RSpäth

MBA - welcher Anbieter für diese Kriterien?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin auf der Suche nach dem besten MBA-Anbieter für mich.

Das sind meine Kriterien:

- fachliche Ausrichtung: "General Management" evtl. in Richtung "International Management" oder "technisches Projektcontrolling"

- hohe Qualität der gesammten Lehre (Studienbriefe, Präsenzveranstaltungen, Übungen, Sprechstunden)

- nicht so zeitaufwändiges Studium (eher 800 Stunden Aufwand als 1600 Stunden Aufwand)

- 5-20 Präsenztage vor Ort

- Prüfungen möglichst in München, am Besten Mittwoch oder Samstag

- Titel darf in Deutschland geführt werden

Nach meinen bisherigen Recherchen kommt man mit folgenden Anbietern am besten hin:

AKAD, PFH Göttingen, Educatis

Habt Ihr noch einen Tip für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

-> nicht so zeitaufwändiges Studium (eher 800 Stunden Aufwand als 1600 Stunden Aufwand)

Wofür 800 Stunden ? USQ: 12 Units mit 160-180 h Student workload (jeweils!), kommt hin

-> 5-20 Präsenztage vor Ort

die Tipps unten haben keine Präsenztage (es sei denn für Prüfungen)

Habt Ihr noch einen Tip für mich?

USQ

www.ebsglobal.net

Liverpool


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Friedrich,

vielen Dank für Deine Antwort. Ehrlich gesagt habe ich mich bis jetzt nicht an ein komplett englisches Studium heran gewagt.

Bei Studienprogrammen, die komplett in English sind habe ich Sorge, dass das Verfassen einer Master-Thesis in Englisch meine sprachlichen Fähigkeiten überscheitet. Hat da jemand Erfahrung?

Nun zu Deinen Vorschlägen

Die 800-1600 Stunden waren für das ganze Studium einschließlich Master-Thesis und Prüfungen gemeint, oder in Jahren 1 bis 2 Jahren.

OSQ: 12 Units mit je 160 Stunden ergibt weit mehr als die 1600 Stunden.

Auf der Seite: http://www.usq.edu.au/handbook/current/bus/MBAD.html steht: Standard duration: 6 years part-time

Auf der Seite: http://www.ebsglobal.net/programmes/mba-distance-learning-facts-and-figures steht:

On average, distance learners take 5 years to complete the MBA.

Liverpool: meinst Du: http://uol.ohecampus.com ?

International gibt es auch noch: http://www.open.ac.uk

Wie hoch ist da der Aufwand?

Gibt es Probleme bei der Anerkennung des MBA in Deutschland?

Vielen Dank für hilfreiche Infos!

Rupert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, Deine Zeitangaben waren sehr optimistisch, daher mein "Einwurf".

Und ja, die OU hatte ich vergessen, ich brauch mal ne Kopiervorlage :-) ,

denn MBA ist hier ein heißes Thema, gibt auch eine Anbieterübersicht hier auf der Website.

Englisch: Ist sicher für MBA wichtiger als für mich IT/CS'ler

Tipp

http://www.ebsglobal.net/programmes/course-tasters

Lesen, verstehen, kurze Zusammenfassung schreiben etc.

Beim MBA würde ich halt immer diese Angebote betrachten:

Liverpool (hast Du korrekt gefunden, klappt doch mit dem Englisch), USQ , OU und EBS

Geschäftsmodelle, Preise etc. vergleichen usw. Dann wieder (oder früher) fragen.

In Deutschland oft hoher Präsenzanteil, kann (nicht) das sein, was Du willst.

Anerkennung: www.anabin.de - kurz: Europa kein Problem, ordentliche Hochschule in Australien - auch kein Problem, Rest : genau hinsehen


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden