Klapperstrauß

Umfang der Diplomarbeit

11 Beiträge in diesem Thema

Ich wollte für diese kleine Frage keinen neuen Thread aufmachen:

In welchem Umfang bewegt sich eigentlich die Diplomarbeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich wollte für diese kleine Frage keinen neuen Thread aufmachen:

... macht aber Sinn, für diese neue Frage ein neues Thema aufzumachen, da dann auch andere die Frage/Antwort finden können, die vor dem gleichen Problem stehen. Ich habe es daher für Dich gemacht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Markus, ich war mir nicht sicher. Aber du hast schon Recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ein Diplom-Betriebswirt (FH), der gerade an seiner Masterarbeit sitzt und mit mehren Kommilitonen und Profs darüber gesprochen hat, stelle ich mal folgende Zahlen in den Raum:

Diplomarbeit FH bzw. Bachelor-Thesis 40 bis 65 Seiten

Diplomarbeit Uni bzw. Masterarbeit 80 bis 120 Seiten

Diese Angaben beziehe ich auf den reinen Haupttext, d.h. Titel, Inhalt, Verpflichtungserklärung, Literaturverzeichnis und Anhang zählen extra. Insbesondere beim Anhang gibt es extreme Schwankungsbreiten vom völligen Fehlen bis zu einem mehrfachen Umfang des Haupttextes.

Gruß

Stonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, Stonie!

Kann man diese Angaben ungefähr in Wörter umrechnen? So ganz grob?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann man diese Angaben ungefähr in Wörter umrechnen? So ganz grob?

Das kommt doch ganz auf die Art des Textes an, vielleicht hilft Dir aber:

http://de.wikipedia.org/wiki/Normseite

Und was die Anzahl der Seiten angeht: Ich würde kurz bei der PFH anfragen und mir die formalen Kritierien für die Abschlussarbeit nennen oder zumailen lassen. Der von Stonie angegebene Rahmen dürfte allgemein passen, aber konkrete Angaben bekommst Du halt nur von Deiner Hochschule.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

Kann man diese Angaben ungefähr in Wörter umrechnen? So ganz grob?

Ich halte das für gewagt, wenn es ein Maß gibt, dann sind dies nach meiner Erfahrung die Seiten (siehe unten). Es kommt ja immer auch auf den Schrifttyp an, Absatzeinzüge und -abstände tun ein übriges. Ich habe z.B. viele Aussagen in die Fußnoten "verlegt", um Seiten zu sparen, dort waren eine kleinere Schrift und ein geringerer Zeilenabstand erlaubt.

Alles in allem habe ich in meinen exakt 40 vollen Seiten Haupttext (in Arial 12) 439 Absätze mit 10.958 Wörtern bestehend aus 81.321 Zeichen geschrieben, würde also für eine (deutschsprachige!) Diplomarbeit FH 10.000 bis 15.000 Wörter veranschlagen.

Ich würde kurz bei der PFH anfragen und mir die formalen Kritierien für die Abschlussarbeit nennen oder zumailen lassen.

Das ist natürlich immer ein guter Rat, aber es gibt Hochschulen, die hier keine konkreten Vorgaben machen (die 80 bis 120 Seiten stammen von einem Prof und das sind immerhin 50% Schwankung), anderseits hat meine erste FH eine sehr konkrete Vorgaben gemacht: 40 Seiten Maximum, sonst Punktabzug (deshalb musste ich auch Seiten sparen).

Gibt es vielleicht eine Handreichung im entsprechenden Studierenden-Portal?

Gruß

Stonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

zuletzt war für die Diplomarbeit ein Umfang von 45 Seiten +/- 10% gefordert. Da ich diese Stelle in der Prüfungsordnung aber irgendwie nicht mehr finden kann, würde ich auch bei der PFH nachfragen. Vielleicht wurde der Rahmen ja ein wenig gelockert, damit man auch mehr schreiben kann.

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hilft mir schon einmal sehr weiter. Danke euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die pfh verlangt 45 seiten +- 10 %, wenn der prof sich auf die pfh vorgabe beruft. da es sich bei dipl-arbeiten im fernstudienbereich zumeist um theoretische ausarbeitungen handelt ist dies auch völlig ausreichend. bei praxisarbeiten können die vorgaben nat. erweitert werden. das alles obliegt dem betreuenden prof.- wenn man statt 45 aber 60 schreibt, ist das kein beinbruch. der DA wird nicht künstlich einhalt geboten, wenn es der qualität der erkenntnisse schaden würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden