aslmx

Welche Fern(fach)hochschule und welcher Studiengang? Informatik / Telekommunikation

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

bin schon ein paar Monate angemeldet, habe mich aber die Tage entschlossen, das ich endlich was tun muss!

Ich bin jetzt 21 Jahre alt und möchte mich weiter entwickeln.

Nach der Realschule die ich mit 2,0 (in Rheinlandpfalz) abgeschlossen habe (Mathe, Sozial und Wirtschaftskunde note 1, wenn ich mich recht entsinne) habe ich gegen die Empfehlung der Klassenkonferenz doch die Oberstufe zu besuchen eine Ausbildung angefangen. Ich wollte erstmal was praktisches machen.

Nun gut, gelernt habe ich IT-Systemelektroniker, da dies meinen Hobbies (Programmieren, PC-Schrauben, Internet, etc) nahe kam, bei einem großen Telekommunikationskonzern (es macht keinen Sinn es zu leugnen, ja ich meine die Telekom :)). Diese Ausbildung habe ich 2006 mit Note Sehr gut (93%) abgeschlossen.

Seitdem arbeite ich im Mobilfunk (ja... gleicher konzern...) im Technik Bereich.

Nunja... da ich mit meiner jetzigen Ausbildung wenig Perspektive sehe wirklich weiter zu kommen (Position mit Verantwortung) und Extern oder im Ausland nicht so gute Chancen hätte möchte ich mich weiterbilden.

Ich dachte an einen Studiengang in der Richtung in der ich mich auch jetzt bewege. Also Telekommunikation / Informatik, das entspricht auch meinem persönlichem Interesse, in der Branche zu arbeiten macht mir einfach Spaß.

Angesehen habe ich mir mal die Studiengänge der Privat-FH Darmstadt, die mir ein Kollege genannt hat.

zb. Technische Informatik. Der enthält Neben Technischen Modulen auch Management und Führung.

Habe heute mal dorthin angerufen und mich nach dem Aufnahmeverfahren dort erkundigt, da ich keine Fachhochschulreife habe.

Über die Hochschulzulassungsprüfung könnte ich erst nächstes Jahr (nach 3 Jahren Berufserfahrung) dort anfangen zu studieren. Da ich denke das dies Bundesweit einheitlich so ist nun meine Frage(n):

Kennt jemand einen ähnlichen Studiengang an einer guten Fern(fach)hochschule den ich möglichst bald (dieses Jahr) anfangen könnte?

Macht es Sinn vielleicht doch Fachabitur in der Zeit nachzuholen, oder einfach nur Vorbereitung in den Fächern (wo ich doch etwas sorgen hab es zu schaffen) Mathematik, Physik, Elektrotechnik zu betreiben?

Das Fachabi wollte ich mir eigentlich sparen, ich würde eher versuchen wie oben geschrieben was für ein Studium vorzubereiten.

Jemand eine Idee?

Freue mich auf eure Antworten

vgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

wenn du nächstes Jahr anfängst, könntest du dich jetzt schon intensiv auf das Studium vorbereiten.

An deiner Stelle würde ich mich auf die Hochschulzulassungsprüfung lernen und schon mal für Mathematik, Physik und Elektrotechnik pauken.

Dies ist gleichzeitig auch eine sehr schöne Bewährungsprobe für dich. Wenn du das Jahr bis zur HZP überstehst, wirst du sicherlich auch das Studium packen.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Danke erstmal für die Antwort.

Habe eben über Hochschulzertifikate gelesen. Hört sich interessant an.

Elektrotechnik/Elektronik (T1) könnte ich mir sicher auch auf den im Eingangspost genannten Studiengang anrechnen lassen.

Interessant daran ist vorallem, das man auch Präsenztage (eher Stunden ;-)) hat. Laborversuche würden mangels Ausstattung im Selbst-und-alleingang nicht möglich sein.

Vorraussetzung würde ich erfüllen, hab ja eine einschlägige Ausbildung (in der das Thema, trotz "Elektroniker" im Berufsnamen leider SEHR kurz kam)

Werde Montag mal in DA anrufen und fragen ob die sowas anrechnen...

So würde ich die Zeit sinnvoll nutzen können und evtl. den ein oder anderen CP schonmal bekommen.

Jemand noch Vorschläge zu anderen Anbietern bzgl. Zertifikate?

danke nochmal

vgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden