huebstAr

Fachbezogenes Abitur (Informatik) nach Fachhochschulreife

6 Beiträge in diesem Thema

Hi ihr alle!

Ich bin nun 20 Jahre alt und mache zur Zeit meine 2. Ausbildung.

Meine Erste war eine schulische Vollzeitausbildung zum "Technischen Assistenten für Informatik", welche mich zum Besuch der Fachoberschule Technik berechtigte.

Beides habe ich erfolgreich abgeschlossen.

Nun mache ich eine betriebliche Ausbildung zum Systeminformatiker, die ich vorraussichtlich im Jan '10 beenden werde.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich möchte gerne an einer Uni studieren, da dies für mich aus persönlichen Gründen am besten passen würde. Da die Z-Prüfung dort (bzw. auch allgemein) nicht leicht sein wird, bin ich ab überlegen, einen Fernkurs zu belegen, um nach meiner Ausbildung auch ohne Z-Prüfung an die Uni gehen zu können.

Ich habe bereits gelesen, dass schon manch andere solch eine Idee hatten, jedoch habe ich nicht ersehen können, ob es irgendwo ein einjähriges Angebot gibt.

Gibt es hier vielleicht irgendjemanden, der es so bereits gemacht hat?

Wenn ja,

- welche Fernschule habt ihr "besucht"

- Arbeitsstunden / Woche

- Schwierigkeitsgrad

Ich danke euch im Vorraus für eure Informationen :)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe bereits gelesen, dass schon manch andere solch eine Idee hatten, jedoch habe ich nicht ersehen können, ob es irgendwo ein einjähriges Angebot gibt.

Die meisten Fernschulen bieten Lehrgänge an, die über 3 oder mehr Jahre dauern. Dies liegt vor allem daran, dass die Anbieter ja erstmal dafür sorgen müssen, dass man ein einheitliches Niveau erreicht, und nicht jeder startet mit denselben Voraussetzungen. Du kannst dich entweder direkt an die Fernschulen wenden und dort Informationen einholen, ob ein individueller Lehrplan für dich möglich ist, oder einfach schneller vorgehen um mehr Aufgaben in kürzerer Zeit abzugeben.

Eine Frage hätte ich da aber noch: Du schreibst in der Überschrift, dass du ein fachbezogenes Abitur haben möchtest. Meinst du damit nun die Fachhochschulreife oder das Abitur? Die Fachhochschulreife berechtigt ja nur zum Studium an einer Fachhochschule, für die Uni brauchst du schon Abi. Ein fachbezogenes Abi wird meines Wissens als Fernkurs nicht angeboten. Es gibt nur das allgemeine Abi.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

& danke für die schnelle Antwort :)

Sowas habe ich mir schon gedacht, bzw. erlesen.

Ich habe ja bereits die Berechtigung um an einer FH zu studieren, möchte es aber nicht, da ich dann von meiner Familie, Freundin etc. wegziehen müsste.

In der Stadt wo meine Freundin wohnt (Nachbarstadt) gibt es eine Universität, welche zufällig genau das anbietet, was ich studieren möchte.

Deshalb wollte ich mein Abitur machen.

Zu dem Abitur selbst:

Ich dachte es gibt auch "fachbezogenes" Abitur in Fachrichtung Technik bzw. Informatik, welches man ja z.B. erhält, wenn man die BOT (Berufsoberschule Technik) besucht.

Dort wird dann keine 2. Fremdsprache benötigt, es wird sich auf das wichtige beschränkt und man erhält die Zugangsberechtigung für bestimmte Studiengänge an Universitäten.

Beispiel: BOT Oldenburg

Ich habe das Angebot des allg. Abiturs schon gesehen, dauert lt. verschiedenen Anbietern 30 Monate - Minimum.

Es ist daher kein Unterschied ansich, ob ich nun Anfange mit meinem Fernabitur oder ob ich erst meine Ausbildung fertig mache und dann anschließend noch ein Jahr dranhänge.

Was wäre besser? Günstiger wäre sicherlich die 2. Alternative, da Fernangebote ja nicht günstig sind.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich denke du siehst das schon richtig. Ein fachbezogenes Abi gibt es nicht im Angebot bei den Fernschulen. Da du ohnehin keine Zeit sparst, wenn du das allgemeine Abi machst, bist du vielleicht besser beraten damit, nach deiner Ausbildung noch ein Jahr dranzuhängen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey..

Ich glaube darauf wirds hinauslaufen.

Mich würde nun mal interessieren, wie das normale Durchschnittsalter bei Studienabschluss ist?!

Ich bin dann ja mindestens 26, finde das doch schon recht alt?!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mich würde nun mal interessieren, wie das normale Durchschnittsalter bei Studienabschluss ist?!

Hm, tja, was ist normal? Ich habe während meines ersten Studiums erlebt, das auch Leute mit 30 oder 40 nochmal an die Uni gehen und studieren. Viele kommen direkt nach dem Abi, eine Menge macht auch zuerst mal was anderes (Ausbildung, Au-pair, o.ä.) und fangen dann an zu studieren... und es gibt immer wieder Leute, die direkt nach ihrem ersten Studienabschluss nochmal ein weiteres Studium dranhängen (davon hatte ich glaube ich am Ende 5-6 Leute im Semester).

Ich würde da eher nicht auf das Alter schielen, zumal du ja auch Ausbildung hast und damit vermutlich auch einen gewissen Vorsprung gegenüber den "jungen Hühnern". ;)

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden