bato

Fernstudium zum Geprüften Grafik Designer PC oder Grafik Designer am PC

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr lieben :D

ich stehe vor einer gschweren Entscheidung und brauch einen guten Rat um eine gute Entscheidung zu treffen.

Zu meiner Person:

Ich bin 44 Jahre jung und gelernter Maler und Lackierer. Da ich das aus gesundheitlichen Gründen wegen Staub- und Farbenallergien nicht machen konnte war ich im Aussendienst, Telefonverkauf und leztendlich in der mobilen Autopflege tätig.

Jetzt muss ich mich noch einmal aus gesundheitliche Gründen verändern und habe angefangen Visitenkarten, Flyer, Briefpapier, Folienbeschriftungen und alles rund um Verkaufshilfen zu verkaufen für eine Firma.

Da der Verkauf ohne Hintergrundwissen auf reiner Provisionsbasis sehr schwer und mühsam ist würde ich mich gerne über einen Fernkurs in Grafikbereich weiterbilden so das ich besser Beraten und verkaufen kann und natürlich einige diese Angebote wie Visditenkarten, Flyer etc selbst erstellen und Drucken lassen kann und bei größeren Sachen auf die Druckerfirma zugreifen kann.

Mein Kumpel der eine Druckerei hat stellt sich das so vor das ich nur verkaufen soll und von reiner Provision leben soll aber das ist viel schwieriger als das zu kombinieren zumal man auch Hintergrundinfos braucht um gut verkaufen zu können denn die Kunden warten ja nicht das ich komme auch wenn er das behauptet.

Er hat ein Büro und die kunden kommen zu Ihm während ich diese erst finden und überzeugen muss.

Ich würde gerne wenn möglich mir alles notwendige mithilfe des Fernstudiums aneignen und es dann den Kunden anbiten.

Beim SGD haben die mir gesagt das die beiden Kurse sich nicht unterscheiden und der einzigste Unterschied bestünde darin das beim Grafik Design am PC etwas mehr für Anfeäger erklärt wird was aber nicht dre Fall ist denn während beim Grafik-Design am PC es verstärkt um die Erstellung und die Druckvorstufe geht und hauptsächlich mit Corel Draw und Microsoft Publisher gearbeitet wird sieht es beimgeprüften Graphik Designer ganz anders aus denn dort arbeitet man mit Photoshop, Illustrator, Indesign und macht ebenfalls die Gestaltung und Erstellung der Flyer, Visitenkarten etc. druckfertig.

Meine Fragen:

Kann man in diesen Kursen wirklich alles notwendige an die Hand bekommen?

Welcher Kurs wäre der richtige um diese Angebote gut beim Kunden verkaufen zu können?

Letztendlich hat sich mein Kumpel alles selbst ohne Fernstudium und bücher alles beigebracht da wäre ich doch mit dem Fernstudium in der besseren Lage oder?

Welches Fernstudium könnt Ihr mir empfehlen?

Sind alle preislich gleich oder ähnlich?

Gibt es viele Unterschiede?

Zur Not kann ich sogar einige Infos und etwas Praxis bei Ihm bekommen zumindest was den Folienbereich betrifft und sollten meine Gestaltung nicht sogut sein könnte ich mit Ihm zusammenarbeiten bzw es verbessern lassen.

Bitte um Hilfe.

Grüße

bato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo bato,

benötigst Du wirklich dieses umfangreiche Wissen in der Bedienung der verschiedenen Programme zur grafischen Gestaltung, um die Produkte verkaufen zu können? - Würde Dir nicht evtl. zusätzliches Vertriebs-Know-How eher weiterhelfen?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus, :D

sicher gibt es unterschiedliche Vertriebler während die einen alles verkaufen können egal ob gut oder schlecht manche gehen über Leichen und würden Ihre Oma verkaufen abgesehen davon wird es immer schwieriger mit an den zuständigen Mitarbeiter oder Chef dranzukommen und wenn dieser merkt das man zwar verkaufen kann aber keine oder wenig Ahnung hat kann man entweder über den Preis oder gar nicht verkaufen während man mit gutem Hintergrundwissen gute Qualität und guten Service zum guten Preis verkaufen kann.

Ich war in der Autopflege tätig und habe aufgrund meine Hintergrundwissens und der Verkaufserfahrung und der guten Beratung auch fast immer meine Preise durchbekommen auch wenn diese weitaus höher waren als bei Mitbewerbern aber die Qualität konnte sich sehen lassen auch wenn sie diese erst später gesehen haben.

Ich hatte z. B Autohändler der eigene Fahrzeugaufbereiter hatte die seine Autos für 60 € mit Innenreinigung. Motorwäsche und Politur gemacht haben aber bei mir hat er aufgrund der Qualität 200,00 € bezahlt.

Über Qualität verkaufen ist immer besser, man kann besser leichter leben, sein Geschäft führen und sich alle notwendigen Dinge leichter anschaffen die man braucht und man bekommt Empfehlungen.

Abgesehen davon würde mir das Spaß machen und ich kann schneller mein Geld verdienen wenn ich die Dienstleistung auch ausführen kann und davon leben statt nur Aufträge zu suchen und bei Wind und Wetter Rumzulaufen.

Grüße

Ivica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden