Lutzbutz

Literatur - Mathematik

13 Beiträge in diesem Thema

Hier soll künftig Eure Sekundärliteratur vorgestellt werden, die Ihr während der Weiterbildung/des Fernstudiums verwendet habt.

Damit der schnelle Überblick für künftige Interessenten gewahrt bleibt, möchte ich um folgende inhaltliche Einhaltungen bitten.

1. Über das Buch (Titel, Verlag, Auflage, Autor)

2. Eure persönliche Bewertung (von 1 bis 6 des Schulnotensystems)

3. Eure Rezension (Warum gekauft, wie oft benutzt, warum gut, warum schlecht, inwiefern hilfreich etc.)

Bitte keine Diskussionen über Meinungen, Äußerungen oder Buchvorstellungen!.

Dieser Thread soll ausschliesslich eine Art Literatur-Ecke sein, in der man sich informieren kann. Daher sollten auch nur Rezensions-Beiträge erfolgen.

Bei inhaltlichen Fehlern bitte eine PN an den Autor, damit dieser entsprechende Änderungen machen kann.

Und natürlich können die selben Bücher mehrmals rezensiert werden.

Ich freue mich auf Eure Mitwirkung, damit wir hier bald eine kompetente Sammlung zusammen bekommen.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Über das Buch:

Titel: "Mathematik anschaulich dargestellt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften"

Verlag: PD-Verlag

Autor: Peter Dörsam

Auflage: 12 (überarbeitete Auflage)

Seitanzahl: ca. 370 Seiten

ISBN: 3-930737-27-2

Preis: ca. 13,00€

Meine Bewertung:

Note 2,0

Meine Rezension:

Ich habe mir zu meinem BWL-Studium an der HFH diese Buch zugelegt, da m.E. die Studienbriefe für Mathematik sehr formalistisch und schwer zugänglich sind.

In Ihm werden folgende Themen behandelt:

- Lineare Algebra (Vektoren, Matrizen, lineare Gleichungssysteme, lineare Optimierung etc.)

- Folgen und Reihen

- Funktionen (von ganzrationalen bis trigonmische Funktionen, Grenzwerte, Stetigkeit/Unstetigkeit etc.)

- Differenzialrechnung

- Integralrechnung

- Finanzmathematik

Aktuell benutze ich das Buch täglich, da ich mich auf eine Mathe-Prüfung im Dezember vorbereiten muß, bei der die Differential- und Integralrechnung die Schwerpunkte sind.

Mir hat Mathe schon immer Spaß gemacht hat. Dennoch werden die einzelnen Themen m.E. auch für Personen, denen das Fach einn Greul ist, in diesem Buch sehr gut erläutert und leicht verdaulich erklärt.

Auf unnötige und komplexe Formeln wird verzichtet. Statt dessen erstellt der Autor einen roten Faden durch die Kapitel, so dass ein gutes Verständnis über die Herleitung einer Formel entsteht. Ebenso unterstützen viele Grafiken und Schaubilder die einzelnen Themen.

Was mir besonders gefällt ist die Tatsache, dass der Autor versucht stets einen Bezug zur Realität und Wirtschaft herzustellen. Somit können recht schnell Verknüpfungen zur Finanzmathematik (BWL) erzeugt werden.

Ich persönlich kann das Buch ohne Bedenken empfehlen.

Als Zusatz existiert ein separates Buch mit Aufgabensammlungen und Lösungen (ISBN: 3-930737-18-3)

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch:

Titel: "Mathematik zum Studiumsanfang"

Verlag: PD-Verlag

Autor: Peter Dörsam

Auflage: 5 (überarbeitete Auflage)

Seitanzahl: ca. 65 Seiten

ISBN: 3-930737-55-5

Preis: ca. 3,00€

Meine Bewertung:

Note 1,5

Meine Rezension:

Diese Buch eignte sich für all diejenigen, die "eben mal kurz" nachsehen wollen und es gerne griffbereit haben. Durch seine geringe Seitenanzahl ist es praktisch überall hin mitnehmbar.

Hierin werden wirklich die wichtigsten Grundlagen aus der Schulzeit verständlich erklärt.

Seien es nun:

- Funktionen

- Steigung von Funktionen/Ableitungen

- Bestimmung von Extremwerten (Hoch-, Tief-, Sattelpunkte)

- Vektorrechnung

- Lösungen von Gleichungen oder

- die grundlegenden Rechenregeln (Wurzeln, Potenzen, Logarithmen etc.)

Auch interessant, dass der Autor auf einer Seite typische Fehler aufzeigt, die immer wieder auftauchen.

Ich finde es super. Es ist übersichtlich, praktisch, kurz und knapp und inhaltlich vollkommen ausreichend für bspw. die Mathematik während des Grundstudiums.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch:

Titel: "Kusch Mathematik 3 - Differentialrechnung"

Verlag: Cornelsen-Verlag

Autoren: Kusch, Rosenthal, Jung

Auflage: 9 (völlig neu überarbeitete Auflage)

Seitanzahl: ca. 550 Seiten

ISBN: 3-464-41303-9

Preis: ca. 28,00€

Meine Bewertung:

Note 4,5

Meine Rezension:

Da ich mich mit der Diffentialrechnung vor ca. 15 Jahren das letzte mal beschäftigt hatte und demnächst das können muß, dacht ich mir, ich besorg mir mal den Leitwolf unter den Mathe-Büchern.

Ich kann mich leider den Rezensionen im Internet nicht unbedingt anschliessen. Für angehende Mathematiker ist das sicherlich ein Standardwerk, das im Regal liegen sollte. Doch für jemanden, der sich nur kurz (bspw. während des Grundstudiums) mit beschäftigen muß, ist es m.E. zu heftig.

Damit meine ich nicht nur das stolze Gewicht mit seinen ca. 550 Seiten, sondern auch die Art und Weise der Wissensvermittlung.

Als ich die ersten Seiten aufgeschlagen hatte und durchblätterte stellte ich fest, dass es sehr formalistisch beschrieben ist. Didaktisch mag es hervorragend sein, da es auf jeder Seite die Erläuterungen linksbündig und die Schaubilder/Grafiken rechtsbündig abbildet, doch wirken die einzelnen Seiten für mich dadurch überladen und unübersichtlich.

Für ein "Nachschlagewerk" ist es meiner Meinung nach

a) zu teuer

B) zu formalistisch

c) zu umfangreich

Es sei denn, man will mit dem Buch nach etwas schlagen :D

Zusätzlich existiert auch ein Buch mit Aufgabensammlung und Lösungen (ISBN: 3-464-41383-7) und ist schlappe 780 Seiten schwer.

Gruß Lutz

PS: Wer Bedarf hat und von Kusch überzeugt ist, dem kann ich sicherlich einen guten Preis machen (auch wenn mein Marketing für das Buch denkbar ungünstig ist ;) )


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch:

Titel: "Mathematik - Formeln, Regeln und Merksätze"

Verlag: Compact-Verlag

Seitanzahl: ca. 390 Seiten

ISBN: 3-8174-7428-8

Preis: ca. 5,00€

Meine Bewertung:

Note: 3,0

Meine Rezension:

Viel kann man über das Inhaltliche nicht erzählen, außer dass es eine umfangreiche Formelsammlung zu sämtlichen Disziplinen der Mathematik darstellt.

Neben den einzelnen Formeln, Regeln und Merksätzen, lockern viele Grafiken und Schaubilder das Erscheinen auf. Auch wird nicht nur die nackte Formel abgedruckt, sondern auch mit einleitenden und erklärenden Beschreibungen vervollständigt.

Das Buch ist im 18x11 cm groß und daher sehr handlich und mobil. Als Ergänzung kann ich es durchaus empfehlen, auch wenn es die Eläuterungen aus den eigentlich Lernheften oder sonstiger Literatur nicht ersetzen kann.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch:

Titel: "Einfuehrung in die Grundelemente der Mathematik"

Verlag: b + r Verlag (Das Buch ist nur dort zu beziehen)

Autor: DAG-Technikum

Auflage: Unbekannt

Seitenzahl: 128 Seiten

ISBN: 3-932384-45-8

Preis: ca. 12,60 €

Meine Bewertung:

Note 1,5

Meine Rezension:

Ich kaufte mir das Buch zur Vorbereitung auf die Eingangsprüfung im Fach Mathematik der Hamburger Fern-Hochschule für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Die Eingangsprüfung ist für alle Bewerber ohne (Fach-)Hochschulreife vorgeschrieben. Das Buch wird von der HFH zur Vorbereitung ausdrücklich empfohlen, es werden darin alle grundlegenden Themen der Mathematik behandelt:

  • Einführung in die Mathematik
  • Addition
  • Subtraktion
  • Rationale Zahlen
  • Klammerrechnen
  • Multiplikation
  • Faktorzerlegung
  • Division
  • Potenzrechnen
  • Logarithmen
  • Wurzelrechnung
  • Gleichungen
  • Gleichungen und Formeln mit Brüchen
  • Rechnerische Lösung von 2 linearen Gleichungen mit 2 Unbekannten
  • Quadratische Gleichungen
  • Bruchgleichungen
  • Wurzelgleichungen
  • Funktionenlehre

Die Themen werden alle recht knapp aber gut verständlich behandelt, jedes große Thema ist in mehrere kleine Abschnitte unterteilt. Fast alle dieser Abschnitte sind so aufgebaut, dass sie mit einer kurzen Erklärung beginnen, dann folgen einige Lehrbeispiele und abschließend noch einige Übungsaufgaben. In der Anlage findet Ihr als Beispiel einige gescannte Seiten aus dem Buch - den Titel, eine Seite aus dem Inhaltsverzeichnis und das Unterthema "Umstellen von Formeln".

Insgesamt kann ich das Buch fast uneingeschränkt empfehlen. Es eignet sich in meinen Augen auch sehr gut als Nachschlagewerk, weil es praktisch alle wichtigen Themen behandelt, gleichzeitig aber bei den absoltuen Grundlagen wie Addition und Subtraktion beginnt. Mein einziger, kleiner Kritikpunkt ist, dass ich mir am Ende des Buches noch einige gemischte Aufgaben wünsche, in denen mehrere Bereiche der Mathematik gleichzeitig angewandt werden müssen.

Gruß, Oliver

BRMathe.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich nöchte mir das Buch auch gerne kaufen. K>ann es leider nirgens finden. Kannst du mir sagen warum ich es beim Online shop von B+R nicht finden kann und wo ich her bekomme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das Buch (Titel, Verlag, Auflage, Autor)

Basistrainer Mathe

Bildungsverlag1 ISBN 978-3427048824 Schülerbuch

ISBN 978-3427048800 Arbeitsbuch

ISBN 978-3427048817 (Lösungsbuch)

2. Auflage

Holl/Köppe/Kuhlmann/Lücking-Freytag/Schröder

Meine Bewertung:

Note 2 (vorerst)

Meine Rezension:

Zur Abrundung zu den genannten Büchern noch ein etwas anderes.

Es handelt sich um ein Schulbuch das im Berufsgrundbildungjahr eingesetzt wird, ca. 10. Klasse; in NRW wurde/wird es an Berufsfachschulen und Berufskollegien eingesetzt.

Habe mir neben anderen teils bereits hier genannten Büchern dieses Buch nach Leseprobe auf Seiten des Verlages gekauft, dazu das passende Arbeitsheft und Lösungsbuch.

Da ich schon länger aus der Schule raus bin und Mathe mir in meiner Schulzeit doch einigen Ärger gemacht hatte, habe ich nach einem Buch gesucht das "ganz von vorne" anfängt, viele Übungen hat, und möglichst leicht verständlich geschrieben ist. Dieses hier ist schon ziemlich nah am ideal. Habe vor kurzem damit angefangen.

Die Inhalte:

Algebraische Grundlagen (Grundrechenarten+Bruchrechnung etc.),

Dreisatz,

Währungsrechnung/Maße,

Kaufmännisches Rechnen,Kettensatz/Durchschnitts/Verteilungs/Zinsrechnung,

Handelskalkulation, Terminrechnen, Gleichungen, Quadratische Funktionen, deskriptive Statistik.

Das Arbeitsbuch enthält großteils Textaufgaben mit - tatsächlich - realistischen Problemstellungen und Alltagsanwendungen zu allen Rechenverfahren.

Das ganze recht "transferorientiert" und soll schon zu einem systematischen Arbeitsweise anregen wie sie für Abschlussprüfungen in kaufmännischen Berufen oder Fortbildungsprüfungen benötigt wird.

Auch sonst ist das Buch allgemein sehr einfach und anschaulich gehalten, alle Rechenschritte werden erklärt, Hinweise und Tipps zum schnelleren/genaueren Arbeiten angegeben.

Ist bisher auch recht motivierend geschrieben bisher so das man eher das Gefühl hat ein Heft mit Denksportaufgaben zu bearbeiten als ein klassisch trockenes Schulbuch, so das man sich auch bei den einfachen Sachen als Erwachsener nicht unterfordert fühlt.

Warum gekauft?

Bevor ich mit der Oberstufenmathematik anfange, möchte ich erst das die Grundlagen wieder gut sitzen, das scheint hiermit gut zu gehen und sogar noch etwas Unterhaltungswert zu besitzen.

Für wen geeignet? - Als ein Buch das gerade auch Schüler die (vielleicht auf der Hauptschule) nicht so besonders gut mitbekommen "Ausbildungsreif" machen soll, sollte das für wirklich jeden auch im Selbststudium verständlich sein.

Als Wiederholung vor einem Brückenkurz zum Studienbeginn kann es bei Überbrückungszeit sicher auch Abiturienten nicht schaden für die der Stoff der Mittelstufe auch oft schon wieder weiter weg ist. Wenn es Richtung BWL/Wirtschaft gehen soll ist der kaufmännische Focus sicher auch das eine oder andere bereits neu wenn man von einem klassischen Gymnasium kommt

Auch vor einer kaufmännischen Fortbildung kann das als Wiederholung nicht schaden da kaufmännisches Rechnen und Handelskalkulation, und auch Break-Even Analyse mit behandelt werden was im Rechnungswesen relevant ist.

Ansonsten sicher auch zur Vorbereitung vor dem Fernabitur.

bearbeitet von Count Goldbeast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch DDR-Fachbücher. Diese sind verständlich mit Beispielen und insgesamt besser als heutige. Hier sind die Bilder der Cover.

22480320oi.jpg

22480321su.jpg

22480322os.jpg


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 1. Buch ist übersetztes russisches, das 3. Buch ist aber aus dem Westen. :P

Mathe hatte im DDR Bildungssystem aber nen ganz anderen Status.

Für ganz kleines Geld hab ich auch noch Müller/Rost "das große Buch der Mathematik" erstanden,

Ist zwar aus den 90ern aber auch noch stark von der DDR Volksbildung beeinflusst. Und neuauflage von nem DDR Schulbuch das es bei Cornellson immernoch gibt. Werd zu denen und dem Kusch vielleicht auch noch was schreiben.

Edit: Dieser Thread war ja eigentlich für Rezensionen gedacht, schreib doch einfach welche konkret über die Bücher, das hilft sicher weiter als nur großformatige Fotos der Covers. :)

bearbeitet von Count Goldbeast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden