opal_1970

Fernstudium als Ausländer - Meinungen gefragt!

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

seit ca. 7 Jahre habe ich von der IHK meine Fachinformatiker Abschluß. Ich bin Americaner, lebe seit 95 hier in Deutschland (Nürnberg) und habe bis jetzt nichts in Richtung Studium gemacht. Langsam merke ich das ich ohne nicht weiter komme. Ich habe null Ahnung wo ich anfangen soll, bzw was wäre das beste für mich.

1). Da ich auch nebenbei arbeiten muss, kommt nur eine Fernstudium in Frage.

2). wäre schön im Bereich IT oder Management was zu finden.

3). Kostengünstig ist wahrscheinlich leider das wichtigste Faktor.

4). Es muss international annerkant, sprich auch in USA

mir wirds allerdings schlecht wenn ich überlege die nächste 4 jahr (mindestens) damit zu verbringen, aber es muss sein. gibt es möglichkeiten um das alles zu verkurzen? durch ausbildung/breruflich Annerkennung. Da Geld eine wichtige Rolle spielt, kann ich irgendwelche forderungen erwarten?

Ich höre ALLE Meinungen gern an, ich kenne mich was das alles angeht weniger als null aus und kann alle hilfe brauchen was ich bekommen kann.

Vielen, vielen dank

Jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Jason,

Fernstudiengänge im Bereich Management findest Du hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3260-management.html

Und für Informatik hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3167-informatik.html

Da für Dich Englisch ja nun wirklich kein Problem sein sollte, kommen ggf. auch besonders internationale Programme (zum Beispiel Open University oder USQ) in Frage.

Wirklich günstig ist das allerdings alles nicht - aber dafür verdienst Du ja durch Deinen Job auch weiterhin Geld.

Eine günstige Alternative ist ggf. die staatliche FernUni Hagen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt da natürlich noch Angebote aus den USA, wie z.B. die University of Phoenix, die wohl auch Studienzentren in Europa hat (Rotterdam?).

Was die Kosten angeht, kann ich keine konkreten Zahlen nennen, wird aber wohl kostspielig sein... ob es viel teurer ist, als z.B. die OU oder USQ, vermag ich aber nicht zu sagen.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

erst mal danke für die infos! :)

Wie ist es mit Uni vs. FH? Ist die eine oder andere besser, leichter oder gunstiger bzw. wie wird die Abschluße gegen einander bewertet.

ich habe infos über http://www.fernstudium-infos.de/vawi/ mit Interesse gelesen, alledings braucht man erst ein Abschluß, sowas in Bachlor-format wäre perfekt. :)

Jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, da wären die diversen Informatik-Bachelor aus Markus' Aufstellung - der Master setzt in der Tat einen Abschluss voraus. Inhaltlich dürfte ein Informatik-Bachelor mit Nebenfach BWL oder ein Wirtschaftsinformatik-Bachelor ziemlich ähnlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inhaltlich dürfte ein Informatik-Bachelor mit Nebenfach BWL oder ein Wirtschaftsinformatik-Bachelor ziemlich ähnlich sein.

habe ich auch gedacht, VAWI ist auch recht gunstig (so weit ich es beurteilen kann)...

Der Preis für das gesamte Studium (16 Kurse, 2 Projektarbeiten,

Masterarbeit) beläuft sich für Teilnehmer, die ihr Studium im

Wintersemester 2006/2007 aufnehmen, auf insgesamt 7.600 Euro.

kann man ein Wirtschafsinformatik Bachelor in die Preisklasse empfehlen?

Jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, was mir auch noch eingefallen ist. Wie wird meinen amerikanischen Schulabschluß (High School Diploma - 12 Jahre) bewertet? Zählt das wie Abitur?

Jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
habe ich auch gedacht, VAWI ist auch recht gunstig (so weit ich es beurteilen kann)...

Der Preis für das gesamte Studium (16 Kurse, 2 Projektarbeiten,

Masterarbeit) beläuft sich für Teilnehmer, die ihr Studium im

Wintersemester 2006/2007 aufnehmen, auf insgesamt 7.600 Euro.

kann man ein Wirtschafsinformatik Bachelor in die Preisklasse empfehlen?

Jason

Ja, das kann man. Ein (Fern-)Studium an einer staatlichen deutschen Hochschule ist grundsätzlich immer zu empfehlen. Es ist nicht so, dass sie, weil sie nur ein Fünftel (um mal eine Zahl zu nennen) einer privaten Einrichtung verlangt, nur ein fünftel so gut wäre. Und der Abschluss ist zunächst mal immer der gleiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden