Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
TomSon

Ausländische Fernlehrgänge - Qualität? Oxford College

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin durch Zufall auf ein britisches Fernlehrinstitut gelangt, dass verschiedene, für mich interessante Kurse anbietet.

Nun ist es so, dass es sich mit Sicherheit um keine akkreditierte Einrichtung handelt. Mir geht es in dem Fall auch nicht um einen Titel, sondern um das eigentliche Wissen.

Insofern wollte ich wissen, ob es gerade in diesem speziellen Fall (http://www.oxfordcollege.ac/) die Möglichkeit gibt, die Qualität der Lehre zu überprüfen.

Weiß jemand, ob es in GB z .B. so etwas wie die ZFU, die zumindest formale Kriterien überprüft und eine Zulassung erteilt?

Danke.

Gruß,

Sonja

bearbeitet von Markus Jung
Überschrift, Tags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also das 'Oxford College' ist mir nicht bekannt und ist nach meiner Schnell-Einschätzung ganz sicher keine anerkannte Hochschule. Dafür gibt es auf der Webpräsenz auch zahlreiche Indizien.

Wenn Du eine qualitative Weiterbildung suchst, solltest Du schon eine anerkannte Hochschule oder ein etabliertes Institut wählen. Seriöse Akkreditierungen halten sich zurück, was fragwürdige Bildungsanbieter angeht.

Warum Geld ausgeben für einen nicht anerkannten Abschluss?

Was möchtest Du damit erreichen? Wenn es Dir nur um reines Wissen geht, kannst Du Dir auch einen seriösen Bildungsträger in Deutschland suchen.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum einen habe ich in Deutschland keinen Anbieter gefunden, der eben diese Kurse anbietet. Es gibt auch tatsächlich sehr wenig Büchermaterial, dass "adäquat" in das für mich interessante Thema einführt. Es gibt genügend Präsenzausbildungen, aber die kann ich im Moment nicht belegen, daher auch mein Wunsch, erstmal theoretische Grundlagen zu büffeln, bis sich bei mir die Möglichkeit für eine Präsenzausbildung ergibt.

Ich bin mir absolut bewusst, dass es sich beim Oxford College nicht um eine anerkannte Hochschule handelt. Nach wie vor geht es mir um das Wissen und nicht um einen Titel. Die Kursgebühren halten sich außerdem in Grenzen.

Mich interessiert daher immer noch, ob es in GB etwas ähnliches wie das ZFU gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TomSon,

für was für konkrete Kurse interessierst Du dich denn? - Auch wenn wir den Bildungsanbieter nicht kennen, können wir Dir dann auf jeden Fall sagen, ob es in Deutschland etwas Vergleichbares - ggf. mit ZFU-Zulassung - gibt.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
für was für konkrete Kurse interessierst Du dich denn?

Ja, das interessiert mich auch mal, um die Situation auch wirklich umfassend einschätzen zu können. Inzwischen bieten vermehrt anerkannte ausländische Hochschulen freie Kurse an. Auch bei der Open University kann man Einzelkurse belegen.

Die Gefahr des Ganzen:

Natürlich kann man auch irgendwo Kurse oder Studienprogramme an nicht anerkannten und nicht akkreditierten Einrichtungen absolvieren.

Die Sache hat nur einen Haken: Es besteht immer das Risiko, dass die jeweilige Einrichtung sich später als Titelmühle entpuppt. In diesen Fällen kommt man dabei besser weg, wenn man gar nichts macht, als wenn man dem Arbeitgeber mitteilt, dort irgendwelche Kurse belegt zu haben. Dieses 'Outing' kann sich langfristig negativ auswirken.

Mich interessiert daher immer noch, ob es in GB etwas ähnliches wie das ZFU gibt.

Nein, gibt es dort nicht. Die ZFU-Zulassung ist in Deutschland gemäß Fernunterrichtsschutzgesetz für Fernunterricht gesetzlich vorgeschrieben. Eine solche Einrichtung wie die ZFU gibt es in GB nicht, schon allein deswegen, weil es auch kein vergleichbares Gesetz wie das FernUSG gibt, das eine solche Zulassung gesetzlich vorschreibt.

Klarstellung:

Die ZFU-Zulassung ist kein Gütesiegel! Es werden nur formelle Kritieren grob geprüft, mehr nicht. Das heißt, auch bei einer ZFU-Zulassung kannst Du nie sicher sein, ob der Kurs qualitativ hochwertig ist.

Deswegen bin ich inzwischen auch zu der Erkenntnis gelangt, dass die ZFU-Zulassung Humbug ist, solange die Kontrollen so oberflächlich laufen.

Die Kosten stehen mit dem Nutzen nicht im Einklang, leider.

Den gedanklichen Ansatz hierzu finde ich klasse, die Umsetzung ist für Verbraucher nicht zufriedenstellend. Ich hoffe weiter auf striktere Kriterien für die Zulassung.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ZFU-Zulassung ist kein Gütesiegel! Es werden nur formelle Kritieren grob geprüft, mehr nicht. Das heißt, auch bei einer ZFU-Zulassung kannst Du nie sicher sein, ob der Kurs qualitativ hochwertig ist.

Ja und nein... Ich stimme dir zu: Über die Qualtität der Materialien wird lediglich ausgesagt, dass damit die Erreichung des Lehrgangsziels möglich ist. Ob dieses Ziel auch einen Nutzen hat etc. wird damit nicht ausgesagt.

Aber immerhin wird auch geprüft, ob es eine Betreuung gibt etc.

Meine persönliche Meinung daher:

Die ZFU ist das erste Mindestkriterium, dass bei Interesse an einem Fernunterrichts-Kurs geprüft werden sollte. Wenn schon diese nicht vorliegt, sollte man eher die Finger davon lassen - zumindest wenn man einen echten Fernunterrichtskurs belegen will und sich nicht bewusst für einen reinen Selbstlernkurs entscheidet.

Liegt die ZFU-Lassung vor, heisst das dann aber noch lange nicht, dass der Kurs einen auch wirklich weiter bringt. Hier hilft dann nur die genaue Recherche, zum Beispiel auf Fernstudium-Infos.de ;-)

Den gedanklichen Ansatz hierzu finde ich klasse, die Umsetzung ist für Verbraucher nicht zufriedenstellend. Ich hoffe weiter auf striktere Kriterien für die Zulassung.

Hier ist etwas in der Mache:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-allgemein/3345-neue-qualitaetsstandards-im-distance-learning.html

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, gibt es dort nicht. Die ZFU-Zulassung ist in Deutschland gemäß Fernunterrichtsschutzgesetz für Fernunterricht gesetzlich vorgeschrieben. Eine solche Einrichtung wie die ZFU gibt es in GB nicht, schon allein deswegen, weil es auch kein vergleichbares Gesetz wie das FernUSG gibt, das eine solche Zulassung gesetzlich vorschreibt.

Danke, das war wirklich alles, was ich wissen wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, dann wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben, was es auch sein mag.

Mir war es nur sehr wichtig zusätzlich aufzuzeigen, wo die Risiken bei solchen Dingen liegen können. Im Rahmen des Verbraucherschutzes sehe ich es als meine Pflicht an, die Benutzer ausreichend aufzuklären, so dass diese keinen potentiellen Betrügern erliegen, zumindest nicht aus Unwissenheit, bzw. sich über den eigentlichen Wert solcher Kurse bewusst werden.

Viel Erfolg!

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0