Wesentliche einzuschränken und sich nicht in die Masse von Anforderungen zu verlaufen?

So wenn ich die Hausaufgaben von diesen Heften korrigiert zurück erhalten habe mache ich die nächsten Hefte und werde hier wieder berichten.

Bis dahin erstmal allen weiterhin viel Erfolg beim Studium ;)

brezel74

Heft ORG02 für den Handelsfachwirt

Es wird mal wieder Zeit da sich etwas schreibe....

Vor zwei Tagen habe ich dann endlich mal die Einsendeaufgaben für das Heft ORG02 Moderne Organisationsformen verschickt und gestern zurück erhaletn mit der Note 2-. Ich möchte hier mal kurz etwas zum Inhalt des Heftes schreiben:

Lektion 1 Thema: von der Struktur- zur prozessorientierung - Grundkonzept

- Lean Management, Grundprinzipien, Nutzen und Risiken

- Business-Reengineering und Prozessorganisation

- Geschäfstprozesse

- Prozessrganisation

diese Lektion war nicht ganz so mein Thema.

Lektion 2 Thema: Neuere Organisationsansätze

- Konzept, Definition, Charakteristika, Ebenen der Modularisierung

- Fraktales Unternehmen

- Definition, Abgrenzung, Chrakteristika, Ausprägungsformen von Netzwerken

- Virtuelle Foremen der Zusammenarbeit

- Prinzip der Virtualisierung

- Telearbeit

- Virtuelle Unternehmen

- Business-Webs

diese Lektion fan dich sehr interessant und war schon eher mein Thema.

Lektion 3 Thema Formen der Gruppenarbeit

- Qualitätszirkel

- Projektgruppen

- Klassische Arbeitsgruppen

- Fertigungsteams

- Teilautonome Arbeitsgruppen

diese Lektion fand ich interessant, ich wusset gar nicht wie viele verschiedene Formen der Gruppenarbeit es gibt.

Lektion 4 Thema Information und Kommunikation in dezentralen udn flexiblen Strukturen (Übersicht)

- Kommunikations- udn Rechnernetze

- Client/Server-Modell

- Computer-Supported Cooperative Work (CSCW)

- Worklow-Management-Systeme, Nutzen deren Einsatzes

- Workflow-basierte Prozessmanagement

- Elektronischer Datenaustausch

war nicht mein Thema, aber cih habe es trotzdem gut gemeistert.

So mein neues Heft HBL04 Finanzierungspolitik und Finanzierungsprozesse habe cih schon ein wenig angefangen. Ich werde dann wieder einen Blog darüber schreiben wenn ich fertig bin, ich muss auch meine vorgehensweise noch mal etwas ändern.

brezel74

Pädagogik - Laudius

so kann es weiter gehen.

Ich habe soeben meine ersten beiden Hausaufgaben von meinem Pädagogik - Kurs bei Laudius zurück erhalten.

Für die Hausaufgaben von Lernheft 1 habe ich 10 Notenpunkte (-2) und für die Hausaufgabe aus Lernheft 2 habe ich 11 Notenpunkte (2) erhalten. :)

brezel74

Pädagogik - Laudius

Nun möchte ich auch mal einen Blog zu meinem Pädagogik – Kurs bei Laudius schreiben.

Ich habe letzte Woche die Lernhefte 1 und 2 bearbeitet und die Hausaufgaben verschickt, bin ganz gespannt auf die Ergebnisse.

So nun etwas zum Inhalt der Hefte:

Lernheft 1: Ziele der Pädagogik / Erziehungswissenschaft, mit folgenden Inhalten :

Begrifflichkeiten, was ist Pädagogik,

Strukturelemente von Erziehung, welche Merkmale hat erzieherisches Handeln

Pädagogik und Erziehungswissenschaften, wieso wird davon ausgegangen dass ein Mensch erzogen werden muss

Gegenstand der Pädagogik, Vorstellungen über Erziehung, Einrichtungen der Erziehung

Disziplinen der Pädagogik, allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik

Wissenschaftlichkeit der Pädagogik

Ansätze der Wissenschaft Pädagogik, Natur und Geist

Aufgaben der Erziehungswissenschaft

Richtungen der Pädagogik, normative, geisteswissenschaftliche, empirische und erfahrungswissenschaftliche Pädagogik

Theorie und Praxis

Am Ende des Heftes gab es noch 15 Selbstlernaufgaben, die sich auf den Inhalt des Heftes beziehen. In diesen Fragen werden Begriffe abgefragt oder man hat eine Lückentext zu vervollständigen. Die Hausaufgabe ist nur eine Frage gewesen die es aber in sich hatte, ich bin mal gespannt ob ich die richtig beantwortet habe.

Lernheft 2: Geschichte der Pädagogik, mit folgenden Inhalten:

Der Beginn der Pädagogik in der griechischen Antike, beginn der Pädagogik wird in die Antike datiert

Sophisten und Erziehung, Sophisten wurde in Griechenland als Lehrer der schönen Rede oder Weisheiten bezeichnet

Sokrates, Aristoteles, Sokrates entwickelte die Methode der Mäeutik, Aristoteles war das Bindeglied zwischen wissenschaftlicher Forschung, philosophischer Reflexion und erzieherischer Tätigkeit

Christentum, Augustinus, Christliche Pädagogik im Mittelalter

Renaissance und Reformation, Renaissance war die Wiederentdeckung des Individuums, Luther war der bekannteste Vertreter der Reformation

Umbruch vom Mittelalter zur Moderne

Wegbereiter der Aufklärung – Comenius

Aufklärung und das pädagogische Jahrhundert (1700 - 1800)

Auch in diesem Heft gab es am Ende 15 Selbstlernaufgaben, die sich auf den Inhalt des Heftes beziehen und eine Aufgabe als Hausaufgabe. Ich muss ganz ehrlich sagen Geschichte ist eigentlich nicht so meine Thema, aber es war schon sehr interessant zu lesen wer da alles in der Geschichte der Pädagogik beteiligt war.

Ich bin jetzt nur mal gespannt wie meine Hausaufgaben benotet werden.

brezel74

so schlecht

:( ich habe eben die korregierte Einsendeaufgabe vom Heft HBL 03 Investitions- und Finanzanalyse (Handelsfachwirt) erhalten, mit der Note 4,0. Mein schlechtestes Ergebnis bis jetzt.

Musste ich jetzt los werden, aber es geht trotzdem weiter.

brezel74

Persönliche Lebensführung - Laudius

WARNUNG: viel zu lesen - aber ich wünsche trotzdem allen viel Spass dabei ;)

Heute möchte ich mal etwas ausführlicher über meinen Kurs Persönliche Lebensführung bei Laudius berichten.

Als erstes möchte ich erwähnen das ich diesen Kurs gewählt habe, weil in meinem Leben in den letzten 6 Jahren Dinge passiert sind, die man Schicksalsschläge nennen kann und auf einer gewissen Art und Weise eine "besondere" Aufarbeitung brauchen. Und um all dies und auch allgemein mal etwas Ordnung zu bekommen, habe ich mich für diesen Kurs entschieden.

In der allgemeinen Einleitung zu diesem Kurs steht: "Die Kluft zwischen Wirklichkeit und Traum überwinden." In diesem Kurs geht es um einen selber, um sein eigenes Leben, um die eigenen Ziel. Es werden fragen behandelt wie z.B. Wo stehen Sie?, Wo wollen Sie hin?, Welche Hindernisse stehen Ihnen im Weg? und so weiter.

Lernheft 1: Einführung Persönliche Lebensführung, mit folgenden Inhalten:

- Persönliche Lebensführung bedeutet Ihr persönliches Leben aktiv zu gestalten

- lässt sich das Leben überhaupt steuern oder führen?

- Mehrdimensionalität, unser Leben lässt sich in verschiedene Teilbereiche einteilen

- welche Rolle nimmt man in welchem Teilbereich ein

- den Anfang finden, das Gleichgewicht zwischen den unterschiedlichen Lebensbereichen

- Bedürfnisse, die Bedürfnispyramide von Maslow spielt eine Rolle, das Bedürfnisse aufgrund eines subjektiven oder objektiven Mangel entstehen

Lernheft 2: Handlungsspielraum erforschen, mit folgenden Inhalten:

- der Begriff "Selbst-Bild" wird erklärt, jeder Mensch hat von sich selbst ein Bild

- unser Selbstbild steuert unser Denken, Fühlen und Verhalten

- Statisches und dynamisches Selbstbild, was gehört zum statischen und was zum dynamischen Selbstbild

- negatives Selbstbild, es ist schwierig damit sich realistisch einzuschätzen udn zugleich offen für neue Erfahrungen zu sein

- innerer Monolog, eine Möglichkeit ihre festgfeahrenen Denkstrukturen zu befreien ist, den inneren Monolog abzubrechen

- Handlungsspielraum erforschen, es geht darum das Leben aktiv zu gestalten

- es geht um die Selbstreflexion, diese bedeutet über sich selbst nachzudenken und mehr von sich zu entdecken

Lernheft 3: Balance, mit folgenden Inhalten:

- die Lebensbereiche und die Rollen die man in den unterschiedlichen Lebensbereichen ausübt

- die Balance und das Ausbalancieren zwischen den Rollen

Lernheft 4: Flussgold - Bilanz ziehen, mit folgenden Inhalten:

- Stärken - Schwäche - Analyse, diese gibt uns eine relativ realistische Einschätzung unserer Fähigkeiten, auch um Fähigkeiten die wir noch nicht kennen, das sogenannte Potenzial

- um die Motive geht es , die sind der Grund für unser Handeln

Lernheft 5: Kopfsache, mit folgenden Inhalten:

- Planung, ein leben zu planen ist eine Herausforderung, Notizen die man sich macht, können hilfreich sein

- der Entwurf eines Lebensplans ist nicht gradlinig, sondern sternförmig, überlappend und geschieht manchmal in großen unvorhergesehenen Sprüngen

- der Dirigent in ihrem Leben sind Sie

- es wird die Frage gestellt was gehört alles in einen Plan?

- Lebensvision, die Lebensvision soll unser Leben halten, sie beinhaltet den Sinn unseres Lebens und die Richtung

- den Kopf vorbereiten, statt "ich kann nicht!" bzw. " ich will nicht!" sollte man denken "Ich sollte..." bzw. "Ich könnte..."

- genug gerübelt, wenn wir zu viel grübeln geraten wir in einen Teufelskreis unserer Gedanken und Gefühle

- statt zu grübeln sollten wir lieber zielgerichtet denken, wir nehmen nur eine ausgewählte und vorsortierte Menge an Informationen bewusst auf

- unser Ziel verändert unsere Wahrnehmung

- was passiert in der linken und was in der rechten Gehirnhälfte?

- Thema sind auch die Lerntypen

- das Lebensrad, dieses besteht aus drei Ringen, in der Mitte kommt das Wort Lebensvision, in den äußeren Ring der momentane Ist Zustand unseres Lebens, in den mittleren Ring kommt unsere traumvorstellung von unserem Leben, dann soll geguckt werden wie viel Zeit welche Rolle einnimmt und wie man sich dabei fühlt

Lernheft 6: Ziele, mit folgenden Inhalten:

- Selbstverwirklichung, sie ist selbstbestimmend, sie beinhaltet ein großes Ziel: die Umsetzunge unserer Lebensvision

- die Selbstverwirklichung hängt hauptsächlich ab vom Wollen, Können, Dürfen sowie den Rahmenbedingungen

- was ist wenn ein Ziel scheitert? warum ist es gescheitert? zwingt mich jemand das ich das Ziel wirklich erreichen muss

- meistens scheitern so viele Ziele, weil man sich zu große vorgenommen hat, besser sind sich Etappenziele zu setzen

- die richtige Formulierung der Ziele, Ziele formulieren in der SMART - Form

So mehr Lernhefte habe ich zu diesem Kurs noch nicht bearbeitet, momentan warte ich noch auf die korregierten Hausaufgaben der Hefte 5 und 6.

In Zukunft werde ich immer gleich einen Blog nach der Bearbeitung von zwei Heften schreiben, damit es nicht wieder so viel Text auf einmal wird.

In diesem Kurs setzt man sich ganz bewusst mut seinem eigenen Leben auseinander und dadurch kommen auch Dinge zum Vorschein die man eigentlich im Keller lassen wollte, ich persönlich finde es gut. Es hat sich bei mir noch nicht so sehr viel verändert aber es ist schon etwas passiert und das finde ich gut.

brezel74

der zweite Lernbericht

Eigentlich wollte ich jede Woche einen Bericht schreiben was ich alles getan habe, aber ich habe dann doch jetzt zwei Wochen verstreichen lassen.

Am 6.1. war ich mit dem Heft MAG02N - Marketing II fertig und habe die Einsendeaufgabe verschickt, am 10.1. bekam ich die korregierten Aufgaben zurück mit der Note 1,3 (1-), da habe ich mich mal wieder sehr gefreut.

Am 13.1. habe ich die Hausaufgabe von den Lernheften 5 und 6 von meinem Laudius-Kurs Persönliche Lebensführung verschickt, aber noch nicht zurück erhalten.

Nach einigem hin und her überlegen habe ich mich dann noch am 14.1. bei Laudius für den Kurs Pädagogik angemeldet. Ich mache ja momentan meinen Handelsfachwirt IHK mit Ausbilderschein und da es von Vorteil ist pädagogisches Wissen zu haben, habe ich mich für diesen Kurs entschieden. Die Inhalte hören sich interessant an, da ich ja eigentlich Soziale Arbeit studieren wollte, gehe ich an diesen Kurs auch mit viel Vorfreude ran. Ich bin jetzt auch gespannt wie ich das kaufmännische mit dem pädagogischen verbinden kann.

Gestern am 20.1. habe ich die Einsendeaufgaben zum Heft HBL 03 - Investitions- und Finanzanalyse verschickt. Diesmal habe ich aber kein gutes Gefühl, ich glaube es wird kein gutes Ergenbis, ich hatte dann irgendwie auch keine Motivation mehr noch mal das Heft zu lesen. Ich hoffe das ist kein schlechtes Zeichen, ich sage jetzt einfach mal es kann nicht jedes Heft gleich interessant sein.

So für heute mache ich schluss, aber ab morgen geht es mit dem lernen weiter.

brezel74

Motivationsspritze...

diese hat mir wohl jemand in der Silvesternacht heimlich verabreicht. :)

Ich weiß nicht warum oder woher aber seitdem neuen Jahr bin ich total motiviert, ich habe seit dem 1.1. schon mehr gemacht als in manch anderen Wochen.

Nun möchte ich aber auch das was ich mir vorgenommen habe umsetzen und zwar einen "Bericht" schreiben was ich alles getan habe diese Woche.

Ich habe das Heft MAG02N (Marketing) beendet und soeben die Einsendeaufgabe verschickt.

Inhalt des Heftes war:

- die Produktionspolitik und ihre Methoden

- die Kontrahierungspolitik (Preispolitik) und

- die Distributionspolitik

ich fand es sehr interessant, obwohl ich manche Sachverhalte nicht immer beim ersten lesen verstanden habe.

Am Donnerstag kam dann mein vorletztes Paket Studienunterlagen und damit auch ein Schreiben wo ich mich nun für mein zusätzliches Prüfungsfach entscheiden muss. Für mich steht ja schon die ganze Zeit fest welches ich nehme, aber mit diesem Schreiben wurde mir dann doch etwas mulmig, weil das bedeutet ja auch das es so ganz langsam in Richtung Prüfung geht. Dadurch das ich letztes Jahr ganz schön geschlampt habe, muss ich jetzt doppelt so viel machen, aber ich lasse mich nicht stressen. Obwohl ich ja irgendwie schon gern im September die Prüfung machen möchte, weil dann ist wieder ein Kapitel abgeschlossen und es geht weiter.

So nun habe ich noch Neuigkeiten von meinem Fernkurs bei Laudius. Ich hatte kurz vor Silvester noch für die Lernhefte 3 und 4 die Hausaufgaben verschickt und vor ein paar Tagen zurück erhalten.

Im Lernheft 3 ging es um die Balance, die Lebensbereiche in denen wir leben, die Rollen die wir einnehmen und um das Ausbalancieren. Für diese Hausaufgabe habe ich 10 Notenpunkte erhalten.

Im Lernheft 4 sollte Bilanz gezogen werden, es ging um die Stärken-Schwächen-Analyse und um die Motive die unser Handeln begründen. Für diese Hausaufgabe habe ich 13 Notenpunkte erhalten.

Obwohl mich dieser Kurs beruflich nicht weiter bringt, freue ich mich immer sehr über diese guten Ergebnisse.

So für heute mache ich schluss und morgen geht es mit dem nächsten Studienheft weiter.

brezel74

Rückblick 2012 - was ist alles passiert?

Nach dem ich jetzt tagelang überlegt habe ob ich diesen Blog schreiben soll oder nicht schreibe ich ihn jetzt einfach.

Das Jahr 2012 - was ist alles passiert. Ich hatte mich im Januar zum Fernstudium angemeldet und mir gleichzeitig vorgenommen bis Juni 2012 habe ich einen Job.

Nach dem meine ersten Studienunterlagen angekommen waren, war ich ja sehr euphorisch und hatte gleich losgelegt, naja meine Motivation war dann leider auch ziemlich schnell im Keller, ich hatte hier in anderen Blogs darüber geschrieben. Ich muss auch ganz ehrlich sagen ich hänge ganz schön hinter her :( , naja da muss ich jetzt durch und halt in den nächsten Monaten mehr machen - heult hilft ja eh nicht.

Und das mit dem Job hat sich erfüllt, ende Mai diesen Jahres habe ich meinen Arbeitsvertrag unterschrieben, der Job macht auch immer noch Spass.

Und so ganz nebenbei, etwas privates, aber ich möchte es trotzdem hier hinschreiben eher nur für mich, habe ich endlich meiner Mutter mal die Meinung gesagt, ich habe mich getraut und es fühlt sich gut an, so mehr aber nicht dazu.

In zwei Tagen haben wir dann das Jahr 2013, mit den Vorsätzen ist das ja immer so eine Sache. Aber ich habe mir trotzdem vorgenommen alles dafür zu tun das ich doch im September 2013 meine Prüfung machen kann.

Beruflich will ich auf jedenfall meinen Job behalten und vielleicht Arbeitszeit-technisch noch ausbauen.

Ich habe mir auch vorgenommen mehr hier im Blog zu schreiben, vielleicht wöchentlich - was ich so geschafft habe - weil wenn ich weiß es lesen vielleicht noch andere motiviert es mich mehr zu tun. Und auch wenn man selber liest was man geschafft hat, kann man sich auch erfreuen und das kann ja auch motivierend sein - hoffe ich ;) .

So ich wünsche allen eine guten Rutsch ins neue Jahr und viel, viel Glück, Erfolg und Gesundheit. ;)

brezel74

ein Lebenszeichen

Heute möchte ich doch endlich mal wieder etwas in meinem Blog schreiben.

nach dem ich ja schon ziemlich enttäuscht über meine letzte Note die 3 war, habe ich mir gesagt schmollen bringt nichts es muss weiter gehen ;) .

Momentan bearbeite ich drei Hefte gleichzeitig, also zwei wo ich schon die EA's fertig habe da muss ich die Zusammenfassungen nochmal schreiben und ein neues Heft. Ich gehe so vor das ich ein Kapitel lese, dabei das wichtigste markiere und dann gleich für das Kapitel die Zusammenfasung schreibe so komme ich besser voran. Ich habe das Gefühl das ich endlich meinen Rhythmus gefunden habe :) .

brezel74

Enttäuscht und Bemerkenswert

Heute habe ich die Einsendeaufgaben zum Studienheft ORG 01 per Mail verschickt und auch schon nach zwei Stunden sie korrigiert zurück, das finde ich wirklich schnell und bemerkenswert.

Ich bin aber irgendwie total enttäuscht über das Ergebnis nur eine 3 :(. Ich hatte das Heft schon vor ein paar Wochen zwischendurch gelesen weil es mich interessiert hatte. Ich hatte es jetzt nochmal quer gelesen, es sind nicht so viele Seiten, und ich finde das Thema immer noch interessant und nun dieses Ergebnis.

Naja ändern kann ich es nicht mehr, es geht trotzdem weiter, in der Hoffnung das die nächsten Ergebnisse besser werden.

brezel74

Freudentanz...

nach unendlich vielen Wochen habe ich gestern Abend endlich das Studienheft HBL 02 beendet und die Einsendeaufgaben weggeschickt und eben gerade die Korrektur zurück bekommen eine 1+ :lol:, ich freu mich so, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet

so nun geht es motiviert ans nächste Heft :)

brezel74

Mein schöner neuer Plan - pfutsch????

:( da habe ich mir vor zwei Tagen so einen neuen schönen Studienplan geschrieben und nun musste ich heute sehen das der ja gar nicht aufgeht :( :( .

Bin jetzt ja irgendwie gefrustet, naja aber eigentlich ja auch meine Schuld, durch mein Motivationsloch und meine zu langsame Vorgehensweise habe ich jetzt mehr zu tun.

Mein neuer Plan sah so aus, ich hatte mir die Kalenderwochen aufgeschrieben und in die Spalte daneben welches Heft ich in der Woche machen möchte, also pro Kalenderwoche ein Heft. Diesen Plan hatte ich soweit vorgeschrieben wie ich die Hefte schon zu hause habe, da ich die Hefte von den ersten 4 Paketen hier habe ging der Plan bis April 2013.

Heute dachte ich mir naja ich rechne mal nach wenn die restlichen Hefte kommen ob ich dann so fertig bin das ich noch Luft bis zu den Prüfungen habe zum lernen. Dabei ist mir aufgefallen wenn die restlichen Hefte kommen und ich ein Heft pro Woche mache ich erst im November 2013 fertig bin, ich will aber im September 2013 meine Prüfungen bei der IHK machen.

Oh man was für ein Mist, ich ärger mich gerade richtig, aber im Abi war das auch so, wenn ich ein Referat halten sollte hatte ich drei Monate vorher schon das Thema und habe erst die letzte Nacht davor angefangen, ging ja auch gut, nur jetzt ist es nicht nur ein Thema sonder ein paar viel mehr.

Also müsste ich jetzt eigentlich mindestens zwei Hefte pro Woche schaffen aber ich will ja nicht nur lesen und Notizen machen, sondern es soll ja auch noch etwas im Kopf bleiben.

Nun gut genug gejammert, jetzt geht es weiter mit lernen.

brezel74

ein Kurs nur für mich ganz persönlich...

Schon vor drei Wochen habe ich mich bei Laudius für den Kurs Persönliche Lebensführung angemeldet.

Ich habe lange hin und her überlegt ob ich mich anmelden soll. Da ich ja mit meinem Fernstudium zur Handelsfachwirtin eigentlich genug zu tun habe, aber ich habe es dann doch getan und es war gut so.

In meinem Leben ist in den letzten Jahren leider auch viel negatives passiert, durch den Kurs möchte ich etwas für mich persönlich tun und vielleicht mich auch neu ordnen.

Die ersten beiden Lernhefte habe ich bereits erledigt und auch die Hausaufgaben weggeschickt und benotet zurück erhalten. Ich werde dafür auch in der Sidebar den Verlauf einschreiben.

Die beiden Lernhefte die ich bis jetzt bearbeitet habe waren sehr interessant.

Der Kurs ist wieder anders aufgebaut, als was ich bis jetzt kennengelernt habe. Es sind insgesamt 32 Lernhefte, pro Lernheft zwischen 10 - 15 Seiten, also überschaubar. Das was ich bis jetzt gelesen habe, war auch gut nachvollziehbar und die Übungen gut durchführbar. Na mal sehen wie es weiter geht.

brezel74

erledigt, bestanden...

Freu :), ich habe alle Kapitel vom Buchführung- und Abschluss Kurs bei wiwiweb durchgearbeitet und alle Prüfungen bestanden.

Mein Fazit, ich fand den Kurs sehr interessant, ich hatte zwar am Anfang Schwierigkeiten alles am PC zu machen aber das hat sich dann geändert. Die Kapitel sind sehr gut gestaltet, die Videos fand ich gut und was ich besonders gut fand das man die Übungsaufgaben so oft wiederholen konnte wie man wollte. Vor jeder Prüfung hat man auch nochmal Hinweise zu Themen bekommen die man sich nochmal ansehen sollte, da man da eventuell noch Schwachstellen hatte.

Vielen, vielen Dank nochmal das ich den Kurs bekommen habe.

brezel74

Heute will ich auch ...

mal wieder ein paar Zeilen in meinen Blog schreiben. Ich habe eben das 4. Kapitel vom Buchführungskurs bei wiwieb mit der bestandenen Prüfung abgeschlossen :). Das Kapitel hat es irgendwie in sich gehabt, Leasing, Wechsel und Darlehen habe ich irgendwie immer etwas durcheinander gebracht. Aber gut ist jetzt abgehackt und nun zum 5.Kapitel.

Leider hänge ich momentan ziemlich in meinem Fernstudium hinterher :blushing:, weil ich will jetzt erstmal den Kurs bei wiwiweb zu ende machen.

brezel74

Prüfung bestanden *freu*

Ich habe heute die Prüfung vom 2. Kapitel beim wiwiweb Buchführungs und Abschluss-Kurs bestanden, ist zwar nur eine kleine Prüfung aber ich freu mich trotzdem :lol:.

Mittlerweile komme ich auch immer besser damit klar alles am Pc zu lesen, in diesem Kapitel gab es auch Videos, die waren richtig gut.

Ich mache mir jetzt aber auch nebenbei handschriftliche Notizen, dadurch präge ich mir den Stoff besser ein.

So nun werde ich mir mal Kapitel 3 anschauen, ich hoffe es geht so gut weiter :).

brezel74

Buchführung und Abschluss

Heute mal ein Blog über meinen Kurs Buchführung und Abschluss bei wiwiweb.

Habe heute das erste Kapitel mit der Prüfung abgeschlossen.

Der Kurs macht mir spass, ist eine ganz neue Erfahrung so alles am Pc zu lesen und auch das mit dem markern, aber ich komme immer besser zurecht.

Die Übungsaufgaben finde ich sehr gut und die Aufgaben die man nicht gleich richtig beantwortet hat, kommen dann so lange wieder bis man sie richtig hat, finde ich sehr gut. Bevor ich die Prüfung zum ersten Kapitel angefangen habe, gab es noch einen Tipp welche Themen ich mir nochmal durchlesen sollte, dass habe ich dann auch gemacht.

Nun bin ich auf die nächsten Kapitel gespannt :).

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0