Stefan H.

IHK Lehrgang abbrechen und Fernstudium anfangen?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe im Januar mit der Weiterbildung zum "Geprüften Personalfachkaufmann IHK" bei der IHK in München begonnen.

Der Lehrgang findet 2x die Woche abends statt. Mittlerweile ist meine Begeisterung stark gesunken und meine Bereitschaft, an jedem Kursabend teilzunehmen fast aufgebraucht. Es ist oft sehr schwer, nach einem langen Arbeitstag, jemanden zuzuhören, speziell wenn es um ein Thema geht, das nicht so interessant ist. Außerdem kommt es öfter vor, dass ich länger Arbeiten muss.

Nun bin ich am überlegen, diesen Kurs abzubrechen und mit einem Fernstudium zu beginnen und trotzdem nächstes Jahr im Oktober die Prüfung bei der IHK zu absolvieren.

Tja, was meint ihr. Gute oder schlechte Entscheidung? Den "richtigen" Weg gibt es natürlich nicht, aber vielleicht hat schon jemand eine ähnliche Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Stefan,

den Personalkaufmann inkl. den AdA-Schein zu machen ist eine tolle Sache, wenn man im Personalbereich arbeitet, denn dieser Kurs vermittelt fundierte Fachkenntnisse in diesem Bereich in einer relativ kurzen Zeit.

Ein Fernstudium dauert in jedem Fall viel länger und die Personalinhalte kannst du allenfalls im Hauptstudium vertiefen.

Wenn du schreibst, dass du 2 x wöchentlich Präsenz hast, sind das also 1 Tag unter der Woche ca. 4 Stunden und Samstags ca. 7 Stunden. Macht also 11 Stunden. Bei einem Fernstudium wird es Zeiten geben, die diesen Rahmen deutlich übersteigen. Die meisten schlagen eine Zeit von 12-15 Stunden pro Woche an. Außerdem musst du viel mehr lernen, da du ja jedes Semester regulär ca. vier Klausuren schreibst. Die Zeit kommt also auch noch drauf. Bedenke auch, dass die Inhalte eines Studiums z. T. deutlich anspruchsvoller sind als bei der IHK-Fortbildungen und dir einiges mehr abverlangen.

Wenn du jetzt schon nicht durch die Präsenzphasen motiviert bist zu lernen, wie willst du dich in einem Fernstudium motivieren, wo du die meiste Zeit völlig allein auf dich gestellt bist?

Ich selber habe einen Fachwirt gemacht und hatte auch 2 x die Woche Präsenz. Ich bin selber auch nicht immer hingegangen, hatte aber vollständige Unterlagen zuhause, so dass ich hier lernen konnte. Ist dann auch mal nicht schlimm, nicht zu gehen. Habe die Prüfung trotzdem recht gut bestanden.

Mein Rat an dich: Schweinehund überwinden und erstmal den PFK durchziehen. Es gibt doch nichts Schöneres, als ein gestecktes Ziel zu erreichen.

Beste Grüße

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun bin ich am überlegen, diesen Kurs abzubrechen und mit einem Fernstudium zu beginnen und trotzdem nächstes Jahr im Oktober die Prüfung bei der IHK zu absolvieren.

Meinst du mit Fernstudium ein richtiges, akademisches Studium (also z.B. BWL an einer Hochschule), oder redest du davon, den Lehrgang, den du gerade in Präsenz belegst als Fernlehrgang zu beenden?

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe selbst eine IHK Weiterbildung in Präsenz gemacht - es war nicht immer interessant und die Dozenten waren teilweise nicht sehr hilfreich. Allerdings bieten die Präsenzphasen eine "automatische" Motivation - man ist schonmal vor Ort.

Wenn hier die Motivation schon eher dünn ist, würde ich denken, das der Lehrgang per Fernstudium sicher nochmal ein Quäntchen schwieriger wird, zumal Du ja den Zeitplan (Prüfung nächstes Jahr) nicht verschieben willst.

Was ich mir aber Frage ist, warum machst Du den PFK? Wenn Dich die Themen eher weniger interessieren, nehme ich an Du bist nicht im Personalbereich tätig?

Vllt. wäre dann eine Fachwirt Weiterbildung das richtige für Dich (Fachkaufmann = Funktionsspezialist, Fachwirt = Branchenspezialist) ... dort gibt es mehr Abwechslung und ein breiteres Feld an Themengebieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden