Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Harry

MSc in Systems Engineering

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe heute ein neues Studienangebot der Fernuni hagen gesehen: MSc in Systems Engineering.

Dieser klingt genau nach dem, was ich tun möchte.

Ausserdem bin ich auf das Fernstudium der FH Trier gestossen.

http://www.fernstudiumai.fh-trier.de/fernstudium.html

Mein Hintergrund:

Ich bin 31 und habe bereits einen MA in Geisteswissenschaften.

Habe einige jahre im Multimediabereich gearbeitet, derzeit in einen Führungsposition,

verfüge jedoch nicht über Programmierkenntnisse und meine Mathekenntnisse waren schon

zu Schulzeiten nicht rühmlich.

Allerdings möchte ich Forschung im Bereich Physikalische Interfaces machen und hier

fehlt mir bisher sowohl die Elektrotechnik als auch die Programmiererfahrung.

Folgende Fragen habe ich nun:

- Kann jemand etwas zur Qualität der gen. Studiengänge sagen?

- Mit welchen kosten muss ich an der Fernuni Hagen rechnen?

- Werde ich mit 15 Stunden Aufwand in der Woche hinkommen?

- Muss ich meinen Arbeitgeber informieren/um Erlaubnis fragen?

- Wie wird in einem Fernstudium zur Elektrotechnik die Praxis vermittelt?

- Sind die Anforderungen bezügl Mathematik in einem Systems Engineering Kurs genauso hoch wie in der Informatik?

Danke für Eure Hinweise!

Harry

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

- Muss ich meinen Arbeitgeber informieren/um Erlaubnis fragen?

nein, brauchst du nicht, da du in deiner Freizeit tun kannst, was du möchtest. Anders kann das bei einem Nebenjob aussehen.

Aber nach Möglichkeit würde ich das Gespräch mit dem AG suchen, das macht m.E. manches (z.B. Urlaub für die Präsenzphasen) leichter.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
verfüge jedoch nicht über Programmierkenntnisse und meine Mathekenntnisse waren schon zu Schulzeiten nicht rühmlich

Ohne Dir die Illusion nehmen zu wollen, aber im ET/IT-Bereich wirst Du ohne Mathekenntnisse nicht weit kommen.

Jedoch ist Mathe ja auch kein Mysterium und die Schulzeit ist schon eine Weile her. Was ich Dir dringend raten würde (auch wenn Du Abitur hast): Mach vor dem Studium diesen Mathe-Brückenkurs der FernUni!

- Kann jemand etwas zur Qualität der gen. Studiengänge sagen?

Zu diesem Studiengang speziell nicht, die Studiengänge an der FernUni prinzipiell haben jedoch eine relativ hohe Qualität.

- Mit welchen kosten muss ich an der Fernuni Hagen rechnen?

Kommt ganz darauf an, was Du belegst. Da Du bereits einen MA in Geisteswissenschaften hast, wäre das hier ein Zweitstudium und damit würden Dich die Studiengebühren in NRW betreffen. Da Du berufstätig bist, wärst Du Teilzeitstudent und müsstest 325 Euro/Semester Studiengebühren zahlen. Dazu noch die Gebühren der Uni Hagen, je nach Belegung 100-500 Euro.

Werde ich mit 15 Stunden Aufwand in der Woche hinkommen?

Jeder Student kann einen ganz anderen Zeitaufwand haben, es hängt ja v.a. davon ab, was Du belegst. Hälst Du Dich an die Belegempfehung der Uni für TZ-Studenten kommst Du mit 15 Stunden aber in der Regel hin.

Muss ich meinen Arbeitgeber informieren/um Erlaubnis fragen?

Entgegen der allgemein herrschenden Meinung, ist das Studium eine "Nebenbeschäftigung". Ob diese meldepflichtig ist, müsste in deienm Arbeitsvertrag stehen. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, solltest Du es melden. Schliesslich musst Du spätestens für die Prüfungen sowieso Urlaub einreichen und dabei kommt es dann ohnehin raus.

- Sind die Anforderungen bezügl Mathematik in einem Systems Engineering Kurs genauso hoch wie in der Informatik?

Ich würde sagen, in etwa ja. Informatik hat natürlich einen noch höheren Matheanteil als E-Technik, aber Du solltest die gleichen Kenntnisse haben wie ein Informatik-Student...

Ich hoffe mal, ich konnte Dir etwas weiterhelfen!

Viele Grüße

Angie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entgegen der allgemein herrschenden Meinung, ist das Studium eine "Nebenbeschäftigung". Ob diese meldepflichtig ist, müsste in deienm Arbeitsvertrag stehen. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, solltest Du es melden. Schliesslich musst Du spätestens für die Prüfungen sowieso Urlaub einreichen und dabei kommt es dann ohnehin raus.

Das ist mir tatsächlich neu. Hast du da noch nähere Infos (z.B. Links oder den rechtlichen Hintergrund) zu? - Für mich war das Studium bisher immer "Freizeitbeschäftigung".

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm schriftliche Quelle konnte ich gerade beim Suchen keine dazu finden (abgesehen von dem Hinweis des Arbeitsamtes, dass Arbeitslose verpflichtet sind, ein Teilzeitstudium als Nebenbeschäftigung anzugeben, da ansonsten das ALO-Geld gekürzt wird).

An der FernUni selbst habe ich jedoch schon mehrere Leute erlebt, die deswegen Ärger bekommen hatten, weil sie das Studium nicht gemeldet hatten.

Bei mir war es so, dass ich meinem Chef gesagt habe, ich hätte vor, ein Studium in Hagen zu machen, natürlich auf eigene Kosten, und ob das irgendwelche Schwierigkeiten geben würde und er meinte "nein, kein Problem".

Kann aber gerne im Studienzentrum mal nach dem rechtlichen Hintergrund fragen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann aber gerne im Studienzentrum mal nach dem rechtlichen Hintergrund fragen...

Nur wenn es keine Umstände macht bzw. du sowieso mal was nachfragen musst. Ist für mich persönlich auch kein Problem: Meinem Arbeitgeber ist mein Studium bekannt, ich bin dafür sogar für vier Jahre auf Teilzeit runter gegangen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich habe heute ein neues Studienangebot der Fernuni hagen gesehen: MSc in Systems Engineering.

Dieser klingt genau nach dem, was ich tun möchte.

Mein Hintergrund:

Ich bin 31 und habe bereits einen MA in Geisteswissenschaften.

Habe einige jahre im Multimediabereich gearbeitet, derzeit in einen Führungsposition,

verfüge jedoch nicht über Programmierkenntnisse und meine Mathekenntnisse waren schon

zu Schulzeiten nicht rühmlich.

Allerdings möchte ich Forschung im Bereich Physikalische Interfaces machen und hier

fehlt mir bisher sowohl die Elektrotechnik als auch die Programmiererfahrung.

Harry

Zum Studium wird zugelassen, wer einen erfolgreichen (Note 2.0) Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Studiengang erworben hat.

rick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank für eure Tips!

Hab inzwischen auch die Unterlagen der Fernuni Hagen und auch gemerkt, dass der MSC-Studiengang auf nem abgeschlossenen Diplom oder BSc aufsetzt.

Heute habe ich gesehen, dass die Uni Kaiserslautern einen 2 semestrigen fernstudium-Einstieg in elektrotechnik und informatik anbietet. das scheint billiger zu sein und geht auch noch zum Wintersemester. Könnte eine Option sein, da es mir ja auch nicht unbedingt um einen Abschluss geht, sondern tatsächlich erstmal um Orientierung und Grundwissen...

@Angie: Danke auch für den Tip mit dem Mathe-Brückenkurs, kann man den einzeln belegen? Hast du da vielleicht nen Link zu?

Danke und Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0